IGC Logo

Willkommen auf dem Chinchillaforum der Interessengemeinschaft Chinchilla!
 Das Forum für Halter, Züchter und alle, die es werden wollen!

Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren   Anmelden Anmelden   Startseite Startseite
Startseite » Krankheiten » Allgemeines » Chinchilla verhält sich merkwürdig
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Chinchilla verhält sich merkwürdig [message #85766] Fri, 13 July 2012 22:40 Zum nächsten Beitrag gehen
fiZilein ist gerade offline  fiZilein

Beiträge: 97
Registriert: March 2012
Ort: Aschaffenburg
Hallo Leute..

nachdem ich mein herzkranken Weibchen wieder aufpäppeln konnte und eine Zeit lang mal mit beiden Chinchillas alles in Ordnung war, macht mir jetzt das Männchen Sorgen..

Seit 2-3 Tagen ist er nicht mehr so scharf auf seine Leckerli und auch alles andere frisst er nur ganz vorsichtig (kleine Heu- und Kräuterhalme, nur kleine Bissen von Rosinen oder Erbsenchips usw.) Vorher konnte man gar nicht schnell genug Nachschub für ihn liefern , er wollte immer noch mehr. Er trinkt ganz normal, badet auch ganz normal im Sand und essen tut er auch, bloß "schaufelt" er nicht mehr alles bloß rein. Seit es wieder so kühl ist, bekommen sie auch wieder Auslauf, bei dem er ganz normal rumläuft. An den heißen Tagen davor gab es keinen weil im Chinchillazimmer teils 25°C waren und ich keinen Hitzschlag riskieren wollte.
Ich weiß nicht genau wie ich Purzels Verhalten sonst noch beschreiben soll...er ist halt einfach nicht mehr so energisch würd ich sagen. Er ist nicht apathisch oder so, aber er springt nicht mehr auf wenn er jmd hört oder man mit der Naschtüte raschelt. Aber Appetit an sich scheint er schon noch zu haben, weil er Heu und Kräuter frisst. Das Verhältnis zu seinem Weibchen ist auch ganz normal, wie es halt immer war. Mir kommt er bloß seit 2-3 Tagen so antriebslos und lethargisch vor :/ Habe ihn mal auf die Hand genommen, um zu sehen ob der Bauch hart ist aber ist nicht. Augen und sonst alles auch normal. Die Zähne wurden vor 2-3 Monaten vom Tierarzt kontrolliert. Dachte erst an eine Zahnfehlstellung, aber er zeigt sonst keine Anzeichen außer das vorsichtige Futter und sein Rumhängen.

Vielleicht übertreib ich ja auch nur und er hat wegen Wetterumschwung oder so einfach weniger Antrieb. Keine Ahnung ob Chinchillas auch wetterfühlig oder deprimiert sein können.

Er erscheint mir so lustlus gegenüber fast allem :/ Was kann denn nur mit ihm los sein?

Edit: Das Weibchen ist 7 Jahre alt, das Männchen jetzt 8.
Ich hab ihn gerade auch gewogen und die Zähne kontrolliert, da er an die gepressten Heuquader zum Nagen nicht rangegangen ist bzw. einmag angeknabbert und dann liegen lassen hat. Seine Vorderzähne sind normal gelb und schief oder spitz ist da auch nichts und er wiegt 644g...werde morgen Abend dann nochmal wiegen.

Jetzt bin ich allerdings erst recht ratlos warum er so komisch ist..naja, vllt mach ich mir auch nur wieder zu viele Sorgen.

[Aktualisiert am: Sat, 14 July 2012 00:50]

Re: Chinchilla verhält sich merkwürdig [message #85767 antworten auf 85766 ] Sat, 14 July 2012 00:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo,
ich würde schnellst möglich, am Besten noch heute, einen chinerfahrenen TA aufsuchen, denn es gibt sehr viele Möglichkeiten, was Dein Chin haben könnte.

Wie ist denn seine Gewichtsentwicklung ?

LG
speddy
Re: Chinchilla verhält sich merkwürdig [message #85768 antworten auf 85767 ] Sat, 14 July 2012 01:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
fiZilein ist gerade offline  fiZilein

Beiträge: 97
Registriert: March 2012
Ort: Aschaffenburg
Gewicht war und ist im Rahmen...hat weder zu- noch abgenommen bis auf die üblichen 2-3g Schwankung.
Er badet auch ganz normal im Sandbad und die Erbsenflocken futtert er, genauso wie das Heu und die Kräuter und wenn man sich ihm mit der Hand nähert lässt er sich das nicht gefallen. Apathisch ist er also nicht, auch weil er seinen Sitz bzw. Schlafplatz zwischendurch wechselt und immer mal wieder am Futtern ist.
Hab schon überlegt, ob er sich nach fast eine dreiviertel Jahr endlich an uns gewöhnt hat und einfach nicht mehr den Fluchtreflex hat, wenn er einen von uns in der Nähe bemerkt und einfach (mit offenen Augen halt) weiter pennt. Wenn er nicht angefasst werden will, wehrt er sich ja immernoch ab genauso wie er wohl frisst, trinkt und badet. Auf Namen haben beide Chins übrigens noch nie reagiert, wir haben sie aus dem Tierheim und wir wissen nicht wer sie so benannt hat und ob sie immer bei den Namen genannt wurden.

Ach ich weiß auch nicht..mein Freund sagt, ihm würde nichts besonderes an Purzel auffallen. Er ist nicht unbedingt gegen nen TA-Besuch, aber auch nicht dafür. Er will das Gewicht morgen noch beobachten und Purzels Lieblinsleckerli (Trauben)besorgen um zu sehen ob er einfach die normalen Leckerchen grade nicht haben will, denn das Stück frischer Apfel gestern hat er auch gefuttert . Finde es einfach verwirrend, weil Purzel einerseits das normale Futter ja frisst sowie auch Erbsenflocken und sich sonst teils normal verhält und dann hockt er wieder in seiner Schlafposition da und kümmert sich nicht drum ob jemand im Raum ist.

Re: Chinchilla verhält sich merkwürdig [message #85770 antworten auf 85766 ] Sat, 14 July 2012 10:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hi du,

bei den Leckereien würde ich zu stark zuckerhaltige auf ein Minimum reduzieren und möglicherweise blähende Sachen ganz weglassen. Auch wenn sie sie sehr gern mögen, so können sie auch Schaden anrichten.

Tägliches Wiegen und Verhaltenskontrolle ist gut und wichtig. So lange die Schwankungen nicht mehr als +-15 g betragen, ist zumindest dahingehend alles in Ordnung.

Das schließt zwar keine Erkrankung an sich aus, aber mindert schon mal die Wahrscheinlichkeit.

Chinchillas können sehr gut und lange verstecken, weshalb deine Beobachtungen schon sehr wichtig und nicht übervorsichtig sind.


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Chinchilla verhält sich merkwürdig [message #85771 antworten auf 85770 ] Sat, 14 July 2012 13:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
fiZilein ist gerade offline  fiZilein

Beiträge: 97
Registriert: March 2012
Ort: Aschaffenburg
Wirken denn Erbsenflocken blähend? Da hab ich nämlich keine Ahnung...Rosinen bekommen meine Kleinen nur als "Bestechung", also wenn einer die Medizin nicht nehmen will (verstecke darin die Globuli dann) oder als Mittel um festzustellen, ob sie überhaupt noch irgendwas an Futter annehmen. An anderen Leckerli bekommen sie eben frische Sachen wie Golliwoog und Äpfel und da Purzel gerne Trauben mag, auch die. An frische Sachen sind sie eigentlich gewöhnt, aber dann gebe ich dieses Wochenende mal keine und belass es bei Heu und Kräutern.

Werde ihn heute und morgen Abend nochmal wiegen, aber solange sich das Gewicht nicht verändert oder er plötzlich das Futtern ganz einstellt werde ich ihn nicht zum Tierarzt schleppen und erstmal beobachten. Ich hab sie auch auf neue Pelletts umgestellt, eventuell sättigen die einfach mehr. Gebe jetzt Bunny und die Kleinen lieben die.
Re: Chinchilla verhält sich merkwürdig [message #85772 antworten auf 85766 ] Sat, 14 July 2012 15:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hi,

schau dich gern auch mal auf der http://www.chinchilla.info unter Ernährung um, rechts findest du das jeweilige Untermenü dann.
Und ja, Erbsen können Blähungen verursachen.


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Chinchilla verhält sich merkwürdig [message #85775 antworten auf 85772 ] Sat, 14 July 2012 22:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
fiZilein ist gerade offline  fiZilein

Beiträge: 97
Registriert: March 2012
Ort: Aschaffenburg
Ich hab jetzt alle Leckerli mal vom Futterplan gestrichen, aber Purzel isst weiterhin Heu und sein normales Futter. Nachher wird dann nochmal gewogen.

Edit: Purzels Gewicht ist gleich geblieben und die Köttel sehen auch normal aus. Er geht im Käfig auch auf Futtersuche und frisst seine Kräuter und sein Heu nach wie vor. Er bettelt mittlerweile auch wieder nach Leckerli wenn er wach ist, bekommt aber die nächsten Tage erstmal keine.

[Aktualisiert am: Sun, 15 July 2012 16:33]

Re: Chinchilla verhält sich merkwürdig [message #85985 antworten auf 85775 ] Wed, 15 August 2012 14:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Fabio_Forest ist gerade offline  Fabio_Forest

Beiträge: 24
Registriert: July 2012
Ort: München
Das hört sich doch gut an.

Wie geht es ihm denn mittlweile? Alles wieder in Ordnung?

Gruß, Fabio
Re: Chinchilla verhält sich merkwürdig [message #85989 antworten auf 85766 ] Thu, 16 August 2012 23:32 Zum vorherigen Beitrag gehen
fiZilein ist gerade offline  fiZilein

Beiträge: 97
Registriert: March 2012
Ort: Aschaffenburg
Es ist mittlerweile alles wieder in Ordnung Smile
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Lungenentzündung / Immunschwäche
Nächstes Thema:Medikamentengabe verschieben
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Sat Oct 20 11:17:41 CEST 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.04044 Sekunden

Chins nie allein - Banner

.:: Kontakt :: Forumsindex ::. Powered by: FUDforum 2.7.4.
Copyright ©2001-2006 FUD Forum Bulletin Board Software

Forums-/Nutzungsregeln

Rechtliches und Impressum

Rodentia Banner