IGC Logo

Willkommen auf dem Chinchillaforum der Interessengemeinschaft Chinchilla!
 Das Forum für Halter, Züchter und alle, die es werden wollen!

Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren   Anmelden Anmelden   Startseite Startseite
Startseite » Krankheiten » Allgemeines » Kreislaufprobleme
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Kreislaufprobleme [message #88165] Wed, 06 November 2013 21:49 Zum nächsten Beitrag gehen
Segundinho ist gerade offline  Segundinho

Beiträge: 37
Registriert: September 2013
Hallo,mein Chinchilla Max hat einen Kreislaufzusammenbruch Sad
Die Tierärztin meint das er wahrscheinlich nicht übelebt Sad
Er wahr ganz kalt und hatte 27 Grad Körpertemperatur
Ich bin nur noch am heulen und weis nicht mehr weiter. Ich mache mir schlimme Vorwürfe
Er sitzt auf einer Wärmflasche die auf meinem Bauch liegt und schläft gerade.
Ich hab in mit einem Bananen Brei gefüttert.
Er hat gegessen aber jetzt will er nicht mehr. Es geht im aber schon ein bisschen besser er ist wärmer geworden krampft nicht mehr und hat mir sogar in den Finger gebissen.
Seinen Zustand hab ich um ca 18 Uhr bemerkt. ( Er konnte noch ein bisschen laufen und selbständig aber sehr langsam fressen)um 19 Uhr sind wir dann beim Tierarzt angekommen. Die Tierärztin hat ihm dann ein Kreislaufmittel gespritzt.
Ich bin echt verzweifelt vor ein paar Monaten Emmy und jetzt vielleicht auch noch Max. Sad
Habt ihr Tips was ich noch machen könnte ?
Re: Kreislaufprobleme [message #88166 antworten auf 88165 ] Wed, 06 November 2013 22:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Segundinho ist gerade offline  Segundinho

Beiträge: 37
Registriert: September 2013
auserdem ist er sehr dünn . Gestern war er noch fitt .er ist aber die steile trepe vom käfig nur mühsam hochgekommen.ich hab mir aber nichts weiter dabei gedacht Sad
Re: Kreislaufprobleme [message #88167 antworten auf 88165 ] Wed, 06 November 2013 22:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo,
was hat Deine TÄ alles untersucht ?
Wie hat sie das Kreislaufproblem diagnostiziert ? Blutdruckmessen geht ja bei einem Chin nicht.
Wurde der Körper geröntgt ?
Wie fühlt sich sein Bäuchlein an ?

Hast Du irgendwelche Medis mitbekommen ?

Wärme ist sehr gut, wenn er so ausgekühlt ist.
Kannst Du vieleicht noch eine leichte Decke über seinen Körper legen ?
Wie ist denn seine Gewichtsentwicklung ?

LG
speddy
Re: Kreislaufprobleme [message #88168 antworten auf 88165 ] Wed, 06 November 2013 23:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Segundinho ist gerade offline  Segundinho

Beiträge: 37
Registriert: September 2013
Hallo, die Tierärztin hat ihn gewogen Fieber gemessen,die zähne angeschaut
und ihn abgehört

Er hat wahrscheinlich zahnprobleme und ist
dadurch zu dünn. dadurch hat sein Körper nicht mehr gekonnt. Er war zudem auch immer sehr aktiv.

Medis hab ich nicht mitbekommen.

ich habe ihm gerade die Wärmflasche wieder warm gemacht. eine decke habe
ich auch über ihn gelegt.Vorher war er aktiv und hat versucht das Wohnzimmer zu erkunden.( Hab ich ihm aber nicht erlaubt) Jetzt schläft er wieder. Es geht ihm schon wieder ein bisschen besser. Ich denke das er gute Chancen hat es zu übersteht.
Er ist ein sehr kleiner Chinchilla und wiegt momentan knapp 300 gram Sad
Normal ist für ihn gut 400 gram.

Weißt du was für ein Futter man ihm noch zum aufpäppeln geben könnte?
Die Tierärztin hat Babybrei empfohlen
Re: Kreislaufprobleme [message #88169 antworten auf 88165 ] Thu, 07 November 2013 01:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo,
ich mische Brei immer aus eingeweichten Pellets, Rodi Care oder Critical Care - je nach dem, was ich im Hause habe - "Gebrösel" von Kamille-Blüten, und je nach Kot etwas ungesüßten Apfelbrei oder ganz wenig Banane.
Babybrei habe ich noch nie gegeben, schon aus dem Grund, weil der eine Futterumstellung bedeuten würde und ich die Verdauung eines krankes Chin nicht auch noch damit belasten möchte.
Unter den Brei kannst Du auch etwas BeneBac o.ä. (für die Darmflora) mischen.
Bitte achte darauf, dass der Bauch immer weich bleibt, denn wenn er nicht richtig frißt, kann es schnell zu einer lebensbedrohlichen Aufgasung kommen.
Leichte Bauchmassagen können helfen, Aufgasungen etwas zu lösen. Dazu immer in der gleichen Richtung, z.B. im Uhrzeigersinn, massieren.

In welcher Zeit hat der Kleine denn 100 g abgenommen ?

Hast Du eigentlich einen Snuggle Safe ? Der wird in der Mikrowelle aufgewärmt und hält die Wärme viel länger als eine Wärmflasche und das Tier kann sich daran nicht "verbrennen".

Hat die TÄ Zahnspitzen oder wunde Stellen im Mäulchen entdeckt ? Oder warum vermutest Du diese ? Sabbert Dein Max ?
Was hat sie zum Herzchen gesagt ?

Gute Besserung für Max
LG
speddy
Re: Kreislaufprobleme [message #88170 antworten auf 88165 ] Thu, 07 November 2013 04:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Segundinho ist gerade offline  Segundinho

Beiträge: 37
Registriert: September 2013
Hallo,
Ich werde heute die Sachen die du gennant hast kaufen.

Max geht es mittlerweile besser vor ca 2 Stunden hatte er den letzten Anfall.
Ich weiche ihm gerade ein paar Pellets auf und Banane hat er vorher auch noch mal gefressen. Mittlerweile Köttelt er auch.
Sein Kot ist ein bisschen klein (aber nicht viel kleiner)
Aber die Konsistenz und Farbe vom Kot ist normal.
Vorher wollte er wieder das Zimmer erkunden.
Jetzt schläft er unter einer Decke.

Er hat die 100 Gramm anscheinend ziemlich schnell verloren den beim letzten mal Gewicht kontrollieren wog er nur so 10 gramm weniger.

Snuggle Safe habe ich leider nicht.

Im Maul hat die Tierärztin nur Futter gefunden. Wegen den Zäunen konnte er nicht mehr richtig beissen und hat deswegen abgenommen. Zudem kommt noch das er sehr aktiv ist und im Auslauf nur am rennen und springen ist.

Sabbern tut er nicht.

Das Herz ist in Ordnung

LG
Astrid
Re: Kreislaufprobleme [message #88171 antworten auf 88165 ] Thu, 07 November 2013 04:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Segundinho ist gerade offline  Segundinho

Beiträge: 37
Registriert: September 2013
Die aufgeweichten Pellets haben ihm gut geschmeckt er konnte gar nicht mehr aufhöhten.Er wahr richtig gierig.
Wenn es so gut weitergeht mit ihm wird er es schaffen Smile
Re: Kreislaufprobleme [message #88172 antworten auf 88165 ] Thu, 07 November 2013 10:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hallo,

was genau hat er denn nun mit den Zähnen?
Hatte er Zahnspitzen oder Entzündung im Kiefer oder lockere Zähne?
Was hat die TA gemacht und diagnostiziert?

Wann war die letzte Gewichtskontrolle?

Gewichtskontrolle sollte MINDESTENS 1 - 2 x die Woche erfolgen udn dann eine Liste gemacht werden, um die Schwankungen schnell sehen zu können.


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Kreislaufprobleme [message #88173 antworten auf 88165 ] Thu, 07 November 2013 13:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo,
"Nicht fressen" tritt nicht nur bei Zahnproblemen auf.
Es kann z.B. auch bei Herzproblemen vorkommen - das war bei eine, meiner Chins so - oder aber auch bei Übelkeit in Folge von z.B. Leberproblemen.
Hattest du denn in letzter Zeit etwas Neues gefüttert, was er vielleicht nicht vertragen hat ?
Wenn es uns aus irgendwelchen Gründen nicht gut geht, dann haben wir ja auch keinen Appetit und essen wenig bis gar nichts.

Übrigens sagt die Aktivität nichts über den Gesundheitszustand aus, denn Chins sind Meister im Verstecken von Krankheiten (Hintergrund: ein schwächelndes Tier in der Natur fällt Fressfeinden sofort auf und "das war's dann".)

Schön, dass ihm der Pelletsbrei geschmeckt hat. Bitte pro Portion nicht mehr als max 20 ml geben, besser ist etwas weniger., damit der Darmtrakt nicht überstrapaziert wird.
Wie häufig gibst Du ihm Brei ?

LG
speddy

[Aktualisiert am: Thu, 07 November 2013 13:49]

Re: Kreislaufprobleme [message #88174 antworten auf 88165 ] Thu, 07 November 2013 14:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Segundinho ist gerade offline  Segundinho

Beiträge: 37
Registriert: September 2013
Hallo,
Ich weiß noch nicht was er genau mit den zähnen hat.
Weil er gestern schon mehr tot als lebendig wahr ( er hatte 27 Grad Temperatur) hat die Tierärztin sich die Zähne nicht so genau angesehen sie hat in warmgehalten und ihn ein (ich weiß nicht wie es genau heißt) Kreislaufmittel gegeben.
Ich hab heute noch einen Termin beim Tierarzt da werden dann die zähne genauer angeschaut.

Die letzte Gewichtskontrolle war vor einer Woche.
Da hatte er ca. 10 Gramm weniger gewogen. Hab mir aber nichts weiter dabei gedacht. Sad
Ich dachte mir das er halt ein bisschen weniger Pellets bekommen hat weil Lilly in letzter Zeit noch extremer "ihre" Pellets verteidigt.
Man hat auch nicht gemerkt das er abgenommen hat (er läst sich nicht gerne anfassen und durch sein dickes Fell erkennt man nichts.

Er ist mittlerweile selbständig seinen Brei und kann auch schon ein bisschen springen.

LG Astrid

Re: Kreislaufprobleme [message #88175 antworten auf 88174 ] Thu, 07 November 2013 14:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Segundinho ist gerade offline  Segundinho

Beiträge: 37
Registriert: September 2013
Hallo,
Die Tierärztin hat gesagt das Max Zahnproblemme hat. (sie ist sehr erfahren und kennt sich mit Chins aus)

Fressen tut er sehr gut er hat viel hunger.
Er hat auch immer gut gegessen. Sogar gestern als es ihm echt schlecht ging hat er versucht die Apfelchips zu essen.
Ich hab in lezter zeit eigentlich nichts neues gegeben. Nur etwas Fischfutter
( kennt er aber schon ein bisschen) das er sehr gut vertragren hat. Ist aber auch schon mindestens 2 Wochen her.

Denn brei gebe ich ihm jede stunde. Aber nur wenig.
Im Brei sind aufgeweichte pellets, banane, Apfel, Karotten und Kräuter Brösel.

Er schläft jetzt wirkt aber schon fitter er meckert auch schon wieder wenn ich ihn
berühre. Gestern hat er das garnicht mehr gemacht er ließ sich sogar streicheln.
Er hat sich früher nie anfassen lassen ( wegen seiner Vergangenheit)
Er ist auch schon wärmer geworden.

LG Astrid
Re: Kreislaufprobleme [message #88176 antworten auf 88175 ] Thu, 07 November 2013 14:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hallo,

Segundinho schrieb am Do, 07 November 2013 14:33


Die Tierärztin hat gesagt das Max Zahnproblemme hat. (sie ist sehr erfahren und kennt sich mit Chins aus)

Frage bitte nach, was sie damit meint. Danach richtet sich die Therapie.
Schiefe Zähne?
Vereiterte Zähne?
Zahnspitzen?
Lockere Zähne?

"Zahnprobleme" ist ein weiter Begriff - sagt aber nicht aus, was das Tier nun wirklich hat und wie das was es hat dann auch richtig behandelt werden soll.

Ich hatte viele "Zahnprobleme", die Halsentzündungen, Zahnfleischentzündungen, Kiefervereiterungen oder einfach nur kleine Fremdkörper in der Wangenschleimhaut waren. Darum sollte man schon genau wissen, was diese "Zahnprobleme" genau sind, denn jede dieser Ursachen wird anders behandelt und muss dann auch durch den TA + pflegfenden Halter entsprechend unterstützt / behandelt werden.


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Kreislaufprobleme [message #88177 antworten auf 88165 ] Thu, 07 November 2013 14:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Segundinho ist gerade offline  Segundinho

Beiträge: 37
Registriert: September 2013
Noch eine Frage muss man die Zähne unter Narkose abschleifen oder geht es auch ohne ?
Re: Kreislaufprobleme [message #88178 antworten auf 88165 ] Thu, 07 November 2013 14:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Segundinho ist gerade offline  Segundinho

Beiträge: 37
Registriert: September 2013
Hallo,
Ich frage sie was sie damit meint. Sie schaut sich ihn heute noch mal an.

LG Astrid
Re: Kreislaufprobleme [message #88179 antworten auf 88177 ] Thu, 07 November 2013 14:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Segundinho schrieb am Do, 07 November 2013 14:47

Noch eine Frage muss man die Zähne unter Narkose abschleifen oder geht es auch ohne ?

Das kommt darauf an, ob sie überhaupt abgeschliffen weren müssen. Wenn ja, ist es unterschiedlich: manche TAs machen es mit Narkose, andere ohne. Es kommt auf die Kondition und das Tier selbst an und wie lange der Eingriff dauert bzw. wie intensiv er ist.

Erst einmal ist zu untersuchen, was mit den Zähnen überhaupt ist und ob es mit "Abschleifen" beseitigt werden kann (ob da überhaupt etwas zum Abschleifen ist).
Eine richtige Kontrolle ggf. mit Backenspreitzer - ggf. ein Röntgenbild des Kiefers, damit auch Fehlstellungen im Kiefer (je seitlich und von oben) oder Entzündungen dort sichtbar oder ausgeschlossen werden können.


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Kreislaufprobleme [message #88180 antworten auf 88179 ] Thu, 07 November 2013 15:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo Astrid,
meine TÄ behandelt die Zähne, vorallem wenn auch Backzähnchen betroffen sind, unter Narkose.
Allerdings hängt die Behandlung auch sehr vom restlichen Gesundheitszustand ab.
Bei einem Notfall-Chin. das nur noch "Knochen mit Haut" war, mußte ich zuerst das Chin 1 Woche lang mit diversen Mitteln etwas aufpäppeln, weil sonst die Narkose sehr riskant gewesen wäre. Auf Grund der Röntgenbilder - die macht sie im wachen Zustand auch bei "zappelige" Chins - war klar, dass sehr viel zu korrigiert werden mußte.

Gestern war natürlich erstmal extrem wichtig, dass Max überhaupt wieder auf die Beine kommt und warm wird.
Das ist Dir mit Deiner sorgfältigen Pflege bisher recht gut gelungen. Nod

Ich wünsche Max, dass er sich "nur" etwas ins Mäulchen gepiekst hat und keine wirklichen Zahnprobleme hat.

LG speddy
Re: Kreislaufprobleme [message #88181 antworten auf 88165 ] Thu, 07 November 2013 15:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Segundinho ist gerade offline  Segundinho

Beiträge: 37
Registriert: September 2013
Danke Speddy

Soll ich Lilly (meinen anderen Chinchilla) auch zum Tierarzt mitnehmen?
Oder ist es besser wenn sie zuhause bleibt?
Ich fahre übrigens in 15 Minuten

LG Astrid
Re: Kreislaufprobleme [message #88182 antworten auf 88165 ] Thu, 07 November 2013 17:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Segundinho ist gerade offline  Segundinho

Beiträge: 37
Registriert: September 2013
Hallo,
wir kommen gerade vom Tierarzt.
Er hat starke Zahnprobleme Sad

Die Tierärztin hat mir Critical Car mitgegeben.

Es gibt aber auch positives Max hat 25 gram zugenommen. Seine Temperatur liegt bei knapp 36 Grad. Im vergleich gestern 27 Grad.

Max ist noch total gestresst vom Tierarzt. Er frisst auch noch nicht aber er schaut sehr gut aus. Er wird wahrscheinlich überleben Smile

LG Astrid
Re: Kreislaufprobleme [message #88183 antworten auf 88182 ] Thu, 07 November 2013 17:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Segundinho schrieb am Do, 07 November 2013 17:26


Er hat starke Zahnprobleme Sad


Auch wenn ich mich wiederhole - WAS SIND ZAHNPROBLEME?


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Kreislaufprobleme [message #88184 antworten auf 88165 ] Thu, 07 November 2013 17:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Was wurde untersucht?
Wie wurde untersucht?
Was lautet der genaue Befund?
Wurde behandelt, wenn ja wie?
Bekommt das Tier Medikamente, wenn ja welche?
Wie soll die Behandlung weitergehen?


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Kreislaufprobleme [message #88185 antworten auf 88184 ] Thu, 07 November 2013 21:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo Astrid,
Zitat:

Soll ich Lilly (meinen anderen Chinchilla) auch zum Tierarzt mitnehmen?
Ja, ich nehme immer die ganze Gruppe mit, denn:
1. stärken die Partnertiere das Kranke durch ihren Körperkontakt, Geruch, Geräusche und wirken beruhigend in der fremden Umgebung
2. riechen alle Partnertiere nach dem gemeinsamen TA-Besuch (fast) gleich und nehmen die Gerüche während der Fahrt, in der Praxis, durcch Anfassen bei der Untersuchung an - meine TA nimmt prinzipiell alle Chins der Gruppe kurz in die Hand wegen der Geruchsübertragung
3. vermeidet man dadurch, dass es beim Zurücksetzen in den Käfig zu Streit kommt ( Revierverteidigung des Zuhause-Gebliebenen gegen das dann unbekannt riechende TA-Chin).

LG
speddy
Re: Kreislaufprobleme [message #88188 antworten auf 88165 ] Fri, 08 November 2013 14:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Segundinho ist gerade offline  Segundinho

Beiträge: 37
Registriert: September 2013
Hallo,

Max hat Zahnspitzen.

Es geht Max ganz gut er frisst mit großen Appetit, hat fast wieder eine normale Temperatur und putzt sich auch schon wieder.

Lilly hab ich gestern leider nicht zum Tierarzt mitgenommen.
Heute nehme ich sie mit.

LG Astrid
Re: Kreislaufprobleme [message #88189 antworten auf 88165 ] Fri, 08 November 2013 18:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Segundinho ist gerade offline  Segundinho

Beiträge: 37
Registriert: September 2013
Hallo,
Vor ca. 1 Stunde war ich beim Tierarzt.
Max hat die gleiche Temperatur wie gestern. 36,1 Grad
Die Tierärztin hat gesagt das er noch nicht normal Temperatur hat. Im Internet hab ich gelsen das aber 35- 37 Grad normal sind. Was denkt ihr ?

Er ist nach dem Tierarzt immer extrem gestresst und will jezt nicht fressen.
Gestern war es genauso.
Ich lass in jetzt noch eine Stunde in ruhe dann versuch ich wieder in zu füttern.

Die Tierärztin hat mir auch ein paar Medis mitgegeben. Eins zum Aufbau und eins für den Kreislauf. Das soll ich unters futter tun.

LG Astrid
Re: Kreislaufprobleme [message #88190 antworten auf 88189 ] Fri, 08 November 2013 19:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo Astrid,
in dem Buch "Leitsymptome bei Meerschweinchen, Chinchilla und Degu" von A.Glöckner wird von 38,2 bis 39,4 °C bei Chins geschrieben.
Will die TÄ mit der Entfernung der Zahnspitzen warten, bis Max wieder Normaltemperatur hat ?
Will sie ihn dazu in Narkose legen ?
Wurde durch die Zahnspitzen bereits die Mundschleimhaut verletzt und hat sich entzündet / eitert ?
Hat sie seinen Kopf geröntgt, um evtl. Zahnfehlstellungen, Kieferfehlstellung, Wachstum der Zähne in die falsche Richtung, Granulome, usw. erkennen zu können ?

Wie heißen die Medis, die Du bekommen hast ?

LG
speddy
Re: Kreislaufprobleme [message #88191 antworten auf 88165 ] Fri, 08 November 2013 20:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Segundinho ist gerade offline  Segundinho

Beiträge: 37
Registriert: September 2013
Hallo,

Ja,sie will warten bis er normal temperatur hat. Sie hat gesagt sonst ist es ein viel zu hohes risiko.
Sie will ihn in Narkose legen.
Die Mundschleimhaut ist noch normal.
Sie hat ihn noch nicht geröngt.
Ich frag sie morgen ob sie das noch machen will.

Sie hat die Namen gesagt aber ich weiß sie Jezt nicht mehr
Aber irgendwas mit G am Anfang. Ich frag sie morgen mal.

Max schläft gerade. Er ist noch ziemlich erschöpft vom Tierarzt.
Obwohl es ja schon über 3 Stunden her ist fressen will er nicht.
Gestern war es aber genauso.
Er hat erst um 2 Uhr nachts mit fressen angefangen.

LG Astrid



Re: Kreislaufprobleme [message #88192 antworten auf 88165 ] Fri, 08 November 2013 22:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Segundinho ist gerade offline  Segundinho

Beiträge: 37
Registriert: September 2013
Er frisst wieder. Smile Nicht viel aber wenigstens etwas.
Re: Kreislaufprobleme [message #88193 antworten auf 88165 ] Sat, 09 November 2013 08:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Segundinho ist gerade offline  Segundinho

Beiträge: 37
Registriert: September 2013
Er friss nicht mehr. Er will nur noch schlafen. Muss ich mir sorgen machen?
Er hat seit über 8 Stunden kaum mehr gefressen. In 2 Stunden soll er eigentlich zum Tierarzt.
Re: Kreislaufprobleme [message #88194 antworten auf 88165 ] Sat, 09 November 2013 10:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Segundinho ist gerade offline  Segundinho

Beiträge: 37
Registriert: September 2013
Max geht es nicht mehr gut er liegt nur noch rum. Er wird wahrscheinlich sterben.
Sad Er wahr noch nicht mal 2 Jahre alt Sad
Re: Kreislaufprobleme [message #88195 antworten auf 88165 ] Sat, 09 November 2013 11:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Segundinho ist gerade offline  Segundinho

Beiträge: 37
Registriert: September 2013
Er will noch nicht sterben.
Re: Kreislaufprobleme [message #88196 antworten auf 88165 ] Sat, 09 November 2013 13:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Segundinho ist gerade offline  Segundinho

Beiträge: 37
Registriert: September 2013
Max ist gestorben
Re: Kreislaufprobleme [message #88197 antworten auf 88165 ] Sat, 09 November 2013 13:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo Astrid,
mein Beileid zum Verlust des kleinen Kämpfers.
Du hast alles getan, um ihn zu retten, aber manchmal sind wir einfach machtlos.

Wie geht es Lilly?
Bitte beobachte sie genau, vor allem auch ihr Gewicht, denn manche Chins trauern sehr um ihren Partner und fressen dann nur wenig.

LG
speddy
Re: Kreislaufprobleme [message #88198 antworten auf 88165 ] Sat, 09 November 2013 14:33 Zum vorherigen Beitrag gehen
Segundinho ist gerade offline  Segundinho

Beiträge: 37
Registriert: September 2013
Hallo,
Lilly weis nicht das er Tod ist. Ich hab Max bei seinen Tod getrennt von ihr gehabt. (Weil es im Wohnzimmer wärmer ist als in ihrem zimmer) Sie würde durchdrehen sie hat vor einem halben Jahr erst ihre Tochter verloren jetzt auch noch Max Sad



Er ist nun frei
und unsere Tränen
wünschen ihm Glück.

  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Auf der Seite schlafen - Krankheitssymptome?
Nächstes Thema:Jungtier gibt seltsame Laute von sich
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Sun Dec 16 19:18:11 CET 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.04288 Sekunden

Chins nie allein - Banner

.:: Kontakt :: Forumsindex ::. Powered by: FUDforum 2.7.4.
Copyright ©2001-2006 FUD Forum Bulletin Board Software

Forums-/Nutzungsregeln

Rechtliches und Impressum

Rodentia Banner