IGC Logo

Willkommen auf dem Chinchillaforum der Interessengemeinschaft Chinchilla!
 Das Forum für Halter, Züchter und alle, die es werden wollen!

Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren   Anmelden Anmelden   Startseite Startseite
Startseite » Krankheiten » Gewichtsverlust, Gewichtsfragen » hilfe, lina verliert stark gewicht
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
hilfe, lina verliert stark gewicht [message #77556] Thu, 11 November 2010 21:38 Zum nächsten Beitrag gehen
chak ist gerade offline  chak

Beiträge: 70
Registriert: September 2010
hab immo kein internet und schreeibe übers handy. Drum nur kurz.
Lina hatte am montag fieber und sah auch nach ner blasenentzündung aus. Blutiger urin - erhöhte temp. - 38.1 - schmutziges fell. Gewichtsabnahme 30g in einer woche.
Medis subc. Metacam und marbocyl. Ab täglich. Nach der spritze gings etwas besser. Heute morgen... Weitere abnahme statt normal 490g nur noch 420 g Sad wieder ta. Mund, zähne alles ok. Fieber weg. Hab für sie nun das cc zum füttern. Wieviel pro tag sollte sie bekomen, damit sie wieder zunimmt. Wie kann ich ihr noch helfen?
Ab gibts noch über 6tage + metacam


Liebe Grüße von Angi und den Fellbündeln Lady und Moni und *Lina in den Gedanken
Re: hilfe, lina verliert stark gewicht [message #77557 antworten auf 77556 ] Thu, 11 November 2010 23:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo Angi,
gibst Du zeitversetzt zum AB auch etwas, um die Darmflora wieder aufzubauen, z.B. BBB ?
Wie sehen die Köttel aus ?
Pinkelt sie normal oder erkennst Du, dass sie dabei Schmerzen hat ? (Bei Schmerzern wäre ein Schmerzmittel, z.B. Metacam, sinnvoll)
Frisst und trinkt sie normal ?
Wurde sie geröntgt, um einen Blasenstein ausschließen zu können ?

Mit CC habe ich noch keine Zunahme erreicht, aber Du könntest auch Pelletsbrei mit CC anbieten.
Bei Breifütterung muss man immer im Hinterkopf haben, dass diese so wenig und so kurz wie möglich erfolgen sollte, da durch Brei die Zähne nicht abgerieben werden wie durch Heu oder Kräuter.
Vielleicht versuchst Du es mit 4 - 5 Portionen max. 6 - 8 ml, damit sie noch motiviert ist, feste Nahrung zu sich zu nehmen.
Falls sie selbständig frisst, bitte keine zwangsweise Eingabe von CC, da dies sie zuviel Kraft kostet.
Auslauf würde ich z.Zt. auch streichen, damit sie dadurch nicht noch zusätzlich Energie verbraucht.

LG und gute Besserung
speddy
Re: hilfe, lina verliert stark gewicht [message #77558 antworten auf 77556 ] Thu, 11 November 2010 23:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
chak ist gerade offline  chak

Beiträge: 70
Registriert: September 2010
hallo speedy. Als ab bekommt sie marbocyl. Das geht wohl nicht auf die darmflora. Dazu gibts metacam. Da meine anderen beiden damen sehr fordernd sind, fast schon aufdringlich, hab ich das gefühl, dass sie mit dem futter zu kurz kommt wenn eine frißt, wollen alle mitfressen und denn gibt es gerangel. Da hilft auch kein zweiter napf. Und wo sie nu geschwächt war.... Ich hab überlegt, ob ich sie nachts trenne, damit lina ohne probleme ans futter kommt und ich das überblicken kann und tags zum schlafen und kuscheln zusaammen lasse.


Liebe Grüße von Angi und den Fellbündeln Lady und Moni und *Lina in den Gedanken
Re: hilfe, lina verliert stark gewicht [message #77559 antworten auf 77556 ] Fri, 12 November 2010 00:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo Angi,
ich würde nicht trennen, da danach evtl. eine neue VG erforderlich ist.
Gerade kranke Tiere werden oftmals nicht in der Gruppe geduldet.
Das ist Stress pur und dadurch sicherlich nicht optimal für Lina.
Vielleicht kannst Du Futter auch auf Sitzbrettern an vielen Stellen im Käfig verteilen, so dass sie immer irgendwo etwas zu fressen finden kann.

LG
speddy
Re: hilfe, lina verliert stark gewicht [message #77564 antworten auf 77556 ] Fri, 12 November 2010 08:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12067
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
HUhu,

ich kenne das AB, es belastet bei oraler Gabe die Darmflora ähnlich wie Baytril, daher sollte man da schon etwas zur Unterstützung geben. Es kann vor allem den Appetit mindern, was hier vor allem die Gewichtsabnahme deutlich macht!

Evtl. würde die Gabe von BBB oder SymbioPet schon ausreichen, um den Appetit wieder anzuregen.


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: hilfe, lina verliert stark gewicht [message #77836 antworten auf 77556 ] Sun, 21 November 2010 22:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
chak ist gerade offline  chak

Beiträge: 70
Registriert: September 2010
hatte bis freitag kein internet, wenn nur über handy...

leider gehts der maus gar net gut


bei dem ta besuch am donnerstagist die ta irgendwie beim entfernen der klammer abgerutscht und hat lina ein loch ins zahnfleisch gehauen..... hab das selber gesehen - es war riesig und hat geblutet wie noch was.

blutung wurde gestillt. - sowas kann vorkommen und zahnfleischwunden bluten immer so arg.

am nächsten abend beim füttern wieder ein schock. lina fäng aus dem maul an zu bluten.. ich schau rein. unten fehlt ein schneidezahn Shocked entweder hat die tä ihn rausgeschlagen, deshalb das loch an dem tag oder er ist nachträglich weggebrochen.... lina nahm das cc aber weiterhin....
am 18. wieder ta. lina verweigert komplett das futter, dreht sich mit aller kraft von der futterspritze weg. lina hat mittlerweile 100g abgenommen. nix gefunden. ich soll mit ihr in ne spezialklinik, sie kann ihr nicht mehr helfen..... Crying or Very Sad

freitag morgen zu nem anderen ta in einer tierklinik. lina fängt mit mal aus dem mund an zu sabbern... hab erzählt, dass die bishereigen kontrollen im mundraum nix ergeben haben. da ich lina kurz vorher gefüttert hatte, konnt er im maul nix sehen. er gibt mir ein neues ab spritzt ihr elektrolyte unter die haut und ein appetitanregendes mittel...
ich soll mit ihr am nächsten tag noch mal kommen, um das mäulchen anzuschauen....
durch die neuen medis hat sie zumindest wieder appetit und ich kann ihr wieder futter eingeben...

gestern morgen war ich da mit ihr wieder da. sie sabbert noch immer wie verrückt z.t auch blutig. der ta schaut ihr ins mäulchen - sieht zunächst nix auffälliges- auch nicht an dem rausgeschlagenen zahn. dann schaut er noch mal.... wird ganz nachdenklich..... ihre zunge ist total entsündet und geschwollen. daher aus das blut.... Shocked nur woher das nu kommt kann er sich nicht erklären.... kein wunder, daß sie so sabbert und net fressen mag.
nu soll ich ihr weiterhin das ab geben, desweiteren soll sie zum abklingen der entzündung predni bekommen. und ich muß sie weiterhin füttern. wer weiß woher das kommen kann. wie kann ich meiner maus zusätzlich helfen.... das einzige was besser zu sein scheint - ihr fell ist wieder trocken und sie macht nur noch kleine saubere bächlein.


mittlerweile hab ich sie doch einzeln sitzen. die beiden anderen damen fingen auch an abzunehmen, seit lina getrennt ist haben sie wieder ihr altes gewicht.

ich hab sie zwar erst so kurze zeit aber es tut mir so weh sie so zu sehen

[Aktualisiert am: Sun, 21 November 2010 22:30]


Liebe Grüße von Angi und den Fellbündeln Lady und Moni und *Lina in den Gedanken
Re: hilfe, lina verliert stark gewicht [message #77837 antworten auf 77556 ] Mon, 22 November 2010 00:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo Angi,
irgendwie verstehe ich Deinen Bericht nicht ganz.
Mit was für einer Klammer ist der TA abgerutscht ?
Hatte Lina eine geklammerte Wunde ? Wo denn und wodurch ?
Wieso landete er im Zahnfleisch bzw. evtl. auch am Schneidezahn ?

Äußerst verwirrend für jemanden, der nicht dabei war. Sad

Wenn die Zunge entzündet und geschwollen ist, bekommt die Maus außer dem AB auch noch ein Schmerzmittel ?
Gibst Du auch etwas zum Aufbau der Darmflora ?

Ich habe schon gelesen, dass es bei Zahnsanierungen ohne Narkose zu Verletzungen im Mund- und Rachenraum, auch an der Zunge gekommen ist, oder danach Probleme mit den Schneidezähnen gegeben haben soll, aber Deine Lina hat doch eine Blasenentzündung und nichts an den Zähnen.

Ist die Blasenentzündung geheilt ?

LG
speddy
Re: hilfe, lina verliert stark gewicht [message #77840 antworten auf 77556 ] Mon, 22 November 2010 08:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
chak ist gerade offline  chak

Beiträge: 70
Registriert: September 2010
Hallo speedy.
Entschuldige, wenn alles eteas verwirrend klingt. Aber ich bin echt langsam am verzweifeln.
Da hol ich die maus aus der schlechten haltung um ihr zu helfen und dann das Crying or Very Sad
Die zähne wurden kontrolliert, weil lina zwar immer wieder was essen wollte, das dann aber alles wegwarf.
Mit klammer mein ich das ding, mit dem das mäulchen aufgehalten wird, was in die zähne gehakt wird zum kontrollieren.
Seit freitag bekommt lina ein neues ab, weil sie noch immer getröpfelt hat und das fell noch naß und schmutzig war.
Heute morgen hat sie mal nicht gesabbert und das gewicht bleibt dutch die zwangsernährung zu mindest stabil.


Liebe Grüße von Angi und den Fellbündeln Lady und Moni und *Lina in den Gedanken
Re: hilfe, lina verliert stark gewicht [message #77903 antworten auf 77556 ] Wed, 24 November 2010 22:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
chak ist gerade offline  chak

Beiträge: 70
Registriert: September 2010
heute mußt ich sie gehen lassen- sie ließ sichseit gestern nicht mehr füttern... von 10ml nahm sie vielleicht 2ml auf. das gewicht fiel rapide weiter ab auf gerade 360g. gestern abend schleimte sie wieder ganz stark - blutig . und ihr rechtes auge war blutunterlaufen, das augenlid stark geschwollen. heute war es noch schlimmer, das auge begann schon abzutrocken. der ta meint, es wär wohl ein tumor oder ein abszeß, der das bewirkt habe....

leb wohl meine kleine maus, viel zu früh bist du gegangen...


Liebe Grüße von Angi und den Fellbündeln Lady und Moni und *Lina in den Gedanken
Re: hilfe, lina verliert stark gewicht [message #77904 antworten auf 77903 ] Wed, 24 November 2010 22:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chinchill82 ist gerade offline  Chinchill82

Moderator

Beiträge: 1108
Registriert: September 2008
Ort: Peine

Hi,

tut mir leid um deine Maus... Crying or Very Sad


Liebe Grüße,
Julia
Re: hilfe, lina verliert stark gewicht [message #77908 antworten auf 77556 ] Thu, 25 November 2010 08:30 Zum vorherigen Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12067
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hallo,

das tut mir sehr sehr leid Sad


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Gewichtsverlust
Nächstes Thema:Aufpäppeln? Oder alles okay?
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Mon Jan 22 17:11:04 CET 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.04232 Sekunden

Chins nie allein - Banner

.:: Kontakt :: Forumsindex ::. Powered by: FUDforum 2.7.4.
Copyright ©2001-2006 FUD Forum Bulletin Board Software

Forums-/Nutzungsregeln

Rechtliches und Impressum

Rodentia Banner