IGC Logo

Willkommen auf dem Chinchillaforum der Interessengemeinschaft Chinchilla!
 Das Forum für Halter, Züchter und alle, die es werden wollen!

Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren   Anmelden Anmelden   Startseite Startseite
Startseite » Das Chinchilla » Käfige, Einrichtung, Spielzeuge » Hilfe!Chin fast erschlagen!
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Hilfe!Chin fast erschlagen! [message #57840] Thu, 15 January 2009 13:39 Zum nächsten Beitrag gehen
chinchin98 ist gerade offline  chinchin98

Beiträge: 38
Registriert: November 2008
Ort: Essen
hallo,
heute nacht wurd eines meiner chins fast von seinem haus erschlagen,da der andere es von der etage geschmissen hat.
die beiden haben mehrere häuser in ihrem käfig,alle ziemlich schwer,da sie aus dickem holz sind,aber heut nacht haben sie es geschafft sie runterzuwerfen.
was kann ich dagegen tun?
ankleben geht nicht,da ich sie zur reinigung ja rausnehmen muss,was dann nicht mher geht,aber mir fällt keine andere lösung ein.
was macht ihr gegen den Hauswurf?
bitte schhnell!
lg
Re: Hilfe!Chin fast erschlagen! [message #57843 antworten auf 57840 ] Thu, 15 January 2009 13:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Leni.04

Administrator

Beiträge: 1982
Registriert: July 2007
Ort: Kreis Soest
Huhu,

ich habe überwiegend Häuschen aus Metall, die ich an der Rück- bzw. Seitenwand vom Käfig anbringen kann. Bei den Häuschen kann man den Unterboden rausziehen und so die Häuser eigentlich gut reinigen.

Holzhäuschen habe ich immer grundsätzlich nur auf dem Boden stehen. Auf den Sitzbrettern wäre mir dies ohne sichere Befestigung zu kriminell.

Evtl. hast du ja die Möglichkeit eine Holzlatte o. ä. vorne an dem Brett zu befestigen, so dass die Chins das Haus nicht vom Brett runterschmeißen können sondern das Häuschen maximal auf dem Brett umhergeschoben werden kann.


Liebe Grüße
Leni

http://www.chinchillaland.dekrales.de/banner%20hp/trio3.jpg
Re: Hilfe!Chin fast erschlagen! [message #57845 antworten auf 57840 ] Thu, 15 January 2009 13:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
chinchin98 ist gerade offline  chinchin98

Beiträge: 38
Registriert: November 2008
Ort: Essen
ich habe keinen handelsüblichen käfig mit gitter sondern ei nen selbstgebauten aus holz.die ganze rückwand ist aus holz,da kann ich nix befestigen.
udn ich glaub wenn ich vorne noch ein brett anbring versuchen sie solange es umzuschmeisen bis es wieder unten liegt,gibts nich noch ne andere möglichkeit?
Re: Hilfe!Chin fast erschlagen! [message #57846 antworten auf 57840 ] Thu, 15 January 2009 14:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Leni.04

Administrator

Beiträge: 1982
Registriert: July 2007
Ort: Kreis Soest
Huhu,

meine Seiten- und Rückwände sind auch aus Holz. Trotzdem kann mit meiner Schrauben bzw. Muttern etc. dort ein Häuschen sicher befestigen.

Ich kann dir also nur den Rat geben entweder die Häuschen an einer Wand sicher festzuschrauben, evtl. so, dass sie sich relativ leicht wieder lösen lassen und du trotzdem noch alles relativ leicht säubern kannst.

Alternativ die Häuschen auf den Boden stellen, da sie dort eigentlich am sichersten stehen.

Der Dritte Vorschlag ist halt an die Brettchen, wo ein Haus drauf steht, vorne bzw. an den Seiten eine Latte (muss nur ca. 2 cm. oder so hoch sein) anzubringen, damit sie das Häuschen nicht wieder runter werfen können.

Das sind eigentlich alle Möglichkeiten die mir einfallen.


Liebe Grüße
Leni

http://www.chinchillaland.dekrales.de/banner%20hp/trio3.jpg
Re: Hilfe!Chin fast erschlagen! [message #57848 antworten auf 57846 ] Thu, 15 January 2009 14:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Tressa ist gerade offline  Tressa

Beiträge: 100
Registriert: November 2008
Also ich hab das bei mir so gelöst:
ich hab auf dem Brett auf dem das Häuschen steht ein kleines Stück Holz hingenagelt. Ich hab das Häuschen da hin gestellt, wo ich es haben will (also in die Ecke) hab dann von innen das Holzstück in die hintere Ecke gehalten und das Häuschen weg genommen. Dann das Holzstück festgenagelt. So kann ich das Häuschen zum Reinigen einfach herausheben und um das Holzstück herumkehren. Ist von aussen auch nicht zu sehen und die Chins scheints nicht zu stören. Und, verrucken können sie das Häuschen auch nicht mehr.

Viel Erfolg


Liebe Grüße

Verena
-------------
Ginger * 02.09.2008
Shanti * 17.08.2008 t 23.11.2008
Cloe * ca. 26.08.2008
Re: Hilfe!Chin fast erschlagen! [message #57850 antworten auf 57848 ] Thu, 15 January 2009 15:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Lunalein ist gerade offline  Lunalein

Beiträge: 138
Registriert: June 2008
Ort: Mönchengladbach
Hallo,

wie geht es denn dem Chin?


LG Ruth und
die 12 Jungs
Re: Hilfe!Chin fast erschlagen! [message #57853 antworten auf 57840 ] Thu, 15 January 2009 15:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
chinchin98 ist gerade offline  chinchin98

Beiträge: 38
Registriert: November 2008
Ort: Essen
dem chins geht es gut,ist ja gott sei dank nix passiert.hab nr angst dass iwas passieren könnte.deshalb mach ich das gleic<h mit schraube fest.
Re: Hilfe!Chin fast erschlagen! [message #57871 antworten auf 57853 ] Thu, 15 January 2009 21:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
TFKOL ist gerade offline  TFKOL

Beiträge: 72
Registriert: February 2006
Ort: Schleswig-Holstein
Oder du befestigst zum Einhängen mit einer Art Nut/Feder-Verbindung. Schau mal danach bei Tante Gurgel Very Happy


lieben Gruss von Meike

Re: Hilfe!Chin fast erschlagen! [message #57896 antworten auf 57840 ] Fri, 16 January 2009 19:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
April ist gerade offline  April

Beiträge: 19
Registriert: December 2008
Ort: Solingen

Huhu

Ich hab mir bei zwei Häuschen mit kleinen Winkel ausgeholfen.
Bei dem einen hab ich es am Haus befestigt und somit auch am Käfig
und das andere Häuschen hab ich mit zwei Winkel auf den Brettern festgekeilt.
Hält beides supi

Anbei ein Bild

Gruß Sandra

  • Anhang: Winkel.JPG
    (Größe: 29.10KB, 163 mal heruntergeladen)


http://file1.npage.de/000812/31/bilder/chin_kopie.jpg
Re: Hilfe!Chin fast erschlagen! [message #58413 antworten auf 57840 ] Mon, 02 February 2009 16:20 Zum vorherigen Beitrag gehen
SweetJona ist gerade offline  SweetJona

Beiträge: 91
Registriert: February 2006
Hallo!

Ich habe es so ähnlich gelöst wie April, aber mit Holz-Stöckchen.
An der Ecke vom Haus (oder auch an zwei Stellen) Loch bohren ins Brett und da ein Stöckchen reinstecken. So kann das Häuschen recht fest fixiert werden. Und die Chins haben erst noch was zu nagen... Stöckchen müssen dann halt von Zeit zu Zeit ersetzt werden.
Aber zum Reinigen des Käfigs ist das so auch ganz praktisch!

lg


Jona, Pönki & Perlo, PAUL & DAVEY !!
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Labyrinth
Nächstes Thema:Mein Chinchilla-Spielplatz
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Mon Nov 19 11:10:30 CET 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.03258 Sekunden

Chins nie allein - Banner

.:: Kontakt :: Forumsindex ::. Powered by: FUDforum 2.7.4.
Copyright ©2001-2006 FUD Forum Bulletin Board Software

Forums-/Nutzungsregeln

Rechtliches und Impressum

Rodentia Banner