IGC Logo

Willkommen auf dem Chinchillaforum der Interessengemeinschaft Chinchilla!
 Das Forum für Halter, Züchter und alle, die es werden wollen!

Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren   Anmelden Anmelden   Startseite Startseite
Startseite » Krankheiten » Zahnprobleme / Mund- und Rachenraum » Lieber ohne oder mit Narkose?
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Lieber ohne oder mit Narkose? [message #82656] Thu, 14 July 2011 09:46 Zum nächsten Beitrag gehen
Jackie ist gerade offline  Jackie

Beiträge: 177
Registriert: July 2009
Ort: Achim bei Bremen
Hallo,

habe schon vor gut einer Woche ein Thread bei Augenerkrankungen aufgemacht.Dort habe ich von meinem Django berichtet.Laut Tierarzt war es eine Bindehautentzündung.
Habe die verschriebene Salbe nun auch immer verabreicht,aber irgendwie wird es zwar besser,aber die weiße Flüssigkeit,tritt weiter aus..Habe Angst,dass es doch was mit den einem Backenzahn zu tun hat.

Meine Frage wäre nun,würdet ihr mir empfehlen,dass ,wenn ich Django wieder zum TA bringe,er sich die Backenzähne mit Betäubung anschauen und bearbetien soll oder lieber ohne?

[Aktualisiert am: Thu, 14 July 2011 09:46]


Liebe Grüße
Jacqueline
Re: Lieber ohne oder mit Narkose? [message #82657 antworten auf 82656 ] Thu, 14 July 2011 09:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hallo,

das kommt auf dein Tier drauf an, wie gut es mit Stressituationen umgeht und wie stabil es ist.

Zur Zahnkontrolle dieser Art sollte vor allem ein Röntgenbild gemacht werden, da bei der Betrachtung mit Backenspreitzer die Zahnunterseiten im Kiefer eh nicht angesehen werden können. Das sollte der TA auch ohne Narkose hinbekommen.

Das mit der Bindehautentzündung kann sich aber auch hinziehen, ggf. mal ein Abstrich machen lassen und bestimmen, ob das AB gegen diese Keime wirkt.

Spreche den TA dann auch mal auf Euphrasia Augentropfen an, das ist homöopatisch und kann auch hilfreich sein.


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Lieber ohne oder mit Narkose? [message #82658 antworten auf 82656 ] Thu, 14 July 2011 10:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Jackie ist gerade offline  Jackie

Beiträge: 177
Registriert: July 2009
Ort: Achim bei Bremen
Hallo Danie,

ist diese Salbe denn Antibiotika?? Ich glaueb ja nicht,daher wunder ich mich dass ich kein AB hier hab..Werde den Arzt mal wieder aufsuchen und den dann nach AB fragen.


Liebe Grüße
Jacqueline
Re: Lieber ohne oder mit Narkose? [message #82659 antworten auf 82656 ] Thu, 14 July 2011 10:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hallo,

wenn du mal bei Google suchst, bekommst du folgendes Ergebnis:

Dermamycin Augencreme
Neomycin-, Cortison-, Lidocain- und Retinol-haltige Zubereitung gegen bakteriell bedingte Konjunktivitiden

Da ist also ein AB enthalten.


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Lieber ohne oder mit Narkose? [message #82660 antworten auf 82656 ] Thu, 14 July 2011 10:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Jackie ist gerade offline  Jackie

Beiträge: 177
Registriert: July 2009
Ort: Achim bei Bremen
Hey,

ah ok,wusste grad nicht dass dort AB drin ist.(Hätt ich mir aber denken können Wink)Dann ist ja gut =)

Wie lange dauert es denn,bis dich das alles gelegt hat?Wie gesagt,dass Auge sieht "besser" aus,zumindest das Augeninnere,die weiße Flüssigkeit tritt noch auf und gut,das Fell drumherum ist ausgefallen (wahrscheinlich von kratzen,oder?) (Da fällt mir auch grad auf,wenn die Backenzähne Schmerzen bereiten,fällt ja kein Fell ums Auge aus-beruhigt mich ja schon wieder).

Klebrig ist es ums Auge auch noch,das wird wohl an der Salbe liegen.

[Aktualisiert am: Thu, 14 July 2011 10:31]


Liebe Grüße
Jacqueline
Re: Lieber ohne oder mit Narkose? [message #82661 antworten auf 82656 ] Thu, 14 July 2011 10:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Huhu,

der TA wird dir sagen, wie lange die Behandlung andauern muss. Das kann ich dir nicht sagen. Auch nciht, wie lange das dauert, denn das hängt ja auch von der Infektion an sich ab.

Wenn das Fell ausfällt, kann ds unterschiedliche Ursachen haben: Kratzen, Pilz, etc. - und warum ein Tier kratzt, tja - das kann man so auch nicht wirklich sagen. Kann die Salbe sein, die Infektion, ein Pilz oder eine andere Ursache ... irgend etwas was juckt oder eben wehtut.


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Lieber ohne oder mit Narkose? [message #82666 antworten auf 82656 ] Fri, 15 July 2011 14:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Jackie ist gerade offline  Jackie

Beiträge: 177
Registriert: July 2009
Ort: Achim bei Bremen
Hallo,

so habe mal ein wenig hier rumgestöbert und einiges interessantes gefunden.
Habe gelesen,dass jmd auch ein ähnliches Problem mit dem Augen eins Chins hatte.Derjenige hat auch Dermamycin Augencreme benutzt,dabei wurde es nur schlimmer rund ums Auge.Die Befürchtung habe ich bei meinem Django auch.

Nun hat derjenige dann Fungy-Stop ins Sandbad getan.Es wurde dann schon nach wenigen Tagen besser (heri erwähne ich,dass das Auge genauer angesehen wurde und Schuppen entdeckt wurde,daher wohl eine Art Pilz) nun ja,ich habe auch dieses Fungy-Stop noch zu Hause,leider ist es schon abgelaufen..Ist es schlimm,wenn ich es dennoch ausprobiere?Weiss nicht wi ich schnell neues herbekomme,ausser im Internet und das dauert ja auch mind. eine Woche.

Von Surolan wurde auch gesprochen,das hab ich auch noch..Darf ich das benutzen?? (1.oder muss ich den TA lieber fragen?2.behandlung am Auge möglich?)

Danke.


Liebe Grüße
Jacqueline
Re: Lieber ohne oder mit Narkose? [message #82667 antworten auf 82656 ] Fri, 15 July 2011 15:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
bine ist gerade offline  bine

Beiträge: 112
Registriert: September 2009
Ort: Bodensee
Hallo,

also Chin ist nicht gleich Chin.
Was ich damit meine ist,das du nicht darauf vertrauen kannst wenn das Chin von X auf Fungi-Stop angesprochen hat,das deines es ebenfalls tut.

Ich kenne mich mit dem Mittel nicht aus,und irgendwo habe ich mal gelesen das dieses Zeugs wohl auch gerne mal gefressen wird.

Sollte das Auge wirklich nicht besser werden,ist auf jeden Fall ein 2. Arztbesuch fällig und keine Selbstversuche angebracht.

Hat er denn in der letzten Zeit abgenommen?

Und wenn du der Meinung bist das er was an den Zähnen hat,bestehe einfach auf eine Röntgenaufnahme.
Meiner macht die ohne Narkose.

Mit Surolan auch aufpassen,es sollte nicht mit den Schleimhäuten in Kontakt kommen.

Gruß
Bine


Grüße von Bine
und dem Monster Beany,ebenso von den Himmelmonsterchen Maus,Amy und Momo
Re: Lieber ohne oder mit Narkose? [message #82668 antworten auf 82656 ] Fri, 15 July 2011 15:20 Zum vorherigen Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hallo,

also Grundsätzlich kann man das Fungy-Stop ohne Probleme ins Sandbad machen - aber das Sandbad sollte dein CHin ja im Moment eh nur kurz zur Verfügung haben und das bringt natürlich nur was, wenn dein Tier die entsprechende Erkrankung hat.

Erst einmal sollte ein TA sich das ankucken und schauen, ob es überhaupt Pilz ist. Einfach so auf Verdacht mit Medikamenten herummachen sollte man nicht. Und wie Bine schrieb: Surolan ist ölig und sollte NICHT in die Augfen kommen. An Ohren oder anderen Hautstellen ist das kein Problem, aber am Auge schon!

Du solltest generell nicht ohne Absprache mit dem TA irgend welche Medikamente nehmen - auch wenn du was gelesen hat - ohne eine kompetente TA-Meinung kannst du als reiner Halter ohne Vorbildung dazu kaum wissen oder erkennen, was dein Tier wirklich hat. Ohne Röntgen oder Keim-Abstrichuntersuchung auch keine sichere Diagnose stellen.

Informationen wie hier im Forum dienen der Unterstützung, wenn man zum TA geht und helfen bei der Ursachenfindung, sie ersetzen aber nicht den TA-Besuch und TA-Beratung!


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Fleckige Zähnchen trotz guter Ernährung?
Nächstes Thema:Sabbern
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Wed Nov 21 11:48:32 CET 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.06779 Sekunden

Chins nie allein - Banner

.:: Kontakt :: Forumsindex ::. Powered by: FUDforum 2.7.4.
Copyright ©2001-2006 FUD Forum Bulletin Board Software

Forums-/Nutzungsregeln

Rechtliches und Impressum

Rodentia Banner