IGC Logo

Willkommen auf dem Chinchillaforum der Interessengemeinschaft Chinchilla!
 Das Forum für Halter, Züchter und alle, die es werden wollen!

Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren   Anmelden Anmelden   Startseite Startseite
Startseite » Krankheiten » organische Erkrankungen » Scheideninfektion?
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Scheideninfektion? [message #77741] Wed, 17 November 2010 15:01 Zum nächsten Beitrag gehen
Maus12 ist gerade offline  Maus12

Beiträge: 2
Registriert: November 2010
Hallo zusammen,

ich habe letzte Woche 3 Chinchillaweibchen bekommen. Eines davon macht uns leider Kummer, ihre Scheide ist entzündet. Sie ist mit einer weißen, festen Substanz veklebt. Gleichzeitig riecht sie auch sehr streng nach Urin. Wir waren mit ihr schon zweimal in der Tierklinik, beim Röntgen war alles unauffällig. Unser TA weiß nicht mehr weiter, Antibiotika (oral) und Scheidenspülung schlägt auch nicht an...
Von der Vorbesitzerin wissen wir, dass sie vor 14 Wochen, 3 fitte Babys ohne Komplikationen geboren hat.
Hatte das jemand von euch schon mal, oder hat vielleicht jemand eine Idee?

LG
Maus 12
Re: Scheideninfektion? [message #77742 antworten auf 77741 ] Wed, 17 November 2010 15:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hallo Maus 12,

hast du die vorigen Beiträge zu "Ausfluss" bei den Weibchen hier im Forum schon gelesen? Da findest du bestimmt ganz viele nützliche Tips - auch zur Behandlung, Feststellung usw.

Welcher Erreger wurde denn festgestellt?
Welches AB gegeben?
Warum udn womit gespühlt?
Wie ist die Gewichtsentwicklung des Tieres?

Der Geruch nach Urin hat weniger mit einer Scheidenentzündung zu tun, eher mit einer etwas unsauberen Dame oder eben auch ein mögliches Krankheitsbild der Blase - der Ausfluss kann auch normal wegen der Brunft sein.


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Scheideninfektion? [message #77746 antworten auf 77742 ] Wed, 17 November 2010 16:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Maus12 ist gerade offline  Maus12

Beiträge: 2
Registriert: November 2010
Hallo,

ja, ich habe vorher alle Beiträge dazu gelesen. Ausfluss hat sie definitiv keinen, dafür ist es zu fest. Der Abstrich ist noch in Arbeit, er hat ihn nur direkt auf kristalline Substanzen gecheckt, waren aber keine da. Das Antibiotika heißt Barityl (oder so ähnlich) und damit es besser wirken kann, haben wir damit nach Anweisung des TA auch die Scheide "gespült", so gut es ging...
Vom Gewicht her ist sie stabil, fressen tut sie auch normal.
LG
Maus12
Re: Scheideninfektion? [message #77748 antworten auf 77741 ] Wed, 17 November 2010 17:04 Zum vorherigen Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hallo,

statt Ausfluss kann es auch ein wachsartiger Pfropfen sein - auch das ist normal.


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Ausfluss bei Chin-Mädchen - bitte um euren Rat!
Nächstes Thema:Milchiger Ausfluss 8o
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Sat Dec 15 08:39:33 CET 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01847 Sekunden

Chins nie allein - Banner

.:: Kontakt :: Forumsindex ::. Powered by: FUDforum 2.7.4.
Copyright ©2001-2006 FUD Forum Bulletin Board Software

Forums-/Nutzungsregeln

Rechtliches und Impressum

Rodentia Banner