IGC Logo

Willkommen auf dem Chinchillaforum der Interessengemeinschaft Chinchilla!
 Das Forum für Halter, Züchter und alle, die es werden wollen!

Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren   Anmelden Anmelden   Startseite Startseite
Startseite » Krankheiten » Parasiten » Neopredisan als Desinfektionsmittel?
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Neopredisan als Desinfektionsmittel? [message #79398] Thu, 20 January 2011 19:50 Zum nächsten Beitrag gehen
kleiner Chin ist gerade offline  kleiner Chin

Beiträge: 61
Registriert: January 2010
Hallo,

ich wollte mich mal erkundigen, was ihr für Erfahrungen mit Neopredisan als Desinfektionsmittel für den Käfig gemacht habt. Ich habe im Labor nachgefragt und mir wurde geraten neben der Giaridenbehandlung mit Panacur den Käfig gut zu reinigen (das Übliche) und zudem das Neopredisan zu verwenden.
Was könnt ihr mir dadrüber sagen? Ich bin etwas vorsichtig, weil Chinchillas aufgrund ihrer geringen Größe doch sehr empfindlich sind.
Das Problem bei meinen Käfigen ist einfach, dass ich sie sehr schlecht mit dem Dampfreiniger reinigen kann, es handelt sich bei zwei von vier Käfigen nicht um glattest Holz, bei den anderen zwei schon, da hat man dann mit der Zeit dazu gelernt, was Käfigbauen betrifft.

Vielen lieben Dank schon einmal! Wink
Re: Neopredisan als Desinfektionsmittel? [message #79400 antworten auf 79398 ] Thu, 20 January 2011 20:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
bini001 ist gerade offline  bini001

Beiträge: 996
Registriert: February 2006
Ort: Bei Stuttgart

Hallo!

Laut dieser Seite ( http://www.hobbyzuechtershop.de/index.php?main_page=product_ info&products_id=358 ) bringt das nichts gegen Giardien.

Ich würde das Zeug allerdings nicht benutzen, da die Einwirkzeit zeimlich heftig ist und du das Produkt auch nur mit Brille, Handschuhen und Gummischürze benutzen solltest. Wink

Erfahrung damit habe ich allerdings noch nicht gemacht.
Was sagt dein Tierarzt dazu?

Ich benutze immer Bactazol, das ist ganz so agressiv und in einigen Tierfachmärkten zu finden.


Lg Bini

http://filderchins.de/Banner/BannerFilderchins01.jpg
Re: Neopredisan als Desinfektionsmittel? [message #79401 antworten auf 79400 ] Thu, 20 January 2011 20:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
kleiner Chin ist gerade offline  kleiner Chin

Beiträge: 61
Registriert: January 2010
Hallo,

meine Tierärztin kennt sich leider damit nicht aus. Werde morgen nochmal eine Chinchillaspezialistin anrufen, die mir hfftl mehr sagen kann.
Gerade wegen diesen ganzen anwendungshinweisen habe ich mich auch gefragt, ob das den Tiere nicht schadet.. :/

Das IH interkokask habe ich noch gefunden, da gibts auch nur die hälfte der menge, weil man muss es ja auch noch verdünnen..

Habe halt nur das Problem, dass ich einfach nicht weiß, wie ich die Käfige so richtig sauber bekomme, dass wirklich alle Biester wegsind nachher..

Hast du denn mit dem Bactazol gute Erfolge erzielen können? Wink
Re: Neopredisan als Desinfektionsmittel? [message #79410 antworten auf 79401 ] Thu, 20 January 2011 21:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
bini001 ist gerade offline  bini001

Beiträge: 996
Registriert: February 2006
Ort: Bei Stuttgart

Laut Internet gibt es eh kein Mittel mit dem man Giardien abtöten kann (außerhalb vom Wirt).

Mit dem Bactazol bin ich aber trotzdem sehr zufrieden.

Kannst du die Chins nicht zum Behandeln aus der Käfigen rausnehmen? Ohne Wirt überleben Giaradien 4-6 Wochen.


Lg Bini

http://filderchins.de/Banner/BannerFilderchins01.jpg
Re: Neopredisan als Desinfektionsmittel? [message #79416 antworten auf 79410 ] Fri, 21 January 2011 06:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
kleiner Chin ist gerade offline  kleiner Chin

Beiträge: 61
Registriert: January 2010
Ich habe leider nur zwei ersatzkäfige (einen sehr großen vogelkäfig und einen meerschweinchenkäfig). Aber meine tiere eigentlich auf vier käfige aufgeteilt..

ich werde mir das bactazol trotzdem mal besorgen, kann man ja immer brauchen!
Re: Neopredisan als Desinfektionsmittel? [message #79434 antworten auf 79416 ] Fri, 21 January 2011 19:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
kleiner Chin ist gerade offline  kleiner Chin

Beiträge: 61
Registriert: January 2010
Habe jetzt noch ein anderes Problem. Habe heute mehrere Tierärzte angerufen und gefragt, ob sie nicht Valbazen empfehlen. Die antwort war durchgehend, dass panacur das meist verwendete Mittel ist und es valbazen leider nur in einer größe von 1l zu kaufen gibt. Kein einziger Tierarzt kann mir einen geringen Teil abgeben, weil keiner das Mittel vorrätig hat. Ich würde aber gerne mit Valbazen behandeln, weil ich schon viel gehört habe, dass es resistenzen gegen Panacur gibt..

Habt ihr eine Idee, wo ich es herbekommen könnte??
Re: Neopredisan als Desinfektionsmittel? [message #79442 antworten auf 79434 ] Sat, 22 January 2011 10:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
kleiner Chin ist gerade offline  kleiner Chin

Beiträge: 61
Registriert: January 2010
guten morgen,

ich habe bisher ca. 25 Tierärzte angerufen in ganz Bayern, aber keiner kann mir Valbazen abgeben. Einer hat mir Baycox empfohlen, wenn ich nicht mit Panacur behandeln will.. Habe jetzt mal recherchiert, aber scheinbar hilft das nur gegen Kokzidien?

lg, Carina
Re: Neopredisan als Desinfektionsmittel? [message #79443 antworten auf 79442 ] Sat, 22 January 2011 10:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
bini001 ist gerade offline  bini001

Beiträge: 996
Registriert: February 2006
Ort: Bei Stuttgart

Hallo!

Baycox hilft wirklich nur gegen Kokzidien.

Mir fallen jetzt auf Anhieb zwei Möglichkeiten ein, um an Valbazen zu kommen.

1.Such dir doch Züchter und Halter in deiner Nähe mit denen du evtl zusammen so eine Flasche Valbazen kaufen kannst. Wink

oder,

2.Valbazen ist für Schaafe.
Bist du schon mal auf die Idee gekommen, bei einem Schafbauern anzurufen, um zu fragen ob der dir vielleicht ein bisschen abfüllen kann?


Lg Bini

http://filderchins.de/Banner/BannerFilderchins01.jpg
Re: Neopredisan als Desinfektionsmittel? [message #79445 antworten auf 79443 ] Sat, 22 January 2011 11:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
kleiner Chin ist gerade offline  kleiner Chin

Beiträge: 61
Registriert: January 2010
Hey Wink

das habe ich auch schon versucht, bisher leider auch ohne erfolg..

wegen schafbauern muss ich mir mal nummer raussuchen..

Ist das denn eigentlich das 1,4 prozentige oder das 10%ige Valbazen? Weil die Tierärzte können verschiedene bestellen, falls ich eine ganze Flasche nehme. (Was ich dann wohl tun werde, wenn sich keiner zum teilen findet)
Re: Neopredisan als Desinfektionsmittel? [message #79446 antworten auf 79445 ] Sat, 22 January 2011 13:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
bini001 ist gerade offline  bini001

Beiträge: 996
Registriert: February 2006
Ort: Bei Stuttgart

Hallo!

Soweit ich weiß das 10%ige, aber Sprech das bitte vorher auf jeden Fall mit deinem Tierarzt ab. Wink


Lg Bini

http://filderchins.de/Banner/BannerFilderchins01.jpg
Re: Neopredisan als Desinfektionsmittel? [message #79448 antworten auf 79398 ] Sat, 22 January 2011 13:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
kleiner Chin ist gerade offline  kleiner Chin

Beiträge: 61
Registriert: January 2010
hey,

jippiiieh, habe eine Tierärztin gefunden, die das 10% sogar bei sich hat. Die Dosierung scheint nur sehr kompliziert zu sein, weil es so wenig ist..
Re: Neopredisan als Desinfektionsmittel? [message #79473 antworten auf 79398 ] Sun, 23 January 2011 19:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Miku ist gerade offline  Miku

Beiträge: 56
Registriert: October 2009
Ort: Stuttgart
Hallo Carina,

ich behandle gerade meine Chins mit dem selben Wirkstoff wie Valbazen und kann dir gerne was abgeben.

Also, falls dir der Weg nicht zu weit ist (wohne in Stuttgart), dann einfach Bescheid geben.

Gruß Diana

Re: Neopredisan als Desinfektionsmittel? [message #79484 antworten auf 79398 ] Mon, 24 January 2011 10:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hallo,

bitte denkt daran, dass die Weitergabe verschreibungspflichiger Medikamente strafbar ist. Diese bitte nur einem TA aushändigen, damit dieser sie ordnungsgemäß weitergeben kann.


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Neopredisan als Desinfektionsmittel? [message #80709 antworten auf 79398 ] Fri, 11 March 2011 08:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
kleiner Chin ist gerade offline  kleiner Chin

Beiträge: 61
Registriert: January 2010
Hallo,

der Behandlungszeitraum ist jetzt rum und nächste Woche gehts ans Sammeln zur Nachkontrolle. Jetzt bin ich nur etwas ratlos, welcher Test der sicherste ist und mir am besten Auskunft geben kann. Soll ich den ELISA noch einmal machen lassen oder Flotationsverfahren? Sichtprobe scheint wohl das unsicherste zu sein.

lg, Carina
Re: Neopredisan als Desinfektionsmittel? [message #80711 antworten auf 79398 ] Fri, 11 March 2011 09:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hi,

das Flotations-Verfahren IST ein Sichttest: http://de.wikipedia.org/wiki/Flotationsverfahren

Mein TA sagt: er macht nur ELISA Test im Labor, da dieser am sichersten ist, allerdings sollte der Abstand zwischen Behandlung und Nachtest min. mehr als 14 Tage betragen.


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Neopredisan als Desinfektionsmittel? [message #80715 antworten auf 79398 ] Fri, 11 March 2011 10:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
kleiner Chin ist gerade offline  kleiner Chin

Beiträge: 61
Registriert: January 2010
ok, dann werde ich wieder einen ELISA machen lassen! die 14 Tage wollte ich auf jeden Fall einhalten, deshalb warte ich bis Ende nächster Woche!
Re: Neopredisan als Desinfektionsmittel? [message #81083 antworten auf 79398 ] Thu, 31 March 2011 10:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
kleiner Chin ist gerade offline  kleiner Chin

Beiträge: 61
Registriert: January 2010
jipihhh, wir sind die Biester los Wink
Re: Neopredisan als Desinfektionsmittel? [message #81084 antworten auf 79398 ] Thu, 31 March 2011 11:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Gratuliere!

Ich habe dafür 2 Tiere mit Panacur-Resistenz und mein TA versucht gerade jemanden zu finden, er eine Viehzucht hat bei dem wir uns 20-30 ml vom 1 Liter Kanister Valbazen abzwacken können. Wie immer nicht einfach ...


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Neopredisan als Desinfektionsmittel? [message #81085 antworten auf 79398 ] Thu, 31 March 2011 11:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Miku ist gerade offline  Miku

Beiträge: 56
Registriert: October 2009
Ort: Stuttgart
Hallo,

so, eben auch den Befund vom Labor bekommen.
Im Sichttest sind immernoch Zysten vorhanden.
Nachdem wir jetzt wirklich mit ALLEN Mitteln gegen Giardien behandelt haben, zweifelt die TÄ schon langsam am Labor.
Sie hat dem Labor den Auftrag gegeben, nochmals zu prüfen, ob es wirklich sein kann....
Muss heute Abend nochmals beim TA anrufen....

Mittlerweile sehe ich die Sache total locker, da die Tiere ja keinerlei Krankheitsanzeichen (weicher Kot, Gewichtsabnahme) zeigen.

Gruß Diana
Re: Neopredisan als Desinfektionsmittel? [message #81086 antworten auf 79398 ] Thu, 31 March 2011 11:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Huhu,

so lange du nicht züchtest und keine Notfallstation bist bzw. Tiere vermittelst, muss das auch kein Problem sein.

Gibst du allerdings Tiere aus deinem Bestand weiter, ist es ein Problem.


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Neopredisan als Desinfektionsmittel? [message #81120 antworten auf 79398 ] Fri, 01 April 2011 10:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
kleiner Chin ist gerade offline  kleiner Chin

Beiträge: 61
Registriert: January 2010
das tut mir Leid, Danie :/
Es ist wirklich schwer, wen zu finden, der einem eine kleine Menge abgeben kann. Hab, wie gesagt, auch bei schätzungsweise 40 TAs angerufen und echt einen Freudensprung gemacht, als ich einen gefunden habe, der das 10% Albendazol dahatte. Drücke dir auf jeden Fall die Daumen!
Re: Neopredisan als Desinfektionsmittel? [message #81123 antworten auf 79398 ] Fri, 01 April 2011 11:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Miku ist gerade offline  Miku

Beiträge: 56
Registriert: October 2009
Ort: Stuttgart
Huhu,

ich wollte mal fragen, was denn nun der bessere Test (oder auch der sichere Test) ist.

ELISA oder Sichttest (beide zusammen ist eh das Beste)

Ich lese hier oft, dass nur der ELISA-Test gemacht wird. Der Sichttest sei nicht sicher, da ja nicht immer Zysten ausgeschieden werden.

Nun ist es ja so, dass meine Chins im ELISA-Test negativ sind (bereits seit mehreren Wochen) und nur im Sichttest gerine Anzahl von Giardien festgestellt werden. Wenn aber Zysten ausgeschieden werden, müssten die dann nicht auch im ELISA-Test nachweisbar sein?

Oder kann der ELISA-Test keine Zysten aufspüren, sondern nur die Antikörper??

Gruß Diana
Re: Neopredisan als Desinfektionsmittel? [message #81125 antworten auf 79398 ] Fri, 01 April 2011 11:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Huhu,

mein TA sagt, der ELISA Test ist der bessere/sichere.

Ich find es mehr als seltsam, das in der Kotprobe noch Zysten zu finden sind, obwohl der Elisa Test negativ ist. Wr es denn die gleiche Kotprobe oder verschiedene Proben?


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Neopredisan als Desinfektionsmittel? [message #81127 antworten auf 79398 ] Fri, 01 April 2011 12:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Miku ist gerade offline  Miku

Beiträge: 56
Registriert: October 2009
Ort: Stuttgart
Hallo Dani,

meinem TA kam es auch schon komisch vor, deshalb hatte er im Labor nochmals eine Nachuntersuchung verlangt. Da wurde nichts anderes wie beim ersten Test festgestellt...geringer Gehalt Giardien nur im Sichttest, ELISA-Test negativ...
Ich habe nur eine Sammelprobe abgegeben, denke mal, die haben einige Köttel für den ELISA-Test entnommen und einige Köttel für den Sichttest...

Ich weiß halt auch nicht mehr weiter...

War jetzt schon der dritte ELISA-Test, der Negativ ist...
Nur immer der Sichttest weißt geringen Gehalt Giardien auf...

Deshalb wollte ich es halt wissen, was sicherer ist..

Wenn ich nur den ELISA-Test gemacht hätte, dann würde ich davon ausgehen, dass meine Chins schon wochenlang Giardienfrei sind, obwohl es ja nicht stimmt...

Mein TA ruft heute nochmals beim Labor an, aber ich denke, da kommt auch nichts neues raus... wenn die sagen, im Sichttest sind welche vorhanden, dann wird es ja wohl auch so sein...

Vielleicht schicke ich nochmals eine Probe an ein anderes Labor, mehr fällt mir jetzt auch nicht ein....

Gruß Diana
Re: Neopredisan als Desinfektionsmittel? [message #81128 antworten auf 79398 ] Fri, 01 April 2011 12:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hi du,

das ist bei Sammelproben in der Tat immer das Risiko. Es wird ja nicht alles an Kot für beide Tests heran gezogen. Der Elisa Test hat ja auch einen Schwellwert, ab dem ein Befall für sicher gehalten wird.

Ich hatte damals jedes Tier nachher einzeln testen lassen und dabei kam dann raus, dass eines im gleichen Käfig noch infiziert war, das andere nicht. Bei der Sammelprobe war das nämlich auch recht seltsam.


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Neopredisan als Desinfektionsmittel? [message #81134 antworten auf 79398 ] Fri, 01 April 2011 14:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Miku ist gerade offline  Miku

Beiträge: 56
Registriert: October 2009
Ort: Stuttgart
Hallo,

ich weiß, dass es besser wäre, die Tiere einzeln testen zu lassen, doch ich bezahle für eine! Probe für das Verschicken der Probe + Fremdlabor 46,46 Euro (o.k. da ist alles untersucht worden, Giardien, Hefen, Bakterien usw.), bei derzeit 13 Tieren wären das ca. 600 Euro.
Evtl. bekomme ich noch Nachlass, aber dann werden es bestimmt immer noch 450-500 Euro sein.

Ich muss mal fragen, was nur die Giardienuntersuchung kostet, denn alles andere war ja negativ.
Dann wird es evtl. nicht ganz so teuer...
Oder ich schicke es selber an ein Labor..hab ich zwar noch nie gemacht, aber das sollte doch auch kein Problem sein.

Ich halte euch auf dem Laufenden...

Gruß Diana

Re: Neopredisan als Desinfektionsmittel? [message #81136 antworten auf 79398 ] Fri, 01 April 2011 15:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
kleiner Chin ist gerade offline  kleiner Chin

Beiträge: 61
Registriert: January 2010
Hallo,

wie macht ihr das eigentlich mit eurem Sand? Schmeißt ihr das alles weg? Ich habe jetzt noch ca. 30Kg Sand hier und möchte das ungern alles in den Müll tun. Ist es nicht sicher, wenn ich ihn einfach einen Monat in einen Raum stelle, der richtig trocken ist und dann dürften doch eigentliche keine Giardien mehr drinnen sein (wenn überhaupt jemals welche dorthinein gelangt sind).

lg, Carina
Re: Neopredisan als Desinfektionsmittel? [message #81146 antworten auf 79398 ] Fri, 01 April 2011 18:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Huhu,

verschlossene Säcke sollten eigentlich kein Problem sein.

Ich habe die Tiere nur auf Giardien testen lassen. Das kostet je nach Labor zwischen 18 und 28 Euro pro Tier. Der TA nimmt meistens noch eine Aufbereitungspauschale (Sammelgefäß, Anweisungsbearbeitung, Versandt).


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Neopredisan als Desinfektionsmittel? [message #81158 antworten auf 79398 ] Fri, 01 April 2011 22:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
kleiner Chin ist gerade offline  kleiner Chin

Beiträge: 61
Registriert: January 2010
hey,

verschlossen ist er leider nicht mehr.. ich weiß nicht, ob ich das risiko eingehen kann und ihn aufheben soll. zwei monate sollten aber doch reichen.. dann kann ja schon fast nichts mehr drin sein und feucht gelagert wird er eh nicht..
Re: Neopredisan als Desinfektionsmittel? [message #81557 antworten auf 81158 ] Mon, 25 April 2011 14:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
kleiner Chin ist gerade offline  kleiner Chin

Beiträge: 61
Registriert: January 2010
hallo Wink

wisst ihr, ob man das albendazol aufheben kann, wenn noch einiges übrig geblieben ist? wenn ja, wie muss man es lagern?

liebe grüße, carina
Re: Neopredisan als Desinfektionsmittel? [message #81558 antworten auf 79398 ] Mon, 25 April 2011 16:13 Zum vorherigen Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hi du,

normal steht ein Haltbarkeitsdatum auf der Flasche. Ansonsten bewahre ich flüssige Medikamente immer im Kühlschrank auf.


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Notfelle haben Giardienbefall
Nächstes Thema:Giardienbehandlung?
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Fri Jun 22 18:30:32 CEST 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.07106 Sekunden

Chins nie allein - Banner

.:: Kontakt :: Forumsindex ::. Powered by: FUDforum 2.7.4.
Copyright ©2001-2006 FUD Forum Bulletin Board Software

Forums-/Nutzungsregeln

Rechtliches und Impressum

Rodentia Banner