IGC Logo

Willkommen auf dem Chinchillaforum der Interessengemeinschaft Chinchilla!
 Das Forum für Halter, Züchter und alle, die es werden wollen!

Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren   Anmelden Anmelden   Startseite Startseite
Startseite » Krankheiten » Augenerkrankungen » Hilfe
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Hilfe [message #62771] Tue, 23 June 2009 20:54 Zum nächsten Beitrag gehen
MaiSe ist gerade offline  MaiSe

Beiträge: 102
Registriert: November 2008
Ort: Dortmund
Hallo,
unsere kleine Süße hatte immer super niedliche pechschwarze Knopfaugen... Grad beim Käfig sauber machen entdeckte ich dass ihr rechtes Auge ganz trüb und milchig ist.
(Sie juckt sich nicht dran, es nässt nicht... es ist einfach nur grau/milchig)
Was ist das?? Will morgen früh direkt zum TA.. oder gibt es das schonmal und ich muss es gar nicht so eilig machen?
Re: Hilfe [message #62776 antworten auf 62771 ] Tue, 23 June 2009 23:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo,
ein trübes Auge kann sehr unterschiedliche Ursachen haben, die vom Tierarzt abgeklärt und behandelt werden sollte.
So könnte z.B. eine Verletzung oder aber auch z.B. eine Diabetes oder, oder, oder ... vorliegen.
Seit wann ist das Auge getrübt ?
Deswegen würde ich morgen zum TA gehen, man weiß ohne Diagnose ja auch nicht, ob das Auge schmerzt.

LG
speddy
Re: Hilfe [message #62790 antworten auf 62776 ] Wed, 24 June 2009 17:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chinchill82 ist gerade offline  Chinchill82

Moderator

Beiträge: 1108
Registriert: September 2008
Ort: Peine

Huhu,

warst du denn beim TA? Wurde eine Ursache gefunden?


Liebe Grüße,
Julia
Re: Hilfe [message #62794 antworten auf 62790 ] Wed, 24 June 2009 20:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
MaiSe ist gerade offline  MaiSe

Beiträge: 102
Registriert: November 2008
Ort: Dortmund
Ja! ... Und anschließend habe ich die Kleine mit zur Arbeit genommen und ihr alle paar Stunden Augentropfen gegeben.
Sie hat sich vermutlich das Auge gestoßen. Dadurch kam es zu einer inneren Verletzung,Quetschung die den Augendruck so sehr erhöht hat, dass der TA meinte er will keine Panik machen aber es könnte sein dass das Auge platzt...
Der schnelle Weg zum TA und den Augentropfen - und meinem Arbeitgeber! - sei Dank sieht das Auge schon etwas besser aus und die Kleine springt auch schon wieder im Käfig rum. Werde sie gleich noch außer der Reihe wiegen um sicher zu sein dass sie normal frisst usw und Freitag geh ich dann nocheinmal zur Kontrolle
Re: Hilfe [message #62798 antworten auf 62771 ] Thu, 25 June 2009 00:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo,
dann drücke ich mal die Daumen, dass sich der Augendruck wieder normalisiert und Dein Chin gesund wird.

LG
speddy
Re: Hilfe [message #62803 antworten auf 62798 ] Thu, 25 June 2009 08:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chinchill82 ist gerade offline  Chinchill82

Moderator

Beiträge: 1108
Registriert: September 2008
Ort: Peine

Huhu,
viel Glück für die Genesung der Kleinen... Smile


Liebe Grüße,
Julia
Re: Hilfe [message #62823 antworten auf 62771 ] Fri, 26 June 2009 23:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
MaiSe ist gerade offline  MaiSe

Beiträge: 102
Registriert: November 2008
Ort: Dortmund
Ich Danke Euch!! Smile
Leider sagte er, dass das Auge immer noch voller Blut ist... aber wenigstens ist diese Eiweißansammlung raus und somit der Druck schon niedriger!
Mi gehen wir wieder hin.
... Ist es eigentlich richtig,dass ich immer ihr Schwesterchen zur unterstützung mitnehme? Denke mir, dann hat sie vielleicht nicht so eine Angst/Streß bei der Autofahrt usw.
Aber Schwesterchen macht immer ganz schön theater in der Box und will raus.Haben heute das ganze Wartezimmer unterhalten;)
Re: Hilfe [message #62824 antworten auf 62771 ] Sat, 27 June 2009 01:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo,
es ist gut, dass Du das andere Tier auch mitnimmst, denn
1. könnten sie sich durch die Trennung entfremden, weil ein Tier nach einem TA-Besuch immer nach der Praxis riecht und somit u.U. nicht mehr als Partner erkannt wird
2. ist dadurch der ungewohnte Gang zum TA für das betroffene Tier nicht ganz so stressig, wenn der Partner dabei ist.

LG und weiterhin gute Besserung
speddy
Re: Hilfe [message #62843 antworten auf 62771 ] Sun, 28 June 2009 16:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
MaiSe ist gerade offline  MaiSe

Beiträge: 102
Registriert: November 2008
Ort: Dortmund
Danke...
Mmh, jetzt hast du mich aber ein wenig nachdenklich gemacht,
habe ja noch die Mama der zwei und eine "Tante"...
Wenn ich die zwei Kleinen bis jetzt vom TA nach Hause gebracht habe wurden sie immer stürmisch beschnuppert und erstmaL geputzt. Kann es dann also auch passieren dass sie nicht mehr akzeptiert werden? Confused
Aber ich kann doch nicht immer alle 4 mitnehmen,oder??
Re: Hilfe [message #62844 antworten auf 62843 ] Sun, 28 June 2009 16:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chinchill82 ist gerade offline  Chinchill82

Moderator

Beiträge: 1108
Registriert: September 2008
Ort: Peine

Huhu,

also ich hatte vor 2 Wochen mein Männchen operieren lassen müssen und musste ihn den ganzen Tag in der Praxis lassen, weil ich arbeiten musste.
Hab ihn morgens um 8 Uhr hingebracht und abends um 20 Uhr wieder abgeholt, konnte seine Partnerin leider nicht mitnehmen (von der Praxis aus)...
Als ich ihn abends wieder in die Voliere gesetzt habe, wurde er stürmisch begrüßt, erst mal auf Schritt und Tritt verfolgt und man hat regelrecht gesehen, dass sein Weibchen froh war, ihn wieder zu haben...
Hab mir auch große Sorgen gemacht, weil er ja sicherlich nun ganz anders gerochen hat als vorher, aber es gab zum Glück keine Probleme...

Für normale Untersuchungen nehm ich aber auch immer das Partnertier mit...


Liebe Grüße,
Julia
Re: Hilfe [message #62854 antworten auf 62771 ] Mon, 29 June 2009 00:51 Zum vorherigen Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo,
ich würde die ganze Gruppe in einer Transportbox mitnehmen. Sicher ist sicher.
Es kann vorkommen, dass nach einer Trennung zwecks TA-Besuch die Tiere von Grund auf neu vergesellschaftet werden müssen mit allen damit verbundenen "Risiken".
Mir persönlich wäre das zu riskant. Deswegen nehme ich auch immer das Partnertier mit - ich habe zwei 2-er Gruppen.

LG
speddy
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Hornhautverletzung - Info !
Nächstes Thema:Erfahrung mit Hornhautverletzungen?
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Mon Jun 18 03:53:48 CEST 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.06207 Sekunden

Chins nie allein - Banner

.:: Kontakt :: Forumsindex ::. Powered by: FUDforum 2.7.4.
Copyright ©2001-2006 FUD Forum Bulletin Board Software

Forums-/Nutzungsregeln

Rechtliches und Impressum

Rodentia Banner