IGC Logo

Willkommen auf dem Chinchillaforum der Interessengemeinschaft Chinchilla!
 Das Forum für Halter, Züchter und alle, die es werden wollen!

Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren   Anmelden Anmelden   Startseite Startseite
Startseite » Krankheiten » Krampfanfälle » Immer wieder Krämpfe
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Immer wieder Krämpfe [message #11095] Tue, 30 May 2006 19:24 Zum nächsten Beitrag gehen
tagedieb ist gerade offline  tagedieb

Beiträge: 14
Registriert: February 2006
Hallo,

wir sind mal wieder etwas ratlos. Einer unserer Chinchillas hat immer wieder Krampfanfälle und ist apatisch. Mit der Zeit gibt sich das wieder. Es ist auch nicht regelmäßig, sieht dafür aber umso schlimmer aus wenn es soweit ist. Vielleicht könnten es auch Zuckungen sein. Wissen auf jeden Fall nicht was mit dem kleinen wirklich los ist.
Kotuntersuchungen und der Gang zum Arzt haben wir bereits hinter uns. Aber auch der TA konnte uns nicht weiterhelfen.
Hat jemand ähnliches erlebt und weiss mehr darüber??

MfG
Sven
Re: Immer wieder Krämpfe [message #11106 antworten auf 11095 ] Tue, 30 May 2006 21:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Judith80 ist gerade offline  Judith80

Beiträge: 37
Registriert: February 2006
Hallo Sven,
wie lange geht denn ein Anfall etwa und wie oft kommen die vor täglich, wöchentlich....
Gibt es einen Zusammenhang, wann die Anfälle auftreten. Eventl Streß?
Hat der Tierarzt denn schon was in Richtung B-Vitamine, Calcium oder so gemacht?
Oder eventl Antibiotikum bei Verdacht auf Meningitis
( Hirnhautentzündung )
Hat er denn noch andere Beschwerden?
Hat der Tierarzt ihn während eines Anfalls gesehen?
Ich hab das leider auch alles schon mitgemacht.
Lg Judith


Re: Immer wieder Krämpfe [message #11401 antworten auf 11095 ] Sun, 04 June 2006 10:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Jenny

Beiträge: 672
Registriert: February 2006
Ort: Erkrath

Hallo Sven,


was füttert ihr? Kann ein Mangel vorliegen?

LG


http://www.beepworld.de/memberdateien/members72/jennykim/banner.jpg

Re: Immer wieder Krämpfe [message #11527 antworten auf 11095 ] Mon, 05 June 2006 21:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
tagedieb ist gerade offline  tagedieb

Beiträge: 14
Registriert: February 2006
Hallo,

ich denk nicht dass es Mangelerscheinungen sind. Unsere Tiere bekommen Ovator. Darüber hinaus immer wieder Löwenzahn, Brennessel, etc. Im Wasser haben wir Vitamine. Das Tier war beim Tierarzt. Der hat zwar die Anfälle nicht gesehen aber alles andere kontrolliert und war hoch zufrieden. Auch eine komplette Kotuntersuchung haben wir machen lassen. Alles in Ordnung.

MfG
Sven
Re: Immer wieder Krämpfe [message #11533 antworten auf 11095 ] Mon, 05 June 2006 22:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
tagedieb ist gerade offline  tagedieb

Beiträge: 14
Registriert: February 2006
Wie erkennt man denn eine Hirnhautentzündung und wie behandelt man sie?


Sven
Re: Immer wieder Krämpfe [message #11545 antworten auf 11527 ] Mon, 05 June 2006 23:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Judith80 ist gerade offline  Judith80

Beiträge: 37
Registriert: February 2006
Hallo,
eine Hirnhautentzündung kann man beim Chinchilla schlecht erkennen, da man im Blut nicht immer was sieht und eine Liquorpunktion nicht gemacht werden kann..
Behandeln tut man es mit Chloramphenicol einem Antibiotikum das ins Gehirn gelangen kann. Das wirkt aber nur, wenn die Hirnhautentzündung eine bakterielle Ursache hat.
Versuch mal die Pupillen beim nächsten Anfall zu beobachten eventl mit einer kleinen Taschenlampe. Vielleicht sieht man ja schnelle Bewegungen der Pupillen nach links und rechts hin und her (Nystagmus)Das wäre dann ein Beweis dafür, dass es was im Kopf sein muß....
Es ist aber schwer zu sehen!
Lg Judith
Re: Immer wieder Krämpfe [message #11556 antworten auf 11095 ] Tue, 06 June 2006 00:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hallo,

Krämpfe können unterschiedliche Ursachen haben.

Sog. Futterkrämpfe wurden in Großzuchten beobachtet, wenn das Tier sehr aufgeregt auf die Futtergabe wartete. Abhilfe wurde dort auch damit geschaffen, dass solche Tiere zuerst Futter bekamen sowie die Gabe von Calzium.

Beim/nach dem Auslauf könnten Krämpfe auf Überanstrengung, Durchblutungsstörungen/Stoffwechselstörungen oder Organschäden oder Organ-Fehlbildungen hinweisen.

Ein Zitat aus dem alten Forum (von Jeyka):
----
Herzmuskelschwäche (Herzinsuffizienz)
Krankheitsbild:
Das Tier wirft sich auf die Seite und beginnen zu krampfen.
Dieser Krampf hat meist die Eigenschaft rythmisch im Herztonus (also Schlagrythmus) statt zu finden und mit Zitterschüben behaftet zu sein.
Dies ist aber nicht zwingend der Fall.
- nach dem Anfall ggf. eine Koordinationsstörung des Tieres erkennbar und Lähmungserscheinungen
- langsam fortschreitender Gewichtsverlust registrierbar, aber über einen längeren Zeitraum
Diese Erkranung scheint bei der Chinchilla häufiger vorzukommen, als man vermutet.
Leider wird diese Diagnose selten richtig erkannt.
----

Schau doch auch einmal auf der http://www.Chinchilla.info Page im Index unter "K" wie "Krampfanfälle" - da gab es mal einen guten Bericht von Joachim, der das inenrhalb seiner Chinfamile beobachten konnte - dort wurde das Phänomen auch an Nachkommen weitervererbt.

Tipps: Kurweise Gabe von Magnesium oder einem Mineralstoffpräparat wie Davinova T (14-Tage-Kur) sowie ein Vitamin B-Komplex über das Trinkwasser (TA fragen).


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Immer wieder Krämpfe [message #12676 antworten auf 11556 ] Sat, 24 June 2006 17:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Judith80 ist gerade offline  Judith80

Beiträge: 37
Registriert: February 2006
Hallo Sven,
ich wollte mal nachfragen wie es dem Chinchilla geht?
Hat man eine Ursache feststellen können?
Lg Judith
Re: Immer wieder Krämpfe [message #33379 antworten auf 11095 ] Sat, 23 June 2007 09:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Jasmin ist gerade offline  Jasmin

Beiträge: 37
Registriert: September 2006
Ort: Reutlingen
Hi!
Wollt mich auch kurz mit meiner Erfahrung zu Wort melden. Unser Samson hat auch Krampfanfälle, die wir mit einem Herzmedikament ganz gut im Griff haben. Er hat ein leichtes Herzholpern; seine Krampfbereitschaft steigt enorm durch Wärme, Bewegung und Aufregung. Glücklicherweise sind die Anfälle nur von kurzer Dauer.


LG von Jasmin mit Samson, Felix, Mogli & Merlin
Re: Immer wieder Krämpfe [message #37844 antworten auf 12676 ] Sun, 09 September 2007 22:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
DonKnudo ist gerade offline  DonKnudo

Beiträge: 38
Registriert: September 2007
Ort: Neuss

Huhu ihr da drüben vor euren pc´s,

Wo fange ich an hmm
also ich habe die Chins laufen gelassen und in aller Ruhe den stall saubergemacht. Als ich fertg war und nach den Chins geguckt habe lag meine Kleene ganz komisch auf der seite und hat das recht Bein so von sich weggestreckt. Als ich hinbin hat sie sich einfach nehmenlassen und war ganz schlapp.. aber nach ein paar sek saß sie schon wieder nur ist sie immer zur seite umgefallen (hatte schon befürchtet das ich ihr vil übern füß gerollt war) aber sehen konnte ich nichts.
Habe die dann in die Transportbox auf ne Heizdecke gesetzt und war schon dabei den TA anzurufen da ist sie schon wieder gelaufen und hat gefressen. Mitlerweile ist sie wieder ganz normal turnt durch ihren Käfig und Chillt mit ihrem Don Smile

War das so ein Krampf wie surfmaus beschrieben hat??

Werde auf jedenfall morgen zum TA gehen.

Lg

Felix
Re: Immer wieder Krämpfe [message #38027 antworten auf 11095 ] Mon, 10 September 2007 21:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Jasmin ist gerade offline  Jasmin

Beiträge: 37
Registriert: September 2006
Ort: Reutlingen
Hallo,
was hat der TA gesagt?


LG von Jasmin mit Samson, Felix, Mogli & Merlin
Re: Immer wieder Krämpfe [message #38101 antworten auf 11095 ] Tue, 11 September 2007 21:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
tagedieb ist gerade offline  tagedieb

Beiträge: 14
Registriert: February 2006
Hallo,

der Tierarzt hat nichts finden können. Krämpfe hatte er in letzter Zeit nicht mehr. Wir hoffen mal dass das so bleibt. Ich hoffe für alle denen ähnliches wiederfahren ist dass es ihnen genauso geht und die Probleme sich von alleine lösen.

Wir haben unserem Gismo auf jeden Fall viel Ruhe gegönnt und sind froh dass es ihm und unseren restlichen Tieren gut geht.

Wir wünschen euch alles gute und vielen Dank für eure Komentare.

Grüße
Mele und Sven

von den Schwarzwaldchinchillas
Re: Immer wieder Krämpfe [message #39385 antworten auf 38101 ] Thu, 04 October 2007 13:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Cherrykiss ist gerade offline  Cherrykiss

Beiträge: 89
Registriert: October 2007
Ort: Differten
Hallo,

ich habe auch ein Chin, welches beim Auslauf desöfteren krampft. Mein dicker Balou ist etwas tollpatschig und so kommt es ab und an mal vor dass er irgendwo dagegen rennt, wenn das passiert weiß ich genau was kommt. Er fängt an zu krampfen. Wie bei den anderen auch hat mein TA nichts gefunden, Chinchilla in Top-Zustand! Kot ok, Blut ok. Seither passe ich immer auf, dass er sich möglichst nirgends wo stößt, ist zwar etwas aufwendig aber sicher ist sicher Very Happy
Re: Immer wieder Krämpfe [message #39733 antworten auf 11095 ] Tue, 09 October 2007 21:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Jasmin ist gerade offline  Jasmin

Beiträge: 37
Registriert: September 2006
Ort: Reutlingen
Hi,
sag mal sieht er richtig? Ich finde es schon etwas komisch dass er gegen Dinge rennt.


LG von Jasmin mit Samson, Felix, Mogli & Merlin
Re: Immer wieder Krämpfe [message #39851 antworten auf 11095 ] Thu, 11 October 2007 16:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Cherrykiss ist gerade offline  Cherrykiss

Beiträge: 89
Registriert: October 2007
Ort: Differten
Ja er sieht sehr gut, wenn er sich aber erschreckt rennt er blingslinks drauf los und rennt dann desöfteren irgendwo dagegen Rolling Eyes
Re: Immer wieder Krämpfe [message #40999 antworten auf 11095 ] Tue, 06 November 2007 05:38 Zum vorherigen Beitrag gehen
Ironman2Go ist gerade offline  Ironman2Go

Beiträge: 1
Registriert: November 2007
Ort: Iserlohn

ich schätze das diese krämpfe , durch reinen schmerz hervorgerufen werden.
Bin einmal unabsichtlich meinem kleinen mit dem leeren schreibtischstuhl über seine vorderpfote gefahren worauf er kurz quiekte und ganz langsam auf dem boden kroch (warscheinlich ursache des adrenalinaustoßes) und auf meine hand wollte dabei krampfte sein ganzer körper und schlung sich um meine hand. nach 5min war aber wieder alles gut und als entschuldigung gabs ein extra großes stückchen Knäckebrot.


http://img526.imageshack.us/img526/9369/spinnewn0.gif
Wo war´se grad , wo will´se hin ?
http://img410.imageshack.us/img410/9224/pub85243187248867821133yu3.png
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Doch wieder ein heftiger Krampf oder eptileptischer Anfall?
Nächstes Thema:Was ist mit Chini los? Krämpfe???
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Mon Apr 23 22:51:13 CEST 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02046 Sekunden

Chins nie allein - Banner

.:: Kontakt :: Forumsindex ::. Powered by: FUDforum 2.7.4.
Copyright ©2001-2006 FUD Forum Bulletin Board Software

Forums-/Nutzungsregeln

Rechtliches und Impressum

Rodentia Banner