IGC Logo

Willkommen auf dem Chinchillaforum der Interessengemeinschaft Chinchilla!
 Das Forum für Halter, Züchter und alle, die es werden wollen!

Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren   Anmelden Anmelden   Startseite Startseite
Startseite » Das Chinchilla » Vergesellschaftung » Immer wieder Streit nach 2 Wochen
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Immer wieder Streit nach 2 Wochen [message #87431] Sun, 19 May 2013 16:52 Zum nächsten Beitrag gehen
Xena ist gerade offline  Xena

Beiträge: 1
Registriert: March 2013
Hallo zusammen,

ich habe 2 Chinchillas: 1 10jähriges Weibchen, das ich im Alter von 3 Jahren bekam und 1 5jähriges kastriertes Männchen, dass ich Mitte März aus dem Tierheim bekam, nachdem der vorherige Partner meines Weibchens (auch kastriertes Männchen) im Alter von 15 Jahren am 26.01.13 verstarb.
Beide leben in einer Voliere mit den Maßen 1,70 m Höhe, 1,70 m Länge und 80 cm Tiefe.

Das Männchen war bereits einmal unkastriert vermittelt worden, kam aber zurück, da es angeblich seinen Partner (unkastriertes Männchen) getötet hatte, danach erst wurde es im Tierheim kastriert, um bessere Vermittlungschancen zu haben. Bei mir stellt es sich eher unterwürfig und ängstlich dar.

Ich habe bereits 2 Vergesellschaftungsversuche mit den beiden hinter mir.

Den ersten Versuch startete ich 2 Wochen, nachdem ich das Männchen (Fips) aus dem Tierheim holte. Die 2 Wochen bis dahin lebten beide Tiere in der genannten Voliere, die sich senkrecht abtrennen lässt, sodass sie sich riechen, aber nicht sehen konnten.

Nach den 2 Wochen entfernte ich an einem Vormittag die Trennung und beobachtete die Zusammenführung. Beide Tiere waren neugierig aufeinander, Fips ist etwas scheuer als das Weibchen Xena. Nach ca 2 Stunden saßen sie bereits nebeneinander in einem Häuschen und putzten sich gegenseitig. Harmonie, die ca 2 Wochen dauerte. Da begann eines Abends Xena plötzlich, Fips zu jagen. Nach einigen Stunden, in denen ich sehen konnte, dass sich die Lage nicht entspannt, trennte ich den Käfig wieder und jeder bekam sein Abteil, wie gehabt.

Ich nahm Kontakt zu einem Züchter in der Nähe auf, nach dessen Tips ich nun erneut eine Vergesellschaftung durchführte. Dazu tauschte ich bei den getrennten Tieren täglich das Sandbad, damit sie immer den Geruch des anderen in der Nase hatten, außerdem wurden auch häufig die Abteile getauscht, sodass der eine im Abteil des anderen saß. Nach 4 Wochen traute ich mich dann an den zweiten Versuch: ich besorgte mir einen Transportkorb, der nicht zu groß war, und setzte beide Tiere morgens am 03.05.13 hier zusammen rein und ab ging es ins Auto, in dem sie 1,5 Stunden herumgefahren wurden.
Keinerlei Aggression, eher Verwirrung, nach 20 Minuten Fahrt nach gemeinsames Einschlafen, aneinandergekuschelt. Nach der Fahrt setzte ich die beiden um in einen Kaninchenkäfig, 1m Länge, 50 cm Breite, ca 50 cm Höhe. Hier bekamen Sie Sandbad, Fressen, Trinken und Heu und verbrachten den Rest des Tages sowie die anschließende Nacht dort. Wieder alles friedlich. In der Zwischenzeit wurde die alte Voliere mit Essigwasser abgewaschen und komplett neu eingerichtet mit neuen Sitzbrettern. Hier zogen beide nun am 2. Tag morgens ein. Alles friedlich, sie erkundeten gemeinsam und schliefen auch immer gemeinsam aneinandergekuschelt. Gestern abend nun begann Xena wieder, Fips zu jagen. Der Züchter hatte mir empfohlen, beide Tiere dann wieder in einen kleineren Käfig zu setzen. Dies tat ich dann auch sofort, nachdem das Jagen begann (ca. 1.30 Uhr morgens), denn Fips hatte große Angst und wollte dringend aus dem Käfig.

Ich nahm eine mittelgroße Transportbox, für kleine Hunde, in die ich beide packte, mit Fressen und Trinken, dann ging es zu mir ins Schlafzimmer, wo ich die beiden auf mein Bett stellte und beobachtete. Keinerlei Aggression mehr, Verwirrung und Ausbruchsversuche aus der Box, bis Müdigkeit eintrat und beide aneinandergekuschelt einschliefen, ca um 5 Uhr morgens.

Um 10 Uhr heute morgen habe ich beide wieder in die Voliere gesetzt, bisher alles friedlich, sie haben sich gegenseitig ausgiebig geputzt und schlafen derzeit beieinander.

Ich habe Angst, dass diese Streitereien wiederkehren, deren Anlass ich nicht kenne (kein Vollmond momentan, aber vielleicht kommt Xena gerade in Hitze, würde von der Zeit her passen, sie war vor 4 Wochen zuletzt hitzig.

Wer hat hier eine Idee für mich? Es ist immer nur Fell geflogen, keine Bisse, aber Fips ist sehr ängstlich, wenn sie ihn jagt.

Danke für Eure Hilfe!!

Xena
Heuwühler


Anzahl der Beiträge: 1
Anmeldedatum: 19.05.13


Re: Immer wieder Streit nach 2 Wochen [message #87432 antworten auf 87431 ] Sun, 19 May 2013 17:29 Zum vorherigen Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hallo Xena,

soweit sieht dein Vorgehen ganz gut aus. Warum es immer wieder zu Streit kommt, kann mit der Hitze zusammenhängen, das ist nicht ungewöhnlich. Kann aber auch andere Gründe haben.

Kennst du die InfoSeite schon, zu der dieses Forum gehört? Dort und auch hier in den Archiven kannst du einiges an Berichten und Infos finden, wie es auch anderen Haltern erging. Daraus ergbt sich vielleicht auch etwas, was du auch versuchen kannst. Einfach mal ein bisschen stöbern.

Das Verhalten deiner Tiere kenne ich auch von gleichgeschlechtlichen Gruppen. Hier alerdings als Auslöser häufig der Vollmond. Da kann man dann rechtzeitig den Aggressator über Nacht "einsperren" und morgens wieder heraus lassen.

Hier hat auch schon öfters ein Laufteller geholfen, die Aggressonen zu vermindern. Die Tiere können sie so auch auf andere Weise abbauen.

Ich würde außerdem Futternapf und Wasserflaschen je 2 x im Käfig anrichten und schauen, ob es Röhren oder Häuschen gibt, die ggf. Streit provozieren, das hatte ich vor kurzem in einer 3er Böckchen-WG. Das Entfernen der Röhre hat die Aggressionen komplett beendet.


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:2 Böcke wieder vergesellschaften
Nächstes Thema:Paar (w/m) mit 3 neuen Mädels vergesellschaftn
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Wed Oct 17 03:49:35 CEST 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02288 Sekunden

Chins nie allein - Banner

.:: Kontakt :: Forumsindex ::. Powered by: FUDforum 2.7.4.
Copyright ©2001-2006 FUD Forum Bulletin Board Software

Forums-/Nutzungsregeln

Rechtliches und Impressum

Rodentia Banner