IGC Logo

Willkommen auf dem Chinchillaforum der Interessengemeinschaft Chinchilla!
 Das Forum für Halter, Züchter und alle, die es werden wollen!

Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren   Anmelden Anmelden   Startseite Startseite
Startseite » Das Chinchilla » Käfige, Einrichtung, Spielzeuge » Etagen in hoher Voliere
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
icon5.gif  Etagen in hoher Voliere [message #87440] Wed, 22 May 2013 15:54 Zum nächsten Beitrag gehen
Cassandra ist gerade offline  Cassandra

Beiträge: 6
Registriert: May 2013
Ort: Berlin
Hallo liebe Leute,
ich bin neu hier im Forum und habe ein Anliegen.
Meine beiden Chins bekommen demnächst eine selbstgebaute Voliere.
Die fällt "etwas" größer aus und ich weiß noch nicht so recht wie ich die Etagen anordnen soll.
Der Korpus steht schon, ist 1,60 m breit und 1,80 m hoch. Die Tür befindet sich an einer Aussenseite. Ich möchte die Voliere gerne begehbar gestalten um sie besser reinigen zu können und nicht hineinkriechen zu müssen. Das heißt, niedrigere Etagen wären mir im Weg, aber einen Fall aus der Höhe möchte ich natürlich auch nicht provozieren.
Hat jemand einen Vorschlag?
Freue mich auf Antworten,
Liebe Grüße Cassandra


Wer gleichgültig gegen ein treues Tier ist,
wird auch für Seinesgleichen kein Herz haben
Re: Etagen in hoher Voliere [message #87441 antworten auf 87440 ] Wed, 22 May 2013 17:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12067
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hallo Cassandra,

wenn du die Sicherheit deiner Schnuffels berücksichtigst, dann wirst du um Zwischenebenen oder übereinander lappende Laufbretter nicht drum herum kommen.

Alles über 100 cm ist schon ein Risiko.

Ich hatte bei einer Fallhöhe von 1,40 m einen gebrochenen Hinterlauf und bei einer anderen Gruppe ein zu Tode gestürztes Baby.

Wenn sich deine Chins wohlfühlen sollen und du kein Risiko eingehen willst, würde ich also nicht darauf verzichten.

Wenn eines der Schnuffs krank ist und die es z.B. zwecks Medikamentengabe fangen müsstest, ist es auch besser, wenn es nicht bei der Flucht unkontrolliert herunter stürzt. Grundsätzlich kennen die Chins ihren Käfig schnell udn gut, aber bis dahin verspringen sie sich oft und unterschätzen auch Abstände.

Ich würde mehrere Öffnungen zur Front hin machen, dann kannst du auch gut an die Mäuse ran und den Käfig entsprechend reinigen.

Für miene Chins ist ihr Käfig ihr Revier. Ich habe darin nichts zu suchen. Es ist der Ort, an dem sie sich sicher fühlen und ungestört sein sollten. Daher störe ich sie darin auch nur zum Saubermachen oder Gesundheitscheck, wenn sie nicht freiwillig kommen.


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Etagen in hoher Voliere [message #87442 antworten auf 87440 ] Wed, 22 May 2013 17:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Cassandra ist gerade offline  Cassandra

Beiträge: 6
Registriert: May 2013
Ort: Berlin
Hallo Danie,
danke für Deine Antwort!
Dann muss ich den Bauplan wohl noch mal umändern. Hab da auch schon eine Idee. Mein armer Freund wird sich freuen Laughing


Wer gleichgültig gegen ein treues Tier ist,
wird auch für Seinesgleichen kein Herz haben
Re: Etagen in hoher Voliere [message #87443 antworten auf 87440 ] Wed, 22 May 2013 19:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12067
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Huhu,

wie tirf soll er denn werden?

Aus Erfahrung kann ich dier sagen, dass 80 cm das Maximum sind, wo du noch mit einem Tritt oben mit den Armen bis nach hinten kommst.

Was man auch gut machen kann: unten 50 cm weniger und die als Einbaufächer nutzen (Heu, Steu, Futter udn Beigaben-Lager. So ähnlich kannst du das auch hier finden: http://infoseite.igc-forum.de/index.php?goto=./content//13_H altung&sub=4_K%E4figfotos.htm

Dann hat man schon mal die Gefahr durch die Höhe etwas minimiert.


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Etagen in hoher Voliere [message #87444 antworten auf 87440 ] Wed, 22 May 2013 19:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12067
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Übrigens, hier im Forum gibt es auch ganz tolle Beispiele: http://igc-forum.de/index.php?t=thread&frm_id=91&rid =4&S=6ba2bf2954d74555e26075342f114ebc


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Etagen in hoher Voliere [message #87445 antworten auf 87440 ] Wed, 22 May 2013 19:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Cassandra ist gerade offline  Cassandra

Beiträge: 6
Registriert: May 2013
Ort: Berlin
Die Voliere ist 60 cm tief. Das Gerüst ist schon fertig.
Habe die Seiten schon alle durchsucht, aber nicht das Richtige gefunden.
Letztendlich werde ich die Tür wohl doch in die Mitte einbauen lassen und ein oder zwei durchgehende Etagen einziehen.
Wenn die Türe mittig steht, komme ich mit den Armen auf nem Tritt gerade so in alle Ecken. Das würde auch gehen.
Die Höhe minimieren möchte ich nicht, die Pelzis sollen so viel Platz wie möglich haben Very Happy


Wer gleichgültig gegen ein treues Tier ist,
wird auch für Seinesgleichen kein Herz haben
Re: Etagen in hoher Voliere [message #87446 antworten auf 87440 ] Wed, 22 May 2013 19:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12067
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hi,

das ist schön. Die Chins sind weniger Kletterer, sie nutzen am Liebsten große Flächen. Daher sind Laufbretter auch immer besser, also die oft auf Bildern zu sehenden Sitzbrettchen. Bei mir sind daher die Bretter auch minimum 80 x 40 cm und bei den breiteren Käfigen genauso Breit wie der Käfig und 30 - 40 cm Tief. Mit 30 cm Abstand zu einander (Höhenunterschied) und leicht übereinander lappend angebracht. Da wird gerannt, was das Zeug hält Wink


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Etagen in hoher Voliere [message #87447 antworten auf 87440 ] Wed, 22 May 2013 23:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo Cassandra,
wenn Du noch am Planen bist:
ich persönlich würde nicht eine große Tür über die gesamte Käfighöhe bauen, sondern mehrere kleine Türen über einander, und zwar genau auf der Höhe der Zwischenebenen endend.
Dadurch könntest Du den Käfig problemlos bei Bedarf verkleinern, z.B. im Krankheitsfall oder während der Reinigung.
Einer meiner Käfige hat 2 Zwischenebenen und drei Türen übereinander. Die Durchschlupfe auf einer Ebene kann ich "verschließen", so dass die Chins bei der Käfigreinigung nicht entwischen können. Ich finde das sehr praktisch.

Übrigens fällt eines meiner Chins ab und zu im Schlaf von einem Sitzbrett, weil es gerne den Kopf über die Brettkante hängen lässt und dann manchmal Übergewicht bekommt.
Trotz max. Fallhöhe von ca. 60 cm hat es sich einmal das Hinterbeinchen ganz übel gezerrt, so dass es zusammen mit seinem Kuschelpartner 6 Wochen lang in einem Krankenkäfig ohne Springmöglichkeit leben mußte.

LG
speddy
Re: Etagen in hoher Voliere [message #87449 antworten auf 87440 ] Thu, 23 May 2013 11:07 Zum vorherigen Beitrag gehen
Cassandra ist gerade offline  Cassandra

Beiträge: 6
Registriert: May 2013
Ort: Berlin
Hallo Ihr Beiden,
also meine Chins verbringen 90% ihrer Zeit auf der obersten Etage und gehen eigentlich nur zum Baden und Fressen runter. Bei so ner großen Voliere finden sich dann bestimmt noch einige schöne Möglichkeiten die Herrschaften mal aus der Reserve zu locken Smile
Die Tür gibt es schon, deshalb möchte ich das Vorhaben nicht noch stärker ausweiten. Schließlich bin nicht ich der Käfigbauer und man soll die Geduld Anderer ja nicht ganz so stark
strapazieren Very Happy
Sollten die Chins rausflitzen ist das nicht so schlimm. Sie haben sozusagen eh ihr eigenes Zimmer und mein Böckchen hört auf das Kommando "Rein!"
Am Wochenende möchte sich mein Freund mit dem neuen Plan beschäftigen
LG Cassandra


Wer gleichgültig gegen ein treues Tier ist,
wird auch für Seinesgleichen kein Herz haben
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Sind Laufteller gefährlich?
Nächstes Thema:Käfig Neubau
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Wed Jan 24 12:37:49 CET 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.04899 Sekunden

Chins nie allein - Banner

.:: Kontakt :: Forumsindex ::. Powered by: FUDforum 2.7.4.
Copyright ©2001-2006 FUD Forum Bulletin Board Software

Forums-/Nutzungsregeln

Rechtliches und Impressum

Rodentia Banner