IGC Logo

Willkommen auf dem Chinchillaforum der Interessengemeinschaft Chinchilla!
 Das Forum für Halter, Züchter und alle, die es werden wollen!

Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren   Anmelden Anmelden   Startseite Startseite
Startseite » Krankheiten » Allgemeines » DRINGEND! wie gebe ich Antibiotika?
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
icon4.gif  DRINGEND! wie gebe ich Antibiotika? [message #23851] Sat, 30 December 2006 20:37 Zum nächsten Beitrag gehen
Lady88 ist gerade offline  Lady88

Beiträge: 91
Registriert: February 2006
Ort: Freiburg

hi,

ich war gestern beim tierarzt, da mein Mo wieder Atemprobleme hatte.
diesmal gabs 2 Spritzen und ich hab Antibiotika mitbekommen, von welchem er jetzt jeden Abend 1 ml bekommen soll, dazu noch eine kleine plastikspritze mit so ner verlängerung, damit ich es ihm in den Mund spritzen kann.

das habe ich jetzt versucht, aber es scheit ihm überhaupt nicht zu schmecken und es scheint, als würde er alles wieder aussabbern.

bis jetzt habe ich ihm 0.5 ml gegeben, also die hälfte. habe aber den eindruck, das er nichts davon geschluckt hat.


jetzt brauche ich dringend tipps, wie ich ihn dazubringen kann, das zeug zu schlucken, hab grad beide in der TB, damit sie sich nacher nicht streiten. aber der Mo ist schon ziemlich gestresst und ich möchte das ganze wirklich schnell hintermich bringen!

bitte gebt mir ratschläge.

glg
Lady


------
Es gibt immer etwas,
was uns ins Herz trifft:
sei es ein Mensch, der uns begegnet,
sei es ein Wort, irgendwoher,
oder eine Melodie.
(unbekannt)
In Gedenken an Beau und Mo...
------
http://chinhuette.blogspot.com/
Re: DRINGEND! wie gebe ich Antibiotika? [message #23852 antworten auf 23851 ] Sat, 30 December 2006 20:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
BiancaS ist gerade offline  BiancaS

Beiträge: 3390
Registriert: February 2006
Ort: Worms / Rheinland- Pflalz

Zwei Möglichkeiten:

1. die Spritze muss weiter ins Maul rein, eher seitlich nicht frontal. Das er bissl was ausspuckt wird man nicht verhindern können Sad

2. Besorge dir CC (Critical Care) und anstelle den Pulver mit Wasser mischen eben das AB nehmen.

Die zwei Möglichkeiten würde ich ausprobieren. Viel Glück! Smile

Bia


http://www.critters.gotdns.com/Banner.JPG

http://www.bilder-hochladen.net/files/4ok-95.gif
Re: DRINGEND! wie gebe ich Antibiotika? [message #23853 antworten auf 23851 ] Sat, 30 December 2006 20:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Luna Sally ist gerade offline  Luna Sally

Beiträge: 589
Registriert: September 2006
Ort: Dortmund/Erlangen

Hallo,
Kannst du ihm das AB eventuell mit einem Leckerchen schmackhaft machen? Was anderes als das und die Methoden die Bianca schon genannt hatte würde mir jetzt auch nicht einfallen. Hoffe du bekommst das Antiniotikum noch in den kleinen rein. Wünsche eine gute Besserung!
Lg
Linda
Re: DRINGEND! wie gebe ich Antibiotika? [message #23854 antworten auf 23851 ] Sat, 30 December 2006 20:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Lady88 ist gerade offline  Lady88

Beiträge: 91
Registriert: February 2006
Ort: Freiburg

uff, nun ja, ich denke er hat einen teil genommen -.- ich hoffe das war genug für heute...
leider sind die letzten 0.3 ml danebengegangen, weil er das köpfchen gedreht hat.

denkt ihr, es wäre besser für ihn, wenn ich das ganze auf 2-3x am tag verteile? also stressfreier? und geht das mit dem antibiotika überhaupt?

Danke für eure schnellen antworten,

glg
Lady


------
Es gibt immer etwas,
was uns ins Herz trifft:
sei es ein Mensch, der uns begegnet,
sei es ein Wort, irgendwoher,
oder eine Melodie.
(unbekannt)
In Gedenken an Beau und Mo...
------
http://chinhuette.blogspot.com/
Re: DRINGEND! wie gebe ich Antibiotika? [message #23855 antworten auf 23853 ] Sat, 30 December 2006 20:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo,

@Lady: Ich denke eher nicht, dass man das AB über den Tag verteilt geben soll wegen der Wirkung. Confused Mal sehen was die anderen dazu schreiben.

Das Problem haben wir auch gerade mit Chinchin. Er hasst das Baytril und würgt immer davon. Confused Seit einigen Tagen tauche ich die Spritze in etwas Babybrei, seitdem nimmt er es lieber.

Weiß jemand von euch, ob man das AB auch mit etwas Tee (Kamille, Pfefferminzee) mischen darf? Chinchin bekam schon mal etwas Tee zum Spülen als er eine Entzündung hatte und liebt Tee über alles. Very Happy

Liebe Grüße

Nicole
Re: DRINGEND! wie gebe ich Antibiotika? [message #23856 antworten auf 23851 ] Sat, 30 December 2006 20:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Lady88 ist gerade offline  Lady88

Beiträge: 91
Registriert: February 2006
Ort: Freiburg

du gibst ihm Tee? auch mit der Spritze?

[Aktualisiert am: Sat, 30 December 2006 20:59]


------
Es gibt immer etwas,
was uns ins Herz trifft:
sei es ein Mensch, der uns begegnet,
sei es ein Wort, irgendwoher,
oder eine Melodie.
(unbekannt)
In Gedenken an Beau und Mo...
------
http://chinhuette.blogspot.com/
Re: DRINGEND! wie gebe ich Antibiotika? [message #23857 antworten auf 23856 ] Sat, 30 December 2006 21:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Den Tee gab ich ihm mal wegen einer Entzündung im Mäulchen mit der Spritze. Er trinkt ihn sehr gerne. Aber ich habe Bedenken wenn er ihn öfters bekommt, wegen der Heilwirkung.
Re: DRINGEND! wie gebe ich Antibiotika? [message #23861 antworten auf 23853 ] Sat, 30 December 2006 21:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Peaches1980 ist gerade offline  Peaches1980

Beiträge: 39
Registriert: December 2006
Ort: Sandhausen bei Heidelberg

Hey Lady!
Antibiotika darf man auf keinen Fall verteilen, da sich sonst Resistenzen entwickeln können und das Antibiotika dann nicht mehr richtig wirken kann. Also mußt Du leider in den sauren Apfel beißen und es auf einmal eingeben.
LG Wiebke


Mit einem kurzen Schwanzwedeln kann ein Hund mehr Gefühl ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede.
Re: DRINGEND! wie gebe ich Antibiotika? [message #23863 antworten auf 23851 ] Sat, 30 December 2006 21:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo Lady,

vielleicht versuchst du es mal mit dem CC, wie Bianca vorgeschlagen hat. Oder kannst du Babybrei(ich gebe Apfel-Banane) besorgen? Einfach die Spritze öfters mal kurz in den Brei tauchen und rein ins Mäulchen. Wink Bei uns klappt es ganz gut.

Liebe Grüße

Nicole
Re: DRINGEND! wie gebe ich Antibiotika? [message #23873 antworten auf 23863 ] Sat, 30 December 2006 22:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Oldau-Chinchilla ist gerade offline  Oldau-Chinchilla

Beiträge: 123
Registriert: July 2006

Hallo,

ich würde hier dringend vom Babybrei abraten...
Da ist ehrlich gesagt nichts drin, was für Chinchillas geeignet ist.

Die Dosis sollte nicht verteilt werden. Damit verfehlt es seine Wirkung.

Ich denke die Spritze und die Art der Gabe ist das Problem.
Das Tier kennt´s einfach nicht auf diese Art etwas zu sich zu nehmen.
Man kann allerdings mit einer 1ml-Spritze etwas (so 0,1-0,3 ml)
Apfelsaftschorle (nur Saft und Wasser, keine Kohlensäure, keine Zusatzstoffe/Süßstoffe!)
aufziehen und dem Tier seitlich ins Maul geben. Mit dem Leckerchen hat sich so manches Chin an die Spritze gewöhnt, funktioniert übrigens auch gut wenn das Tier CC nicht annimmt.

Gruß Martin

[Aktualisiert am: Sat, 30 December 2006 22:27]


Pessimisten sind Optimisten mit Erfahrung...
Re: DRINGEND! wie gebe ich Antibiotika? [message #23885 antworten auf 23851 ] Sun, 31 December 2006 01:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
JULIE GREECE ist gerade offline  JULIE GREECE

Beiträge: 15
Registriert: December 2006
Ort: Porto-Rafti-Attica-Greece
Hallo
Bei der oralen Eingabe von Medikamenten ist auch zu beachten,dass man waehrend der Gabe mit dem Zeigefinger ganz leicht vom Kinn runterstreicht,somit wird der Schluckreflex angeregt und mehr Medizin kann aufgenommen werden.
Man kann auch,um dem Tier die Aufnahme zu erleichtern eine weitere Spritze mit Wasser bereithalten und abwechselnd einen Schluch Antibiotikum und einen Schluch Wasser geben.
Damit habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht.
Ausserdem sollte man das Tier in ein Handtuch einwickeln,so kann man es leichter packen und es geht weniger daneben.
Die Idee mit dem Babybrei ist prinzipiell schonmal gut,aber man kann auch ganz einfach die Spritzenspitze in etwas Apfelbrei tunken.
Dass ein Antibiotikum die Wirkung durch die zeitversetzte Gabe nicht mehr wirkt,ist nicht ganz richtig.Magenschonender ist es auf jeden Fall,man sollte allerdings nicht zu viel Zeit vergehen lassen.
Aber ich denke 30 min sind nicht tragisch,denn so kann man das ganze Stressfreier fuer das Tier gestalten.
Und ein bisschen Bewegung fuer das Tier in den Pausen tut dem Verdaungstrakt sehr gut.
Liebe Gruesse Julie
Re: DRINGEND! wie gebe ich Antibiotika? [message #23887 antworten auf 23885 ] Sun, 31 December 2006 04:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo,

@Martin: Ich gebe meinem Chin ja keinen Babybrei zu fressen. Wink Dafür habe ich Pelletbrei und CC. Damit lässt er sich aber nicht anlocken. Die Menge die durch das Eintauchen der Spritze ins Mäulchen kommt ist ja minimal. Es geht hier nur um den besseren Geschmack und er nimmt es freiwillig ohne Festhalten. Das ist bei Krankheit ja auch stressfreier für ein Tier. Manche User geben sogar Rosinen während der Kranheitsphase um Medikamente darin zu verstecken. Das Baytril z. B. muss ja schrecklich schmecken, wenn ich so sehe wie der Kleine davon würgen muss. Confused

Liebe Grüße

Nicole
Re: DRINGEND! wie gebe ich Antibiotika? [message #23925 antworten auf 23851 ] Sun, 31 December 2006 15:43 Zum vorherigen Beitrag gehen
David ist gerade offline  David

Beiträge: 148
Registriert: December 2006
Ort: Berlin
musste meinem Chin auch AB mit der Spritze geben... habe es ihm seitlich ins Mäulchen gegeben. Hat sehr gut geklappt.
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Wir wissen einfach nicht weiter...was könnte Wumm haben?
Nächstes Thema:Chloromycetin/Parkefelin Palmitat
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Mon Nov 19 02:41:57 CET 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.05605 Sekunden

Chins nie allein - Banner

.:: Kontakt :: Forumsindex ::. Powered by: FUDforum 2.7.4.
Copyright ©2001-2006 FUD Forum Bulletin Board Software

Forums-/Nutzungsregeln

Rechtliches und Impressum

Rodentia Banner