IGC Logo

Willkommen auf dem Chinchillaforum der Interessengemeinschaft Chinchilla!
 Das Forum für Halter, Züchter und alle, die es werden wollen!

Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren   Anmelden Anmelden   Startseite Startseite
Startseite » Krankheiten » Allgemeines » Kahle Stelle und Trinken
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Kahle Stelle und Trinken [message #63283] Sat, 18 July 2009 01:31 Zum nächsten Beitrag gehen
sibony ist gerade offline  sibony

Beiträge: 33
Registriert: February 2006
Ort: MG

Hi ihr,
ich hab mal 2 Fragen:
1. Mein Johnny hat eine kahle Stelle am Schwanzansatz. Ansonsten kann ich nichts wirklich ungewöhnliches an ihm entdecken. Meint ihr das ist Pilz oder hat er sich das ausgerupft? Stress haben sie eig. nicht. Will deswegen eig.nicht direkt zum Tierarzt...
2. Bassey mein Wilson weiß Böckchen trinkt mind.3x so viel wie die Anderen. Ist das normal? Kann ja sicher sein, dass nicht alle Chins gleich viel trinken, aber das ist schon ein extremer Unterschied. Dementsprechend kommt natürlich auch viel wieder unten raus;) Und er ist am Bauch schon ziemlich dreckig und gelb-braun. Aber ich kann ihn ja schlecht baden,oder?!
lg Britta
Re: Kahle Stelle und Trinken [message #63284 antworten auf 63283 ] Sat, 18 July 2009 03:53 Zum vorherigen Beitrag gehen
Jürgen ist gerade offline  Jürgen

Beiträge: 674
Registriert: January 2008
Ort: Ahlerstedt / bei Hamburg
Hallo Britta,
zu denm Schwanzansatz kann ich so nichts sagen, vielleicht stellst du ein gutes Foto von der Stelle hier rein.

Ein Chinchilla trinkt durchschnittlich 20-30ml Wasser am Tag. Viel geht auch durch rüttel aus den Trinkflaschen verloren.
Wenn du dir sehr sicher bist, das wirklich nur ein Tier so viel trinkt, kann das ein Anzeichen von Diabetes oder Nieren Problemen sein.

Diese Vermutung kann nur von einem Tierarzt bestätigt werden.
Gibst du Mischfutter oder viel Zuckerhaltige Leckerlies?
Das kann auch die Ursache von Diabetes sein.

Du kannst den Chins einen ca 20x20 oder 30x30cm großen Ytong (Porenbeton) Stein unten ins einstreu legen. Die meisten Chins sitzen gerne da drauf und so wird die Wamme nicht vom feuchten Einstreu gleich gelb. Zusätzlich reinigt dieser auch etwas das Fell.

Waschen ist ne gute Idee lool haben wir auch schon drüber nachgedacht. Aber das lassen wir mal lieber bleiben...


Liebe Grüße
Jürgen
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Erschöpfung nach Freilauf?
Nächstes Thema:hillfeeee..was ist das???
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Tue Sep 25 01:52:51 CEST 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01543 Sekunden

Chins nie allein - Banner

.:: Kontakt :: Forumsindex ::. Powered by: FUDforum 2.7.4.
Copyright ©2001-2006 FUD Forum Bulletin Board Software

Forums-/Nutzungsregeln

Rechtliches und Impressum

Rodentia Banner