IGC Logo

Willkommen auf dem Chinchillaforum der Interessengemeinschaft Chinchilla!
 Das Forum für Halter, Züchter und alle, die es werden wollen!

Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren   Anmelden Anmelden   Startseite Startseite
Startseite » Das Chinchilla » Käfige, Einrichtung, Spielzeuge » Fehler und mögliche Verbesserungen
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Fehler und mögliche Verbesserungen [message #60832] Sat, 11 April 2009 20:43 Zum nächsten Beitrag gehen
shantira ist gerade offline  shantira

Beiträge: 216
Registriert: February 2009
Hallo!

Ich möchte einen zweiten Käfig bauen. Wie das eben immer so ist, habe ich den ein oder anderen Punkt, den ich anders machen wollte als beim ersten Käfig.

Nur bevor ich jetzt anfange einzukaufen und mit bauen beginne, wollte ich mal von Euch hören, was ihr unbedingt vermeiden würdet bzw was aus Eurer Sicht typische Fehler sind beim Käfigbau. Natürlich auch bitte unbedingt die Dinge nennen, die unbedingt sein müssen (Korpus, Gitter, Futternapf und Tränke sind mir auch klar Wink )

Ich freu mich über jede Art Anregung, obs nun direkt zu meiner Frage passt oder einfach eine passende Assoziation war.

Bevor ich einen ganzen Haufen Links zum Lesen bekommen:

Ich hab die Infoseite gelesen, im Internet gestöbert und die Rubrik gelesen, aber ich hoffe, daß vielleicht doch noch die ein oder andere neue Idee aufkommt!

Lieben Gruß,

Sarah
Re: Fehler und mögliche Verbesserungen [message #60834 antworten auf 60832 ] Sat, 11 April 2009 21:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nanni ist gerade offline  nanni

Beiträge: 76
Registriert: August 2008
Ort: Holzgerlingen
hey

schau doch einfach die Käfige an die unter mein Käfig sind Wink
Meine Idee mit den 2 Scheiben fandest ja auch net schlecht wa Wink

Ich glaub arg viel falsch machen kannst eig ja nicht kommt drauf an was stört dich jetzt denn bei deinem jetzigen Käfig? des änderst halt einfach Wink

Was mir wichtig war bei meinen 2 Käfigen war zb das se net arg weit runter fallen können.... oder das sie das Häusle net verschieben können.... das se den Futternapf net umschmeissen können weil der wird ja immer umgeschmissen bei mir aber es Wasser lassen se komischerweise stehen man könnt ja nass werden Very Happy

vllt kannst ja auch Fließen unten reinmachen ist supi zum putzen Wink

un so weiter ne Very Happy

grüßle
Re: Fehler und mögliche Verbesserungen [message #60835 antworten auf 60832 ] Sat, 11 April 2009 22:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
shantira ist gerade offline  shantira

Beiträge: 216
Registriert: February 2009
Hey,

ja, Fliesen wollte ich schon gern reinmachen, wobei mein Freund ja wieder für PVC ist, weils einfacher ist mit dem Verlegen. Unrecht hat er ja nicht und pflegeleicht isses auch.

Sitzbretter müssen mehr rein, soweit ich jetzt meine, dafür weniger große Etagen, glaube ich... aber erstmal will ich das dann sehen, wenn es soweit fertig ist.

Es gibt einiges, was ich anders machen möchte, aber mehr, was ich beibehalten will. Das Problem ist nur, daß ich nicht weiß, ob das dann besser werden wird, wenns anders gemacht ist Very Happy

Deshalb hoffe ich ja, aus den Erfahrungen anderer ein wenig zu profitieren.

Vorher dachte ich auch nicht, daß es mal ein Problem wird, daß ich eine durchgehende Türe habe, aber jetzt weiß ich, es ist eines: Meine Kleinen springen mit Vorliebe vom obersten Käfigbrett auf die Türe und von der aus "in die Freiheit". Ich würde die Türen ab sofort zweiteilen, so daß ich sie ganz aufmachen kann zum saubermachen, aber oben zulassen kann, wenns an den Auslauf geht, ich hab nämlich keine Lust, ständig nebendran zu stehen und aufzupassen, daß die Monster nicht auf dumme Gedanken kommen. Very Happy

Die Käfige hab ich schon angeschaut, aber ich bin noch nicht so ganz glücklich mit dem, was ich bisher geplant habe. Ich habe das Gefühl, ich habe noch etwas vergessen bei meinem Plan, aber ich weiß einfach nicht was...

Grüßle
Re: Fehler und mögliche Verbesserungen [message #60836 antworten auf 60835 ] Sun, 12 April 2009 01:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nanni ist gerade offline  nanni

Beiträge: 76
Registriert: August 2008
Ort: Holzgerlingen
heyyy

also naja klar PVC ist einfach zu verlegen aber bissle Fließen verfugen ist auch nicht schwer Wink und auserdem wenn du dein PVC ausgeschnitten hast tust es draufkleben und danach mussts es eig auch an den Kanten abdichten und dann kannst gleich Fließen nehmen und verfugen Very Happy meine Meinung Very Happy und wirklich teuer ists auch nicht ich hab einfach so Fließen vom Bad genommen die sind billiger wie Fußbodenfließen jedenfalls bei unserem Baumarkt Wink
Oke stimmt meine springen auch oben immer über "bande" aber nur eine Gruppe und wenn ich morgens abfeg schlafen sie und abends mach ich nur die eine Türe auf wo sie nicht gegens Gitter springen... bei mir haben sie nämlich auch scho fast n abflug gemacht und des in ner Höhe so groß bin nich ma ich Very Happy

ja aber wenn du genau sagst was du anderst haben möchtest dann kann man dir auch einfach sagen wie einer das Prob selber gelöst hast sonst müssen wir hier ja die Story vom Pferd erzählen und du denkst vllt oh mein godd des wollt i doch gar ed wissa Very Happy
weist was ich mein?

grüßle
Re: Fehler und mögliche Verbesserungen [message #60839 antworten auf 60832 ] Sun, 12 April 2009 09:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
shantira ist gerade offline  shantira

Beiträge: 216
Registriert: February 2009
Hey nanni,

ich weiß, was Du meinst, zumindest glaub ich das. Mein Problem ist nur, daß ich das Gefühl habe, ich habe etwas vergessen und weiß nicht was.
Dazu kommt, daß ich auch nicht weiß, ob mein Plan am Ende nicht auch ungeschickt ist und ich es eben erst am Gebrauch merke, daß er es ist.

Vielleicht erkläre ich erstmal, was ich vorhatte.

Maße habe ich noch nicht sicher. Außer daß er etwas kleiner wird als der erste. Gedacht hatte ich an so etwa 1,2m breit. Tief irgendwas zwischen 0,8 und 1,0 m, da muß ich dann mal sehen wegen des Materials, was sich anbietet.
Der Käfig soll wieder ungefähr 1,6m Hoch werden, das heißt, ich bräuchte auch wieder eine komplette Zwischenebene oder ich ziehe eben wieder zwei sich überschneidende Ebenen über etwa zwi Drittel ein.
Grundfläche wie auch Zwischenebenen werden mit Bodenbelag versehen, da kommen dann auch die Pinkelschalen hin.

Ich wollte die komplette Vorderfläche wieder als Türbereich haben, so daß ich den ganzen Käfig gut erreichen kann zum saubermachen. Aber die Türen diesmal teilen, so daß ich auch nur unten aufmachen kann für den Auslauf. Etwa im Verhältnis 2/3 oben 1/3 unten. Das untere Drittel eventuell mit Plexiglas, wobei das bei meinen Schweinchen wahrscheinlich nix bringt.

Käfigeinrichtung wird schlicht, wie gehabt. Viele Sitzbretter und Klettermöglichkeiten, aber wenig Kruschtelzeugs.

Zum "Rumflitzen" müssen Boden und Ebenen reichen, denke ich, davon sind es ja mindestens zwei.

Wer also Ideen hat oder Verbesserungsvorschläge oder etwas in den Raum werfen kann oder will, woran ich noch nicht gedacht habe: Her damit!!!!! Very Happy

Dankeschön!

Lieben Gruß,

Sarah
Re: Fehler und mögliche Verbesserungen [message #60843 antworten auf 60832 ] Sun, 12 April 2009 17:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nanni ist gerade offline  nanni

Beiträge: 76
Registriert: August 2008
Ort: Holzgerlingen
hey du Smile

also meine haben ja beide ca 1.60 hoehe und der andere bissl hoeher und wir haben keine kompletten Zwischenboden drin wir haben einfach alle Bretter so gelegt das sie sich "ueberlappen" weist was ich mein? ich dachte naemlich das wenn man so Zwischenebenen reinmacht pieseln sie immer drauf und wenn ich da Streu drauf mach dann schieben ses rum und wenn ichs fliess dann ist die Ebene so schwer und wenn ich Pipischale reinmach geht ja trotzdem immer mal wieder was daneben und da meiner im Wohnzimmer steht sieht des immer net so schoen aus meine meinung weil ich hab auch eine Brettpieselerin die ich langsam "sauber" hab aber trotzdem Wink
jeder so wie ihm es gefaellt Wink

ja kenn ich... aber probieren geht ueber studieren Smile

gruessle
Re: Fehler und mögliche Verbesserungen [message #60844 antworten auf 60832 ] Sun, 12 April 2009 22:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
shantira ist gerade offline  shantira

Beiträge: 216
Registriert: February 2009
Hey,

meine stehen ja auch im Wohnzimmer und ich hab immer das Gefühl, daß die Absichtlich daneben pinkeln... Very Happy

Aber ich hätte gerne noch ein Pärchen bzw das ganze zu einer Vierergruppe vergesellschaftet...

Grüßle

Sarah
Re: Fehler und mögliche Verbesserungen [message #60849 antworten auf 60844 ] Mon, 13 April 2009 10:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chinpower ist gerade offline  Chinpower

Beiträge: 254
Registriert: February 2006
Ort: Regensburg/Bayern
Hi Sarah,

das hört sich doch schon super an, was du da geplant hast.

Allerdings würde den Käfig nicht tiefer als 80 cm machen, da du sonst zum sauber machen schlecht bis ganz nach hinten kommst. Unserer ist 75 cm tief und ich finde das geht noch. Kommt natürlich auch auf deine Größe an! Wink

Außerdem würde ich wie du schon gesagt hast, eine Ebene reinmachen oder eben zwei große sich überlappende Bretter. Das gibt einfach mehr Fläche.

Das mit dem Plexi würde ich auch unbedingt machen. Bzw. ganz unten erst mal ein Brett mit 15-20 cm und dann erst mit der Türe anfangen. Dann fällt auch nicht so viel raus.

Das war jetzt zwar leider nicht wirklich was Neues, aber zumindest eine Bestätigung! Smile

LG
Daniela


Grüße

Daniela und Benjamin mit Momberto und Krümelchen
Re: Fehler und mögliche Verbesserungen [message #60853 antworten auf 60832 ] Mon, 13 April 2009 11:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
shantira ist gerade offline  shantira

Beiträge: 216
Registriert: February 2009
Hey Daniela,

mein jetziger Käfig hat auch 1m x 1,5m Grundfläche, oben geht es mit dem Saubermachen mehr oder weniger problemlos nur unten muß ich schon böse auf dem Boden krabbeln.

Eigentlich hätte ich gerne alle vier miteinander vergesellschaftet und dann eine große Chinfamilie in dem Käfig. Ich sehe da eben nur ein Problem: Wenn ich mir jetzt zwei weitere Chins zulege und keinen weiteren Käfig habe, dann geht das bestimmt schief und ich sitze da mit zwei Monstern und kann sie nirgends unterbringen und sie müssen in der Transportbox hausen, was ja nun nicht gerade eine Freude sein dürfte.
Habe ich aber einen Käfig, dann geht das bestimmt problemlos und der Käfig wäre absolut überflüssig.

Die Entscheidung was tun ist nun auch nicht gerade leicht, einfach weil ich keinem der Tiere Unrecht tun will...

Ich überlege ja noch, wie ich das gelöst bekomme.

Lieben Gruß,

Sarah
Re: Fehler und mögliche Verbesserungen [message #60855 antworten auf 60853 ] Mon, 13 April 2009 12:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chinpower ist gerade offline  Chinpower

Beiträge: 254
Registriert: February 2006
Ort: Regensburg/Bayern
Huhu,

hm, ja das glaub ich dir, alle 4 zusammen wäre natürlich schöner.
Wir haben auch mal versucht ein drittes Chin aufzunehmen, aber da hat die Vergesellschaftung auch nicht geklappt.

Habe damals auch einen kleinen Käfig gebaut (100x60x100). Wenn du nicht so weit weg wohnen würdest, hätte ich dir den leihen können. Steht momentan auseinander genommen im Keller.
Kannst du dir denn nicht von irgendjemandem einen ausleihen? Müsste ja nicht groß sein, nur halt übergangsweise, dass du Zeit hast einen Käfig zu bauen, wenn sich nicht alle 4 verstehen. Dann würdest du halt evtl. nicht umsonst nen Haufen Geld für nen 2. Käfig ausgeben, den du gar nicht brauchst!

LG
Daniela


Grüße

Daniela und Benjamin mit Momberto und Krümelchen
Re: Fehler und mögliche Verbesserungen [message #60858 antworten auf 60832 ] Mon, 13 April 2009 13:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Jürgen ist gerade offline  Jürgen

Beiträge: 674
Registriert: January 2008
Ort: Ahlerstedt / bei Hamburg
Hallo,
habe zu dem Thema Fliesen noch einen kleinen Kritikpunkt.

Wir haben alle Fliesen entfernt und durch PVC oder Laminat ersetzt.
Wir haben so ein paar Spezialisten die der Meinung waren in die Fliesenfugen zu Pinkeln. Das Einstreu wurde vorher fachmännisch bei Seite geschoben. Wink

Daher ist die Platte unter den Fliesen mit Urin vollgesaugt gewesen, hat gestunken und ist natürlich auch aufgequollen. Daher raten wir lieber von Fliesen ab.

Wir nehmen lieber Laminat oder PVC. Im Sommer legen wir eine 30x30 Fliese zur abkühlung in jeden Käfig. Wenn es zu warm ist, kommen die Fliesen vorher in den Külschrank.

Als Grundmaterial für den Käfigbau verwenden wir ausserdem nur noch beschichtete Spanplatten (weiß)und schützen die Kanten der Zwischenböden mit Aluleisten. Daher kann Urin nicht einziehen und es läßt sich alles super Reinigen. Zernagt werden kann so auch nichts.
Desinfezieren (wenn es nötig ist bei Krankheit) kann man diese Platte Ideal. Leimholz (Echtholz, OSB, nicht beschichtete Spanplatte, Profielbretter) müssen in diesem Fall häufig ausgetauscht werden.

Die Türen bauen wir auch nur noch aus Aluminium. So können diese nicht mehr angenagt werden und sind für Ewigkeiten ausbruchssicher. Very Happy

Kannst ja mal auf unserer Homepage die Käfige anschauen.


Liebe Grüße
Jürgen
Re: Fehler und mögliche Verbesserungen [message #60859 antworten auf 60832 ] Mon, 13 April 2009 13:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
shantira ist gerade offline  shantira

Beiträge: 216
Registriert: February 2009
Hey!

Ich hab Deine Käfige schon angeschaut, die sehen nämlich echt toll aus, thundertaste, besonders der oberste hatte es mir angetan, aber ich gestehe, wenn ich so bauen wollte, dann würde ein einzelner Käfig werden bei mir Very Happy Ich mag es, wenn meine Tiere Platz haben.
Wenn ich mir anschaue, welcher Platz einem Pferd zugestanden wird (gemäß Richtlinien und Gesetzen) und was ihm wirklich gut tut, dann kann ich nur vermuten, daß das bei einem Chinchilla auch nicht groß anders sein kann, deswegen hätte ich gerne einen möglichst großen Käfig, so daß es eben auch mal nicht weiter schlimm ist, wenn ich ein Wochenende wegfahre oder mal abends keine Zeit habe für den Auslauf.
Was mich aber am abguggen Deines obersten Käfigs hindert ist der Preis, da bin ich ganz ehrlich. Das könnte ich mir im Moment echt nicht leisten, zumindest nicht ohne daß dafür etwas anderes drunter leiden muß bzw ich die Rücklagen für den Tierarzt antasten müsste. Und das ist absolut indiskutabel!

Grüßle,

Sarah

Re: Fehler und mögliche Verbesserungen [message #60868 antworten auf 60832 ] Mon, 13 April 2009 22:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nanni ist gerade offline  nanni

Beiträge: 76
Registriert: August 2008
Ort: Holzgerlingen
Hallo

nochmals zu den Fließen...
hast du die Fließen nicht alle verfugt?? kann ich mir fast nicht vorstellen weil wenn ich überleg dann müssts ja reintheoretisch im Bad zb Dusche Wanne die Fließen dadrunter ja auch alles verschimmelt vermodert was weis ich was sein oder? Wink

Grüßle


Re: Fehler und mögliche Verbesserungen [message #61020 antworten auf 60832 ] Mon, 20 April 2009 12:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
aristiza ist gerade offline  aristiza

Beiträge: 153
Registriert: April 2009
Ort: Würzburg
Hallo ihrs,

ich hab noch 2 Tipps (auch wenn es bestimmt schon zu spät ist)

Tipp1: Anstatt PVC habe ich eine Wachstuch-Tischdecke genommen (natürlich nicht in Blau mit gelben Sonnenblumen sondern eher etwas neutral) Die sind recht preiswert und halten auch gut. Außerdem sind sie flexibler als PVC.

Tipp2: Aus Platzspargründen habe ich Schiebetüren eingebaut. Ich finde diese Lösung eher weniger praktisch, da man den Käfig nie richtig geöffnet bekommt, was vorallem beim sauber machen akrobatische Aktionen verlangt. Smile

Mir fällt gerade nochwas ein: Es ist gut Türen auch nochmal zu teilen, sodass du oben und unten getrennt aufmachen kannst. Wenn ich bei mir eine Seite aufmache und oben mit dem einen Chin beschäftigt bin, ist mir das andere schonmal unten Rausgehopst.

Viele grüße,
Aristiza, Geri und Freki
Re: Fehler und mögliche Verbesserungen [message #61022 antworten auf 60832 ] Mon, 20 April 2009 17:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
shantira ist gerade offline  shantira

Beiträge: 216
Registriert: February 2009
Hey!

Das mit den geteilten Türen hab ich auch schon festgestellt, aber nicht, weil eines raushopsen könnte, sondern weil sich meine Dicken einen Spaß draus machen auf die Türe zu springen und die ist irgendwas über 1,7m... Mich nervt es halt, daß ich immer an der Tür stehen muß, damit nix passiert.... zweigeteilte Türen find ich einfach klasse!

Mal ne ganz blöde Frage: Wieviel Gitter, Lüftungsschlitze oder was auch immer braucht so ein Käfig? Reicht es, wenn ich die halbe Türe mit Draht habe und die andere mit Holz zu ist?

Grüßle,

Sarah
Re: Fehler und mögliche Verbesserungen [message #61024 antworten auf 60832 ] Mon, 20 April 2009 18:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
aristiza ist gerade offline  aristiza

Beiträge: 153
Registriert: April 2009
Ort: Würzburg
Hallöchen,

also ich habe auch einen Schrank von Ikea modifiziert. Allerdings die noch billigere Variente Smile

Also für die Belüftung reichen die Türen. Aber ich würde den Chins noch etwas Tageslicht gönnen. Je nachdem wie dein Käfig zum Fenster steht. In meinem Käftig habe ich noch oben in die Decke einen Ausschnitt mit Gitter gemacht und an den Seiten. Auf der Unteren Ebene (ich habe auch 2 Ebenen weil mein Käfig hoch ist) habe ich es etwas dunkler gelassen und keine Aussparungen gesägt. Die Chins nutzen das auch Tagsüber ganz gut.

Vg,
Aristiza, Geri unf Freki
Re: Fehler und mögliche Verbesserungen [message #61096 antworten auf 60832 ] Tue, 21 April 2009 17:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
shantira ist gerade offline  shantira

Beiträge: 216
Registriert: February 2009
Hallo!

Tageslicht bekommen meine momentan schon genug, denke ich, aber ich hab auch mehr Fenster als sonstwas im Wohnzimmer Wink
Und dadurch, daß der Raum unterm Dach ist, würde ich bei mir kein "Fenster" in das Dach des Käfigs machen.
Aus meiner Sicht sind das wieder die unterschiedlichen Voraussetzungen Very Happy

Grüßle,

Sarah
Re: Fehler und mögliche Verbesserungen [message #61104 antworten auf 60832 ] Tue, 21 April 2009 20:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chinchifan ist gerade offline  Chinchifan

Beiträge: 215
Registriert: January 2008
Ort: Weddelbrook

Hey,

ich arbeite in einem Baumarkt und weiss was welche Materialien ganz gut sind:)
Ich empfhele dir für den rohbau Spanplatten weiss 16 mm
Manche Baumärkte haben auch MDF Weiss beschichtet, aber wenn du bei Spanplatte weiß schön vorborst mit c.a 3 mm Holzbohrer dürfte da nichts passieren um die Platten zu verschrauben. Ich finde es sieht besser aus als Winkel. Dann würde ich für die Sitzbretter Leimholz oder Massivholz Fichte nehmen, ebenso als Streuschutz vorne. Leimholz fichte kriegt man für c.a 1,99 (80cm langes Brett) Spanplatte weiss c.a 10`99 der m2. Für die Tür empfehle ich auch wieder fichtenholz aber keine dachlatten sondern gehobeltes und geschliffenes. Diese würde ich dann für die Tür auf gehrung sägen(45°), sodass man hier auch keine winkel zum verschrauben braucht. Ich habe das ganze holz Noch mal mit klarlack Hochglänzend lackiert. Du kannst auch noch für die weissen platten panelen kaufen die man an bügelt.
____________
LG Simon


LG Simon
http://www.oyla13.de/userdaten/746/69588/bilder/banner_728.gif
Re: Fehler und mögliche Verbesserungen [message #61113 antworten auf 60832 ] Tue, 21 April 2009 22:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
shantira ist gerade offline  shantira

Beiträge: 216
Registriert: February 2009
Hey!

Was das Material betrifft bleibe ich bei dem, was ich eh schon verwendet habe. Für den Korpus (nicht benagbar) 18mm OSB, da sich beschichtete Platten für mich nicht "lohnen". Ich habe festgestellt, daß ich (bzw die Tiere) besser dran bin, wenn Fliesen für den Boden verwende, da diese recht kühl sind im Sommer und im Winter die Wärme von der Fußbodenheizung gut weiterleiten. So haben es die Tiere im Winter angenehm warm und im Sommer angenehm kühl.
Für die Bretter verwende ich am liebsten Leimholz Fichte. Auf Gehrung gesägte Leisten und Bretter sind eine Selbstverständlichkeit für mich, da alles andere ausschaut wie gewollt und nicht gekonnt Very Happy
Beim OSB kann ich mir das anbügeln für den Korpus sparen und es passt noch dazu farblich sehr gut ins Wohnzimmer Very Happy
Dieser blöde Volierendraht, den ich mir für Version1 im Baumarkt gekauft habe wird auch nicht mehr weiterverwertet, "ersatzweise" verwende ich Edelstahlgitter, die ich beim Metallbauer nach Wunsch anfertigen lasse. Ist viel günstiger als ich gedacht habe und um ein vielfaches stabiler als der Volierendraht.
Momentan überlege ich an dem Problem herum, ob es ausreichend ist, wenn nur die obere Hälfte der Türen mit Gitter versehe und unten mit Glas oder Bastlerglas arbeite.

Grüßle,

Sarah
Re: Fehler und mögliche Verbesserungen [message #61114 antworten auf 60832 ] Tue, 21 April 2009 23:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chinchifan ist gerade offline  Chinchifan

Beiträge: 215
Registriert: January 2008
Ort: Weddelbrook

Hallo,
klar das wäre ausreichen da kannst du dann heuraufe und trinkflasche ranmachen und unten nimmst du dann 2 mmm Plexiglas:)
4mm sind nicht notwendig und fast doppelt so teuer.
_________
LG Simon


LG Simon
http://www.oyla13.de/userdaten/746/69588/bilder/banner_728.gif
Re: Fehler und mögliche Verbesserungen [message #61117 antworten auf 60832 ] Wed, 22 April 2009 10:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Huhu,

bei OSB bitte auch darauf achten, ob die Tiere da mal heimlich rangehen. Ich kenne eine Züchterin, die hat sich gewundert, dass ihre Gruppe immer wieder weichen Kot hatte aber keine Ursache gefunden wurde. Die haben das Zeug an versteckten Stellen angenagt. Erst als die Gruppe einen neuen Käfig bekam, hörte das auf.

Statt Plexiglas kann man auch mal beim Glaser anfragen, ob man reichtiges Glas aus zugeschnittenen Resten bekommen kann. Ist nicht wirklich teuer, zerkratzt aber nicht so schnell. Plexi wird sehr schnell trübe.


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Fehler und mögliche Verbesserungen [message #61118 antworten auf 60832 ] Wed, 22 April 2009 11:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Jürgen ist gerade offline  Jürgen

Beiträge: 674
Registriert: January 2008
Ort: Ahlerstedt / bei Hamburg
Hi,
da gebe ich Danie recht.
Plexiglas sehe ich als nicht wirklich geeignet.
Echtes Glas in 4mm Stärke kostet übrigens nur einen Bruchteil von Plexiglas.
Habe für 2 Scheiben a 60x80cm letztes Jahr 7 Euro bezahlt.


Liebe Grüße
Jürgen
Re: Fehler und mögliche Verbesserungen [message #61121 antworten auf 60832 ] Wed, 22 April 2009 12:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
shantira ist gerade offline  shantira

Beiträge: 216
Registriert: February 2009
Hey!

Glas könnte ich für umsonst haben *grins* mit ist ein Teil eines Glasvitrine zerbrochen, die ich eh nicht mehr haben wollte und die noch heilen Glasscheiben hätten so etwas um 70x70cm, das wäre etwa eine halbe Türe bei mir Very Happy

Dann kann ich da einfach nen Rahmen drum machen und in die Türe einsetzen.... stell ich mir zumindest mal so vor... Wink

Grüßle,

Sarah
Re: Fehler und mögliche Verbesserungen [message #61319 antworten auf 60832 ] Mon, 27 April 2009 20:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Funny Bunny ist gerade offline  Funny Bunny

Beiträge: 21
Registriert: April 2009
Ort: Heppenheim
Hi,

ich finde es toll, dass du gerne noch weiteren Chins ein schönes Zuhause schaffen möchtest.

Falls du diene neuen Mitbewohner noch nicht aufgenommen hast, noch eine Idee zu deinen Bedenken mit dem eventuellen leer stehenden Käfig sofern sich die 4 vertragen...

Wenn du die Möglichkeit hast die Käfige nebeneiander aufzustellen, dann verbinde die beiden im Falle einer gelungenen Vergesellschaftung doch einfach miteinander und schaffe so ein noch viel größesres Abenteuerland für alle und jedem ist überlassen in welchem Teil er sich gerade aufhalten will...

LG


Lieben Grüße
Vanessa
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

"Ein Tierfreund zu sein, gehört zu den größten seelischen Reichtümern des Lebens."
Richard Wagner
Re: Fehler und mögliche Verbesserungen [message #61356 antworten auf 60832 ] Tue, 28 April 2009 13:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
shantira ist gerade offline  shantira

Beiträge: 216
Registriert: February 2009
Hey!

Genau das ist leider unmöglich. Ich könnte die Käfige wenn dann nur mit einem Abstand von etwa drei bis vier Metern aufstellen, nämliche rechts und links von einer großen Fensterfront.

Grüßle,

Sarah
Re: Fehler und mögliche Verbesserungen [message #61384 antworten auf 60832 ] Tue, 28 April 2009 21:23 Zum vorherigen Beitrag gehen
Funny Bunny ist gerade offline  Funny Bunny

Beiträge: 21
Registriert: April 2009
Ort: Heppenheim
Sch....

wär ja auch zu schön gewesen, wenn ich hätte helfen können...
undnicht dass du denkst ich glaubte du wärst nicht schon selbst auf diese Idee gekommen, aber nen Versúch wars wert Confused

Wär shön, wenn du später dann berichtest wie nd ob alles funktioniert hat Nod

LG


Lieben Grüße
Vanessa
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

"Ein Tierfreund zu sein, gehört zu den größten seelischen Reichtümern des Lebens."
Richard Wagner
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Volierendraht-Zinkvergiftung?
Nächstes Thema:Korkröhren
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Sun Nov 18 09:50:59 CET 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.05825 Sekunden

Chins nie allein - Banner

.:: Kontakt :: Forumsindex ::. Powered by: FUDforum 2.7.4.
Copyright ©2001-2006 FUD Forum Bulletin Board Software

Forums-/Nutzungsregeln

Rechtliches und Impressum

Rodentia Banner