IGC Logo

Willkommen auf dem Chinchillaforum der Interessengemeinschaft Chinchilla!
 Das Forum für Halter, Züchter und alle, die es werden wollen!

Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren   Anmelden Anmelden   Startseite Startseite
Startseite » Krankheiten » Gewichtsverlust, Gewichtsfragen » chini nimmt nicht zu...
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
chini nimmt nicht zu... [message #85066] Fri, 16 March 2012 06:13 Zum nächsten Beitrag gehen
marni ist gerade offline  marni

Beiträge: 3
Registriert: September 2011
Hallo ihr Lieben,
ich muss mich heute mal an euch wenden weil ich hier ein kleines Sorgenkind sitzen habe.
Zur vorgeschichte, habe 2 Böckchen von einer Züchterin letztes Jahr im November bekommen, die beiden Brüder sind jetzt 8 Monate alt.
Bekommen habe ich die süssen mit einmal 460gramm (freddy) und 540gramm (jason).
So jetzt zu meinen Problem, Freddy ist super viel gewachsen und ist mitlerweile auf 525gramm, bin super zufrieden, er sieht gut aus, tolles fell und Kot.
aber Jason macht mir echt Sorgen er war wochen lang auf 508gramm, ok hab ich mir gedacht, habe natürlich einen viel grösseren Käfig und die zwei bekommen viel auslauf, aber gewachsen ist er auch etwas aber das gewicht geht einfach nicht hoch. Ich füttere heu, berkel gold und wenige kräuter.
Der Kot von Jason ist etwas kleiner als von seinem Bruder aber konstant, er frisst, springt und ist sehr aktiv.
Futternapf und Heu sind immer fast leer abends.
Zudem hat er aber auch im gegensatz schlechteres Fell und man sieht nen ziemlichen Buckel und fühlt leicht die Wirbelsäule.
mach ich mir nun zu viel sorgen? Im mom ist er auf 494gramm.
Was meint ihr?
Re: chini nimmt nicht zu... [message #85067 antworten auf 85066 ] Fri, 16 March 2012 07:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chinchill82 ist gerade offline  Chinchill82

Moderator

Beiträge: 1108
Registriert: September 2008
Ort: Peine

Huhu,

jedes Chin entwickelt sich anders, von daher ist es immer schier unmöglich anhand des Gewichts sagen zu können, ob er zu leicht oder zu schwer ist.
Ich hab ein ausgewachsenes (kleines) Böckchen, mittlerweile schätzungsweise 12 Jahre alt, der man mit Müh und Not seine 500 g hat (Jahreszeitenabhängig).

Wen du einen Buckel und die Wirbelsäule spürst und er generell in nicht so einer guten Verfassung ist (Fell etc.), dann würde ich ihn mal vom TA durchchecken lassen.

Am Futter könnte es auch liegen, auch wenn der andere super aussieht - jeders Chin ist anders und verwertet Futter anders.

Lies doch mal im Futtertagebuch, da haben viele Probleme mit ihren Chins (Abnahme, schlechtes Fell, ...) bedingt durch schlechte Futterquälität.
Ich persönlich bin bisher davon (toi toi toi) nicht betroffen, aber meine fressen auch kaum Pelles, dafür unmengen an Kräutern, Blättern und Blüten...


Liebe Grüße,
Julia
Re: chini nimmt nicht zu... [message #85087 antworten auf 85067 ] Sun, 18 March 2012 18:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
MaiSe ist gerade offline  MaiSe

Beiträge: 102
Registriert: November 2008
Ort: Dortmund
Hallo!

Das du dir Sorgen machst kann ich sehr gut nachempfinden...
Bei uns wiegt die eine von zwei Schwestern immer nur zwischen 360g und 380g und wenn man sie auf der Hand hat, dann fühlt man immer ganz genau jeden einzelnen Knochen Sad
Wir waren mit der kleinen fast ein Jahr lang bei drei verschiedenen TA und haben alles abklären lassen! Sonst war/ist ja alles gut. Sie ist aktiv,spingt und tobt beim Auslauf umher, sie frisst vernünftig...
Ich muss dazu sagen dass die Mutter unseres Sorgenkindes ein abgemagertes,halt mit den beiden tragendes "Findelkind" ist. Vielleicht lag es auch Anfangs bei uns am Futter (Ovator - Siehe Probleme im "Futtertagebuch")
Wenn es auch bei dir Zwillinge sind, vielleicht hat der eine einfach nicht so viel Nährstoffe abbekommen wie der andere und deshalb entwickeln sich die beiden halt einfach unterschiedlich.
Wir nehmen es bei unserer jetzt jedenfalls so hin und freuen uns über unseren Lebensfrohen "Hungerhaken" Wink verliebt2

LG,
MaiSe
Re: chini nimmt nicht zu... [message #85090 antworten auf 85066 ] Mon, 19 March 2012 12:22 Zum vorherigen Beitrag gehen
marni ist gerade offline  marni

Beiträge: 3
Registriert: September 2011
Hey, viel dank für die netten antworten.
Als ich die beiden bekommen habe war jason eigentlich viel kräftiger als Freddy und jetzt ist es umgekehrt. Naja gut jason ist aber auch wesentlich aktiver im freigang und alles.
Ich denke solange ich keine Veränderung im verhalten ( fressen, spielen, schlafen ) bei ihm feststellen kann werde ich das auch so hin nehmen. Nicht das er jetzt durch einen Tierarzt Marathon noch mehr abnimmt. Ich hab am we kekse gebacken mit pellets und Kräutern, die werden mir von den beiden förmlich aus der hand gerissen, dadurch ist jasons kot auch schon wieder ganz gut.
Ich melde mich wenn sich was neues ergibt, vielen dank und lieben gruss
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Meine Geri wird immer dicker...
Nächstes Thema:Hilfe mein Chinchilla verweigert Critical Care
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Mon Jan 22 16:41:55 CET 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.06295 Sekunden

Chins nie allein - Banner

.:: Kontakt :: Forumsindex ::. Powered by: FUDforum 2.7.4.
Copyright ©2001-2006 FUD Forum Bulletin Board Software

Forums-/Nutzungsregeln

Rechtliches und Impressum

Rodentia Banner