IGC Logo

Willkommen auf dem Chinchillaforum der Interessengemeinschaft Chinchilla!
 Das Forum für Halter, Züchter und alle, die es werden wollen!

Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren   Anmelden Anmelden   Startseite Startseite
Startseite » Krankheiten » Zahnprobleme / Mund- und Rachenraum » Chin bei ZahnOP Anfall bekommen
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Chin bei ZahnOP Anfall bekommen [message #84935] Mon, 05 March 2012 09:19 Zum nächsten Beitrag gehen
annifuchs ist gerade offline  annifuchs

Beiträge: 14
Registriert: January 2012
Ort: München
Hallo Miteinander,
ich war letzte Woche bei der Routine Untersuchung mit meinen Tierchen. Ich war bis dato immer in der Tierklinik. Da ich im Januar mit den beiden umgezogen bin, habe ich mir einen Arzt, der Chinerfahrung hat, in der Nähe gesucht (Entfernung 13km).
Das Problem mit den Pellet-Bröseln (Futterumstellung läuft seit Januar) hat sich geklärt. Nino (Standard, 14 Jahre, 560g) hatte eine größere Zahnkorrektur. Bei Flocke (Schecke, 8 Jahre, 530 g, ehemals Notfalltier) wurden die Backenzähne etwas abgefeilt.
Beide haben am Wochenende etwa 40g Gewichstverlust.
Beide wurden wegen den Röntgenaufnahmen das erste Mal in Ihrem Leben narkotisiert. Nino hat dies jedoch so sehr zugemutet, dass er einen Anfall hatte. Er soll den Körper versteift haben und den Kopf in Nacken gestreckt haben. Shocked Der Arzt meinte, vermutlich hatte er schon öfter leichte Anfälle gehabt und ob ich dies wüsste. Ich und meine Eltern haben solche Anzeichen weder beim Freilauf oder im Käfig je beobachten bzw. feststellen können. Ihre Voliere stand 10 Jahre in meinem Zimmer. Kann man sowas übersehen?? Ich hab keine Medi bekommen, soll nur Stress so gut es geht vermeiden. (Umzug also richtig toll Crying or Very Sad)
Was mich weiterhin irritiert: Nino hatte nur die Zähne des rechten Backenkiefer zu lang hatte und die linke Seite und die Schneidezähne waren sonst anatomisch korrekt. Die Anomalie wurde behoben und es wurde etwas vom Zahnfleisch abgetragen.
Leider musste ich Nino laut Anweisung des TA am WE zwangsweise mit CC füttern, da er nur Kräuter aß und dies angeblich nicht genug wäre. -->Stress!!Crying or Very Sad Weiterhin bekommt er Metacam. Brauche wohl nicht sagen, dass ich in der Gunst in einen Grenzwertigen Bereich gesunken bin.

Flocke hat auch eine minimale Zahnkorrektur erhalten. Er hatte keine Zahnspitzen. Bei ihm wurde ein angeborener Herzfehler festgestellt (hat die Tierklinik nie bemerkt?!). Als Medikament hab ich homöopathische Tabletten (Heel: ‚Strophantus comp.‘) verschrieben bekommen, auf die Chins gut ansprechen sollen. Gebe (soweit er sie frisst...) diese seit Samstag.
In der Tierklinik wurden die Zähne immer kontrolliert und bisher ohne Befund. (Sie hatten bis dato also keine Zahnprobleme)
Ich bin ratlos, und weiß nicht, ob ich das Zahnproblem bei Nino bloß auf das Alter zurückführen kann. Komisch ist insbesondere, dass der linke Kiefer nur eine minimale Abweichung (unter einem halben Millimeter) vom Idealwinkel hatte. Er also links den notwendigen Abrieb hatte, rechts aber nicht. Gibt es sowas wie bei Elefanten, dass sie eine Lieblingskauseite haben?? Der Abrieb erfolgt ja durch das Heu: Hab bis dato immer Bergwiesenheu bzw. jetzt das Timothy Heu verfüttert. Das Timothy mögen sie nicht so gerne. Allerdings ist das Bergwiesenheu in der letzten Zeit müffig. Werde mich auf die Suche machen, eins zu finden, dass sie lieber mögen. Sad

Liebe Grüße
Anni und die 2 Nasen

[Aktualisiert am: Mon, 05 March 2012 10:19]

Re: Chin bei ZahnOP Anfall bekommen [message #84938 antworten auf 84935 ] Mon, 05 March 2012 17:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hi du,

es kann sich dabei auch um Folgen der vorigen Fütterung handeln oder einfach falsches Kauverhalten.

Es haben ja viele berichtet, dass sie Schwierigkeiten diesbezüglich haben / hatten - auch noch nach der Futterumstellung.

Die Frage ist, wie lange war der Zustand schon so und ist ein Kalziummangel dabei gewesen, der ggf. den Kieferknochen hat weich werden lassen. Oder vielleicht eine Verletzung im Mund?
Wenn ich Zahnweh oder Kieferweh habe, kaue ich ja auch auf der anderen Seite, um keine Schmerzen zu haben - das machen die Tiere auch. Somit begünstigt das schlechten Abrieb auf der entsprechenden Seite.

Nicht nur Heu ist für den Abrieb zuständig, auch Pellets, Kräuter usw.. Es gibt große Zuchten mit tausenden von Tieren, die ausschließlich Pellets bekommen (kein Heu oder andere Beigaben) - wenn da also Pellets keinen Abrieb schaffen würden, wie können diese Tiere ohne Heu überleben?

Wurde ein Röntgenbild erstellt, um die Stellung im Kiefer sowie Entzündungen oder Verschiebungen nach innen anzuschauen?


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Chin bei ZahnOP Anfall bekommen [message #84951 antworten auf 84935 ] Mon, 05 March 2012 19:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
annifuchs ist gerade offline  annifuchs

Beiträge: 14
Registriert: January 2012
Ort: München
Hallo Dani,
vielen Dank für deine schnelle Antwort. Danke für die Informationen wegen dem Abrieb!! Vermutlich liegt es wirklich an den Pellets. Die Umstellung läuft ja erst seid kurzem.

Röntgenbilder wurden gemacht, bis auf den rechten Backenkiefer bei beiden alles ok. Insbesondere der Kiefer ist in einem super Zustand, keine Verschiebung o.Ä.
Der Arzt hat von keiner Entzündung gesprochen. Da ich absolut unfähig bin, etwas auf Röngenbilder zu erkennen, vertraue ich auf die Besprechung, dass nix da ist... Embarassed
Die beiden fressen zwar nicht normal, aber immerhin kein CC mehr! Surprised Habe aber die Kräuterdosis (Marinendieseln, Echenachea, Lowenzahnkraut, Luzernekraut) erhöht, da diese am liebsten gefressen werden. Pellets ist so la la. Heu wird kaum gefressen. Aber beide haben wieder etwas zugelegt und trauen sich auch zum Auslauf wieder raus!!Surprised
Habe wieder BB besorgt, dass ich Ihnen unterstützend gebe.
Liebe Grüße
Annie
Re: Chin bei ZahnOP Anfall bekommen [message #85042 antworten auf 84935 ] Wed, 14 March 2012 10:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
annifuchs ist gerade offline  annifuchs

Beiträge: 14
Registriert: January 2012
Ort: München
Hallo Miteinander,
kurzes Update. Ich werde nächsten Monat einen zweiten Arzt, der mir sehr empfohlen wurde, konsultieren, der Zahngeschichten und Röntgen so weit wie es geht ohne Narkose macht. Da beide immer noch sehr verschlafen sind und nach der OP "bewegungsfaul" wurden, möchte ich jede weitere Prozedur so verträglich wie möglich gestalten. Zudem hab ich das Gefühl, dass Nino nur aufgrund der Narkose das Krampfen angefangen hat (nicht vertragen, extremer Stress...).
Zum Futter: Habe jetzt Ovator komplett abgesetzt und füttere nur noch Angora. Die Kräuterdosis ist wieder aufs normale reduziert. Leider ist Nino nach der OP extrem mäkelig geworden, was das Futter betrifft. Er nimmt auch nur noch ganz bestimmte Leckerli (Apfel und Luzernekringel). Tompinamburpellets und getr. Hibiskus/ Rosen verweigert er komplett.
Neuerdings hat auch einer von beiden mir regelmäßig auf die Pellets gepiselt. Confused Glaube sie sind beleidigt, dass es nicht ausschließlich Kräuter gibt. Aber da müssen sie durch. Neuer Futterplan (--> 2 EL Pellets, Kräuterdosis plus Heu, sowie kleines Stück Leckerli beim Auslauf)

Liebe Grüße
Anni
Re: Chin bei ZahnOP Anfall bekommen [message #85043 antworten auf 84935 ] Wed, 14 March 2012 10:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hi du,

oh man, das hört sich ja nicht so schön an.

Ich hoffe, dass es auch bei dir wieder wird. Dukannst mal versuchen, den Standort der Futterschale zu ändern, bei mir hat das bei der einen oder anderen Gruppe auch geholfen - das war da kein Protestpinkeln, nur angenehmer da rein zu pieseln.


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Chin bei ZahnOP Anfall bekommen [message #85366 antworten auf 84935 ] Wed, 25 April 2012 14:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
annifuchs ist gerade offline  annifuchs

Beiträge: 14
Registriert: January 2012
Ort: München
Hallo Miteinander,
bei meinen Nasen ist mittlerweile wieder alles soweit ok. Die üblichen Nachkontrollen mit Zahnkorrekturen haben sie nicht alzu sehr mitgenommen. Tabletten gibt es weiter nach Dosieranleitung.
Unser Alltag besteht aus einer gewohnten Routine aus Schlaf, Auslauf und Anni beim Toben zum Aufstehen zu bewegen, inkl. Hüpfspielen auf den Stühlen unter dem Esstisch. Da können beide so schön im Kreis fangen spielen, bzw. den einen oder anderen Apfelpellet abräumen. Rolling Eyes
Mittlerweile spächten Nino und Flocke nach jeder Gelegenheit in die Küche zu gelangen, ich muss riesig aufpassen... Dort stehen die heißgeliebten Kräutertöpfe (Petersilie, Dill und Basilikum), die zu gerne geplündert werden sollen. Flocke ist jedes Mal entrüstet, dass ich ihn auf dem Tisch, so kurz vor dem Ziel, einfange und er nur ein Blättchen Basilikum aus der Hand bekommt. lool
Anfälle sind keine mehr aufgetreten. Nino ist super entspannt und wirkt mit seinen 14 Jahren wie ein Jungtier. Flocke ist mit seinen 9 Jahren dagegen der ruhige von beiden. Ninos neuestes Spiel: 'Wie passt ein Chinchilla in den geliebten Hausschuh meines Futtergebers rein. Seiner Meinung muss das irgendwie funktionieren' Nod *Muss unbedingt ein Foto machen*
Liebe Grüße
Anni und die Nasen
Re: Chin bei ZahnOP Anfall bekommen [message #85367 antworten auf 84935 ] Wed, 25 April 2012 17:19 Zum vorherigen Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hi du,

suuper, danke für die Rückmeldung.

Freut mich sehr, dass sich das alles wieder soweit normalisiert hat.

Viel Freude weiterhin mit deinen Nasen!


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Sabberndes Chin
Nächstes Thema:Wie Chin nach CC wieder an feste Nahrung gewöhnen?
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Sun Oct 21 15:08:25 CEST 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02585 Sekunden

Chins nie allein - Banner

.:: Kontakt :: Forumsindex ::. Powered by: FUDforum 2.7.4.
Copyright ©2001-2006 FUD Forum Bulletin Board Software

Forums-/Nutzungsregeln

Rechtliches und Impressum

Rodentia Banner