IGC Logo

Willkommen auf dem Chinchillaforum der Interessengemeinschaft Chinchilla!
 Das Forum für Halter, Züchter und alle, die es werden wollen!

Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren   Anmelden Anmelden   Startseite Startseite
Startseite » Das Chinchilla » Sozialverhalten » Streit nach OP + Schluckauf?
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Streit nach OP + Schluckauf? [message #86765] Sun, 09 December 2012 13:07 Zum nächsten Beitrag gehen
fiZilein ist gerade offline  fiZilein

Beiträge: 97
Registriert: March 2012
Ort: Aschaffenburg
Hallo,

ich hab ein riesiges Problem mit meinem Chinchillapärchen.
Dem Männchen wurde vorgestern ein Abszess entfernt und er blieb über Nacht in der Tierklinik. Das Weibchen hatte also den Käfig für sich allein. Am nächsten Morgen konnten wir das Männchen wieder abholen, er war ganz fit aber natürlich müde.
Der Tierarzt meinte, er hat die Op sehr gut weggesteckt und dass wir ihn direkt wieder zu seiner Partnerin lassen können. Bei der letzten Op vor 4 Wochen hat das auch ganz gut geklappt, da war er aber nicht über Nacht weg. Da gab es die ersten 1-2 Stunden auch Zickereien, aber kein Fellbeißen.
Gestern Nachmittag war es dann erstmal relativ ruhig, sie haben in verschiedenen Häuschen geschlafen wie das letzte Mal, damit hatten wir gerechnet und gedacht, das gäb sich bis zum nächsten Morgen.
Heute Nacht hat dann das Fellbeißen angefangen, sobald das Weibchen an seine Schnauze kommt (da ist die Wunde)zum Schnüffeln, richtet er sich auf und faucht sie an. Das schaukelt sich bis zum Fellbeißen hoch und über Nacht hab ich beide getrennt.
Leider ist mein Ausweichkäfig von einem anderen Chin besetzt, das noch nicht den richtigen Partner gefunden hat. Deshalb hab ich das Männchen mit viel Heu, Futter und der Wasserflasche in unsere Katzentransportbox gesetzt und in Blickweite vom Weibchen gelassen. Über Nacht war dann Ruhe.
Vorhin hat er dann seine Medikamente bekommen und ich wollte ihn wieder in den großen Käfig setzen. Solange sie sich nicht über den Weg laufen ist alles ok, aber wenn sie sich zu Nahe kommen fliegen die Fetzen. Das Männchen weicht dann auf den Boden aus und das Weibchen hat die oberen Schlafhäuschen besetzt.

Jetzt weiß ich nicht, was ich tun soll. Auf dem Boden steht auch ein Schlafhäuschen, aber sobald das Weibchen runterkommt fliegen auch da die Fetzen. Ich möchte das Männchen aber auch nicht tagelang in der Transportbox halten, auf Dauer ist die viel zu eng, auch wenn es eine Katzentransportbox ist.

Wie geh ich denn bei sowas am besten vor? Ich weiß nicht mehr weiter :/ Hab überlegt, ob ich sie nicht zusammen in eine kleine Transportbox setze, so wie man es bei einer VG macht?
Re: Streit nach Op [message #86773 antworten auf 86765 ] Mon, 10 December 2012 12:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12067
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hallo,

also erst einnmal auf keinen Fall trennen wenn es zum TA geht. Dein weiblcihes Tier scheint sehr dominant zu sein, weshalb es besser immer mitkommen sollte, damit solche Situationen nicht geschehen.

Ich würde jetzt Käfig in Käfig vergesellschaften und zwar so, dass du die Tiere tauscht. Erst den einen für 12 h in den kleinen (der im großen Käfig steht), dann das andere Tier für 12 h, bis am Gitter keine Aggressionen mehr zu erkennen sind. Ich habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht.
Aufpassen aber, falls sich das am Gitter hochschaukelt, nicht dass es nachher zerbissene Pfoten gibt. Vielleicht fängst du mit dem Weibchen eingesperrt an - ich denke, der Bock wird da eh nich tunbedingt auf sie zugehen.

Schau sonst auch auf der http://www.chinchilla.info im Bereich Vergesellschaftungen und auch hier im Forum in dem Bereich - da findest du viele Infos.


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Streit nach Op [message #86775 antworten auf 86765 ] Mon, 10 December 2012 16:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
fiZilein ist gerade offline  fiZilein

Beiträge: 97
Registriert: March 2012
Ort: Aschaffenburg
So, ich war heute bei der Kontrolle und hatte die Maus dabei.
Auf der Hinfahrt waren sie noch distanziert, aber auf der Rückfahrt haben sie schon wieder richtig gekuschelt. Ich nehme an, zum einen weil die Autofahrt in der kleinen Box ihnen schon Angst gemacht hat und sie müde waren, zum anderen weil Maus ja nun auch den Geruch von der Praxis im Fell und in der Nase hatte.

Jetzt im Käfig schlafen sie auch wieder zusammen im selbem Häuschen. Manchmal wird noch gemeckert, aber ich nehme an weil Maus die Wunde versehentlich berührt beim Rein- und Rausgehen. Jedenfalls fliegt kein Fell mehr.
Re: Streit nach Op [message #86777 antworten auf 86765 ] Mon, 10 December 2012 16:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12067
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hi du,

Puuuh, was ein Glück. Trotzdem gut die nächsten Tage beobachten und bitte kein TA-Gang mehr getrennt.


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Streit nach Op [message #86778 antworten auf 86765 ] Mon, 10 December 2012 16:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
fiZilein ist gerade offline  fiZilein

Beiträge: 97
Registriert: March 2012
Ort: Aschaffenburg
Ich hab zwischenzeitlich mit einer Züchterin in meiner Nähe geredet. Sie meinte, sollte einer der beiden nochmal operiert werden müssen, sollen wir den Partner mit abgeben damit sie beide die fremden Gerüche annehmen.

Was ein Stress...die Kleinen tun mir so leid Sad
Re: Streit nach Op [message #86779 antworten auf 86765 ] Mon, 10 December 2012 16:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12067
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hi du,

jo, genau so wie ich sagte. Nich tmehr getrennt zum TA.

Ist eigentlich halb so schlimm. Die kleinen sind ganz schön zäh und verkraften oftmals mehr als man denkt. Kommt natürlich auch etwas auf die Charakterzüge der Tiere an.

Wenn etwas im Argen liegt, ist die Gewichtskontrolle ein guter Indikator, wie weit es ihnen auf das Gemüt schlägt.


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Streit nach Op [message #86780 antworten auf 86765 ] Mon, 10 December 2012 16:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
fiZilein ist gerade offline  fiZilein

Beiträge: 97
Registriert: March 2012
Ort: Aschaffenburg
Normal sind beide kleine Kämpfer. Es sind beide Dickköpfe, was aber zum Glück sehr selten in Zickereien endet.
Wenn ich dran denke, dass Maus ihren Kreislaufkollaps gut verkraftet hat und Purzel 2 OPs...

Ich wiege sie regelmäßig, aber das Gewicht schwankt bei den beiden kaum. Sie futtern auch immer fleißig, egal was gerade los ist.
Das einzige, was mir aufgefallen ist, ist dass Purzel in letzter Zeit viel trinkt. Aber er wurde gecheckt und der TA hat die Blase vorhin nochmal abgetastet, da war nichts.
Re: Streit nach Op [message #86781 antworten auf 86765 ] Mon, 10 December 2012 18:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo,
wurde Purzel auf Diabetes getestet ?
Viel trinken ist manchmal ein erstes Anzeichen dafür.

Stressfrei für ihn könntest Du mit einem Urin-Teststreifen für Menschen aus der Apotheke zuhause selbst testen.
Problem: Du brauchst dazu etwas von seinen Urin.
Vielleicht hinterlässt er beim Auslauf auf einer glatten Fläche ein "Pfützchen", das Du verwenden könntest ?

Weitere Diagnosemöglichkeit wäre eine Blutanalyse beim TA.
Allerdings erhöht Stress (frenmde Umgebung, Fahrt, usw.) den Blutzucker, so dass die Blutentnahme erst nach einigen Stunden Anwesenheit in der Praxis wirklich aussagefähig ist.

LG
speddy
Re: Streit nach Op [message #86782 antworten auf 86765 ] Mon, 10 December 2012 18:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
fiZilein ist gerade offline  fiZilein

Beiträge: 97
Registriert: March 2012
Ort: Aschaffenburg
Auf Diabetes getestet wurde er nicht. Ich würde ihn momentan auch ungern für mehrere Stunden nochmal in der Praxis lassen.
Ich denke, eine Urinprobe zu nehmen ist das Beste für ihn. Ich weiß, dass er gern ins frisch gesiebte Sandbad pinkelt. Da werd ich es demnächst mal versuchen, denn Pfützchen hinterlässt er draußen nie.

Wie funktionieren diese Teststreifen? Da muss ja irgendeine Erklärung beiliegen, wie man erkennt ob die Zuckerwerte erhöht sind. Aber die Werte sind doch wahrscheinlich auf die von Menschen abgestimmt, oder?
Re: Streit nach Op [message #86783 antworten auf 86765 ] Mon, 10 December 2012 21:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo,
Du brauchst für diese Teststreifen reinben, flüssigen Urin, also kein Sand/Urin- oder Einstreu/Urin-Gemisch.
Auf den Teststreifen sind Felder (für verschiedene Urinbestandteile) mit chemischen Substanzen aufgebracht, die mit Urin benetzt werden. Auf einer beiliegenden Skala kann dann ablesen, ob der ausgeschiedene Zucker im Normalbereich, liegt, etwas oder stark erhöht ist.
Genaue Werte sind nicht möglich, aber eine Tendenz.

Der Glucose-Wert im Blut sollte beim Chin zwischen 60 und 160 mg/dl liegen (Quelle: Ewringmann / Glöckner: Leitsymptome bei Meerschweinchen, Chinchilla und Degu), beim gesunden Menschen zwischen 80 und 120 mg/dl, somit annährend vergleichbar.

LG
speddy
Re: Streit nach Op [message #86784 antworten auf 86765 ] Mon, 10 December 2012 22:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12067
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Huhu,

an Diabetis habe ich jetzt nicht gedacht, da das Tier ja schon länger diverse Medikamente bekommen hat, die Leber und Niere belastet haben oder noch belasten. Das kann die Trinkmenge auch deutlich verändern.


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Streit nach Op [message #86785 antworten auf 86765 ] Mon, 10 December 2012 22:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
fiZilein ist gerade offline  fiZilein

Beiträge: 97
Registriert: March 2012
Ort: Aschaffenburg
Ich meine auch Reinurin, man kann ziemlich gut erkennen wann er sich zum Baden in den Sand wühlt oder wann er nur zum Pinkeln in das Sandbad geht...da rutscht er nämlich nur mit dem Hintern hin und her. Wenn er damit anfängt, kann ich ja versuchen, den Teststreifen drunter zu schieben.

Aber es stimmt, dass er längere Zeit Medikamente bekommen hatte. Hatte nicht daran gedacht, dass es auch davon kommen kann.
Vielleicht bin ich gerade auch einfach zu panisch was Purzels Verhalten angeht. Das wär unser persönlicher Horror, wenn jetzt noch eine andere Krankheit dazu käme oder ein dritter Abszess kommt.
Re: Streit nach Op [message #86788 antworten auf 86765 ] Tue, 11 December 2012 23:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
fiZilein ist gerade offline  fiZilein

Beiträge: 97
Registriert: March 2012
Ort: Aschaffenburg
Seit gestern Abend macht Purzel komische Laute...vom Rhythmus her klingt es wie ein Bellen (von der Höhe her wie die Kontaktlaute), aber nicht heißer sondern ganz klar, manchmal laut und manchmal leiser. Aber in keiner besonderen Situation...mal war er auf Erkundungstour im Käfig, mal im Auslauf. Dabei hat er irgendwie am Körper gezuckt...so richtig wie ein Hund, der eben bellt.

Was hat das zu bedeuten? Schmerzen hören sich doch anders an, oder?
Ansonsten schläft er viel, aber er frisst und trinkt gut und hat auch keinen Streit mehr mit seiner Partnerin.
Re: Streit nach Op [message #86792 antworten auf 86765 ] Wed, 12 December 2012 10:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12067
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hi du,

das ist ein Warn- oder Protestruf. Diese wird entweder gemacht, wenn

- die Chins was hören, was Gefahr bedeuten könnte ode rungewohnt ist (Bauarbeiten auf der Straße, pfeifendes technisches Gerät, Neues Haustier beim Nachbarn, ...)
- die Chins Gefahr wittern (Wildtiere z.B. Marder im Dach, Katzen am Fenster oder in der Nähe ...)

oder wenn

- die Tiere genervt und gestresst sind als Protest
- manch Böckchen bei mir in der Brunft / nach dem Deckakt


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Streit nach Op [message #86794 antworten auf 86765 ] Wed, 12 December 2012 19:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
fiZilein ist gerade offline  fiZilein

Beiträge: 97
Registriert: March 2012
Ort: Aschaffenburg
Also ich hab es jetzt in 2 Tagen (bzw. Abenden) 2-3 Mal gehört, mal leise und ohne Zucken, mal laut und mit Zucken (also an den Flanken praktisch, auf vollem Körper halt).

Aber passiert ist bis jetzt nichts. Mein Freund dachte schon, Purzel hätte extreme Schmerzen oder sowas. Aber scheint mir eigentlich nicht so, sonst müsste der Laut ja öfter kommen. Außerdem ist er ja eigentlich ganz fit.

Eine Frage noch: Er mag BBB nicht so gerne nehmen. Ich nehm an, dass er die Schnauze voll hat vom Medikamente nehmen und er sich deshalb da auch nicht rantraut, erst wenn ich ihn gefangen hab und ich ein bisschen was ins Mäulchen gebe, nimmt er ohne Meckern ein bisschen. Hab ihm alternativ jeden Abend ein Stückchen Apfel gegeben, damit sein Darm nicht verstopft, hat er auch gut angenommen.

Kann ich ihm auch für kurze Zeit Baby Apfelsaft ins Wasser mischen? Er trinkt ja z.Z. ziemlich gut und Medis mit Apfelsaft nimmt er besser an als ohne.
Re: Streit nach Op [message #86795 antworten auf 86765 ] Wed, 12 December 2012 21:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo,
Apfel ist keine Alternative zu BBB, denn BBB füllt die durch ein AB zerstörten Darmbakterien wieder auf, um die Verdauung sicherzustellen.

Lt. meiner TÄ gibt es durchaus Medikamente, die nicht zusammen mit Apfel gegeben werden sollten, weil Bestandteile des Apfel die Wirkung einiger Medis abschwächen kann.
Kläre also bitte immer mit dem TA ab, ob das zu gebende Medi sich mit Apfelsaft verträgt.

LG
speddy

[Aktualisiert am: Wed, 12 December 2012 21:42]

Re: Streit nach Op [message #86796 antworten auf 86765 ] Wed, 12 December 2012 22:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
fiZilein ist gerade offline  fiZilein

Beiträge: 97
Registriert: March 2012
Ort: Aschaffenburg
Ich wollte erstmal nur erzielen, dass er keine Verstopfung bekommt. Er bekommt aber auch 1x täglich eine große Portion BBB, dazu muss ich ihn aber auch fangen weil er es ja ungern freiwillig nimmt. Erst wenn er etwas davon im Mäulchen hat, isst er freiwillig noch ein bisschen davon.

Ich glaube, er ist das einzige Chin, das nicht auf BBB abfährt...

Re: Streit nach Op [message #86798 antworten auf 86765 ] Thu, 13 December 2012 02:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
fiZilein ist gerade offline  fiZilein

Beiträge: 97
Registriert: March 2012
Ort: Aschaffenburg
Also mir hat das doch keine Ruhe gelassen...hab sicherheitshalber doch heute Abend nochmal bei der Notfallnummer meiner Tierklinik angerufen.
Da Purzel jetzt länger als die 5 Tage wie beim letzten Mal die Medikamente bekommt, müssen wir bei ihm irgendwie die Verdauung in Schwung halten und wenn er Apfel zur Vermeidung von Verstopfung annimmt, ist das ok. Hab ihm nun BBB auf ein Stückchen Apfel geschmiert, ein paar Stunden vorher hatte ich ihm schon mal pur ins Mäulchen gegeben nachdem ich ihn gut fangen konnte.

Köttel sehen auch wieder viel besser aus, normale Konsistenz und Farbe, bloß noch eher rundlich als länglich.

Das Bellen hat er heute nicht mehr gemacht, dafür hat er zwischendrin mal kurz gezuckt. Glaube aber, das war ein Nieser weil er grade aus dem Sandbad kam.
Re: Streit nach Op [message #86800 antworten auf 86765 ] Thu, 13 December 2012 10:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12067
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hi,

es gibt auch andere Probiotika neben BBB - SymbioPet z.B.. Frage doch mal deinen TA, was er noch anbieten kann?

Das Raufschmieren von BBB auf Apfel ist eine gute Idee. Das habe ich auch schon machen müssen. Da habe ich auch schon Perenterol drauf gegeben, aber das bitte auch mit dem TA abstimmen.


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Streit nach Op [message #86802 antworten auf 86765 ] Thu, 13 December 2012 11:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
fiZilein ist gerade offline  fiZilein

Beiträge: 97
Registriert: March 2012
Ort: Aschaffenburg
Also solange er das BBB mit Apfel nimmt, soll ich das beibehalten. Wenn wir nächste Woche Baytril und Metacam absetzen, können wir versuchen ob er wieder an das BBB Tübchen rangeht...dann muss er ja nicht mehr gefangen werden.

Was ich vergessen habe zu frage ist, ob man das Baytril und Metacam evtl. auch auf Apfel geben kann. Dann muss ich ihn gar nicht fangen.
Re: Streit nach Op [message #86805 antworten auf 86765 ] Thu, 13 December 2012 23:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo,
ob man das Baytril und Metacam evtl. auch auf Apfel geben kann. 

Ich würde mich bei einer solchen Frage NIE nur auf die Antwort von Users verlassen, sondern immer beim behandelnden TA nachfragen, denn User von Chin-Foren sind i.d.R. tiermedizinische Laien, auch wenn manche mehr Erfahrung als einige TAs haben.
Mehr dazu findest Du im meinem letzten Post.

LG
speddy
Re: Streit nach Op [message #86806 antworten auf 86765 ] Fri, 14 December 2012 00:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
fiZilein ist gerade offline  fiZilein

Beiträge: 97
Registriert: March 2012
Ort: Aschaffenburg
Ich hatte noch Zeit, beim Tierarzt anzurufen bevor nur noch die Notfallnummer geht. Ist wohl ok, wenn ich das Baytril mische. Beeinträchtigt die Wirkung nicht.

Purzel schläft jetzt immernoch viel, aber das liegt bestimmt an den Medikamenten und daran, dass ich ihn öfter stören muss wegen den Medis und BBB.
Wenn er mal wach ist, verhält er sich nämlich ganz normal.
Können Chins Schluckauf bekommen? [message #86812 antworten auf 86765 ] Mon, 17 December 2012 21:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
fiZilein ist gerade offline  fiZilein

Beiträge: 97
Registriert: March 2012
Ort: Aschaffenburg
Hallo...

ich hab das jetzt schon ein paar Mal bei meinem Böckchen beobachtet: er zuckt, also als ob eine Welle durch seinen Körper geht und macht dabei leise Laute, so eine Mischung aus Lockruf und Glucksen.
Kann das Schluckauf sein? Das Zucken sieht aus wie bei einem Menschen, der Schluckauf hat. Und nach 1-2 Minuten ist es bei ihm auch schonwieder vorbei...

Ich wüsste nicht, was es sonst sein sollte. Er hat zwar eine Abszess Op hinter sich, aber er frisst und trinkt normal und sein Verhalten sonst ist auch dasselbe wie immer. Er tut sich auch nicht schwer beim Atmen oder so, er atmet regelmäßig und schnappt auch nicht nach Luft.

Dieses Phänomen kam jetzt das dritte Mal in einer Woche, aber es scheint ihm nichts auszumachen weil er danach einfach weiter durch die Gegend hüpft. Am Donnerstag haben wir einen Termin zum Fäden ziehen, da werd ich den Arzt mal fragen.

Würd mich trotzdem mal interessieren, ob das noch jemand bei seinen Chins beobachtet hat.
Ich hab da jedes Mal Panik, mein Freund meint aber, dass er ja vor der Op gecheckt wurde und da nichts ernstes sein kann weil sie ihn sonst nicht operiert hätten....?

Re: Streit nach OP + Schluckauf? [message #86813 antworten auf 86765 ] Mon, 17 December 2012 23:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12067
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hi,

ich habe dir weiter oben schon dazu eine Antwort geschrieben. Nehme die Laute doch einfach mal auf und stelle sie zur Verfügung.


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Streit nach OP + Schluckauf? [message #86814 antworten auf 86765 ] Tue, 18 December 2012 00:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
fiZilein ist gerade offline  fiZilein

Beiträge: 97
Registriert: March 2012
Ort: Aschaffenburg
Ich werd's morgen mal versuchen. Das Problem ist, dass es genauso schnell verschwindet wie es gekommen ist. So schnell kann ich gar nicht zum Handy greifen und die Kamera/Tonaufnahme starten :/
Und dann kommt dazu, dass er das ja nicht täglich macht...zumindest krieg ich es sonst nicht mit, wenn ich an der Uni bin.
Mal sehen...das mit dem Schluckauf hat mich eben verwundert. Wusste nicht, dass es sowas bei Chins geben kann.
Re: Streit nach OP + Schluckauf? [message #86815 antworten auf 86765 ] Tue, 18 December 2012 08:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12067
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hallo,

ich hatte nichts zum Schluckauf geschrieben!

Chinchillas können sich nicht wie wir menschen erbrechen, sie können würgen und damit Dinge aus dem Hals befördern, aber nicht aus dem Magen, wenn sie gesund sind.

Schluckauf hatte ich noch nie beobachtet - in fast 15 Jahren Zucht. Bei keinem meiner Tiere.


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Streit nach OP + Schluckauf? [message #86816 antworten auf 86765 ] Tue, 18 December 2012 11:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
fiZilein ist gerade offline  fiZilein

Beiträge: 97
Registriert: March 2012
Ort: Aschaffenburg
Nein die Tierärztin am Telefon meinte, dass Schluckauf auch möglich wäre. Die war aber nur die Notfallvertretung der Klin(unsere Tierklinik ist 24h erreichbar). Ich bespreche das lieber am Donnerstag beim Fäden ziehen mit unserem eigentlichen Arzt. Meine Züchterin meint, es wäre einfach Gemecker..möglich dass die Narbe juckt. Purzel ist ständig am Kratzen und Reiben
Re: Streit nach OP + Schluckauf? [message #86821 antworten auf 86765 ] Wed, 19 December 2012 00:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
fiZilein ist gerade offline  fiZilein

Beiträge: 97
Registriert: March 2012
Ort: Aschaffenburg
Soo..
ich konnte Purzel endlich mal aufnehmen. Leider ist die Qualität nicht so gut mit meiner uralten 8Mp-Kamera, aber wenn man den Ton sehr laut schaltet hört man die Töne und das Zucken erkennt man auch ganz gut im Bild.

Hoffe, ihr könnt jetzt mehr damit anfangen.

Achja, zu dem Zeitpunkt gab es nichts was ihn von Geräuschen oder Bewegungen her hätte stören können. Was mir aber immer mehr auffällt ist, dass er sich immer öfter an der Narbe bzw. an den Fäden rumkratzt und seinen Hals an allem möglichem reibt.

  • Anhang: DSCN0308.AVI
    (Größe: 42.65MB, 218 mal heruntergeladen)

Re: Streit nach OP + Schluckauf? [message #86822 antworten auf 86765 ] Wed, 19 December 2012 09:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12067
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hi du,

ich finde das recht normale "mucken" - besonders ist das jetzt nicht. Es könnte auch mit niesen sein, aber da er sich die Nase nicht reibt danach, glaube ich das eher nicht.

Ob er etwas hören konnte, können wir Menschen nicht beurteilen, da die Kleinen viel viel mehr wahrnehmen können als wir - also auch Dinge, die wir nicht hören können.


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Streit nach OP + Schluckauf? [message #86827 antworten auf 86765 ] Wed, 19 December 2012 10:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
fiZilein ist gerade offline  fiZilein

Beiträge: 97
Registriert: March 2012
Ort: Aschaffenburg
Okay...meine Chins haben das wohl einfach noch nie so richtig gemacht. Ich hab immer nur Schnalzlaute gehört. Deshalb hat es mich so verunsichert....und weil es (so wie ich es mitbekomme) ohne irgendwas Neues oder Ungewöhnliches kommt. Aber solange das wirklich keine Schmerzlaute sind, bin ich erstmal zufrieden.
Re: Streit nach OP + Schluckauf? [message #86829 antworten auf 86765 ] Fri, 21 December 2012 00:04 Zum vorherigen Beitrag gehen
fiZilein ist gerade offline  fiZilein

Beiträge: 97
Registriert: March 2012
Ort: Aschaffenburg
So, waren heute Fäden ziehen und hab dem Tierarzt auch Purzels Video gezeigt.
Er hat ihn daraufhin abgehört, aber nix gefunden. Wenn es von der Lunge, den Bronchien oder dem Herz käme, hätte er das hören müssen.
Werden morgen mal das Heu wechseln, mag sein dass er darauf reagiert. Jedenfalls scheint es nichts dramatisches organisches zu sein.
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:chinchilla gibt angstschreie von sich
Nächstes Thema:Chins jagen sich nur beim Auslauf
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Tue Feb 20 10:15:58 CET 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.18067 Sekunden

Chins nie allein - Banner

.:: Kontakt :: Forumsindex ::. Powered by: FUDforum 2.7.4.
Copyright ©2001-2006 FUD Forum Bulletin Board Software

Forums-/Nutzungsregeln

Rechtliches und Impressum

Rodentia Banner