IGC Logo

Willkommen auf dem Chinchillaforum der Interessengemeinschaft Chinchilla!
 Das Forum für Halter, Züchter und alle, die es werden wollen!

Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren   Anmelden Anmelden   Startseite Startseite
Startseite » Krankheiten » Kastration » Rambo frisst nach Kastration immer noch nicht richtig...
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Rambo frisst nach Kastration immer noch nicht richtig... [message #53608] Sun, 28 September 2008 22:01 Zum nächsten Beitrag gehen
Chinchill82 ist gerade offline  Chinchill82

Moderator

Beiträge: 1108
Registriert: September 2008
Ort: Peine

Hallo,
ich habe ja am Montag (22.09.) meinen Bock kastrieren lassen, abends abgeholt und er war auch schon putzmunter (hatte Inhalationsnarkose bekommen) ...
Soweit alles gut, aber sei dem frisst er nicht wirklich gut.
Die ersten 2 Tage hat er noch ein paar Pellets und Kräuter gefressen, danach nur noch Kräuter. Keine Pellets, kein Heu...
Ab Donnerstag dann gar nichts mehr!!! Keine Kräuter, nichts...

Am Freitag sind wir mit ihm zum Tierarzt und er hat über´s Wochenende Critical Care bekommen.
Beim TA Fr die erste Dosis und da hatte er auch richtig Hunger.
Zuhause haben wir ihn dann weiter gefüttert und es war jedes Mal ein Krampf.
Er hat Hunger und man musste ihn förmlich zwingen, was zu fressen.

An den Zähnen liegt es nicht, die wurden bei der Kastration gleich gescheckt und sind astrein.

Gestern haben wir nun Pellets abgezählt um zu gucken, ob und wie viel er frisst und heute Abend waren sie weg!!! *FREU*
Hab den Käfig abgesucht, aber er hat sie auch nirgend wo versteckt... (hab da ja schon die tollsten Geschichten gelesen...)

Heut gab´s dann die "normale" Ration Pellets, Kräuter und Heu, ich hoffe, dass morgen Abend nicht mehr viel da sein wird.
Kräuter hat er vorhin schon gefressen...
Er ist eh ein kleines Kerlchen (normal grad mal 500 g) und hat schon 25 g abgenommen.
Sonst muss ich ihn wohl wieder Zwangsfüttern...

Ich versteh nur nicht, warum er nicht frisst, wobei er doch deutlich Hunger hat...

Er haut schon ab, sobald er die Spritze sieht... Confused
Er bekommt seit Di Symbio Pet und das geb ich ihm auch immer mit der Spritze weil er wie gesagt nicht ausreichend frisst und ich nicht sicher sein kann, dass er dann das Symbio aufnimmt.
Das Symbio hat er bisher immer freiwillig aus der Spritze genommen, nun muss ich ihn dazu auch festhalten.
Wenn er dann merkt, was es ist, ist es kein Problem.

Ahrg, ich hoffe, dass morgen zumindest von den Pellets der größte Teil fehlen wird...

Hat jemand schon Erfahrung damit gemacht, dass die Tiere Hunger haben aber einfach nicht fressen?

Die Tierärztin meint, es könnte auch einfach nur der Stress sein durch die Kastration, dadurch, dass vor drei Wochen seine Partnerin verstorben ist und seit einer Woche 2 neue Mädels mit im Wohnzimmer stehen.
Viell. alles ein bisschen zu viel für den kleinen Mann...

Ach übrigens, die Wunde verheilt bisher super, bisher keine Komplikationen... Ich hoffe das bleibt so, er hat selbstauflösende Fäden bekommen und da hab ich bisher ja nicht so tolle Erfahrungsberichte drüber gelesen... Confused


Liebe Grüße,
Julia
Re: Rambo frisst nach Kastration immer noch nicht richtig... [message #53609 antworten auf 53608 ] Sun, 28 September 2008 22:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Lunalein ist gerade offline  Lunalein

Beiträge: 138
Registriert: June 2008
Ort: Mönchengladbach
Hallo,
mein Hatschi frisst momentan auch nicht, obwohl er Hunger haben muss. Letzte Woche Freitag haben er und sein Kumpel noch einen Freund dazu bekommen. Sie waren 2 Tage in einem Hasenkäfig und dann in einem neuen, großen Käfig. Seither hat er 15gr. abgenommen. CC möchte er gar nicht. Wehrt sich so, da krieg ich nix rein. Nur BBB und Sab simplex mit Müh und Not. Würde auch gerne wissen, was ich noch machen kann/soll.
Beim TA waren wir. Ausser leichter Aufgasung war alles in Ordnung.
LG Lunalein


LG Ruth und
die 12 Jungs
Re: Rambo frisst nach Kastration immer noch nicht richtig... [message #53610 antworten auf 53608 ] Sun, 28 September 2008 22:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Leni.04

Administrator

Beiträge: 1982
Registriert: July 2007
Ort: Kreis Soest
Huhu,

bei einer VG ist es meist durchaus normal, dass die Tiere etwas an Gewicht abnehmen.

Bei Rambo würde ich auch sagen, dass er zur Zeit etwas viel durchgemacht hat. Erst den PArtner verloren, dann die Kastration, dann merkt bzw. sieht er ja auch die beiden neuen Weibchen. Da kann es schon einmal gut sein, dass mal ein bis zwei Tage lang weniger gefressen wird.

Da er ja gestern Pellets gefressen hat, würde ich erst einmal ganz in Ruhe abwarten, ob er heute auch wieder frisst. Zufüttern würde ich jetzt erst einmal nicht.

Den Gewichtsverlust von 25 g finde ich jetzt auch noch nicht beängstigend.

Drücke die Daumen, dass der kleine auch heute wieder ordentlich frisst.


Liebe Grüße
Leni

http://www.chinchillaland.dekrales.de/banner%20hp/trio3.jpg
Re: Rambo frisst nach Kastration immer noch nicht richtig... [message #53611 antworten auf 53608 ] Sun, 28 September 2008 22:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo Ihr zwei,
ich habe schon gute Erfahrung beim Füttern mit CC damit gemacht, dass ich sehr kleine Stückchen getrockneten Apfel an die Spitze der Spritze getan habe. Und wenn sie ein paar Mal diese Stückchen von der Spritze genommen haben, gab es eine Fuhre CC dazu.
Auf diese Weise haben sie Geschmack am CC bekommen und dann einige Spritzen ohne Apfel genommen. Zum Abschluss gab es ein Stückchen Apfel pur.
Vielleicht mögen Eure Chins auch irgendwelche anderen Leckerlies besonders gerne, die Ihr anstelle der Apfelstückchen geben könnt.

Viel Erfolg beim Füttern. speddy
Re: Rambo frisst nach Kastration immer noch nicht richtig... [message #53612 antworten auf 53608 ] Sun, 28 September 2008 22:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chinchill82 ist gerade offline  Chinchill82

Moderator

Beiträge: 1108
Registriert: September 2008
Ort: Peine

Huhu,
erst mal vielen lieben Dank für die Antworten.

Nee, ich find´s generell auch besser, wenn er selber frisst, Zwangsernährung nur, wenn´s gar nicht anders geht.

Was mich eben am meisten wundert, ist, dass er eindeutig Hunger hatte, aber nicht freiwillig gefressen hatte.
Aber das war wahrsch. wirklich der ganze Stress...


Liebe Grüße,
Julia
Re: Rambo frisst nach Kastration immer noch nicht richtig... [message #53617 antworten auf 53608 ] Mon, 29 September 2008 11:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chinchill82 ist gerade offline  Chinchill82

Moderator

Beiträge: 1108
Registriert: September 2008
Ort: Peine

Huhu...
Ich freu mich... Very Happy
Hab heut morgen bei Rambo reingeguckt und er hat knapp (nicht ganz) die Hälfte seiner Pellets gefressen... (er hat 1 EL Berkel bekommen)
Viell. frisst er ja bis heut abend noch den Rest, ich hoffe es sehr...


Liebe Grüße,
Julia
Re: Rambo frisst nach Kastration immer noch nicht richtig... [message #53618 antworten auf 53617 ] Mon, 29 September 2008 12:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mcstormthesorcerer ist gerade offline  Mcstormthesorcerer

Beiträge: 61
Registriert: February 2006
Ort: Plattling
Hallo,

bei unseren Kastraten hat das gut ne Woche gedauert, bis das Fressverhalten wieder normal war. Zwerg z.B. hat Anabol (Appetitanreger) gespritzt bekommen, dadurch normalisierte sich alles wieder. Die anderen beiden brauchten das nicht, da gings von allein, ohne Zwangsfüttern usw. Gib ihm einfach das was er mag und vor allem: keinen Stress. Deine Unruhe überträgt sich ja auf ihn und löst wahrscheinlich seine Fressverweigerung aus. Laß ihn einfach soviel futtern wie er mag und beobachte ihn einfach (Köttel), wirst sehen, je weniger du dir Sorgen machst, um so schneller gehts ihm wieder gut Wow

Liebe Grüße

Mcstorm

[Aktualisiert am: Mon, 29 September 2008 12:33]


http://www.world-of-smilies.com/html/images/smilies/party/dance.gif

Nicht kucken
Re: Rambo frisst nach Kastration immer noch nicht richtig... [message #53619 antworten auf 53608 ] Mon, 29 September 2008 12:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Jürgen ist gerade offline  Jürgen

Beiträge: 674
Registriert: January 2008
Ort: Ahlerstedt / bei Hamburg
Hi,
bei unserer letzten Kastration war es fast das selbe.
Die ersten 4 Tage hat er nichts gefressen, danach langsam wieder Heu. Er hat insgesamt ca. 50g abgenommen.
Nach einer Woche hat er wieder alles gefressen, aber er hat nie so viel wie vor der Kastration gefressen. Pellets mochte er auf einmal nicht mehr und dafür hat er sehr viel Heu gefressen. Das ist bis heute noch so.

Der TA sagte das ein Chin die ersten Tage noch leichte Schmerzen aufgrund der Wunde und Naht hat. Wenn er viel frisst dehnt sich der Bauch und so mit auich die naht was für das Tier unangenehm ist. Daher sollte er angeblich die Nahrungsverweigerung haben.

Er hat aber ab dem 2. Monat nach der Kastration ordentlich zugelegt. Er ist seit dem fast 70g schwerer als vor der Kastration. Er war übrigens ausgewachsen (8 Jahre).

Ich weiß auch nicht ob das normal ist, aber sein Verhalten hat sich grundlegend geändert seit der Kastration. Er war vorher sehr aktiv und das rinste Schmusetier. Man konnte ihn immer Kraulen und raus nehemn. Mochte er echt gerne.
Nach der Kastration war er sehr ruhig. Von Aktiv ist bis heute kene rede mehr, eher träge und faul. Anfassen... nur wenn es wirklich sein muß und rausnehmen.. da weigert er sich mit bissen!!!

Das sind meine erfahrungen dazu!


Liebe Grüße
Jürgen
Re: Rambo frisst nach Kastration immer noch nicht richtig... [message #54014 antworten auf 53608 ] Mon, 06 October 2008 21:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chinchill82 ist gerade offline  Chinchill82

Moderator

Beiträge: 1108
Registriert: September 2008
Ort: Peine

Hallo ihr Lieben,

ich mach mir schon wieder bzw. immer noch Sorgen um Rambo...

Ich hatte ihn ja am 26. und 27. Sept. mit Critical Care Zwangsgefüttert, den Sa (27.) hat er dann ja zum ersten Mal ein paar Pellets alleine gefressen.
Hab daraufhin die Zufütterung eingestellt und er hat langsam, aber allmählich Pellets gefressen.
Naja, für 1 EL Berkel Kräuter Gold hat er 2 Tage gefressen, aber immerhin auch Kräuter...
Nur hat er weiter an Gewicht verloren... Confused

Gestern hab ich mich gefreut wie eine Schneekönigin, da der Napf das 1. Mal leer war!!!
Nur das Wiegen abends brachte wieder Ernüchterung - er hat schon wieder weiter abgenommen...

Von gestern auf heute hat er so gut wie gar nichts gefressen, viell. ein paar Pellets, sonst nichts...
Kein Topinamburpellet (sonst beliebt als Leckerchen), keine Kräuter, kein Heu, ...

Hatte am Mi meiner Tierärztin einen telefonischen Zwischenbericht gegeben und sie meinte, wenn er weiter abnimmt, soll ich ihm wieder Critical Care geben.

Also hab ich das eben angerührt, da er sich letztes Mal so sehr geweigert hatte, hab ich ein bisschen Apfelsaft mit Wasser zum Anmischen genommen.
Als ich ihn gefüttert habe, war er sowas von gierig, ich war völlig perplex!
Er muss tierischen Hunger haben!!!
Er hat die Spritze selber festgehalten und wollt sie gar nicht mehr loslassen!

ABER WARUM FRISST ER DANN NICHT ALLEINE???

Immer noch der Stress?
Er tobt beim Auslauf durch die Gegend, köttelt ganz normal (er bekommt noch weiterhin seine Symbio Pet-Kur), ist wie immer...
Ich kann ihn doch nicht ständig zufüttern, er muss doch mal alleine fressen...

Ach so, er wiegt jetzt 470 g... Ich spür schon seine Knochen...


Liebe Grüße,
Julia
Re: Rambo frisst nach Kastration immer noch nicht richtig... [message #54028 antworten auf 53608 ] Tue, 07 October 2008 02:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo Julia,

mit Kastrationen habe ich keine Erfahrung. Hast du nochmal mit der TÄin gesprochen? Vielleicht sollte sie den Kleinen nochmal untersuchen. Es ist schon seltsam, dass er ja angefangen hatte zu fressen und nun die Nahrungsaufnahme plötzlich wieder verweigert. Ich denke da steckt noch etwas anderes dahinter. Bekommt er momentan irgendwelche Medikamente oder bekam er welche in letzter Zeit?

Wenn du Critical gibst, dann rühre es bitte etwas fester an und forme daraus kleine Kügelchen die er selbst aufnehmen kann. Ein Chin gewöhnt sich sehr schnell an die Spritze und man bekommt es schwer davon weg. Ich würde aber erstmal die Pellets kurz anfeuchten und das CC darüber streuen, nicht gleich Brei geben. Biete ihm auch mal andere Kräuter an. Allerdings fände ich es doch besser, wenn die TÄin sich nochmal die Zähne anschaut. Wie hat sie denn die Zähne kontrolliert? Manche TÄ schauen ja nur mit dem Othoskop ins Mäulchen und das wars dann. Später stellt sich dann oftmals heraus, dass Zahnspitzen vorhanden waren, die man meist nur mit Backen-und Kieferspreizer sieht.

Ich würde dir raten auf jeden Fall nochmal zur TÄin zu gehen. Den Kleinen jetzt nur mit CC zu ernähren und abzuwarten, finde ich nicht gut. Falls er noch keine Zahnspitzen hat, können durch längere Breiernährung welche entstehen. Man sollte die Ursache finden.

Liebe Grüße

Nicole



Re: Rambo frisst nach Kastration immer noch nicht richtig... [message #54055 antworten auf 54028 ] Tue, 07 October 2008 14:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chinchill82 ist gerade offline  Chinchill82

Moderator

Beiträge: 1108
Registriert: September 2008
Ort: Peine

Hallo Nicole,

werde das heute Abend mit CC-Bällchen probieren, falls er nicht alleine frisst.
Hab gestern den Rest CC auch mit den normalen Pellets vermischt und ihm hingestellt, ist er die Nacht nicht bei gewesen.

Die Zähne wurden am Tag der Kastration untersucht, richtig mit Backenspreizer (lag ja eh in Narkose...) Sahen super aus, keine Spitzen und nichts.

Er hat dann ja auch nur 1 1/2 Tage CC bekommen (26. und 27. Sept.), kann mir nicht vorstellen, dass sich davon Zahnspitzen bilden, oder?

Hab heute noch mal ne Mischung mit Blättern und Fichtensprossen und so geholt, mal gucken, ob er da dran gehen mag.
Ein anderes Heu (mit Brennnesseln), weil er das andere (Multifit Bergwiesenheu und Vitakraft mit Rosenblüten) auch nicht frisst, hab ich auch besorgt.

Medikamente bekam er nur am Tag der Kastration (22. Sep.), ein AB (ich weiß leider nicht welches) und dann noch mal am 27. Sep. eine Vitaminspritze.


Liebe Grüße,
Julia
Re: Rambo frisst nach Kastration immer noch nicht richtig... [message #54056 antworten auf 53608 ] Tue, 07 October 2008 15:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo Julia,

ich ging davon aus, das er länger Brei bekam. Wink Bitte stell den CC-Brei nicht in den Käfig, immer frisch zubereiten mit warmem Wasser.

Ja, probiere einfach mal verschiedene Dinge aus um ihm zum Fressen zu animieren. Falls es aber nicht klappt, würde ich nochmal alles abchecken lassen vom Tierarzt.

Liebe Grüße

Nicole

Re: Rambo frisst nach Kastration immer noch nicht richtig... [message #54323 antworten auf 54056 ] Sun, 12 October 2008 14:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chinchill82 ist gerade offline  Chinchill82

Moderator

Beiträge: 1108
Registriert: September 2008
Ort: Peine

Huhu...

Rambo hat letzte Woche Di noch 1 Mal eine Zufütterung von 9 ml CC bekommen, wollte ihn nicht komplett damit füttern...
Er hat ja Hunger gehabt, also kann er auch alleine fressen... Rolling Eyes
Denn Zähne sind in Ordnung und sonst ist der kleine Mann auch fit...

Er hat die Woche über dann wieder angefangen ein bissel Pellets zu fressen, an das neue Heu (Vitakraft mit Brennnesseln) ist er dann Gott sei dank auch beigegangen.
Die Blättermischung kommt bei ihm auch super an und von Fr auf Sa hat er dann endlich wieder 1 EL Pellets verputzt!
Man bin ich froh...

Wiege ihn täglich, aber sein Gewicht schwankt noch zwischen 464 bis 473...
Ich wieg immer zu der gleichen Zeit, teilweise ist echt von einen Tag auf den anderen ein Unterschied von 9 g!!!


Liebe Grüße,
Julia
Re: Rambo frisst nach Kastration immer noch nicht richtig... [message #54339 antworten auf 53608 ] Sun, 12 October 2008 17:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo Julia,

das klingt ja schon besser. Hauptsache er hält sein Gewicht. Schwankungen sind normal. Ich würde dann gar nicht zufüttern, sondern ihm weiterhin das Futter wie bisher anbieten.

Liebe Grüße

Nicole
Re: Rambo frisst nach Kastration immer noch nicht richtig... [message #54506 antworten auf 53608 ] Wed, 15 October 2008 15:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Leni.04

Administrator

Beiträge: 1982
Registriert: July 2007
Ort: Kreis Soest
Huhu,

das hört sich doch wirklich schon wieder super an.

Gewichtsschwankungen von bis zum 15 Gramm sind bei Chins durchaus keine Seltenheit. Das Gewicht kann ja auch schon alleine variieren, wenn man nicht immer zur gleichen Zeit wiegt.

Solange er nicht stetig oder drastisch abnimmt, denke ich gibt es diesbezüglich erst einmal keinen Grund zur Beunruhigung.


Liebe Grüße
Leni

http://www.chinchillaland.dekrales.de/banner%20hp/trio3.jpg
Re: Rambo frisst nach Kastration immer noch nicht richtig... [message #54518 antworten auf 54506 ] Wed, 15 October 2008 20:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chinchill82 ist gerade offline  Chinchill82

Moderator

Beiträge: 1108
Registriert: September 2008
Ort: Peine

Huhu...

Ich wieg ihn trotzdem weiter jeden Tag, würd mich ja schon über ein bissel Zunahme freuen.
Momentan kommt er nicht über 461 / 462 g...
Braucht für 1 El Pellets wieder 2 Tage...

Habe ja vor ihn im Dezember (hab ich genug Zeit und Ruhe, momentan bin ich beruflich noch sehr eingespannt) zu vergesellschaften und hab gelesen, dass die meisten Chins dann ja auch durch den Stress abnehmen.
Und wenn er JETZT noch mehr abnehmen würde, nee, das ginge nicht.
Dann wäre er ja nur noch Haut und Knochen, ist so schon soooo dünn.

Aber die Wunde ist super verheilt, kein Abszess oder ähnliches... Very Happy
Ein Grund zum Freuen, hoffe, dass bleibt so.


Liebe Grüße,
Julia
Re: Rambo frisst nach Kastration immer noch nicht richtig... [message #55491 antworten auf 54518 ] Sat, 15 November 2008 13:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chinchill82 ist gerade offline  Chinchill82

Moderator

Beiträge: 1108
Registriert: September 2008
Ort: Peine

Huhu...

Kleiner Zwichenbericht...

Nun ist mein Kleiner bei 450 g angelangt... Sad

Aber die letzten 3 Tage war der Napf leer, sonst hat er ja max. einen halben EL Pellets gefressen.
Dazu aber Heu und Kräuter, Blätter, Leckerlies (Apfelchips), ...
Hoffe, dass er nun bald mal zulegt...

Wir sind grad am Umbauen der großen Voliere für die geplante VG im Dezember, hoffe, dass er dann spätestens zunimmt, wenn er Gesellschaft hat und nicht weiter abnimmt durch den Stress.


Liebe Grüße,
Julia
Re: Rambo frisst nach Kastration immer noch nicht richtig... [message #56050 antworten auf 53608 ] Wed, 26 November 2008 11:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Leni.04

Administrator

Beiträge: 1982
Registriert: July 2007
Ort: Kreis Soest
Huhu,

wie geht es Rambo denn?

Hat er weiter abgenommen oder sein Gewicht zumindest behalten?

Frisst er denn weiterhin?


Liebe Grüße
Leni

http://www.chinchillaland.dekrales.de/banner%20hp/trio3.jpg
Re: Rambo frisst nach Kastration immer noch nicht richtig... [message #56083 antworten auf 56050 ] Wed, 26 November 2008 18:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chinchill82 ist gerade offline  Chinchill82

Moderator

Beiträge: 1108
Registriert: September 2008
Ort: Peine

Huhu...

Ich hab ihm zwischendurch Critical Care gegeben, das erste Mal als Brei.
Da hab ich ihm 3 ml per Spritze gegeben und den Rest hat er dann von meinem Finger geleckt.
Dann hab ich die nächsten Tage CC mit weniger Wasser angemischt und ihm morgens und abends kleine Plättchen geformt, die er auch widerstandslos gefressen hat.
Als ich ihn zugefüttert habe, hat er dann wieder angefangen zu fressen und bis vor 2 Tagen waren abends die Pellets aufgefressen (1 EL), Heu hat er fast einen Napf verdrückt.
Hab dann CC-Zufütterung eingestellt (insgesamt nur 4 mal) und wieg ihn jeden Tag.
Das "Höchstgewicht" lag zwischendurch bei 463 g, vorgestern 450 und gestern 457 g.
Heute steht das Wiegen noch an...

Gestern hat er wieder nur die halbe Ration Pellets gefressen...
Hab grad mal geschaut (bin eben erst nach Haus gekommen), bis auf ein paar Pellets hat er 1 EL Berkel verdrückt.
Ich hoffe es bleibt so und er nimmt noch mehr zu!
Wäre schön, wenn er mehr als 1 EL fressen würde...

Gibt´s denn sonst noch eine Möglichkeit, etwas mehr auf seine Rippen zu bekommen?
Will nicht ständig CC zufüttern, nicht, dass ihm das dann so sehr schmeckt, dass er die Pellets ganz verschmäht...


Liebe Grüße,
Julia
Re: Rambo frisst nach Kastration immer noch nicht richtig... [message #56086 antworten auf 56083 ] Wed, 26 November 2008 19:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mcstormthesorcerer ist gerade offline  Mcstormthesorcerer

Beiträge: 61
Registriert: February 2006
Ort: Plattling
Hallo,

du kannst ihm verschiedene Kräuter noch zusätzlich anbieten, bei unseren Rackern steht z.B. Melisse, Löwenzahn + Wurzel, Brennessel (nein, ich schreibs nicht mit 3 n Very Happy ), Mariendistel sehr hoch im Kurs. Natürlich bekommen sie auch noch andere, aber diese hier werden immer sehr gerne gegessen.

Liebe Grüße

Mcstorm


http://www.world-of-smilies.com/html/images/smilies/party/dance.gif

Nicht kucken
Re: Rambo frisst nach Kastration immer noch nicht richtig... [message #56089 antworten auf 56086 ] Wed, 26 November 2008 21:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chinchill82 ist gerade offline  Chinchill82

Moderator

Beiträge: 1108
Registriert: September 2008
Ort: Peine

Huhu Mcstorm...

Er bekommt im Wechsel Heu mit Löwenzahn, Pfefferminze oder Brennessel, Mariendiestel, Kräutergarten, Blütengarten, Haselnussblätter, Waldgeheimnis (versch. Blätter, Fichtensprossen, etc.), Topinambur (Stängel oder Pellets), ... Hab ich was vergessen?

Heute hatte er 455 g, ich hab ihm heute mal 1 1/2 EL Pellets gegeben, weiß zwar jetzt schon, dass er die nicht ganz fressen wird, aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt... Wink


Liebe Grüße,
Julia
Re: Rambo frisst nach Kastration immer noch nicht richtig... [message #56090 antworten auf 53608 ] Wed, 26 November 2008 21:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Leni.04

Administrator

Beiträge: 1982
Registriert: July 2007
Ort: Kreis Soest
Huhu,

zum aufpeppeln kannst du auch einige Hafterflocken am Tag geben. Auch mehlhaltige Saaten könnten helfen. Bei den mehlhaltigen Saaten musst du aber aufpassen, dass es nicht zuviele sind, sonst ist das Tier von den Saaten satt, hat aber nicht die notwendigen Mineralien, Vitamine etc. zu sich genommen. Saaten machen halt sehr schnell satt, enthalten aber nicht sonderlich viel an Mineralien etc.


Liebe Grüße
Leni

http://www.chinchillaland.dekrales.de/banner%20hp/trio3.jpg
Re: Rambo frisst nach Kastration immer noch nicht richtig... [message #56092 antworten auf 56090 ] Wed, 26 November 2008 22:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chinchill82 ist gerade offline  Chinchill82

Moderator

Beiträge: 1108
Registriert: September 2008
Ort: Peine

Huhu Leni,

was würdest du mir denn für mehlhaltige Saaten empfehlen?
Und wo bekomme ich eine kleine Menge zum Probieren ob er sie frisst?


Liebe Grüße,
Julia
Re: Rambo frisst nach Kastration immer noch nicht richtig... [message #56108 antworten auf 53608 ] Thu, 27 November 2008 09:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Leni.04

Administrator

Beiträge: 1982
Registriert: July 2007
Ort: Kreis Soest
Huhu,

also ich habe für kleinere Mengen einen Zoofachgeschäft mit angeschlossener Futtermühle bei mir um der Ecke. Da bekomme ich auch 100 g abgewogen, wenn ich es brauche.

Ansonsten gibt es bei uns im Baumarkt Dehner auch einzeln abgepackte Saaten.

Empfehlung der Saaten reiche ich gleich noch nach.


Liebe Grüße
Leni

http://www.chinchillaland.dekrales.de/banner%20hp/trio3.jpg
Re: Rambo frisst nach Kastration immer noch nicht richtig... [message #56109 antworten auf 53608 ] Thu, 27 November 2008 09:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Leni.04

Administrator

Beiträge: 1982
Registriert: July 2007
Ort: Kreis Soest
Huhu,

so, jetzt noch die Ergänzung bezüglich der Sämereien:

Zum Aufpeppeln empfiehlt sich natürlich sehr Balaststoffreiche Saaten. Hier insbesondere Hafer, oder auch Haferflocken, Quinoa, Hirse und Buchweizen. Auch Reis (Naturreis) enthält Balststoffe und könnte gegeben werden. Quinoa, Buchweizen und Naturreis bekommst du auch z. B. bei DM oder im Bioladen, wenn man es mal schnell bekommen möchte und nicht erst im Internet bestellen und warten will. Ein wenig Leinsamen (für die Verdauung, damit keine Verstopfung von zuviel mehlhaltigen Saaten entsteht) wäre auch noch empfehlenswert.


Liebe Grüße
Leni

http://www.chinchillaland.dekrales.de/banner%20hp/trio3.jpg
Re: Rambo frisst nach Kastration immer noch nicht richtig... [message #56146 antworten auf 56109 ] Thu, 27 November 2008 21:28 Zum vorherigen Beitrag gehen
Chinchill82 ist gerade offline  Chinchill82

Moderator

Beiträge: 1108
Registriert: September 2008
Ort: Peine

Huhu Leni,

vielen lieben Dank für deine Tipps...

Dann werd ich mal auf die Suche gehen... Smile


Liebe Grüße,
Julia
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Knubbel nach Kastration
Nächstes Thema:Böckchen kastriert
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Sat Dec 15 17:55:58 CET 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.04272 Sekunden

Chins nie allein - Banner

.:: Kontakt :: Forumsindex ::. Powered by: FUDforum 2.7.4.
Copyright ©2001-2006 FUD Forum Bulletin Board Software

Forums-/Nutzungsregeln

Rechtliches und Impressum

Rodentia Banner