IGC Logo

Willkommen auf dem Chinchillaforum der Interessengemeinschaft Chinchilla!
 Das Forum für Halter, Züchter und alle, die es werden wollen!

Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren   Anmelden Anmelden   Startseite Startseite
Startseite » Krankheiten » Allgemeines » Krankheiten?!
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Krankheiten?! [message #59927] Sat, 14 March 2009 14:09 Zum nächsten Beitrag gehen
shantira ist gerade offline  shantira

Beiträge: 216
Registriert: February 2009
Hey,

vielleicht eine ungewöhnliche Frage, aber ich brauche einen Rat.

Meine Schwester ist gestern in die Klinik gekommen und weil keiner weiß, was sie hat, steht sie unter Quarantäne, mit allem drum und dran, besuchen ja, aber eben nur mit sonstwas für Schutzausrüstung und so weiter...

Jetzt meine Frage: Kann ich mich trotzdem mit meinen Chins beschäftigen oder soll ich das lieber frei nach dem Motto sicher ist sicher meinem Freund überlassen und mich zurücknehmen, damit die sich nicht anstecken können?

Daß sich Menschen und andere Säugetiere untereinander anstecken können hab ich schon schmerzlich erfahren müssen, da ich mich bei einem Hund an einer Halsinfektion angesteckt habe, die schier nicht in den Griff zu bekommen war...

Lieben Dank für Eure Antworten,

Sarah
Re: Krankheiten?! [message #59931 antworten auf 59927 ] Sat, 14 March 2009 15:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo Sarah,
sobald Du Kontakt mit Deinem Freund hast, könntest Du ja rein theoretisch auch ihn anstecken und er dann Deine Chins.
Aus diesem Grund glaube ich, dass es nichts bringen würde, wenn Du die Pflege der Tiere ihm überlassen würdest.
Ich würde an Deiner Stelle nach einem Klinik-Besuch die Kleidung wechseln und mich ganz gründlich waschen, um dann ein "normales" Leben zu führen. Auch mit den Chins.

Es ist ja auch die Frage, aus welchem Grund die Schutzmaßnahmen in der Klinik getroffen wurden. Damit Deine Schwester Dich nicht anstecken kann oder aber damit Du nicht Deine Schwester, deren Imunsystem schon geschwächt ist, mit weiteren Krankheitserreger anstecken kannst.

LG speddy
Re: Krankheiten?! [message #59932 antworten auf 59927 ] Sat, 14 March 2009 15:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Leni.04

Administrator

Beiträge: 1982
Registriert: July 2007
Ort: Kreis Soest
Hallo Sarah,

erst einmal tut mir das sehr leid für deine Schwester. Wünsche ihr da, dass man schnell herausfindet, was ihr fehlt, sie entsprechend behandeln kann und sie bald wieder gesund ist und die Klinik wieder verlassen kann.

Was die Chins betrifft sehe ich es eigentlich genauso wie Speedy. Ich würde auch nach einem Krankhausbesuch einfach duschen, HÄnde desinfizieren, andere Kleidung anziehen und mich dann wirklich wieder ganz normal auch um die Chins kümmern.

Ich denke mal, dass die Schutzverkehrungen in der Klinik wahrscheinlich eh auf beides hinauslaufen werden. A.) soll deine Schwester nicht mit noch anderen Krankheiten angesteckt werden und B.) wird natürlich auch keiner wollen, dass deine Schwester alle Besucher ansteckt. Von daher denke ich, dass das Infektionsrisiko eh nicht sonderlich hoch sein würde. Aber ausschließen könnte man es natürlich nie. Ich denke aber mit entsprechenden (wie oben geschrieben) Schutzvorkehrungen dürfte das kein Problem sein.


Liebe Grüße
Leni

http://www.chinchillaland.dekrales.de/banner%20hp/trio3.jpg
Re: Krankheiten?! [message #59954 antworten auf 59927 ] Sat, 14 March 2009 22:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
shantira ist gerade offline  shantira

Beiträge: 216
Registriert: February 2009
Danke!

Ich hab mich geduscht, umgezogen und dann mit den Chins beschäftigt.

Naja, laut Krankenhaus wäre das eine aggressivere Version des aktuell kursierenden Novo-Virus.
Das Problem war nur, daß meine Schwesterchen mehrere Minuten ohne Bewußtsein war. Jetzt ist soweit wieder alles okay, aber ich fühlte mich in diesem Isolierzimmer schon arg komisch, so mit Einwegkittelchen, Mundschutz, Kopfhäubchen und Handschuhen. Sowie ich aus dem Zimmer in die Schleuse bin, kam schon eine Schwester um zu schauen, ob ich mich auch ja richtig desinfiziere... *Kopf schüttel*
Irgendwie schon schräg... Nur wollt ich sowas nicht bei den Chins haben...


Lieben Gruß,

Sarah
Re: Krankheiten?! [message #59958 antworten auf 59927 ] Sun, 15 March 2009 08:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Manuela ist gerade offline  Manuela

Beiträge: 308
Registriert: July 2006
Hallo Sarah,

Du musst gar keine Angst haben, dass etwas passiert. Deine Schwester ist in einem Isolierzimmer, dass Du nur mit spezieller Kleidung betreten und nicht ohne Desinfektion verlassen darfst. Zum Glück - denn Duschen alleine ist für hartnäckige Viren keine Bedrohung.

Gruß, Manuela
Re: Krankheiten?! [message #59969 antworten auf 59927 ] Sun, 15 March 2009 12:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
shantira ist gerade offline  shantira

Beiträge: 216
Registriert: February 2009
Hey!

Ich kenn mich da ja nicht so wirklich aus...

Aber mal was anderes: können sich Chinchillas denn auch an diesem komischen Virus anstecken, der da mal wieder unterwegs ist?

Lieben Gruß,

Sarah
Re: Krankheiten?! [message #59970 antworten auf 59927 ] Sun, 15 March 2009 15:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Manuela ist gerade offline  Manuela

Beiträge: 308
Registriert: July 2006
Hi,

weiß ich nicht. Wie genau heißt denn das Virus? Muss man mal recherchieren, ob es überhaupt zur Zoonose fähig, also übertragbar ist.

Gruß, M.
Re: Krankheiten?! [message #59972 antworten auf 59927 ] Sun, 15 March 2009 17:42 Zum vorherigen Beitrag gehen
Klaus_N ist gerade offline  Klaus_N

Beiträge: 416
Registriert: March 2007
Ort: Dortmund
Hi
Diese Aussage fand ich in einem medizin Forum:

Zitat:

es gibt humanpathogene (Norwalk-Virus) und tierpathogene Noroviren (Maus-Norovirus und Jena-Virus).
Da das Norovirus eine ausgesprochen große Variabilität besitzt, ist eine Übertragung vom Tier auf den Menschen theoretisch nicht ausgeschlossen (und umgekehrt?)Es gilt, strenge Hygieneregeln zu beachten: möglichst keine Seifenstücke, sondern Flüssigseife benutzen, jedem sein eigenes Handtuch und möglichst oft wechseln, Geschirr nicht gemeinsam benutzen und so weiter. Und auch wenn ich sonst nicht so für Desinfektionsmittel in einem normalen Haushalt bin, ist hier eines angebracht welches man nach den Ausscheidungen zur Händedesinfektion benutzen sollte. Das Desi-Mittel sollte Ethanol enthalten, da die Viren auf andere Desi's schon resistent sind.


Ich denke mal: Hygiene ist im Umgang mit Tieren selbstverständlich. Also dürfte nichts passieren.

LG Klaus


Keiner hat mich gefragt, ob ich leben will, also hat auch keiner zu sagen, wie ich zu leben habe




  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Tierarztkontrolle
Nächstes Thema:Tierarzt Dr. Zahner aus Wülfraht
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Sun Nov 18 14:08:14 CET 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01739 Sekunden

Chins nie allein - Banner

.:: Kontakt :: Forumsindex ::. Powered by: FUDforum 2.7.4.
Copyright ©2001-2006 FUD Forum Bulletin Board Software

Forums-/Nutzungsregeln

Rechtliches und Impressum

Rodentia Banner