IGC Logo

Willkommen auf dem Chinchillaforum der Interessengemeinschaft Chinchilla!
 Das Forum für Halter, Züchter und alle, die es werden wollen!

Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren   Anmelden Anmelden   Startseite Startseite
Startseite » Das Chinchilla » Auslauf » Umfrage zum sicheren Auslauf
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Umfrage zum sicheren Auslauf [message #28731] Mon, 26 March 2007 11:27 Zum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hallo ihr lieben,

hier kommt mal wieder eine kleine Umfrage.

Welche Gefahren kennt ihr beim Auslauf in eurer Wohnung?

Was ist euch schon mal mit den Tieren pasiert?

Wie sichert ihr eure Zimmer und Gegenstände?


Wir sammeln ürigens gern eure Fotos dazu Smile


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Umfrage zum sicheren Auslauf [message #28734 antworten auf 28731 ] Mon, 26 March 2007 11:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Black ist gerade offline  Black

Beiträge: 513
Registriert: February 2006
Ort: 74417 Gschwend

Welche Gefahren kennt ihr beim Auslauf in eurer Wohnung?

Kabel, Pflanzen, Toilette, Türen, Schränke bzw. Fallhöhe(wenn sie drauf klettern und runter fallen) Putzmittel, gefüllte Wassereimer, Menschenessen was nicht für Chins bestimmt ist

Was ist euch schon mal mit den Tieren pasiert?


Kabel durch geknabbert, allerdings ging nur das Internet nicht mehr und den Chins ist nichts passiert
Fuß unter Tür geklemmt , ist schon fast 4 Jahre her und meinem Freund passiert. Seither ist er da sehr vorsichtig

Wie sichert ihr eure Zimmer und Gegenstände?


-Kabel sind mit Schutzhüllen aus dem Ikea gesichert, werden nicht angenagt obwohl sie auch aus Plastik sind
-Pflanzen stehen bei mir nur auf den Fensterbänken wo die Chins nicht hin kommen
-Toilette Badtüre bleibt zu
-Putzmittel und Wassereimer Putzmittel lagern im Bad und da kommt keiner rein, Wassereimer kommen weg sobald die Chins Auslauf haben
-Schränke stehen komplett an der Rückwand oder eine kleine Holzlatte dazwischen geklemmt, dass sie nicht hinter den Schrank kommen
-wenn die Chins Auslauf haben nehmen wir alles Essen vom Tisch wenn man den Raum kurz verlässt, ansonsten wird es beaufsichtigt


liebs Grüßle

Eileen

http://img309.imageshack.us/img309/5056/linls9.gif
Re: Umfrage zum sicheren Auslauf [message #28739 antworten auf 28734 ] Mon, 26 March 2007 12:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
honeyline ist gerade offline  honeyline

Beiträge: 135
Registriert: February 2007
Ort: Limburg
Hallo, da meine Wohnung die meiste Zeit für meine Chinchillas geöffnet ist, wenn ich zu Hause bin gibt es im Wohnzimmer nur wenige hochgestellte Pflanzen und Kabel sind hinter dem Fernseher oder auf den Terrarien. Es war eine lange Arbeit, aber mittlerweile wissen meine Chinchillas, dass sie an manche Stellen nicht laufen dürfen (z.B. hinter den Fernseher), da sie sonst sofort in den Käfig müssen.
Meine Küche ist nicht ganz so chinsicher, dort stehen große Pflanzen, d.h. ich muss sehr genau hinschauen, was meine Racker machen oder sie warten solange im Käfig, bis ich wieder ins Wohnzimmer gehe.
Als ich noch bei meinen Eltern gewohnt habe und ich für meine Abschlussprüfung lernen mußte, ist mir meine Süße allerdings mal auf einen sehr hoch getürmten Bücherstapel gesprungen und sammt den dicken Wälzern umgefallen. Sie hatte einen riesigen blauen Fleck und hächstwahrscheinlich Kopfschmerzen. Ich mußte zwei Wochern jeden Tag mit ihr in die Tierklinik, um ihr die Schmerzmittelspritze geben zu lassen und mußte ihr zu Hause Rotlicht vor den Käfig stellen. Dies hat dann mein Hund in seinem Übermut noch näher an den Käfig geschoben, da er möglichst nah bei meiner Kleinen sitzen wollte (die Beiden haben sich damals sehr gut verstanden), so dass Casey sich zu allem Überfluss eine kleine Brandblase am Ohr holte. Das waren Horrorwochen und danach ist nie wieder etwas passiert.

[Aktualisiert am: Mon, 26 March 2007 12:22]


Gruß Hannah
Re: Umfrage zum sicheren Auslauf [message #28740 antworten auf 28731 ] Mon, 26 March 2007 12:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Kasumy ist gerade offline  Kasumy

Beiträge: 222
Registriert: October 2006
Ort: Erlabrunn
Hallo
unsere Chins laufen nur im Chinzimmer, im Gang und im Bad.
Dort sind keine Kabel, Pflanzen und auch keine schmalen Spalte in denen sie eventuell feststecken bleiben könnten.
Das ist uns am sichersten.
Unser Wohnzimmer ist zwar schön groß, das wäre ein Paradies für die Chins aber dort lauern 1000 Gefahren wie Kabel und Pflanzen.
Deshalb ist das für die kleinen tabu.
Lg Katha


 http://www.oyla.de/userdaten/87238989/bilder/X_Frey_Wuerzburg.jpg
Re: Umfrage zum sicheren Auslauf [message #28757 antworten auf 28740 ] Mon, 26 March 2007 18:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Corinna89 ist gerade offline  Corinna89

Beiträge: 183
Registriert: December 2006
Ort: Bayerischer Wald

Hallo,

Welche Gefahren kennt ihr beim Auslauf in eurer Wohnung?

-KABEL, Spalten, hohe Regale (besonders für Tabea), Sachen, die runterfallen können (Wecker, Lampe, Glas), Pflanzen

Was ist euch schon mal mit den Tieren pasiert?

-Vor kurzem, als ich sie noch in meinem Zimmer laufen lassen habe, hat mir eine der drei Mädels meine Lautsprecherkabel fürn PC durchgeknabbert, obwohl ich die Umgebung um den PC mit Decken gesichert habe Mad den Chins ist aber nichts passiert. Gott sei Dank.

Wie sichert ihr eure Zimmer und Gegenstände?

-Seit kurzem laufen sie nur noch im Gang, der ist groß genug und dort bekommen sie viele Spiele damit ihnen nicht langweilig wird. Das Bad ist auch noch wärmstens zu empfehlen. Ansonsten kommen sie nicht mehr in Zimmer, in denen ihnen was passieren könnte, wer weiß, ob es nächstes Mal wieder so glimpflich ausgehen würde.

[Aktualisiert am: Mon, 26 March 2007 18:15]


Liebe Grüße

Corinna
_____________________________________________
Mit Amy, Milka, Fussel, Tabea


Re: Umfrage zum sicheren Auslauf [message #28792 antworten auf 28731 ] Tue, 27 March 2007 12:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
christine ist gerade offline  christine

Beiträge: 648
Registriert: February 2006
Ort: Leipzig
Hallo!

Na, da soll doch auch mein Senf nicht fehlen Laughing
Los geht`s:

Welche Gefahren kennt ihr beim Auslauf in eurer Wohnung?

- ebenfalls Kabel (der übliche Kabelschutz ist aus Plastik und dementsprechend sinnfrei)
- Pflanzen (einfaches Hochstellen suboptimal, wenn es nicht wirklich unerreichbar hoch ist)
- Regalinhalte wie DVD-Hüllen usw (halbherzige Absperrungen werden innerhalb kürzester Zeit geknackt)
- WIR SELBST!(es kommt stets von irgendwo ein Tier angeflitzt, sitzt auf oder an unseren Füssen,...)

Was ist euch schon mal mit den Tieren passiert?

Regelmässige Ausbrüche aus der Zeit (mein erstes Jahr mit Chins) als meine Absperrung noch eher lächerlich war und von den heranwachsenden Tieren geradezu als Trimm-Dich-Aufforderung(festgeklemmte 80cm Fussmatten) gesehen wurde; da ich aus dem Grund nie aus dem Raum gehen konnte hatten sie für solche Aktionen bloss ein paar Sekunden Zeit, wirklich passiert ist dabei glücklicherweise nie etwas - bis auf einmal ...

Dieser ganz besonders böse und endgültige Unfall ereignete sich in genau dieser Anfangszeit, weshalb wir selbst als Gefahr beim Auslauf wirklich nicht zu unterschätzen sind!
Es passierte innerhalb einer unachtsamen Sekunde und kurz darauf war meine süsse Momo (Smillas Schwester) tot:
Ich suchte die ausgebüchste Momo und ging dabei am Sofatisch vorbei (Ziel war das TV-Regal - ihr "Stammplatz").
Genau in dieser Sekunde kam Momo unter dem Sofatisch durchgeflitzt und lief mir direkt unter den Fuss - durch den Sofatisch war sie für mich verdeckt, ob sie mich hat kommen sehen weiss ich nicht.
Ich konnte den Fuss noch hochziehen bevor ich wirklich Gewicht auf dem Fuss hatte, aber es war schon passiert: Momo hat sich buchstäblich zu Tode erschreckt.
Sie quiekte kurz, flüchtete noch vor mir quer duch den Raum, dann zuckte sie zusammen, kippte zur Seite - und war sofort tot (keine Lebenszeichen, die Blase entleerte sich gleich im Anschluss) Crying or Very Sad
Solch ein Erlebnis wünsche ich wirklich niemandem ...

Wie sichert ihr eure Zimmer und Gegenstände?

Nach dieser fürchterlichen Geschichte wollte ich keinerlei Kompromisse mehr eingehen und machte mich auf die Suche nach einer dauerhaften und wirklich sicheren Lösung für den Auslauf.
Ich wurde auch bald fündig, musste dafür zwar etwas tiefer in die Tasche greifen (160€ gesamt), aber diese Absperrung ist mir absolut jeden Cent davon wert:
(Die Bilder sind aus der vorherigen Wohnung)

http://img213.echo.cx/img213/3717/kfigundauslauf00010yv.th.jpg http://img213.echo.cx/img213/5438/kfigundauslauf00033wo.th.jpg

Sie ist 120 cm hoch, aus sehr glattem Material und seit 2004 unbezwungen Nod
Steckdosen, Fussbodenleisten, Kabel, Pflanzen usw sind so völlig aussen vor, es gibt keine stressigen Einfangszenen nach Ausbrüchen mehr und ich kann sogar den Raum verlassen während die Mäuse flitzen.

Seit ich diese Absperrung habe (seit 2004) ist auch beim Auslauf nichts mehr passiert, zusätzlich achte ich natürlich wie ein Luchs auf meine Füsse und deren nähere Umgebung Wink

Etwas Gutes hatte die Sache wenigstens:
In der Nacht des Unfalls machte ich mich mit unserem damals gerade frisch installierten ersten Internetanschluss auf die Suche nach Chinchilla-Infos und Kontakt zu anderen Haltern, da es bereits nach Mitternacht und ich allein zuhaus war.
In dieser Nacht fand ich das IGC-Forum, wurde sehr lieb und mit hilfreichen Ratschlägen aufgenommen und konnte endlich damit anfangen wirklich etwas über Chinchillas zu lernen - DANKESCHÖN!


VLG,
Christine


Vorsicht - freilaufende Medizinerin!
Bezüglich Risiken und Nebenwirkungen wenden Sie sich an das Lästerforum Ihres Vertrauens.
Laughing

Chin-WG
Re: Umfrage zum sicheren Auslauf [message #29763 antworten auf 28731 ] Thu, 12 April 2007 22:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Fellknäuel ist gerade offline  Fellknäuel

Beiträge: 78
Registriert: March 2007
Hallo,

Gefahrenquellen haben wir schon versucht zu beheben. Ist halt ziemlich schwierig da meine Chins im Wohnzimmer stehen und auch da rausgelassen werden. Den PC haben wir jetzt auch so mit Holzverkleidet das Sie an kein Kabel mehr kommen und die Löcher bei der Couch damit Sie nicht dahinter abhauen ist auch verschlossen. Das war ma Anfang nicht so und Flocke hat erstmal sich hinter der Couch hingelegt zum schlafen.

Auf die fensterbank kommen Sie nicht wo ich Pflanzen stehen habe. Aber ich lasse Sie auch nicht alleine.

Aber letzte Woche hatte ich Weintrauben auf dem Tisch und so schnell konnte ich nicht gucken und Flocke hat sich eine geklaut. Da hab ich aber gemacht das ich die wieder abnehme. Was gar nicht so einfach war.

Das Spielzeug meiner Kinder finden die zwei auch sehr aufregent aber stellt keine Gefahr da. Little People und ne Lego eisenbahn stehen halt manchmal rum. Aber es ist noch keiner mit dem Zug gefahren. Ich pass halt auf dass die zwei nicht so viel anknabbern. Die anderen Gafahrennquellen wurden auch schon genannt.

Gruß Fellknäuel
Re: Umfrage zum sicheren Auslauf [message #33831 antworten auf 28731 ] Fri, 29 June 2007 11:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Arianrhod ist gerade offline  Arianrhod

Beiträge: 71
Registriert: December 2006

Hallo, hier die Ergebnisse von unserem Zuhause:

Welche Gefahren kennt ihr beim Auslauf in eurer Wohnung?
Anknabbern von ungesunden Sachen, wie Tapete und Putz von der Wand, etc...

Was ist euch schon mal mit den Tieren pasiert?
Dass sie aufs Fensterbrett sind - das Fenster ist bei dieser Hitze immer gekippt.
Dass sie rausgelaufen sind aus ihrem Territorium.

Wie sichert ihr eure Zimmer und Gegenstände?
Ecken der Wände mit Aluleisten sichern
Sie haben ihren eigenen Bereich, der extra so ausgewählt wurde, dass nichts drin ist, was außer oben erwähnten Sachen ihnen schaden könnte.

Lg, Stefi
Re: Umfrage zum sicheren Auslauf [message #33875 antworten auf 28731 ] Sat, 30 June 2007 18:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Rah_83 ist gerade offline  Rah_83

Beiträge: 91
Registriert: June 2007
Ort: Bietigheim-Bissingen
Huhu!

Also:Welche Gefahren kennt ihr beim Auslauf in eurer Wohnung?

Was ich richtig gefährlich finde ist auch schnelles laufen. Ruck zuck flitzen sie einem durch die Füße durch. Da muss man wirklich ganz vorsichtig schleichen.

Annagen von Gegenständen die für sie Schädlich sind.

Was ist euch schon mal mit den Tieren passiert?

Feger ist mal aus dem Käfig gefallen als ich ihn gerade auskehrte und er mit seiner Freundin balzte. Er fiel fast 1.80m in die Tiefe auf eine massive Tonschüssel die als Sandbad dient. Es schlug direkt mit der Brust auf und war danach ganz benommen und ich dachte er stirbt Sad Gott sei dank wars nur ein Schock und kurz darauf war er wieder fit.

Wie sichert ihr eure Zimmer und Gegenstände?

Keine Chins dürfen im Käfig sein wenn ich auskehre, ansonsten bleibt die Türe zu.

Die Sandbadschüssel steht immer so dass kein Chin aus versehen drauf fliegen oder hüpfen kann.

Teppichübergänge werden mit einem Läufer abgedeckt damit sie nicht dran nagen können

Liebe Grüße, Sarah
Re: Umfrage zum sicheren Auslauf [message #34840 antworten auf 28792 ] Sun, 15 July 2007 13:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
fripschen ist gerade offline  fripschen

Beiträge: 50
Registriert: March 2007
@ christine
Das ist toll und sie schaffen es nicht auszubrechen???
meine Knacken leider zur Zeit Alles sogar den Kaninchendraht... Rolling Eyes
leider hat es bei mir auch schon ein Todesopfer gefordert Crying or Very Sad
Was immer sehr hart ist
Räumst Du diese Barierre jedesmal wieder weg oder hast Du einen eignen Raum für Deine Chin´s???
Aus was ist diese????
Danke für die Antwort


Liebe Grüße
Nadine


In liebevoller Erinnerung an Karli
*13.02.2007 - 05.07.2007 *
und Momo 13.02.07 - 20.08.07
ich werde Euch nie vergessen
Re: Umfrage zum sicheren Auslauf [message #39002 antworten auf 28731 ] Thu, 27 September 2007 18:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Spätzle ist gerade offline  Spätzle

Beiträge: 111
Registriert: July 2007
Ort: Kiefesfelden
ach ich liebe Umfragen Nod

Welche Gefahren kennt ihr beim Auslauf in eurer Wohnung?
-Mich (oder andere Menschen) ich schleich schon immer ganz langsam um Missgeschicke zu vermeiden.
-Gießkanne: die stand immer auf meinen Fensterbrett bis Snoopy immer drauf ist und fast in die Gießkanne gefallen wär. Jetzt steht sie immer irgendwo weit oben oder auf dem Balkon.


Was ist euch schon mal mit den Tieren pasiert?
noch nichts -Gott sei dank-

Wie sichert ihr eure Zimmer und Gegenstände?
ich stopf decken um mein Bett weil sie da immer drunter wollen und dann gar nicht richtig den Auslauf nutzen.
Steck alle Kabel aus. Tu meine Tischdecke nach oben klappen und gefährlich Gegenständte oder Dinge die nicht angenagt werden sollten verstauen.

[Aktualisiert am: Fri, 28 September 2007 17:48]


Grüßchen Birgit Wink
Re: Umfrage zum sicheren Auslauf [message #39042 antworten auf 28731 ] Fri, 28 September 2007 14:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Pünktchen ist gerade offline  Pünktchen

Beiträge: 9
Registriert: September 2007
Hi!

Welche Gefahren kennt ihr beim Auslauf in eurer Wohnung?
Abgesehen von den schon genannten Gefahren war bei uns auch die Heizung eine Gefahrenquelle.

Was ist euch schon mal mit den Tieren passiert?
Jane ist einmal auf das Fensterbrett gesprungen, dann wieder runter auf die Heizung und ausgerutscht und hinter die Heizung (die aber wenigstens aus war)gefallen. Die Heizung ist so eine alte Rippenheizung. Zum Glück sind meine Arme dünn genug und ich konnte sie wieder hinter der Heizung vorsichtig rausheben und sie hat das ganze gut verkraftet.

Wie sichert ihr eure Zimmer und Gegenstände?
Die Heizung wird jetzt beim Freilauf abgedeckt.

Lieben Gruß Pünktchen
Re: Umfrage zum sicheren Auslauf [message #39138 antworten auf 28731 ] Sun, 30 September 2007 23:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hellokitty ist gerade offline  hellokitty

Beiträge: 25
Registriert: August 2007
Welche Gefahren kennt ihr beim Auslauf in eurer Wohnung?

so lange hab ich meine tierchen ja noch nicht... zuerst sind sie immer hinter den käfig gerannt, der steht vor der heizug und haben sich dann daran irgendwie hochgehangelt... dann hab ich den käfig immer ein stück nach vorne gezogen.
irgendwann haben sie dann mein sofa entdeckt.. und jetzt muss ich mir dafür was überlegen. das ist nämlich innen aus holz, und das lieben sie. blöderweise können sie darin in den armlehnen hochklettern und dann kriegt man sie nicht mehr raus... Sad mein laptopkabel haben sie auch schon mal angefressen, aber das kann man ja wegräumen... im gegensatz zum sofa.. da muss ich mir echt was überlegen... momentan kriegen sie keinen auslauf, weil sie dann eh nur ins sofa klettern, die kleinen räuber...


Was ist euch schon mal mit den Tieren pasiert?


siehe oben...

Wie sichert ihr eure Zimmer und Gegenstände?


das frag ich mich auch...
Re: Umfrage zum sicheren Auslauf [message #40785 antworten auf 28731 ] Mon, 29 October 2007 22:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
**Jessie** ist gerade offline  **Jessie**

Beiträge: 10
Registriert: October 2007
Ort: Senden
bei mir daheim seh ich die größte gefahr wenn er versucht über den fernsehschrank auf n tv zu klettern oder vom sofa auf die tastaturabdeckung vom klavier hüpft! und er liebt den tisch vom computer (inclusive flachbildschirm und tastatur) aber auch nur wenn jemand am pc is und er in den bildschirm glotzen kann!

Lg


Re: Umfrage zum sicheren Auslauf [message #45395 antworten auf 28731 ] Wed, 19 March 2008 07:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Cherrykiss ist gerade offline  Cherrykiss

Beiträge: 89
Registriert: October 2007
Ort: Differten
Gefahren sind ja eigentlich alle schon aufgezählt!

Meine Chins stehen auf Raufasertapete und Zierleisten, daher lasse ich sie niemals aus den Augen wenn sie in meinem Arbeitsimmer flitzen dürfen. Wenn ich sie alleine laufen lassen würde, bin ich mir sicher würden sie mir einen neuen Durchgang ins zimmer meiner Tochter fressen Very Happy
Re: Umfrage zum sicheren Auslauf [message #53324 antworten auf 28757 ] Mon, 22 September 2008 19:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Simmelbert ist gerade offline  Simmelbert

Beiträge: 38
Registriert: May 2008
Corinna89 schrieb am Mo, 26 März 2007 18:14

Hallo,

Welche Gefahren kennt ihr beim Auslauf in eurer Wohnung?

-KABEL, Spalten, hohe Regale (besonders für Tabea), Sachen, die runterfallen können (Wecker, Lampe, Glas), Pflanzen

Was ist euch schon mal mit den Tieren pasiert?

-Vor kurzem, als ich sie noch in meinem Zimmer laufen lassen habe, hat mir eine der drei Mädels meine Lautsprecherkabel fürn PC durchgeknabbert, obwohl ich die Umgebung um den PC mit Decken gesichert habe Mad den Chins ist aber nichts passiert. Gott sei Dank.

Wie sichert ihr eure Zimmer und Gegenstände?

-Seit kurzem laufen sie nur noch im Gang, der ist groß genug und dort bekommen sie viele Spiele damit ihnen nicht langweilig wird. Das Bad ist auch noch wärmstens zu empfehlen. Ansonsten kommen sie nicht mehr in Zimmer, in denen ihnen was passieren könnte, wer weiß, ob es nächstes Mal wieder so glimpflich ausgehen würde.


wo hast du denn deine absperrung herbekommen? genau so was brauche ich.
Re: Umfrage zum sicheren Auslauf [message #60956 antworten auf 28731 ] Fri, 17 April 2009 22:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
*steffi* ist gerade offline  *steffi*

Beiträge: 37
Registriert: April 2009
Ort: Stuttgart

Hallo,

eine Gefahr, die mir gerade den Schreck meines Lebens eingebracht hat, ist der Gasofen! Im Chinzimmer steht so einer.
Normalerweise lasse ich die Mäuse im Bad laufen, wollte ihnen aber heute mal zur Abwechslung einen anderen Raum bieten, wo sie auch direkt zum Käfig rein und raus können.
Hab also alles ausgeräumt und den PC mit allen Kabeln und die Heizung gut abgedeckt. Dachte ich zumindest, bis meine Lilly einen wirklich winzig kleinen Spalt entdeckt hat, sich zur Heizung durchgequetscht hat und sofort darin verschwunden ist. Ich wusste bis dahin nicht mal, dass es da eine Öffnung gibt! Da hats ihr anscheinend ganz gut gefallen, hab nämlich 20 Minuten gebraucht, sie wieder aus dem Gasofen rauszulocken! Sad
Nächstes Mal lass ich sie definitiv wieder im Bad laufen.

Lg, Steffi


Liebe Grüße, Steffi
Re: Umfrage zum sicheren Auslauf [message #61028 antworten auf 28731 ] Mon, 20 April 2009 19:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Muckichen ist gerade offline  Muckichen

Beiträge: 216
Registriert: September 2008
Ort: Kassel
Hallo,
also Very Happy
Welche Gefahren kennt ihr beim Auslauf in eurer Wohnung?

Bei uns sind das eigentlich nur Kabel und wir achten drauf das sie keine CD's und DVD's anknabbern.
Was ist euch schon mal mit den Tieren passiert?
Zu der Sache mit den CD's hab ich na kleine lustige Geschichte. Das untere CD-Fach ist leer, da unsere Rosalie da gerne drin sitzt. Irgend wann hat sie gemerkt das da ne Etage höher noch was steht und sie hat eine CD raus gezogen. Ich hab sie an ne andere Stelle wieder rein gesteckt und Rosalie hat genau die gleich wieder raus gezogen und sich dann ganz stolz drauf gesetzt. Das ging ein paar Abende so. Ich weis jetzt, das meine Rosalie auf USHER steh, zu meinem entsetzten Rolling Eyes Seit dem ist die CD weiter oben und die anderen CD's sind uninteressant Nod
Außerdem fanden es unsere Fellnasen am Anfang ganz toll unters Sofa zu klettern und irgendwann war Rosalie für 30 bin im Sofa und wir haben sie nicht mehr rausbekommen. Ich war kurz vorm heulen weil ich super Angst um sie hatte, man weis ja nie was da so drin ist und dann kam sie plötzlich wieder raus. Seit dem haben wir ne Absperrung unter dem Sofa.
Wie sichert ihr eure Zimmer und Gegenstände?
index.php?t=getfile&id=11455&private=0
Hiermit sichern wir unser teuere Esszimmer vor den Zähnen unserer Fellnasen.



[Aktualisiert am: Mon, 20 April 2009 19:36]


Liebe Grüße Lydia

Re: Umfrage zum sicheren Auslauf [message #61029 antworten auf 28731 ] Mon, 20 April 2009 19:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Muckichen ist gerade offline  Muckichen

Beiträge: 216
Registriert: September 2008
Ort: Kassel
Weiter gehts mit den Fotos:
index.php?t=getfile&id=11456&private=0
Damit die kleine nicht unter oder hinter den Käfig kommen.

[Aktualisiert am: Mon, 20 April 2009 19:41]


Liebe Grüße Lydia

Re: Umfrage zum sicheren Auslauf [message #61030 antworten auf 28731 ] Mon, 20 April 2009 19:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Muckichen ist gerade offline  Muckichen

Beiträge: 216
Registriert: September 2008
Ort: Kassel
Damit nie wieder wer hinter's / unter's Sofa kommt:
index.php?t=getfile&id=11457&private=0


Liebe Grüße Lydia

Re: Umfrage zum sicheren Auslauf [message #61031 antworten auf 28731 ] Mon, 20 April 2009 19:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Muckichen ist gerade offline  Muckichen

Beiträge: 216
Registriert: September 2008
Ort: Kassel
Damit sie nicht an den Ecken fressen, haben wir Holzleisten daran genagelt. Sie fressen jetzt aber einfach die Fußleisten oder die Tapete von der freien Fläche. Die kleinen Monster!
index.php?t=getfile&id=11459&private=0

[Aktualisiert am: Mon, 20 April 2009 19:45]


Liebe Grüße Lydia

Re: Umfrage zum sicheren Auslauf [message #61032 antworten auf 28731 ] Mon, 20 April 2009 19:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Muckichen ist gerade offline  Muckichen

Beiträge: 216
Registriert: September 2008
Ort: Kassel
Ansonsten schützen wir diverse Ecken wo es Kabel bibt mit Decken und Kissen. Hier ein Bsp. Bild:
index.php?t=getfile&id=11460&private=0


Liebe Grüße Lydia

Re: Umfrage zum sicheren Auslauf [message #61101 antworten auf 28731 ] Tue, 21 April 2009 18:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
shantira ist gerade offline  shantira

Beiträge: 216
Registriert: February 2009
Hey!

Ich denke man kann die Gefahren nie ganz vermeiden, irgendwo wird immer was sein. Aber man sollte sie natürlich so gering als möglich halten.

Ich habe den Bereich abgetrennt, in dem sie laufen dürfen und es sind alle Stecker gezogen, an die sie kommen könnten mit Ausnahme des Staubsaugers während des Einsatzes->Käfigreinigung. Meine Plüschis bleiben bei dem "Krach" richtig cool, nur wenn ich nicht schnell genug fertig geputzt habe, sind sie grantig Very Happy - Machos eben...
Ansonsten versuchen sie gelegentlich den Putz von den Wänden zu knabbern, wobei sie abbeißen, kauen und ausspucken. Ich kann mir schon vorstellen, daß das scheußlich schmeckt...

Grüßle,

Sarah



Re: Umfrage zum sicheren Auslauf [message #61591 antworten auf 28731 ] Wed, 06 May 2009 00:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danica ist gerade offline  Danica

Beiträge: 145
Registriert: April 2009
Ort: Leipzig
Hey,

meine chins dürfen ausschließlich im Flur ihren auslauf genießen. Dort ist so gut wie alles chin-sicher. Ab und zu knabbern sie an der tapete, teppich oder türrahmen, aber alles in maßen, also nix schlimmes.
Im Flur steht nur ein schrank auf den hüpfen die beiden manchmal und springen dann auf türklinken, das sieht immer sehr gefärlich aus, aber bis jetzt toi toi toi ist noch nix passiert.


Ruhe in Frieden meine süße Chipsy-Maus.
Re: Umfrage zum sicheren Auslauf [message #67451 antworten auf 28734 ] Fri, 04 December 2009 15:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
SuuuuLika ist gerade offline  SuuuuLika

Beiträge: 194
Registriert: December 2009
Ort: Wiesloch
huhu, ich lasse meine Chins immer in den Flur, der eigentlich komplett leer steht...

Welche Gefahren kennt ihr beim Auslauf in eurer Wohnung?
- Kabel, Leisten, Türrahmen, Pflanzen, usw


Was ist euch schon mal mit den Tieren pasiert?

- habe ausversehentlich mal die Tür zur Toilette aufstehen lassen und der Klodeckel war oben, um ein Auge wäre sie ins Wasser gesprungen, ging aber nochmal gut..
- die Kleine ist unter die Couch, wir haben eigentlich Bretter unter die Couch, damit sie da nicht drunter können, naja sie hats irgendwie geschafft und da lag ein Kabel rum, dass sie angeknabbert hatte, zum Glück war kein Strom drauf


Wie sichert ihr eure Zimmer und Gegenstände?
- der Flur steht leer, außer ihr spielzeug
- leider weiß ich mir mit den Leisten und Türrahmen auch nicht zu helfen, weil Decken, die ich zum schutz hinlege, werden weggezogen


*¤*.¸¸.♥´¨`" > LG Nina

http://chinchillalove.de.tl/
Re: Umfrage zum sicheren Auslauf [message #67927 antworten auf 28731 ] Wed, 16 December 2009 19:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Carya Fee ist gerade offline  Carya Fee

Beiträge: 27
Registriert: November 2009
Ort: Hannover
Welche Gefahren kennt ihr beim Auslauf in eurer Wohnung?

Telefon Kabel, Stromkabel, Heiße Glühlampen, enge Spalten und Ritzen


Was ist euch schon mal mit den Tieren pasiert?

Winni hat sich am Anfang zwischen Schrank-Rückwand und Wand hochgeschoben und ist tatsächlich von Schrank runter gesprungen. Ich bekam einen riesen Schreck, es ist jedoch nichts passiert.


Wie sichert ihr eure Zimmer und Gegenstände?

Mit Handtüchern die Kabel umwickeln und zuhängen. Die Chins immer wieder abhalten Blödsinn zu machen. Lampen mit Draht absichern, damit die Chins nicht auf die heißen Glühbirnen springen.
Ritzen mit Holz und Kissen zustopfen.
Anderes Spielzeug zur Ablenkung anbieten.
Re: Umfrage zum sicheren Auslauf [message #67933 antworten auf 28731 ] Wed, 16 December 2009 19:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Cariii91

Beiträge: 1081
Registriert: November 2009
Ort: Uhingen
Huhu,

zu den Gefahren könnte ich noch das Katzenklo bzw. dessen Inhalt bieten. Da hab ich meine Chins auch schon rausgefischt.
Das Tongranulat sollten die Chins ja nicht unbedingt fressen, nachher fängt das noch im Magen an zu klumpen.

Ich stell jetzt immer irgend einen Gegenstand, der eben grade so bei mir rumsteht vor das Katzenklo.


Liebe Grüße, Carina.

http://chinmoppels.de/linkliste_images/meinbanner.jpg
"Die Kritik an anderen hat noch keinem die eigene Leistung erspart." Noël Coward
Re: Umfrage zum sicheren Auslauf [message #68673 antworten auf 28731 ] Tue, 12 January 2010 20:26 Zum vorherigen Beitrag gehen
kl_Haribo ist gerade offline  kl_Haribo

Beiträge: 303
Registriert: August 2009
Ort: Hamburg
Wir halten noch Ratten allerdings in einem anderen Raum, und normalerweise sind sie auch zu verschiedenen Zeiten draussen, doch eines Abends haben wir sie verstzt rausgelassen, da ist ne Ratte mit ins Chinzimmer. gab eine schnelle jagd, dann war eines der Tiere gefangen.
Frau geht aufs klo, macht den deckel auf, chin springt rein. ging super schnell.
Habe mal was in der Badewanne eingeweicht und vergessen wasser abzulassen. war aber nicht tie, aber chin kam wegen der glatten wände auch nicht mehr raus, haben das platschen gehört und ihn raus geholt.
Chinchilla ist mir mal in die dusche gefolgt, die Türe war nicht richtig zu.

Kissen zerbissen und den schaumstoff darinnen gefressen.

Tom hat sich abends durchs gitter gefressen und ist stecken geblieben, Frau hat ihn sofort rausgeschnitten. Ich war nicht da, wie immer, wenn die Tiere etwas dummes anstellen.

KAbel sind mit diesen runden flexiblen KAbelkanälen für unterputz gesichert. hält besser als Rabalder von IKEA.

Schäden die Chinchillas angestellt haben: diverseste Mauskabel durchgebissen, Ohrstöpsel gehören anscheinen nicht an Kopfhörer...
und wie schon berichtet: 2x ein laptop kaputt gepinkelt.
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Hinweis: Info- und Archiv Links zu "Chinchilla - Auslauf"!
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Tue Aug 14 10:42:34 CEST 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01492 Sekunden

Chins nie allein - Banner

.:: Kontakt :: Forumsindex ::. Powered by: FUDforum 2.7.4.
Copyright ©2001-2006 FUD Forum Bulletin Board Software

Forums-/Nutzungsregeln

Rechtliches und Impressum

Rodentia Banner