IGC Logo

Willkommen auf dem Chinchillaforum der Interessengemeinschaft Chinchilla!
 Das Forum für Halter, Züchter und alle, die es werden wollen!

Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren   Anmelden Anmelden   Startseite Startseite
Startseite » Das Chinchilla » Auslauf » Freilaufende Chins im Schlafzimmer,Erfahrungen???
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Freilaufende Chins im Schlafzimmer,Erfahrungen??? [message #60200] Sun, 22 March 2009 22:30 Zum nächsten Beitrag gehen
Lenja ist gerade offline  Lenja

Beiträge: 23
Registriert: December 2008
Ort: Niederhein
Vorsicht,lang!!!!!


Hallo !

Seit fast 3 Monaten wohnen Lilly und Ninchen,2 Standartdamen bei mir ,obwohl ich kein "Käfigtier " mehr halten wollte
Eigentlich sollten sie nur übergangsweise ins Schlafzi.,werden da aber jetzt bleiben,bis wir umziehen
Nächstes Jahr bekommen sie ihr "eigenes" Zimmer
Alle anderen Zimmer scheiden nach langer Überlegung aus,da sie dort zu oft von Kind und Katz,jeweils mal 2,gestört werden

Im Moment haben sie einen 1,20 x1,20 x 60 Käfig

Auslauf haben sie,sobald sie wach sind,so c.18 Uhr ,mindestens 5 Stunden bis sie mir ,wenn ich schlaf ,auf den Nerv gehen
Das ist total unterschiedlich,manchmal sind sie Morgens noch "frei",mal meint Ninchen nach ein paar Minuten,dass ihr meine Frisur nicht passt und wuselt nur noch in meinen Haaren rum

Dann sperr ich sie ein,leider machen sie dann Radau und nagen am Gitter so das ich Ohropax brauch(mein menschlicher Schatz hat kein Problem,wenn der schläft,dann schläft der Wink

Mir tuen die Zwei immer leid,wenn ich sie einsperre und deshalb wollen wir jetzt ein Hochbett selber bauen,wo sie nicht draufkommen

So könnte ich in Ruhe schlafen und müßt auch nicht dauernd die Tagesdecke waschen,weil sie dort Böbbels verlieren(sind sonst ja wohlerzogene Chinchis und pieseln NUR in ihre Pipischalen Smile )

Die Chins könnten so die ganze Nacht raus und machen nicht mehr soviel Krach (echt,das manche chins nach ner Stunde in den Käfig zurückwollen kann ich mir nicht vorstellen,die versuchen sich echt durchzubeißen/buddeln Rolling Eyes

Hat da jemand Erfahrung mit ?????

LG anja
Re: Freilaufende Chins im Schlafzimmer,Erfahrungen??? [message #60271 antworten auf 60200 ] Tue, 24 March 2009 12:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Huhu,

wichtig bei unbeaufsichtigten Auslauf ist, dass alles Chinchillasicher ist:

- kein Teppichboden, da sie die Flusen nagen und fressen können
- alle benagbaren Kuststoffgegenstände sichern
- Tapeten, Leisten und Türrahmen sichern (sonst freut sich der Vermieter)
- keine Kabel offen liegen haben, die von den Tieren erreichbar sind
- Möbel sichern (besonders, wenn sie aus Funier oder lackiert sind)
- Heizung sichern (es sei denn, sie ist eh nicht an)
- keine Pflanzen im Raum
- Fenster geschlossen haben oder sichern (auch durch ein gekipptes Fenster kann ein Chin fliehen oder gar hängen bleiben)

Chins im Schlafzimmer auf Dauer hatte ich noch nie (höchstens mal beim Auslauf dahin entwischt), daher keine Erfahrungen.


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Freilaufende Chins im Schlafzimmer,Erfahrungen??? [message #60452 antworten auf 60271 ] Fri, 27 March 2009 07:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Lenja ist gerade offline  Lenja

Beiträge: 23
Registriert: December 2008
Ort: Niederhein
Hallo !!!!!!

Jaaaa,der chinsichere Auslauf......

Vor kurzem hatt mich Ninchen dann doch noch überrascht,dabei haben wir:

-keinen Teppich,sondern Laminat

-keinerlei Plastik

-keine Tapete,sondern Wischtechnik ,wegen einer Tapetenkratzmietze Rolling Eyes

-gar keine Kabel ,haben extra einen Dimmer fürs Licht eingebaut

-Bett und Nachttisch aus Metall

-Fenster geschlossen,wenn Keiner dabei ist,sind aber mit rundum Kippfensterschutz(überall,auch wegen den Katzen),kommt kein Chilla durch

-nur einen großen,gebeitzten Vollholzschrank,an den sie (bis jetzt???) NICHT drangehen

-Heizung ist nie an

-die einzige Pflanze ist ne Schale mit Katzengras

Viele verstecke,Röhren etc zum Erkunden + gaaaanz viele verschiedene Äste,damit sie meinen Schrank leben lassen,sowie die Fußleisten

Haben echt gedacht,dass sie aufs Regal(einzelnes Board an der Wand,c .1,50 hoch)NICHT draufkommen
Hab hier schon mehrmals von Auslaufgittern mit 1,20 Höhe gelesen,hab gedacht,da wär 1,50 sicher

Naja,Ninchen springt in c.ein Meter Höhe an die Wand und dann über Eck aufs Regal,Lilly kann es (noch) nicht

Zum Glück hab ichs gemerkt,sonst wären meine armen Bücher jetzt Konfetti

Ich muß sagen,je mehr sie freilaufen,um so weniger böbbeln sie überall hin

Unter den Kisten,dem Stuhl,auf der Fensterbank liegen viele Böbbel,ABER so auf dem Boden immer weniger,auf der Tagesdecke hab ich schon lang Keine mehr gefunden

Ach so,zum pinkeln haben sie drei Streuschalen,woanders wurd noch NIE hingepieselt

Klar,ist absolut nicht ideal so,aber bis zum uUzug müssen wir da durch
In den anderen Zimmern ist kein Auslauf möglich und das Bad find ich zu klein

Wenn die Idee mit dem Hochbett nicht klappt,ich würd auch im Wohnzimmer schlafen ,mal sehen

LG Anja mit den Terrorkugeln



Re: Freilaufende Chins im Schlafzimmer,Erfahrungen??? [message #65176 antworten auf 60200 ] Sat, 12 September 2009 17:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
moritz ist gerade offline  moritz

Beiträge: 11
Registriert: September 2009
Also wenn deine chins nich viel annagen oder gar wegnagen ist des doch gut das sie die ganze nacht bei dir rennen können Very Happy
Re: Freilaufende Chins im Schlafzimmer,Erfahrungen??? [message #65278 antworten auf 60200 ] Tue, 15 September 2009 16:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hexenfeuerchen ist gerade offline  Hexenfeuerchen

Beiträge: 265
Registriert: August 2007
Hallo!

Ich finde das auch toll, dass sie so lange und auch sicher ihren Auslauf genießen können. Und ist ja schön, dass ihr da sogar noch (schlafenderweise) dabei seit ^^ Für mich wäre das eine optimal-Lösung!
Re: Freilaufende Chins im Schlafzimmer,Erfahrungen??? [message #66619 antworten auf 60200 ] Tue, 10 November 2009 11:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chinchifan ist gerade offline  Chinchifan

Beiträge: 215
Registriert: January 2008
Ort: Weddelbrook

Hey,
Ich finde die Idee auch nicht schlecht, nur ich könnte darin nicht schlafen. Mir reicht es schon wegen lärm mit den chins in einen Zimmer zu schlafen (sie sind im Käfig). Aber wenn mir mitten in der Nacht ein Chin auf dem Kopf spring, würde ich mich zu Tode erschrecken Laughing
______________
LG Simon


LG Simon
http://www.oyla13.de/userdaten/746/69588/bilder/banner_728.gif
Re: Freilaufende Chins im Schlafzimmer,Erfahrungen??? [message #66626 antworten auf 66619 ] Tue, 10 November 2009 13:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Lenja ist gerade offline  Lenja

Beiträge: 23
Registriert: December 2008
Ort: Niederhein
Hallo ihr !!

Hab grad gesehen,das hier noch Antworten gekommen sind

Wollt euch noch mal erzählen,wie es jetzt bei uns aussieht.Mittlerweile haben meine zwei Damen das Schlafzimmer die ganze Nacht zur Verfügung .
Hochbett haben wir noch nicht, wir haben uns auch so geeinigt,das das Bett UNS gehört
Na ja,wir haben für sie einen Sessel hingestellt,über dem liegt eine weiche Decke (nein,wird nie dran gefressen)dort kuscheln sie immer

Freu mich trotzdem wenn die Nasen endlich ein eigenes Reich bekommen,damit ich ohne Knabbergeräusche schlafen kann

Dann werd ich das Zimmer auch noch bessser für sie einrichten können,ist halt ein Kompromiss so

Empfehlen würd ich meine Haltung nur bedingt,man muß schon eine ganze Menge sichern
Die kommen echt auf Ideen Wink

LG Anja und die Chaosbande
Re: Freilaufende Chins im Schlafzimmer,Erfahrungen??? [message #66627 antworten auf 60200 ] Tue, 10 November 2009 13:55 Zum vorherigen Beitrag gehen
Chinchifan ist gerade offline  Chinchifan

Beiträge: 215
Registriert: January 2008
Ort: Weddelbrook

Huhu,
hasst du vielleicht mal Bilder von dem Chinroom, wäre mal interessant zu sehen .
________________
LG Simon


LG Simon
http://www.oyla13.de/userdaten/746/69588/bilder/banner_728.gif
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Tapete schützen
Nächstes Thema:Hilfe, mein Chin ist abgehauen!!!!!
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Sat May 26 00:25:36 CEST 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02673 Sekunden

Chins nie allein - Banner

.:: Kontakt :: Forumsindex ::. Powered by: FUDforum 2.7.4.
Copyright ©2001-2006 FUD Forum Bulletin Board Software

Forums-/Nutzungsregeln

Rechtliches und Impressum

Rodentia Banner