IGC Logo

Willkommen auf dem Chinchillaforum der Interessengemeinschaft Chinchilla!
 Das Forum für Halter, Züchter und alle, die es werden wollen!

Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren   Anmelden Anmelden   Startseite Startseite
Startseite » Krankheiten » Allgemeines » Husten?
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Husten? [message #86712] Sun, 02 December 2012 15:36 Zum nächsten Beitrag gehen
Odie ist gerade offline  Odie

Beiträge: 7
Registriert: November 2012
Hallo,

unser ältestes Chinchilla scheint krank zu sein. Seit letzter Nacht gibt er Geräusche von sich, die wie mehrmaliges kurzes Meckern klingen. Er reibt sich danach die Nase und drückt sie in irgendeine Ecke. Die Nase läuft aber nicht und er niest auch nicht. Er wirkt ein wenig genervt, frisst aber und kommt auch ans Gitter, wenn man ihn anspricht. Vorhin lag er allein auf einer Hütte, was leider bei ihm eher ein schlechtes Zeichen ist. Das macht er nur, wenn er sich gar nicht gut fühlt. Inzwischen liegt er aber wieder bei seinem Mitbewohner. Kann es sein, dass er Husten hat? Ich habe das noch nie bei einem unserer Chinchillas beobachten können (zum Glück).

So. Und nun stelle ich uns erst einmal vor, da ich erst seit Kurzem hier angemeldet bin. Wir haben aktuell 4 Chinchillas. Es sind alles Böckchen, die jeweils zu zweit zusammen leben. Das erste Team bilden Goliath (12 Jahre) und Timmi (7 Jahre) und das andere Team Odie und Sammy (2 Jahre, Brüder). Chinchillas halten wir seit über 11 Jahren. 3 Jahre lang haben wir ein zahnkrankes Chinchilla gepflegt.

Goliath war einer unserer ersten Chins. Er war knapp 3 Monate alt, als er bei uns eingezogen ist und bis auf ein gebrochenes Becken und einen Zahn, der in den Kiefer hoch wächst (ihn scheinbar aber nicht stört), immer absolut gesund und fit.
Timmi ist das problemloseste Chinchilla überhaupt. Er frisst fast alles was man ihm hinstellt und war noch nie krank. Leider ist er sehr schreckhaft und "hasst" meinen Lebensgefährten. Wieso das so ist, wissen wir nicht. Der hat ihm nie etwas getan.
Odie und Sammy sind bei uns eingezogen nachdem meine kleine Chinchilla-Dame verstorben ist. Die Beiden sind Brüder und lieben sich heiß und innig. Odie ist eher gemütlich, während Sammy Hummeln im Hintern hat. Beide sind absolut pflegeleicht.

LG
Odie
Re: Husten? [message #86713 antworten auf 86712 ] Sun, 02 December 2012 15:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Cariii91

Beiträge: 1081
Registriert: November 2009
Ort: Uhingen
Hallo,

erst mal willkommen hier im Forum!

Ist es bei deinen Chinchillas vielleicht zu warm? Bei über 20°C Raumtemperatur fühlen sich Chinchillas meistens sehr unwohl und zu viel Wärme wäre auch nicht gut.
Ansonsten scheint ja nichts organisches zu sein, denn dann würde auch das Futter verweigert werden. Vielleicht hat er auch einfach nur Sand in die Nase bekommen


Liebe Grüße, Carina.

http://chinmoppels.de/linkliste_images/meinbanner.jpg
"Die Kritik an anderen hat noch keinem die eigene Leistung erspart." Noël Coward
Re: Husten? [message #86714 antworten auf 86712 ] Sun, 02 December 2012 17:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo Odie,
herzlich willkommen auch von mir.

Wenn ich richtig gelesen habe, ist das "hustende" Chin das mit dem "hochwachsenden" Zahn. Confused
Wie und wann wurde dieser Zahn entdeckt ? Auf einem Röntgenbild ?
Könnte es evtl. sein, dass der Zahn anfängt, die Atemwege zu beeinträchtigrn ?

Hat Goliath vielleicht einen Zug bekommen und sich erkältet ? Dann wäre ein Snuggle Safe als Wärmequelle sinnvoll.

Allerdings würde ich an Deiner Stelle auf jeden Fall morgen einen Chin-erfahrenen TA aufsuchen, um die Ursache abklären zu lassen, falls er noch husten sollte.

Gute Besserung für den Süßen.

LG
speddy
Re: Husten? [message #86722 antworten auf 86714 ] Tue, 04 December 2012 15:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Odie ist gerade offline  Odie

Beiträge: 7
Registriert: November 2012
Hallo,

vielen Dank für eure Antworten.

Wir haben im Wohnzimmer immer ca. 22 Grad. Bisher hatte Goliath damit kein Problem und wir wohnen hier schon seit 9 Jahren.

Ich habe zuerst auch an Sand in der Nase gedacht, aber bisher kenne ich es nur so, dass dann geniest wird.

Ja, Goliath hat den hochwachsenden Zahn. Entdeckt wurde es im Juli 2012, als wir ihn wegen Bauchschmerzen in die TiHo Hannover gebracht haben. Dort wurden Röntgenaufnahmen und Fotos angefertigt. Laut Tierärztin scheint ihm das aber keine Probleme zu machen, denn er frisst ganz normal. Der Zahn wurde aber trotzdem weit zurück geschliffen, um ihn vorsorglich zu entlasten.
Wir waren dann vor wenigen Wochen nochmal in der Tierklinik Celle (dort wird er eigentlich behandelt), weil er wieder Bauchschmerzsymptome gezeigt hat. Die Zähne waren aber soweit ok und ein Grund für die Bauchschmerzen (er drückt dann den Bauch flach aufs Brett und rollt leicht auf die Seite) konnte nicht gefunden werden. Die Bauchschmerzen traten das erste Mal auf, als er sich das Becken gebrochen hatte. Der Bruch ist leider nicht gut verheilt, beeinträchtigt ihn aber auch nicht. Er hüpft, springt und rennt wie vorher auch.

Zug kann er nicht bekommen haben, da der Käfig in einer geschützten Ecke steht und wir immer darauf achten, keinen Durchzug zu verursachen.

Gestern waren wir dann wieder mit ihm beim Tierarzt. Dort wurden die Zähne kontrolliert und sie waren alle schön gleichmäßig und gerade. Keine Zacken, Spitzen usw.. Vorsorglich wurde der hochwachsende Zahn wieder weit zurück geschliffen. Allerdings hat Goliath eine fette Halsentzündung. Die eine Seite ist komplett rot gewesen und die Tierärztin war erstaunt, dass er überhaupt noch gefressen hat. Er hat dann ein Antibiotikum gespritzt bekommen und ein Schmerzmittel. "Gehustet" hat er leider nur morgens daheim. In der Tierklinik nicht ein einziges Mal (war bei den Bauchschmerzen genauso).

LG Odie
Re: Husten? [message #86723 antworten auf 86712 ] Tue, 04 December 2012 15:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hallo Odie,

wurde zwischenzeitlich eine Kontrollaufnahme des Kiefers gemacht? Denn wenn der Zahn sich "nach oben verschiebt", kann das auch fortschreiten.

Wie ernährt ihr denn die Moppels?
Denn z.B. mit Ovator hatten einige Halter letztes und dieses Jahr massive Probleme mit solchen Kiefergeschichten, auch Halsentzündungen kamen häufiger vor (auch bei meinen Chins - da war es allerdings Ecoli im Hals). Infos dazu kannst du auch in den anderen Themen oder im Futtertagebuch finden.

Die Halsentzündung würde auch das Husten erklären. Interessant wäre noch, ob es bakteriell oder viral bedingt ist - wurde dafür ein Abstrich gemacht?


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Husten? [message #86732 antworten auf 86712 ] Tue, 04 December 2012 18:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo Odie,
wurde denn vor einigen Wochen in der TK Celle (Grund: Bauchschmerzen) der Bauch geröntgt, um eine evtl. Aufgasung ausschließen zu können ?
Was bedeutet es genau, dass der Becken-Bruch nicht gut verheilt ist ?

Welches AB und welches Schmerzmittel wurde gestern gespritzt ? Hast Du davon auch welches zur weiteren Behandlung mit bekommen ?

Bei Halsentzündungen hilft oftmals Salbei (bei Menschen in Form von Tee oder Bonbons).
Vielleicht hast Du Salbei als Kraut oder in Tee-Beuteln zu Hause und Dein Chin mag es ?
Manche Chins bekamen auch etwas (ungesüßten) Salbei-Tee aus der Spritze ohne Nadel - zusätzlich zum normalen Trinkwasser. Smile

LG
speddy
Re: Husten? [message #86744 antworten auf 86712 ] Wed, 05 December 2012 18:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Odie ist gerade offline  Odie

Beiträge: 7
Registriert: November 2012
Hallo,

Kontrollaufnahme wurde gemacht und der Zahn ist unverändert.

Die Chins fressen (noch) JR-Farm Pellets, sehr viel Heu und div. Kräuter/Blätter/Blüten. Wir versuchen gerade rauszufinden, welche Pellets sie als Ersatz für JR-Farm annehmen. Bisher kommen die von Hansemann relativ gut an.

Nach einem Abstrich habe ich gar nicht gefragt Shocked . Ich rufe da auf jeden Fall nochmal an.

Goliath hat Metacam und Baytril gespritzt bekommen und beides haben wir auch zuhause für die Weiterbehandlung.

Der Bauch wurde vor einigen Wochen geröntgt und er hatte eine kleine Luftblase im Bauch, die aber zu dem Zeitpunkt schon behandelt wurde. Er wurde da bereits zugefüttert und hat Dimeticon erhalten. Der Vorteil bei Goliath ist, dass man sofort merkt, wenn etwas nicht stimmt. Er ist total eingefahren in seinen Gewohnheiten und wenn er nur ein kleines Bischen abweicht, sind wir direkt alarmiert und es wird gehandelt.

Der Bruch ist nicht gut verheilt, bedeutet, dass man noch immer deutlich den Bruch erkennt. In der TiHo ist er geröngt worden und ich meine, dass die Bruchstelle sogar wieder größer gewesen ist. Aber ich bin nur Laie und wir hatten dort das Vergleichsbild von vor 2 Jahren leider nicht. Inzwischen liegen diese Aufnahmen aber auch in der TK Celle vor, so dass unsere Tierärztin sich das hoffentlich mal ansieht, wenn sie wieder arbeitet.

Ich glaube übrigens nicht, dass er Zahnschmerzen hat. Im Gegensatz zu meiner kleinen zahnkranken Maus (die leider verstorben ist) nagt er gern und viel und hat das eben erst gemacht. Herbi Care will er auch nicht und frisst lieber feste Nahrung.

Salbei habe ich nicht da, aber das bekommt man ja problemlos in der Apotheke. Ich werde mal ausprobieren, ob er das frisst. Der Herr ist pingelig.

LG
Odie
Re: Husten? [message #86745 antworten auf 86712 ] Wed, 05 December 2012 19:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hallo,

wegen der immer wieder kehrenden Bauchweh / Aufgasung - habt ihr mal eine Kotanalyse machen lassen?
Oder mal ganz genau geschaut, welche Leckerchen er vielleicht nicht verträgt?
Oder ob sich in der Wasserflasche etwas abgesetzt hat?
Aufgasungen können nämlich leider auch lebensgefährlich werden, weshalb da die Ursachenforschung recht wichtig ist.


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Husten? [message #86746 antworten auf 86745 ] Wed, 05 December 2012 19:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
PS: Baytril oral kann recht heftige Nebenwirkungen haben - bitte an Probiotika zeiversetzt denken.


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Husten? [message #86748 antworten auf 86712 ] Thu, 06 December 2012 14:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Odie ist gerade offline  Odie

Beiträge: 7
Registriert: November 2012
Hallo,

das Baytril bekommt er gleichzeitig mit Herbi Care. Dann verträgt er das besser. Probiotika bekommt er auch.

Eine Kotanalyse wurde vor wenigen Wochen gemacht, als wir ihn wegen Bauchweh nach Celle gebracht hatten. Aber die Köttel waren gut (Größe) und alles unauffällig.

LG Odie

[Aktualisiert am: Thu, 06 December 2012 14:03]

Re: Husten? [message #86751 antworten auf 86712 ] Thu, 06 December 2012 19:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo Odie,
auf was wurde der Kot untersucht ?
Auch auf Giardien ? - Das muss i.d.R. separat in Auftrag gegeben werden.

"Hustet" Goliath noch ?

LG
speddy
Re: Husten? [message #86753 antworten auf 86751 ] Thu, 06 December 2012 23:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Odie ist gerade offline  Odie

Beiträge: 7
Registriert: November 2012
Hallo,

auf Giardien nicht.

Husten habe ich ihn bisher nicht mehr gehört. Er ist auch relativ gut zufrieden, nur etwas müde. Aber das wird vom AB kommen, denn so hat er letztes Mal auch darauf reagiert.

LG
Odie
Re: Husten? [message #86766 antworten auf 86712 ] Sun, 09 December 2012 15:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Odie ist gerade offline  Odie

Beiträge: 7
Registriert: November 2012
Oh man.

Nun ist das Husten vorbei und er fängt an zu Niesen. Die Nase läuft auch etwas. Sad

Was kann ich tun, um ihm zu helfen?

LG
Odie
Re: Husten? [message #86767 antworten auf 86712 ] Sun, 09 December 2012 19:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo,
ohne die Ursache zu wissen, können wir Dir bzw. Deinem Chin schlecht etwas empfehlen, das müsste schon ein chin-erfahrener TA tun.
Niesen kann durch Schnupfen, aber auch durch z.B. ein Härchen in der Nase, eine Allergie oder anderes hervorgerufen werden.

Hattest Du irgend etwas Neues gegeben oder eine Packung, z.B. Einstreu, Heu, Kräuter usw. neu angebrochen ?

LG
speddy
Re: Husten? [message #86787 antworten auf 86767 ] Tue, 11 December 2012 16:09 Zum vorherigen Beitrag gehen
Odie ist gerade offline  Odie

Beiträge: 7
Registriert: November 2012
Hallo,

es war zum Glück nur etwas in der Nase, aber das hat ihm so arg zugesetzt, dass er total anhänglich war. Und das macht er nur, wenn es ihm gar nicht gut geht. Sonst ist Timmi interessanter als wir Wink .

Beim TA waren wir Montag trotzdem nochmal, aber dort wurde kein Hinweis auf eine Erkältung gefunden. Der Husten ist inzwischen auch wieder weg.

Gestern ging es Goliath dann wieder super. Er hat sein gewohntes Verhalten an den Tag gelebt, war sehr lebhaft, hat gebettelt und wollte Beschäftigung.

Ich hoffe, das war es nun erstmal mit Krankheiten.

Vielen Dank nochmal für eure Hilfe und Ratschläge.

LG Odie
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Mein Böckchen
Nächstes Thema:Chinchilla krank ?
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Tue Dec 11 21:58:26 CET 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01057 Sekunden

Chins nie allein - Banner

.:: Kontakt :: Forumsindex ::. Powered by: FUDforum 2.7.4.
Copyright ©2001-2006 FUD Forum Bulletin Board Software

Forums-/Nutzungsregeln

Rechtliches und Impressum

Rodentia Banner