IGC Logo

Willkommen auf dem Chinchillaforum der Interessengemeinschaft Chinchilla!
 Das Forum für Halter, Züchter und alle, die es werden wollen!

Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren   Anmelden Anmelden   Startseite Startseite
Startseite » Das Chinchilla » Haltung » Badesand's Fragen zur Temperatur
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
icon7.gif  Badesand's Fragen zur Temperatur [message #88894] Sun, 07 September 2014 09:56 Zum nächsten Beitrag gehen
Badesand ist gerade offline  Badesand

Beiträge: 3
Registriert: September 2014
Huhu!
Ich bin ganz neu hier im Forum. Ich möchte aber sagen, dass ich nicht ganz unwissend bin zur Abwechslung Laughing Habe mir schon die Infoseite durchgelesen. Wir haben zur Zeit einen großen Hamstereigenbau, den wir, wenn unser kleiner das zeitliche segnet, gerne nach oben bauen würden.
Der Käfig hätte dann 1,30x0,6m Grundplatte und wird 2m hoch mit 4-5 Ebenen, Klettermöglichkeiten, einer großen Badebox auf dem Boden und einem zusätzlichen Haus, das von außen dranmontiert wird, mit 0,3x0,6x0,5m (BxLxH) und einer zweiten halben Ebene drin. Die Türen, Kanten usw wir wissen schon wie wir es bauen und mit welchen Materialien etc. Deshalb sparen wir jetzt schonmal, damit der Umbau dann in Ruhe glücken kann.

Meine Fragen sind nun: Wir wohnen erst seit letzten Monat hier, und es ist der 4. Stock. Unser WZ, wo der hohe Käfig als Raumteiler dienen soll (2 Seiten sind komplett zu, die zum Fenster/Tv hin, keine Sorge), liegt auf der Nordseite und hat keine direkte Sonneneinstrahlung. Über uns ist noch ein Dachboden, weshalb es hier nicht so mega-heiß wird. Trotzdem wird es wohl wärmer sein als unten im Erdgeschoss.
Die Frage wäre jetzt, ich habe so ein Haus gesehen mit einer abgetrennten kleinen flachen "Kammer" wo man Kühlakkus reinschieben kann, was wir nachbauen wollen, nur mit den Akkus an der langen Seite des Hauses. Dass Temperaturen über 24°C kritisch bzw. ab 27°C tabu sind weiß ich mittlerweile, aber wenn wir es schaffen, mit einem Thermometer kontrolliert das Haus zu kühlen, würde das dann reichen/okay sein?! Darin könnten sie sich dann zurückziehen. Damit das den ganzen Tag auch hält wenn wir arbeiten sind, würden wir das Haus noch dämmen, damit die Kühle enthalten bleibt bis jemand am späten Nachmittag die Akkus austauschen kann.
Würde das so gehen? Wir würden es natürlich vorher testen, ob wir das hinkriegen. Frage ist nur ob es schlimm ist, wenn es dann außerhalb des Hauses doch wärmer ist.

Was habt ihr eigentlich im Zimmer, um Temperatur und Luftfeuchte zu kontrollieren? Ich hätte gerne so eine Station, die beides misst, bisher sehe ich aber überall nur Wetterstationen mit Temperaturanzeigen... das ist blöd! Vor allem, weil ich jetzt schonmal bis nächstes Jahr kontrollieren will, wie sich das in den Jahreszeiten hier drin so verhält, damit ich weiß, ob evtl ein Luftentfeuchter oder doch eine kleine Klimaanlage nötig sind. Wenn ich eine Station finde, ist die gleich richtig teuer. Gibt es sowas auch in günstig (jemand nen Shopping-Tipp?)^^

Wir haben auch schon 2 Kaninchen, die erst 1,5 Jahre alt sind und in einem großen Gehege in der Küche leben. Daher können wir eh nicht ohne Betreuung in den Urlaub fahren. Die zwei hätten es bestimmt super hier, ich freu mich schon, auch wenn es ja echt noch eeeewig dauert (aber Vorfreude ist auch schön Wink). Außerdem soll Hamsterlein sein Leben noch lange genießen. Hoffe ihr habt trotzdem ein paar Antworten Smile

LG Badesand
Re: Badesand's Fragen zur Temperatur [message #88895 antworten auf 88894 ] Sun, 07 September 2014 10:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hallo Badesand,

suche doch mal bei Amazon nach "hygrometer thermometer" - da bekommst du einige Ergebnisse. Dort habe ich meine auch her.

Ich habe solche Kühl-Akkuhäuschen nicht, kann daher nicht sagen, ob das reichen würde. Zumal ja auch nichtt sicher gestellt ist, dass die Tiere dort auch hinein gehen.

Bei uns laufen - wenn nötig - Luftentfeuchter und/oder Klimaaanlage.

Bei Lüftentfeuchtern bitte aufpassen - einige erwärmen die Luft, das kann schon mal gut 2 - 4 Grad im Raum sein.

Wie warm wird es denn genau bei euch?
Könnt ihr weitere Maßnahmen vornehmen, um das etwas zu regulieren (da gibt es ja sowohl hier im Forum als auch auf der InfoSeite einge Ideen)?


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Badesand's Fragen zur Temperatur [message #88896 antworten auf 88894 ] Sun, 07 September 2014 10:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hab noch was vergessen Wink

Wegen der Bretter - lieber mehr große Laufbretter übereinander lappend einbauen oder sogar eine komplette Zwischenebene, als keine Hüpfbrettchen. Aber das hast du bestimmt schon gelesen Wink


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Badesand's Fragen zur Temperatur [message #88909 antworten auf 88894 ] Tue, 09 September 2014 06:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Badesand ist gerade offline  Badesand

Beiträge: 3
Registriert: September 2014
Okay, danke!
Wie genau das von innen aussehen wird, weiß ich eh noch nicht, wir hatten mal eine erste Idee aufgezeichnet. Dann werden wir das beachten Wink

Wie warm es hier drin wird kann ich leider nicht sagen, da es seitdem wir hier wohnen nie besonders warm war. Aber als es letztens 23°C draußen waren am Wochenende war es hier vllt 1-2°C kühler, aber schon so, dass ich ne kurze Hose anziehen konnte (wir haben noch gestrichen, also gearbeitet, und schwül war es dafür auch, also hohe Luftfeuchte).

Gibt es auch Luftentfeuchter und Klimaanlage in 1 oder funzt die Klimaanlage auch entfeuchtend oder braucht man da 2 Geräte?
Und so eine Klimaanlage... wir haben etwa 30qm im WZ, würde die nicht mega viel Strom fressen? Ich meine, die Anschaffung und TA von 2 Chins würde ja gehen, aber wenn die "laufenden Kosten" dann so hoch sind weiß ich nicht, wie gut das für uns wäre - daher stelle ich diese Frage ja auch vorher^^
Re: Badesand's Fragen zur Temperatur [message #88910 antworten auf 88894 ] Tue, 09 September 2014 14:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hi du,

meine Klimaanlage hat auch gleichzeitig entfeuchtet. Sind aber auch recht teuer in der Anschaffung.
Und ja, es sind ziemliche stromfresser, je nachdem, wie oft und wie lange man sie betreiben muss bzw. wie man sie auch einstellt.

Die Sonneneinstrahlung in den Raum sollte zusätzlich durch Außenjalousien oder Innenrollos mit einer möglichst hellen und damit Licht reflektierenden Außenseite vermindert werden. Notfalls kann auch Alufolie auf die Innenseite der Fenster angebracht werden, diese reflektiert sehr gut das Sonnenlicht.
Nachts lüften, tagsüber alles zu und kühl lassen.

Mehr findet man ja auch hier: http://infoseite.igc-forum.de/index.php?goto=./content//13_H altung&sub=11_Sommer.htm


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Badesand's Fragen zur Temperatur [message #88911 antworten auf 88894 ] Wed, 10 September 2014 07:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Badesand ist gerade offline  Badesand

Beiträge: 3
Registriert: September 2014
Also, da es Nordseite ist haben wir nur indirektes Licht.
Das ist echt doof, dass ich nicht weiß, wie heiß es hier drin wird. Ich denke mal, so lange ich das nicht weiß, bringt es nichts, darüber nachzudenken sich zwei anzuschaffen. Wir haben zwar einen Keller, aber wenn wir beide arbeiten sind im Sommer dann kann sich keiner um die Chins kümmern, zumal es ein feuchter Keller ist, was ja auch wieder schlecht ist.

Es wird ja immer gesagt, die können nicht schwitzen. Das kann kein Tier wirklich, meine Ninchen kühlen sich auch nur über die Ohren und haben einen Pelz, die halten trotzdem die 35°C aus, auch wenn sie dann von mir im Auge behalten werden. Chins haben natürlich NOCH dickeren Pelz, zugegeben. Denke wenn es heiß ist muss den ganzen Tag einer da sein, der Maßnahmen ergreifen kann, sonst bringt das nichts. Sonst kann man ja nicht ruhig aus dem Haus gehen. Denke nämlich nicht, dass eine Klimaanlage dauerhaft in unser Budget passt (noch nicht Wink). Ich studiere ja zur Zeit, also vielleicht mal wenn ich auch arbeiten gehe Nod
Re: Badesand's Fragen zur Temperatur [message #88912 antworten auf 88894 ] Wed, 10 September 2014 12:32 Zum vorherigen Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hallo,

ich finde es prima, dass du im Sinne der Tiere entscheidest. Viele überlegen nicht, sondern schaffen an und wenn es dann zu Problemen kommt, ist das Jammern groß Sad


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Chinchilla und Wandfarbe
Nächstes Thema:Neuling bei Chins --> suche Infos
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Tue Oct 23 18:51:56 CEST 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01515 Sekunden

Chins nie allein - Banner

.:: Kontakt :: Forumsindex ::. Powered by: FUDforum 2.7.4.
Copyright ©2001-2006 FUD Forum Bulletin Board Software

Forums-/Nutzungsregeln

Rechtliches und Impressum

Rodentia Banner