IGC Logo

Willkommen auf dem Chinchillaforum der Interessengemeinschaft Chinchilla!
 Das Forum für Halter, Züchter und alle, die es werden wollen!

Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren   Anmelden Anmelden   Startseite Startseite
Startseite » Krankheiten » Darmerkrankungen » Aufgasung
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Aufgasung [message #88310] Wed, 11 December 2013 10:19 Zum nächsten Beitrag gehen
David ist gerade offline  David

Beiträge: 148
Registriert: December 2006
Ort: Berlin
Hallo zusammen,

bin völlig in Panik. Walther war letzte Nacht auffällig ruhig, sodass ich heute morgen sofort zum Tierarzt bin. Diagnose Aufgasung und bereits Temperaturverlust (37.1). Ist jetzt zusammen mit Hugo in einem kleinen Käfig und liegt auf der Seite auf einer Wärmflasche (die liegt nicht direkt im Käfig sondern unterm Käfigboden). Habe 2 verschiedene Mittel bekommen - Retardon und Bac Gel, um die Darmflora wieder in griff zu bekommen. Bin absolut ratlos wie das passieren konnte, da es keinen Futterwechsel oder ähnliches gab.

Das Retardon hat er für heute bereits bekommen. Das Bac Gel soll ch über den Tag verteilt immer zuführen. Lasse ihn aber glaube jetzt erstmal nach der Tierarztbehandlung in Ruhe. Er hat auch Zähne und co. kontrolliert, das war natürlich sehr stressig für den erschöpften Körper.

Habt ihr Tipps wie ich ihn noch zusätzlich unterstützen/pflegen kann? Mache mir sone Sorgen.

Es sieht nicht gut aus, wenn ich ihn mir so ansehe Sad

[Aktualisiert am: Wed, 11 December 2013 10:22]

Re: Aufgasung [message #88311 antworten auf 88310 ] Wed, 11 December 2013 10:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
2chins ist gerade offline  2chins

Beiträge: 14
Registriert: January 2013
leerer Beitrag

[Aktualisiert am: Fri, 13 December 2013 18:28]


LG

2Chins
Re: Aufgasung [message #88312 antworten auf 88311 ] Wed, 11 December 2013 12:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo,
das Retardon kenne ich zwar nicht, aber es scheint mir ein AB zu sein. Siehe z.B. hier: http://www.vetoquinol.de/de/produkte/arzneimittel/retardon-2 00-mg-ml-suspension.php .

Gegen Aufgasungen kenne ich die Gabe von Dimeticon oder Sab Simplex, welches die Gasbildung im Darm auflösen, was meines Wissens kein AB bewirken kann.

Ich würde an Deiner Stzelle sofort eine zweite Meinung von einem chinerfahrenen TA einholen - es sind schon Chins an Aufgasungen verstorben.

Unterstützend kannst Du den Bauch des Chins ganz sanft massieren, damit sich Gase lösden. Dazu immer in die selbe Richtung massieren, z.B. Kreisbewegungen im Uhrzeigersinn.
Ich hatte schon Chins, die dies 20 bis 30 Min. lang genossen haben und auf Grind der "Duftwolken", die mir dabei in die Nase zogen, konnte ich viel Gas auf diese Weise lösen.
Ich hatte mir für die Massagen das Chin auf den Schoß gesetzt, seinen Rücken gegen meinen Bauch "gelehnt", mit einer Hand die Vorderbeinchen unterstützt und mit der anderen Hand gaaaaanz lange massiert.
Ich würde ihn gleich rausnehmen und versuchen, ihm durch Massagen Linderung zu verschaffen, gerade, wenn er schon so stark angeschlagen ist durch die Aufgasung, um die Zeit bis zu einem erneuten TA-Termin zu nutzen.

Gute Besserung für Walther.

LG speddy
Re: Aufgasung [message #88322 antworten auf 88310 ] Fri, 13 December 2013 13:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo David,
wie geht es Walther ?

LG
speddy
Re: Aufgasung [message #88353 antworten auf 88322 ] Sat, 21 December 2013 19:40 Zum vorherigen Beitrag gehen
David ist gerade offline  David

Beiträge: 148
Registriert: December 2006
Ort: Berlin
Huhu,

danke für deine Nachfrage - das ist lieb. Walther hat es leider nicht mehr geschafft. Er war schon zu schwach und verstarb noch am Abend. Der Arzt war ein sehr chinchillaerfahrener Arzt. Steht sogar in den Auflistungen der Foren. Ein Schmerzmittel hatte Walther bekommen, aber wie gesagt er war schon zu schwach. Sab Simplex hatte ich ebenfalls aber in der Aufregung hier vergessen aufzuzählen.

[Aktualisiert am: Sat, 21 December 2013 19:41]

  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Stullmisan S Pulver
Nächstes Thema:Therapievorschläge und Medikation
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Tue Dec 12 01:45:14 CET 2017

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.03562 Sekunden

Chins nie allein - Banner

.:: Kontakt :: Forumsindex ::. Powered by: FUDforum 2.7.4.
Copyright ©2001-2006 FUD Forum Bulletin Board Software

Forums-/Nutzungsregeln

Rechtliches und Impressum

Rodentia Banner