IGC Logo

Willkommen auf dem Chinchillaforum der Interessengemeinschaft Chinchilla!
 Das Forum für Halter, Züchter und alle, die es werden wollen!

Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren   Anmelden Anmelden   Startseite Startseite
Startseite » Das Chinchilla » Allgemeines » Bin ich geeignet????
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Bin ich geeignet???? [message #70831] Sun, 14 March 2010 17:57 Zum nächsten Beitrag gehen
Jule_90 ist gerade offline  Jule_90

Beiträge: 3
Registriert: March 2010
Hallo,

ich bin gerade frisch in diesem Forum angekommen und bitte um schnelle Hilfe. Um besser meine Frage beantworten zu können stelle ich mich hier einmal kurz vor Smile

Ich bin 20 Jahre alt und studiere Hundepsychologie als Fernstudium. Nebenbei habe ich einen Teilzeitjob mit 3-5 Std am Tag. Zusätzlich lebt noch ein Jack-Russel-Terrier bei mir.

Wenn man sich das alles so druchliest...Bin ich die Richtige um Chins zu halten? Da ich morgens aus dem Haus gehe und erst nachmittags wieder komme und der Hund ja schon da ist möchte ich gern andere, erfahrene Meinungen hören bevor ich mir auch nur überlege ein Tier zu kaufen.

Eine weitere Frage wäre:

Mit wie viel muss ich ungefähr im Monat an Kosten rechnen?
Geld wächst ja leider nicht auf Bäumen... Sad


Ich wünsche mir schon seit ich 10 bin ein Chinchilla und habe viel gesammelt was die putzigen Vertreter angeht.

Vielen Dank schon mal im Voraus Very Happy
Re: Bin ich geeignet???? [message #70835 antworten auf 70831 ] Sun, 14 March 2010 18:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Talasia ist gerade offline  Talasia

Beiträge: 348
Registriert: November 2009
Ort: 22946 Trittau
Huhu und herzlich Willkommen =)

eine Frage, hast du denn einen extra Raum in dem die Chins stehen könnten? Denn ich denke das wäre keine gute Idee wenn es ein Raum wäre im dem der Hund ständig rumrennt und vorallem wenn er dann mit ihnen da alleine wäre wärend du arbeitest (er bleibt wohl zuhause denke ich, oder?).

Wieviel die monatlichen Kosten genau sind kann ich dir grad schlecht sagen, ich habe meine beiden erst seit kurzem ^^ aber viel ist es nicht im Monat. Aaaaaber die Anschaffungskosten sind dafür natürlich etwas höher. Erstmal die Tiere selber, dann der Käfig (der ja schön geräumig sein sollte) und dann das ganze Zubehör. Also mit allem Pipapo (Käfig, Tiere, Zubehör) habe ich knapp über 600¤ ausgegeben Very Happy weiß nicht wie das so bei den anderen aussieht ^^


Liebe Grüße

Steffi
------
http://www.dshini.net/de/simg/2383acef-08a6-e9e4-7529-de132aa657a9/4b4b.png
Re: Bin ich geeignet???? [message #70836 antworten auf 70835 ] Sun, 14 March 2010 18:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chinchill82 ist gerade offline  Chinchill82

Moderator

Beiträge: 1108
Registriert: September 2008
Ort: Peine

Huhu und herzlich Willkomen,

ich persönlich würde dir auch zu einem extra Raum für die Chins (z.B. Arbeitszimmer) raten, denn der Hund ist ja tagsüber auch da.

Ich habe 2 Katzen, aber ein extra Tierzimmer.
Da bleibt tagsüber die Tür zu!!!

Ich persönlich gehe morgens um 8 Uhr aus dem Haus, in der Zeit zwischen September bis März bin ich abends viel. gegen 19-20 Uhr wieder zuhause, ab März / April bis August/Septermber kann es auch mal 21-22 Uhr werden (reine Arbeitszeit)...

Meine Chins lasse ich im Badezimmer laufen, aber bei den Arbeitszeiten kannst du dir vorstellen, dass das auch nicht jeden Tag klappt...
Versuche jeden 2. hinzubekommen...
Dafür hab ich recht große Volieren.

Wie Talasia schon schrieb, sind die monatlichen Kosten im Normalfall recht gering, aber jetzt kommt das große ABER...
Aber wenn ein oder zwei Tiere (denn Chin muss man mindestens zu zweit halten!!!) krank werden, kann der TA-Besuch ganz schön ins Geld schlagen.
Deshalb muss man immer etwas auf der hohen Kante haben.
Das kann im Ernstfall auch mal ein paar Hundert Euro sein...

Ich bestelle ungefähr alle 2-3 Monate für ca. 25 Euro Zubehör, mal mehr, mal weniger.
Ich habe 4 Chins...

Monatlich packe ich mir einen bestimmten Betrag an die Seite, falls ich zum TA muss.
Dann ist das Geld da, wenn´s nötig sein sollte.
Mach ich übrigens für die Katzen ganz genau so...

Bei der Anschaffung kommt es ganz darauf an, was du für Chins haben möchtest.
Es gibt viele, viele Chins in Tierheimen, die auf eine 2. Chance warten.
Mittlerweile auch nicht nur noch Standard-Chins...

Dann ist da natürlich noch die 1. Ausstattung wie Voliere, Futter, Heu, Sand, Sandbadewanne, Kräuter, Blätter, ...
Im Zoofachgeschäft findest du keine artgerechten Volieren / Käfige, da bietet sich in der Regel ein Selbstbau an.
Oft findest du auch Selbstbauten recht günstig bei ebay oder sonstigen Kleinanzeigen...

Meine Volieren sind selbst gebaut und für meine letzte habe ich rein Materialmäßig knapp 250 Euro ausgegeben.


Liebe Grüße,
Julia
Re: Bin ich geeignet???? [message #70837 antworten auf 70831 ] Sun, 14 March 2010 18:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Jürgen ist gerade offline  Jürgen

Beiträge: 674
Registriert: January 2008
Ort: Ahlerstedt / bei Hamburg
Hi,

mit dem eigenem Raum kann ich mich Steffi nur anschließen.
Das wäre ideal. Da die Tiere Nachtaktiv sind, reicht es wenn du dich abends mit ihnen ein paar Stunden beschäftigst.

Die Monatlichen Kosten bei 2 Tieren werden so um die 10-15 Euro sein. Wenn man großmengen an Heu, Einstreu und Sand kauft dem entsprechend weniger.

Die Kosten für die Anschaffung sind da wie von Steffi erwähnt schon wesentlich höher.

Zusätzlich sollte immer ein Polster für evtl. Tierarztbesuche vorhanden sein. Selbst bei so kleinen Tieren kann eine Tierarztrechnung schnell bei 300¤ liegen und eine Versicherung wie bei Hunden gibt es leider nicht.


Liebe Grüße
Jürgen
Re: Bin ich geeignet???? [message #70838 antworten auf 70831 ] Sun, 14 March 2010 18:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hallo,

meine Vorredner haben ja schon viel geschrieben.

Ich möchte dich auch gern noch einmal auf die http://www.chinchilla.info verweisen, zu der das Forum hier gehört. Da findest du noch einmal sehr viel zum Thema.


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Bin ich geeignet???? [message #70843 antworten auf 70831 ] Sun, 14 March 2010 19:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Jule_90 ist gerade offline  Jule_90

Beiträge: 3
Registriert: March 2010
ALSO... ja das klingt doch alles schon mal recht aufschluss reich.
Mit dem selbst bauen eines Käfiges wäre mir selber mehr geholfen denn da kann man dann ja den raum wo die Chins dann stehen sollen besser nutzen und Ihnen eine große frei fläche bieten (wie groß sollte der käfig denn mindestens sein?).
Das mit dem Tierarzt kenne ich denn mein Freund hat einen Barti und macht es dort genau so. Auch mit den Preisen weiss ich bescheid denn er bezahlt in der Woche 16¤.
Wollte aber dann noch mal fragen ob es ein Problem ist, da ich im Jahr drei mal eine woche nicht da bin ob die Chins meine Mutter oder mein Freund füttern kann? Denn ich kann mir schon vorstellen das sie sehr anhänglich sind, denn wenn ich mir ab und an mal bilder im netz angucke dann sieht das echt so aus.
Und vielen dank schon mal für die zahlreiche und schnelle antworten. Very Happy
Re: Bin ich geeignet???? [message #70845 antworten auf 70831 ] Sun, 14 March 2010 19:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hallo Jule,

sei mir nicht böse, aber viele deiner Antworten bekommst du umgehend beantwortet, wenn du mal auf der InfoSeite stöbern gehst Wink

Urlaubsbetreuung haben wir ier im Forum auch schon gehabt - einfach mal die Suche benutzen Nod


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Bin ich geeignet???? [message #70846 antworten auf 70843 ] Sun, 14 March 2010 19:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chinchill82 ist gerade offline  Chinchill82

Moderator

Beiträge: 1108
Registriert: September 2008
Ort: Peine

Huhu,

es ist überhaupt kein Problem, die Chins von einer anderen Person verpflegen zu lassen, so lange diese eingewiesen wurde und sich im Notfall zu helfen weiß.

Es gibt eine Richtlinie, wie groß der Käfig für 2 Chins sein muss, das wären 1 m Breite, 1 m Höhe und 50 cm Tiefe.

Ich persönlich finde das zu klein!!!
Generell gilt, je größer desto besser...

Meine Volieren haben 170 cm Breite, 100 cm Höhe und 90 cm Tiefe.
Die Volieren habe ich auf Kanthölzer aufgebockt, so dass ich noch Stauraum für das ganze Zubehör habe.
In meinen Volieren habe ich auf der halben Breite und der halben Höhe eine Zwischenebene gezogen um noch mehr Lauffläche bieten zu können.
Zusätzlich habe ich noch einen Flying Saucer...

Einen Selbstbau kannst du natürlich gut den Gegebenheiten des Standorts anpassen, meine 1. Voliere haben wir komplett in eine Zimmerecke unter die Schräge gebaut.
Die war dann so riesig, dass ich komplett reingehen konnte!!!
170 cm Breite, 100 cm Tiefe und Deckenhoch...
Da muss man aber auf jeden Fall Zwischenebenen einbauen, damit die Chins nicht runterstürzen können (hab damals böse Erfahrungen gemacht...).

Du kannst dir viele Anregungen hier unter dem Bereich "Eure Käfige" holen, oder eben auch auf der Info-Seite, zu der das Forum gehört.
Den Link hat Danie dir ja schon gepostet...


Liebe Grüße,
Julia
Re: Bin ich geeignet???? [message #70848 antworten auf 70831 ] Sun, 14 March 2010 19:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Jule_90 ist gerade offline  Jule_90

Beiträge: 3
Registriert: March 2010
Ganz schnell wo finde ich denn "Eure Käfige"? Smile
Also habe das Forum offen und lese es mir ja schon gut durch. Aber habe auch mal gehört das die Chins etwas streng richen. Und habe das da noch nicht lesen können.

[Aktualisiert am: Sun, 14 March 2010 19:53]

Re: Bin ich geeignet???? [message #70849 antworten auf 70831 ] Sun, 14 March 2010 19:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Aramis ist gerade offline  Aramis

Beiträge: 200
Registriert: March 2009
WOB!
Komm, such mal die Seite ab! DAs findest du schon ohne das ich dir den Link reinstelle! Nod

LG


Es ist mir egal wer Dein Vater ist, solange ich hier angle geht keiner übers Wasser!
Re: Bin ich geeignet???? [message #70912 antworten auf 70831 ] Tue, 16 March 2010 10:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
kl_Haribo ist gerade offline  kl_Haribo

Beiträge: 303
Registriert: August 2009
Ort: Hamburg
huhu Jule!!

also meine Tiere riechen nicht. Ok, wenn man nur selten den Käfig säubern würde, dann würden sie auch irgendwann riechen. Aber die Teire selbst riechen garnicht(wenn man die Nase ins Fell tunkt, riecht man nur den Sand in dem sie baden).
Auch der Anschaffungspreis war bei mir nicht so hoch. der Käfig mit dem Krams darin würde ich auf ca 250EUR beziffern, allerdings habe ich auch nicht so wirklich auf das Geld geachtet. (großer IKEA PAX und innneneinrichtung).
Für die Tiere selbst würde ich erst ins Tierheim gehen, ansonsten halt hier suchen, gibt bestimmt auch einen Züchter in deiner Nähe.

MFG Dennis
Re: Bin ich geeignet???? [message #71448 antworten auf 70912 ] Sun, 04 April 2010 02:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ccc89 ist gerade offline  ccc89

Beiträge: 9
Registriert: March 2010
Ort: München
Hallo Jule!!

Meine Vorgänger haben ja schon richtig zeug vorgelegt mit antworten...
ich selben hab sieben Plüschmonster, drei mädels und vier jungs... also, wie gesagt, wichtig ist natürlich, dass die chins in einem hundefreien zimmer ihren stellplatz haben, solange du nicht da bist, und das sollte vielleicht nicht unbedingt dein schlafzimmer sein, weil die einen heiden lärm in der nacht nachen... Wink
Insgesamt denke ich, dass pro tier mit ca. 200 ¤ anschaffungskosten insgesamt gerechnet werden kann, je mehr du dir zulegst, was natürlich umso besser für die chins wäre, wenn du genügend zeit und platz für die fellmonster hast, desto günstiger werden sie auch insgesamt..
Für alle zusammen brauche ich mit futter und sand und allem drum und dran so ca. 100 ¤ pro monat.
Meine Mom kümmert sich auch um die kleinen, wenn ich mal nicht da bin, und das hat von anfang an ohne probleme funktioniert.

liebe grüße und viel späß mit den gremlins.. Wink

dani
Re: Bin ich geeignet???? [message #71451 antworten auf 70831 ] Sun, 04 April 2010 08:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Shinigami88 ist gerade offline  Shinigami88

Beiträge: 376
Registriert: June 2009
Ort: Leipzig
Huhu,

mag jetzt auch mal meinen Senf dazu geben. Kann allen Vorrednern soweit Recht geben nur beim monatlichen Preis, den ihr alle ausgebt bin ich leicht geschockt Surprised.

Also ich habe nun 14 Fellnasen bei mir und wenn ich zweimal im Jahr meine Großbestellung mache (und da ist super viel Leckerliezeug dabei, was man selten braucht) dann geben ich maximal 150-200¤ für alle im Jahr aus. Da ist dann aber alles bei (Sand,Pellets,Leckerlies,Heu ect.)
Das macht dann knapp pro Monat für alle 12,5¤-17¤ (14Chins).
Das sind umgerechnet knapp nen Euro pro Tier pro Monat.

Muss dazu sagen meine Pellets kauf ich natürlich in 25kg Säcken, lohnt sich erst ab 10 Tieren würde ich sagen. Davon gebe ich dann noch 2-3Kg ans Tierheim.
Wenn ich das ganze Leckerliezeug weglassen würde, was sich btw. hier stappelt(is ne Macke von mir ^^)dann würde ich nur 50¤ ausgeben.

Meine Käfige baue ich mir immer komplett selbst und zahle dort für alle Materialien max. 40¤ mit kompletter Innenausstattung inkl. Futternapf und Tränke.
Kleiner Tipp: Aus OSB sind die Käfige echt top und im Angebot kostet der m² 12mm OSB nur 3,25 ¤ Wink.

Natürlich gilt, je mehr Chins desto niedriger die Durchschnittsunterhaltungskosten(wasn Wort *g*), aber so einen großen Unterschied macht es nicht zu 2 oder 4. Habe ja auch mal klein angefangen und weiss es daher.

Wasdu unbedingt tun solltest ist dir jeden Monat ca. 20-30¤ bei Seite zu legen, denn so ein Tierarzt kostet echt unverschämt viel Geld. In einer Zucht finde ich es als muss, wegen tragender Weibchen und regelmäßiger Kontrolle. Für privat musste das selbst entscheiden, aber es kann immer mal etwas passieren auch wenn es nur ne kleine Verletzung ist Smile.

Hoffe ich konnte bissle helfen und mag nochmal klarstellen, dass ich mit dem Text Niemanden kritisieren will oder des Gleichen ^^.

[Aktualisiert am: Sun, 04 April 2010 08:44]


Liebe Grüße
Steffi

http://up.picr.de/4859017.jpg
Re: Bin ich geeignet???? [message #71601 antworten auf 70831 ] Thu, 08 April 2010 11:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Huhu Steffi,

danke für deine Ausführungen Wink

Eine Anmerkung habe ich zu OSB:
ich hatte selbst 2 Käfige aus OSB, leider waren diese nicht Feuchtigkeitsbeständig und haben nach 5 Jahren gestunken wie die Pest, da Urin und Wassertropfen in das Material gezogen sind und sich Keime gefreut haben, neuen Lebensraum zu finden.

Dazu kann es passieren, dass die Tiere OSB annagen. Ein Halter hatte deswegen immer wieder Darm-Probleme bei seiner Chinchillagruppe. Die Nagestellen wurden erst nach Demontage des Käfigs entdeckt. Im neuen Käfig waren die Darmprobleme komplett verschwunden.

Auch mit dem Dampfreiniger kann man OSB nur bedingt reinigen, ebenso mit einigen Desinfektionsmitteln muss man aufpassen, da der Klebstoff/Lack damit reagieren kann. Die rauhe/ritzige Oberfläche macht es zudem noch einmal schwieriger, gut zu reinigen. In Gruppen mit Pipiedusch-Weibchen wirds recht schnell ekelig.

Ich bin daher 2005 komplett auf weiss beschichtete Spanplatte umgestiegen (Oberfläche rau). Außer wegen einigen kleinen Konstruktionsfehlern bei der Streuflugsperre, halten diese heute noch und sind sehr beständig, kein MAterialfehler, kein Gestank, gut abwasch-, dampf- udn desinfizierbar.

Man sollte daher lieber von Anfang an etwas mehr investieren und nicht am Material sparen. Sonst muss man nach ein paar Jahren noch einmal investieren, das rechnet sich dann auch wieder nicht.


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Bin ich geeignet???? [message #71603 antworten auf 70831 ] Thu, 08 April 2010 11:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Shinigami88 ist gerade offline  Shinigami88

Beiträge: 376
Registriert: June 2009
Ort: Leipzig
Huhu Danie,

ja das mag sein, habe meine gefließt und somit kann am Boden schonmal nix einziehen oder stinken Wink.
Shocked meine Racker pinkel auch nicht an die Wände. Da muss man halt sehen wie sie sich benehmen aber grundsätzlich geb ich dir da Recht. Wenn man das OSB nicht noch versiegel kann es zu einer sehr ekligen Angelegenheit werden.
Aber selbst wenn ich besch.Spannplatte gewählt hätte wäre es nicht viel teurer geworden.
Weiss ja nicht was bei euch der m² kostet aber bei uns knapp 5¤.
Es hält sich also schon im Rahmen je nach Größe auch noch.
Aber mehr als 100¤ sollte da nicht rauskommen bei einem Eigenbau, es sei denn man verziert die Front mit Buche oder Mahagoni lol lool .


Liebe Grüße
Steffi

http://up.picr.de/4859017.jpg
Re: Bin ich geeignet???? [message #71605 antworten auf 70831 ] Thu, 08 April 2010 12:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Aramis ist gerade offline  Aramis

Beiträge: 200
Registriert: March 2009
Hm, ich weiß dass wir mehr bezahlt haben mit allen Schrauben/Leisten etc. und für 5Euro haben wir auch nix Beschichtetes bekommen. Diese raue Oberfläche, die Danie beschrieb, gibt es zum Beispiel in keinem unserer Baumärkte. Nur glatte.
Und ich hätte es nie!! geschafft, wenn ich nicht einen Handwerker zum Freund gehabt hätte. Die Türen zu bauen war ein blanker Alptraum... Ich würde meinen Käfig jedoch immer wieder selbstbauen/ bauen lassen;). So ist er bis auf Anfängerfehler perfekt. Alle anderen Anschaffungs- und Haltungskosten sind wirklich minimal.
Für 3 Monate Futter und Sand bezahle ich um die 5 Euro. Teurer wird das ganze Holzspielzeug, dass recht fix ausgetauscht werden muss. Alles in Allem hält es sich aber doch im Rahmen.

lg


Es ist mir egal wer Dein Vater ist, solange ich hier angle geht keiner übers Wasser!
Re: Bin ich geeignet???? [message #71607 antworten auf 70831 ] Thu, 08 April 2010 12:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Huhu,

ja, diese Spanplatten mit entsprechender (rauher) Oberfläche sind nicht überall zu bekommen. Ich habe sie über einen Tischler im Holzhandel bezogen udn kam auch nicht auf 5 Euro den qm2.

Sie sind 1,9 / 2,1 cm dick.
Für die Rückwände habe ich dünnere Wand genommen - beschichtet, wie weiße Schwank-Rückwand. Das war ein Fehler, war zwar billiger, aber sind trotz Beschichtung nicht Wasser-/Pipifest.

Bei der ganz glatt beschichteten Spanplatte, die ich auch ausprobiert hatte, hatte ich schon ganz feine Haarrisse gehabt. Da hat sich natürlich sofort Feuchtigkeit eingezogen und die Platten sind dann von innen aufgeplatzt.
Daher habe ich mich für die Platten mit der anderen Oberfläche entschieden - da ist die Oberfläche etwas flexiebler und reißt nicht so schnell ein.

Für unsere 14 Käfige als "Regalsystem" gebaut (also keine Einzelkäfige, sondern als 6er und 8er - Käfigwand), habe ich knapp 1500 Euro bezahlt - ohne komplette Innenausstattung. Nicht zu unterschätzen sind hochwertiges Gitter und die ganzen Schrauben, Riegel, Winkel, Scharniere etc.

Auf OSB sieht man übrigens die Pipiedusch-Flecken nicht Wink


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Bin ich geeignet???? [message #71609 antworten auf 70831 ] Thu, 08 April 2010 12:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Shinigami88 ist gerade offline  Shinigami88

Beiträge: 376
Registriert: June 2009
Ort: Leipzig
Huhu,

hm ist ja echt komisch, dass es so ne Preisunterschiede gibt. :/

Also für unsere 8 Käfige die alle eigenständig sind haben wir ca. 350¤ gezahlt wie gesagt inkl. Innenausstattung.

Bis jetzt riecht noch nix und auch beim rüberfassen konnte ich noch nie etwas finden.

Bezüglich der Eisenwaren (Winkel, Schrauben und co.), da haben wir einen sehr guten und günstigen Großhändler an der Hand.
Wo man im Baumarkt mindestens das doppelte zahlt.
Ok bei Winkel sparen wir sogar noch mehr, denn 100 Winkel 40x40x20 kosten nur 7¤. Versucht mal im Baummarkt so etwas zu finden, da zahlt man alleine für 10 schon so viel Wink.

Bei Bedarf geb ich auch gern die Internetadresse an die erfahrenen Hobbyhandwerker hier weiter Wink


Liebe Grüße
Steffi

http://up.picr.de/4859017.jpg
Re: Bin ich geeignet???? [message #71620 antworten auf 70831 ] Thu, 08 April 2010 19:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Jürgen ist gerade offline  Jürgen

Beiträge: 674
Registriert: January 2008
Ort: Ahlerstedt / bei Hamburg
Hi,

Beschichtete Spanplatte für 5¤ der qm? lool
Bitte verwechsel nicht Spanplatte mit beschichteter Hartfaserplatte. Die ist nur 3mm stark und kostet um die 5¤ je qm.

Da ich aus dem Bereich komme und selbst nur die Platten verwende hier mal die gängigen Preise.

19mm: 13-16¤ je qm
16mm: 11-15¤ je qm
13mm: 9-13¤ je qm
10mm: 7-11¤ je qm

Das sind Preise im Holzzuschnitt. Dort bezahlt man nur das, was man auch mit nimmt. Die Preisschwankungen kommen aufgrund der unterschiedlichen Qualitäten zustande.

Natürlich kann man auch ganze Tafeln kaufen. Die haben meist die Größe von 3x2,5m. Das ist natürlich günstiger.
Allerdings hat man hier meist so viel verschnitt, das der Preis wieder gleich ist. Ausserdem ist der Transport und das Zuschneiden nicht gerade einfach bei der Größe.

Noch teuere sind natürlich die fertigen Möbelbauplatten.

OSB ist meiner Meinung nach nicht ideal für den Käfigbau. Die Platten sind meist nur 60cm breit mit Nut und Feder. Zusätzlich reißt man sich super schnell Splitter ein. Die anderen negativen Eigenschaften wurden ja bereits erwähnt.

Wer 19mm weiß beschichtete Spanplatte im Zuschnitt für 5¤ den qm findet, bitte Foto machen und hier posten. Das ist günstiger als der Einkaufspreis der Holzgroßhändeler. Diese Zahlen bei den Tafeln je qm zwichen 5-10 Euro je nach Qualität und Abnahmemenge.


Liebe Grüße
Jürgen
Re: Bin ich geeignet???? [message #71628 antworten auf 70831 ] Thu, 08 April 2010 21:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Shinigami88 ist gerade offline  Shinigami88

Beiträge: 376
Registriert: June 2009
Ort: Leipzig
Huhu Jürgen,

nee ich verwechsel das nicht Surprised.
Und ja sie sind auf jeden Fall dicker als das 12mm OSB was ich immer kaufe.
5¤/m² kostet das ca. im Angebot bei uns im Globus Baumaurkt. Was das regulär kostet kann ich dir Ende der Woche dann sagen.
Da fahr ich dann wieder in den Baumarkt und werd mal sehen.
Bin mal gespannt ^^. Hab da auch ehrlich gesagt noch nie so super genau aufgepasst. Wer weiss vllt isses bei uns im Osten günstiger lool .
Und das Osb gibt es bei und auch noch in einer größeren Platte glaub 2440x1220.


Liebe Grüße
Steffi

http://up.picr.de/4859017.jpg
Re: Bin ich geeignet???? [message #71673 antworten auf 70831 ] Sat, 10 April 2010 13:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Shinigami88 ist gerade offline  Shinigami88

Beiträge: 376
Registriert: June 2009
Ort: Leipzig
Huhu,

so ich war heute mal gucken.
Also die Preise sind wie folgt, regulär also nicht im Angebot ;):

8mm - 7,99¤/m²
10mm - 8,49¤/m²
15mm - 8,99¤/m²
18mm - 9,90¤/m²
23mm - 11,90¤/m²

Also haut das doch in etwas hin was ich gesagt habe mit dem im Angebot ca. 5¤/m²..so grob ^^. War dann halt nur 10er oder 12er haben die auch manchmal.


Liebe Grüße
Steffi

http://up.picr.de/4859017.jpg
Re: Bin ich geeignet???? [message #71683 antworten auf 70831 ] Sat, 10 April 2010 18:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Huhu,

und was für Platten sind das jetzt genau?


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Bin ich geeignet???? [message #71685 antworten auf 70831 ] Sat, 10 April 2010 19:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Shinigami88 ist gerade offline  Shinigami88

Beiträge: 376
Registriert: June 2009
Ort: Leipzig
Huhu Danie,

na Spanplatten beschichtet ^^.


Liebe Grüße
Steffi

http://up.picr.de/4859017.jpg
Re: Bin ich geeignet???? [message #71691 antworten auf 70831 ] Sat, 10 April 2010 20:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hi,

ok, da gibt es aber unterschiedliche Beschichtungen, daher frage ich Wink


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Bin ich geeignet???? [message #71694 antworten auf 70831 ] Sat, 10 April 2010 21:23 Zum vorherigen Beitrag gehen
Shinigami88 ist gerade offline  Shinigami88

Beiträge: 376
Registriert: June 2009
Ort: Leipzig
Huhu,

achso uhm keine Ahnung ist weiss beschichtet. Mehr stand da auch erstmal nicht drauf ^^".

Aber ich denke wir gehen hier ganz schön OT lool .
Vllt. sollte man nen gesonderten Thread aufmachen, denn das Thema richtige Holzauswahl könnte nicht ganz uninteressant sein, oder was meinst du? ^^.

Zumal ich wenn, die jetzigen Käfige ausgedient haben, mir eh Gedanken über etwas Neues machen wollte.
Insofern bin ich für jegliche Informationen dankbar Wink.


Liebe Grüße
Steffi

http://up.picr.de/4859017.jpg
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:hilfe!! meine chins trinken irgendwi nich gerne
Nächstes Thema:heutige durchnittliche Lebenserwartung
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Sat Dec 15 03:51:09 CET 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.08259 Sekunden

Chins nie allein - Banner

.:: Kontakt :: Forumsindex ::. Powered by: FUDforum 2.7.4.
Copyright ©2001-2006 FUD Forum Bulletin Board Software

Forums-/Nutzungsregeln

Rechtliches und Impressum

Rodentia Banner