IGC Logo

Willkommen auf dem Chinchillaforum der Interessengemeinschaft Chinchilla!
 Das Forum für Halter, Züchter und alle, die es werden wollen!

Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren   Anmelden Anmelden   Startseite Startseite
Startseite » Das Chinchilla » Sozialverhalten » Gruppe auseinander gebrochen wegen Krankheit?
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Gruppe auseinander gebrochen wegen Krankheit? [message #87172] Wed, 13 March 2013 21:40 Zum nächsten Beitrag gehen
Chinsi3 ist gerade offline  Chinsi3

Beiträge: 5
Registriert: March 2013
Hallo zusammen,

wir haben eine unkastrierte Dreiergruppe Böckchen seit über 2 Jahren. Einer von ihnen ist sehr krank und war da wir zwei Wochen in den Urlaub gefahren sind ist dieser für zwei Wochen beim Tierarzt unter Beobachtung geblieben. Als wir ihn abgeholt haben und wieder in die Voliere gesetzt haben haben die drei wieder zusammen geschlafen. Abends ist dann der Stärkste der Gruppe auf ihn losgegangen und hat ihn die ganze Zeit gehetzt. Der Kranke wurde sogar blutig gebissen. Er ist zu krank um sich zu wehren, da haben wir sie getrennt. Er ist so schwach und sitzt nun alleine. Wir wissen nicht wie es jetzt weitergehen soll. Habt ihr eine Idee? Das ist für das arme Tier je keine Lösung.

Ich danke euch schon mal für eure Antworten.

Gruß Vera
Re: Gruppe auseinander gebrochen wegen Krankheit? [message #87174 antworten auf 87172 ] Thu, 14 March 2013 01:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo Vera,
wenn das kranke Chin gebissen wurde, muss es auf jeden Fall zuerst einmal wieder zur Ruhe kommen und die Wunden abheilen.
Solange sollte er nicht mit einer VG belastet werden.
An welchen Stellen wurde er gebissen ?
Habt ihr das gebissene Böckchen dem TA vorgestellt, um die Wunden behandeln zu lassen - Desinfizieren, evtl. Nähen, Wundbehandlung ?
Da sich gerade Bissverletzungen sehr schnell entzünden können, ist leider häufig auch eine Gabe von AB ( und damit auch etwas zum Aufbau der Darmflora) nötig.
Und bitte bei Wunden das Sandbad so lange entfernen, bis die Krusten abgefallen sind.

Was hat der Kleine denn außer den zusätzlichen Bisswunden ?

Ich lese Deinen Bericht so, dass ihr keine VG durchgeführt habt, sondern den Kleinen nach seinem 2-wöchigen Aufenthalt beim TA einfach nur in den Käfig zu den anderen beiden gesetzt habt.
Dass es dann zu der beobachteten Reaktion kam, ist nicht ünerraschend, roch der Kleine für die "Zuhahuse gebliebenen" völlig fremd und war somit ein Eindringling in ihr Revier.
Manchmal reicht schon eine kurze Trennung einer Chinm-Gruppe aus, dass es zu diesen Reaktionenn kommt, weshalb ich immer empfehle, die gesamte Gruppe zum TA mit zu nehmem.

LG
speddy
Re: Gruppe auseinander gebrochen wegen Krankheit? [message #87176 antworten auf 87174 ] Thu, 14 March 2013 10:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chinsi3 ist gerade offline  Chinsi3

Beiträge: 5
Registriert: March 2013
Hallo Speedy,

vielen Dank für deine Antwort. Der kranke Jamie hat nur einen kleinen Miniriss außen am Ohr, er hat grade eine 6 tägige Antibioatikakur hinter sich, deswegen habe ich die Wunde mit Oktenisept nur gespült. Wie alt er ist kann man nicht sagen, er ist aus dem Tierheim. Fakt ist dass er seit 6 Wochen stetig abnimmt. Er hat Aufbauspritzen bekommen und als das nichts geholfen hat wurde er auf Grund einer Verdickung im Magendarmbereich geröngt und Ultraschall gemacht. Die Leber ist leicht vergrößert aber das muss nicht pathologisch sein sagt der Arzt. Das Problem ist auch das der Arzt keine Blutuntersuchung mache kann weil er nicht genug Blut bekommt. Eine Kotuntersuchung läuft. Es ist verzwickt... Im Moment bezweifle ich dass er es schafft wenn er nicht zunimmt. Jetzt kann er noch nicht mal mit den anderen kuscheln. Es war dumm sie nicht zu dritt beim Arzt zu lassen, er war schon mal drei Tage zu Beobachtung da und es war auch kein Problem, Crying or Very Sad
Er will auch nur noch zu uns, er bettelt damit wir ihn rausholen und schläft dann sofort auf dem Schoß ein oder läuft rum, das ist auch nicht normal, ich kann ihn ja nicht überall hin mitnehmen.
Lg zurück
Re: Gruppe auseinander gebrochen wegen Krankheit? [message #87177 antworten auf 87172 ] Thu, 14 March 2013 13:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo,
warum bekam Jamie AB ?
Was bekommt er zur Unterstützung der Leber ? Ich habe schon Phyto Legasel als 6-wöchige Kur zur Unterstützung gegeben und weiß von vielen Leberchins, dass sie Phyto lebenslänglich bekommen und schon seit Jahren gut damit leben.
Es kann allerdings mehrere Wochen dauern, bis eine Gewichtszunahme erfolgt.
Vielleicht fragst Du mal Deinen TA, was der davon hält ?
Schleichender Gewichtsverlust wurde häufig bei Leberproblematiken beobachtet.

Mariendistelsamen - Bestandteil vieler Lebermedis - kannst Du auch verfüttern.
Hatte Dein TA versucht, Blut zu nehmen (am Ohr oder Hinterbeinchen) ? Ich weiß von diversen Tierärzten, die dies ohne Narkose machen.

Was fütterst Du Deinen Chins ? Vielleicht köntest Du an der Ernährung etwas optimieren ?

Bzgl. Kuschel-Faktor: Ich habe schon aus einer Fleece-Decke mal einen kleinen Kuschel-Dummy (ca. 20 cm lang und 5 cm Durchmesser, gefüllt mit Fleece) für ein Pflegechin genäht, als er seine Partnerin verloren hat. Dieser Dummy wurde gerne angenommen.
Dafür bitte nur Fleece, weil diese Stoffart erfahrungsgemäß von kaum einem Chin angenagt und u.U. gefressen wird.
Kann es sein, dass ihm kalt ist ? Hast Du einen Snuggle Safe, den Du ihm anbieten könntest ?

LG
speddy
Re: Gruppe auseinander gebrochen wegen Krankheit? [message #87179 antworten auf 87172 ] Thu, 14 March 2013 14:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chinsi3 ist gerade offline  Chinsi3

Beiträge: 5
Registriert: March 2013
Hallo Speedy,

laut unserem TA deutet das Krankheitsbild auf ein bestimmte bakterielle Infektion hin. Habe den genauen genauen Namen leider vergessen, frage aber noch mal nach.Für den Darmaufbau gibt es ProPre-Bac.Er hat auch noch einen Vitamin B-Komplex bekommen. Wir warten noch auf das Ergebnis der Kotprobe. Mariendistelsamen werde ich besorgen. gibt es die auch im Einzelhandel? Sonst bestelle ich sie im Internet. Der TA hat es uns erklärt mit der Blutabnahme wie du es auch gesagt hast, er sieht das aber so dass Jamie zu schwach ist.
Wir füttern Heu, jeden Tag Kräuter wie Löwenzahn, Brennessel, Spitzwegerich, Chinchilla Blättermix von der Kaninchenwerkstatt, mal Tompinamburkraut, mal eine Löwenzahnwurzel, Apfelblätter, natürlich alles getrocknet. Als Pellets gibt es Chinchilla complete von Versele Laga, hat sehr viel Rohfaser. Als Leckerchen gibt es mal einen getrockneten Karottenchip oder ein Stück getreidefreie Knabberstande von JR Farm. Hatte auch schon zeitweise Gojobeeren. Ach ja, es gibt auch alle paar Tage ein Paar Blüten, eine Mischung von der Kaninchenwerkstatt.

Den Dummy kann ich morgen mal basteln, das ist kein Problem. Also die Voliere steht im Wohnzimmer, hier ist es immer zwischen 18 und 22 grad zur Zeit, das müsste doch okay sein oder?

Ich finde es wirklich super wie du auf unsere Sorgen eingehst, ist echt nicht leicht im Moment wenn man sie so gern hat und es so verzwickt ist.
Lg
Re: Gruppe auseinander gebrochen wegen Krankheit? [message #87180 antworten auf 87172 ] Thu, 14 March 2013 15:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo,
ich kaufe die Mariendistelsamen beim Heimtier-Paradies. Vielleicht bekommst Du die auch in der Apotheke ? Einfach mal einige Apotheken anrufen und nachfragen.
Ob sie in Reformhäusern geführt werden, weiß ich nicht.

Gerade bei Krankheit funktioniert der körpereigene Temperaturhaushalt manchmal nicht richtig. Deswegen würde ich ihn eine Wärmequelle anbieten, wobei aber darauf zu achten ist, dass das Tier selbst entscheiden kann, ob es die Wärme annehmen möchte oder nicht. Bewährt hat sich der Snuggle Safe, der in der Mikrowelle aufgewärmt wird und dann ca. 10 Stunden warm bleibt.
Meine Pflegechins - eine 4-er Gruppe- bekommen täglich nach dem Auslauf einen warmen Snuggle Safe in den Käfig und meistens kuscheln sich 1 oder 2 Chins darauf. Manchmal hat keiner Bedarf nach zusätzlicher Wärme. Smile

Mein Kuschel-Dummy sah so aus:
index.php?t=getfile&id=13329&private=0

LG
speddy

Re: Gruppe auseinander gebrochen wegen Krankheit? [message #87181 antworten auf 87172 ] Thu, 14 March 2013 15:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
cyruss9 ist gerade offline  cyruss9

Beiträge: 2
Registriert: March 2013
http://www.dingsme.info/avatar8.jpgWas hat der Kleine denn außer den zusätzlichen Bisswunden ?
Re: Gruppe auseinander gebrochen wegen Krankheit? [message #87184 antworten auf 87172 ] Fri, 15 March 2013 11:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chinsi3 ist gerade offline  Chinsi3

Beiträge: 5
Registriert: March 2013
So Speddy,

den Dummy habe ich gebastelt und den Snugglesafe habe ich auch besorgt. Dieser wird super angenommen, ein echter Hit. Vielen Dank nochmal für den Tip Wink

Lg Vera
Re: Gruppe auseinander gebrochen wegen Krankheit? [message #87185 antworten auf 87172 ] Fri, 15 March 2013 15:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo Vera,
wen meinst Du mit "dieser" ? Den Dummy und / oder den Snuggle Safe ?

Freut mich, dass ich Dir und vor allem Jamie wenigstens etwas helfen konnte.

Gute Besserung für den Kleinen und lG
speddy

Re: Gruppe auseinander gebrochen wegen Krankheit? [message #87186 antworten auf 87172 ] Fri, 15 March 2013 15:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
gerared5 ist gerade offline  gerared5

Beiträge: 1
Registriert: March 2013
http://www.dingsme.info/avatar8.jpgvielen Dank für deine Antwort.
Re: Gruppe auseinander gebrochen wegen Krankheit? [message #87187 antworten auf 87172 ] Fri, 15 March 2013 17:04 Zum vorherigen Beitrag gehen
Chinsi3 ist gerade offline  Chinsi3

Beiträge: 5
Registriert: March 2013
Hallo Speddy,

ich meine den snugglesafe, Jamie hat sich platt wie eine Flunder drauf gelegt Smile Das mit dem Dummy beobachte ich noch.

[Aktualisiert am: Fri, 15 March 2013 17:05]

  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:2 Jungs?
Nächstes Thema:Probleme durch eigenen Nachwuchs?
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Thu Feb 22 23:56:38 CET 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.03900 Sekunden

Chins nie allein - Banner

.:: Kontakt :: Forumsindex ::. Powered by: FUDforum 2.7.4.
Copyright ©2001-2006 FUD Forum Bulletin Board Software

Forums-/Nutzungsregeln

Rechtliches und Impressum

Rodentia Banner