IGC Logo

Willkommen auf dem Chinchillaforum der Interessengemeinschaft Chinchilla!
 Das Forum für Halter, Züchter und alle, die es werden wollen!

Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren   Anmelden Anmelden   Startseite Startseite
Startseite » Das Chinchilla » Sozialverhalten » Weibchen jagt Männchen
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Weibchen jagt Männchen [message #88986] Thu, 15 January 2015 22:11 Zum nächsten Beitrag gehen
sonny ist gerade offline  sonny

Beiträge: 5
Registriert: July 2014
Guten Abend,

Ich habe ein Problem und zwar geht es darum das meine beiden Chinchillas auf einander los gehen, das Weibchen (Buffy) jagt das Männchen (schnuffel) so hinter her das er Fell verliert.

Dies geht nun seit ungefähr zwei Tagen so, deshalb habe ich sie erst in zwei verschiedene Käfige untergebracht doch so das sie noch sich sehen und Kontakt haben können.

Buffy das Weibchen ist ungefähr 2 Jahre alt und Schnuffel das Männchen ist ungefähr 7 Jahre alt.

Sie wohnten bis jetzt in einem sehr großen Käfig friedlich zusammen seit 5 Monaten.

Ich hoffe ich habe das wichtigste erwähnt sonst bitte fragen. Ich danke im voraus um Ratschläge.

Re: Weibchen jagt Männchen [message #88987 antworten auf 88986 ] Fri, 16 January 2015 14:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo,
ich habe einige Fragen zu der Jagerei:
1. ist das Böckchen kastriert ?
2. konntest Du einen Auslöser für die Jagerei beobachten, z.B. Streit um Futter oder Schlafhäuschen ?
3. wie ist denn die Gewichtsentwicklung der beiden, d.h. hat eines der Chins in letzter Zeit zu oder ab genommen ?

LG
speddy
Re: Weibchen jagt Männchen [message #88988 antworten auf 88986 ] Fri, 16 January 2015 15:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
sonny ist gerade offline  sonny

Beiträge: 5
Registriert: July 2014
Hi speddy,

Das Männchen ist nicht kastriert. Sie haben zusammen meistens gegessen und dabei konnte ich kein Streit beobachten. Sie schliefen immer vorher zusammen auf einer Etage neben einander, sah auch immer sehr friedlich aus. Vom Gewicht her hat sich augenscheinlich und vom Gefühl her nichts verändert. Seitdem die beiden Käfige voneinander stehen schlafen sie fast nebeneinander und durch das Gitter konnte ich kein Streit beobachten. Auslauf im Käfig und außerhalb haben beider sehr viel. Beim Auslauf kommt es seitdem auch zur jagt und Angriffen.

Vielleicht ist das auch noch wichtig :
Das Weibchen hat vor einiger Zeit das Männchen die schnurharre ab geknabbert, die mittlerweile schon wieder fast vollständig nach gewachsen sind.

Vielen Dank für dein Interesse und Zeit für mein kleines Problem.

Re: Weibchen jagt Männchen [message #88989 antworten auf 88988 ] Fri, 16 January 2015 16:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo,
hatte das Weibchen schon mal Babies ?
Könnte es sein, dass sie trächtig ist und deswegen z.Zt. den Bock ablehnt bzw. sich dominant verhält ?
Schnurrbart kürzem gehört zum dominanten Verhalten. Meine Pflegise-Chins ( eine 4-er Gruppe) kamen auch mit gekürzten Schnurrbärten und haben bei mir keine Schnurrbarthaare mehr gekürzt - vielleicht auch eine Frage der Haltung ?

Deiner Beschreibung bzgl. Gewichten entnehme ich, dass Du die beiden nicht regelmäßig wiegst.
Ich wiege meine Näschen wöchentlich - im Freilauf geht das mit Geduld ohne jeden Zwang.
Die Gewichtskontrolle ist so wichtig, da Chins Meister im Verstecken von Krankheiten sind. Eine Abnahme zeigt sehr schnell eine Krankheit an, die man oftmals auch als sehr erfahrener Chin-Halter kaum erkennen kann.

Hast Du Deine Chins schon mal von einem chin-erfahenen TA durchchecken lassen ?
Hast Du etwas an der Haltung oder beim Füttern in letzter Zeit verändert ?
Hat sich in der Umgebung etwas verändert, z.B. eine Baustelle in der Nähe, neue Möbel in der Wohnung, neue Nachbarn oder, oder, oder ?

Ich habe z.B. auch eine Gruppe, die wegen Jagereien im Auslauf diesen seit Jahren getrennt genießen müssen - im Käfig wird dagegen gekuschelt und Fellpflege betrieben.

LG
spüeddy
Re: Weibchen jagt Männchen [message #88990 antworten auf 88986 ] Fri, 16 January 2015 19:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
sonny ist gerade offline  sonny

Beiträge: 5
Registriert: July 2014
Guten Abend,

Das Weibchen hatte noch kein Nachwuchs. Ein Anzeichen das sie trächtig ist habe ich nicht beobachten können, Anzeichen gab es noch nicht. Mein Wissen darüber stammt aus mehren Foren, kann sein das es ein Anzeichen gibt was ich nicht kenne. Sie verhält sich aber eigentlich nicht anders als sonst auch.

Ich habe ca ein Tag vorher, bevor der Streit anfing eine neue Etage ca. 1 Quadratmeter groß oben mittig im Käfig eingebaut. Könnte natürlich auch daran liegen, sonst ist alles beim alten.


Ich habe beide ca. Vor 5 Monaten getrennt übernommenen von verschiedenen Besitzern. Von schnuffel ist der Partner, auch ein Bock verstorben und war ca ein Monat alleine. Buffy stammt aus einer 3er Gruppe wo sie von den anderen beiden Weibchen gejagt wunrde. habe beide von einem Tierarzt untersuchen lassen, als ich sie bekommen habe. Sie sind beide Kern gesund sagte der Arzt.

Das mit dem wiegen habe ich leider noch nie was von gehört. Obwohl ich mich Monate vorher schlau gemacht habe was die kleinen brauchen. Da muss ich mich noch mal gründlich nach erkundigen wie das funktioniert.





[Aktualisiert am: Fri, 16 January 2015 19:47]

Re: Weibchen jagt Männchen [message #88991 antworten auf 88990 ] Sat, 17 January 2015 01:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo,
hier sind die HPs, zu denen dieses Forum gehört:
http://www.chinchillazucht.info
http://www.chinchilla.info
Links findest Du jeweils das Hauptmenu und rechts die zugehörigen Unterpunkte.
Zum Wiegen findest Du auch im Bereich "Gewichtsverlust / Gewichtsfragen" einige Tipps anderer Halter. Bitte lese auch dort mal nach. Smile
Eine Gewichtszunahme würde sicherlich auf eine Trächtigkeit schließen lassen.

Darf ich fragen, warum der Bock nicht kastriert wurde, bevor Du ihn mit einem Weibchen vergesellschaftet hast ?
Mir persönlich wäre es zu riskant, Tiere, deren Abstammung nicht bekannt ist, zu verpaaren, denn einige Krankheiten sind vererblich, z.B. Zahnanomalien. Nebenbei wächst meines Wissens das Risiko einer Komplikaton mit dem Alter des Weibchens.
Außerdem weiß man auch nicht, ob es sich womöglich um Inzucht-Tiere handelt.

Vielleicht wurde Deine Buffy in der Gruppe wegen einer Erkrankung gejagt, die der TA nicht erkannte ?
Hat Dein TA denn Chin-Erfahrung ?
Aus vielen Berichten und eigenen Erfahrungen weiß ich, dass sehr viele TAs leider Erkrankungen bei Chins nicht erkennen, weil sie wenig bis gar keine Erfahrung mit dieser Tierart haben - leider manchmal mit schlimmem Ausgang.
Was hat der TA alles untersucht ?

Aus welchem Material besteht die neue Etage ?
Handelt es sich um unbehandeltes Holz ohne Lack bzw. Beschichtung ? Falls nicht, sind die Ränder gegen Annagen geschützt ?

LG
speddy
Re: Weibchen jagt Männchen [message #88992 antworten auf 88986 ] Sat, 17 January 2015 12:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
sonny ist gerade offline  sonny

Beiträge: 5
Registriert: July 2014
Hi speddy
Vielen Dank, ich werde mich gleich mal da durch lesen.

Der Käfig besteht aus unbehandelten osb Platten, die Etagen und Stangen bestehen ebenfalls aus osb und unbehandeltes Holz. Da habe ich sehr drauf geachtet beim Bau das kein Holz Material lackiert, lasiert oder anderweitig beschichtet ist.

Ich habe den Arzt leider nicht gefragt ob er viel Erfahrung mit Chinchillas hat. Ich Hat vor den chins rennmäuse und ich bin mit denen über 7 Jahre immer bei dem Tierarzt gewesen und war immer sehr zufrieden mit dem Arzt, beim nächsten Besuch werde ich mal vorsichtig nachfragen.

Der arzt Hat die chins von oben nach unten abgetastet, die Zähne kontrolliert, die Augen und Ohren worden auch kontrolliert.
Sieht die Kontrolle bei deinem Arzt auch so aus? Wäre es sinnvoll beide nochmal von einem anderen Tierarzt zu kontrollieren lassen, nur um sicher zu gehen?

Ich hatte eigentlich vor schnuffel erst nach buffy ihrem ersten Wurf zu kastrieren, weil ich gerne noch eine 2er Gruppe hätte, Natürlich hätte ich da keine inzucht zugelassen, nicht das man es falsch versteht.


Re: Weibchen jagt Männchen [message #88993 antworten auf 88986 ] Sat, 17 January 2015 16:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo,
falls die neue Ebene auch aus einer OSB-Platte sein sollte, dann braucht sie unbedingt einen Nagerschutz am Rand, denn OSB ist KEIN unbehandeltes Holz, schau mal hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Grobspanplatte
Der Klebstoff aus OSB-Platten hat im Magen-/Darmtrackt nichts zu suchen.

Meine chin-erfahrene TÄ wiegt zuerst das zu untersuchende Chin. Danach bestimmt sie bei der Erstuntersuchung das Geschlecht und sieht sich Fell, Augen und Ohren an, hört Herz und Lunge ab.
Dann werden die Schneidezähnchen auf Farbe und Abrieb sowie mit einer Art Trichter mit Lampe die Backenzähnchen auf Zahnspitzen samt Mundschleimhaut auf Verletzungen untersucht. Fällt ihr dabei etwas auf, wird das Chin ohne Narkose geröntgt und das weitere Vorgehen besprochen.
Während der Untersuchung erkundigt sie sich nach dem Fress- und Trinkverhalten, Verdauung usw.
Bei neuen Chins lasse ich auch einen Giardientest (spezielle Kotprobe) machen, um die vorhandenen Chins zu schützen.
Übrigens ist es immer wichtig, die ganze Gruppe zum TA mitzunehmen, auch, damit alle Chins gleich riechen. Aus diesem Grund nimmt sie immer alle Chins aus der Transportbox und wiegt sie, auch wenn nur eines wegen Krankheit untersucht wird.

Wenn Du eine 2. Gruppe möchtest, warum dann nicht "Secondhand-Chins" ( = aus dem Tierheim, von einer seriösen Notfallstadion oder auch Abgabe-Chins) eine 2. Chance geben und Schnuffel schnellstmöglich kastrieren ?
Und was ist, wenn z.B. nur 1 Baby geboren würde und das noch ein Böckchen wäre oder 3 oder 4 Babies ?

LG
speddy
Re: Weibchen jagt Männchen [message #88994 antworten auf 88986 ] Thu, 29 January 2015 18:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo,
darf ich fragen, wie es mit Deinen Chins weiter ging und wie es ihnen jetzt geht ?

LG
speddy
Re: Weibchen jagt Männchen [message #88995 antworten auf 88986 ] Thu, 29 January 2015 19:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
sonny ist gerade offline  sonny

Beiträge: 5
Registriert: July 2014
Guten Abend speddy

Tut mir leid für die späte Antwort. Hatte leider bis gestern ein Problem mit meinem Internet .typischen Kabel Deutschland.

Die osb platten sind mit unbehandeltes Holz umsehen , sie kommen am osb nicht ran . Ich war vor ein paar tagen bei einem anderen Tierarzt. Dort sah die Untersuchung viel professioneller aus .sie sind beide gottseidank kern gesund .

Laut die aussage des Arztes ist eine Schwangerschaft ausgeschlossen .im kafig habe iCh jetzt in der Mitte ein Gitter eingebaut .
NächsteN Monat Wir schnuffel kastriert.

Sie genießen den frei Gang leider einzelnd .
Ich habe seitdem nicht versucht die beiden zusammen zu führen.
Re: Weibchen jagt Männchen [message #88996 antworten auf 88986 ] Fri, 30 January 2015 11:09 Zum vorherigen Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12067
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hi Sonny,

mich würde echt brennend interessieren, wie der TA die Schwangerschaft ausschließt. Denn selbst Züchter mit 30 oder 40 Jahren Erfahrung liegen da immer noch manchmal daneben.
Wäre selber heiden froh, wenn ich wüsste, wie man das sicher ausschließen kann ... (besonders in den ersten Wochen).

Wurde eine Kotanalyse gemacht?
Parasiten wie Giardien z.B. können über Jahre symptomlos im Tier leben und brechen dann meist mit Sekundaroinfektion aus, wenn das Immunsystem geschwächt ist. Das kann man z.B. nur mit Kotanalyse herausfinden.


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Stress oder Klärung der Rangordnung
Nächstes Thema:Eure Meinung zu 2 Böckchen
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Thu Feb 22 11:58:36 CET 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.10761 Sekunden

Chins nie allein - Banner

.:: Kontakt :: Forumsindex ::. Powered by: FUDforum 2.7.4.
Copyright ©2001-2006 FUD Forum Bulletin Board Software

Forums-/Nutzungsregeln

Rechtliches und Impressum

Rodentia Banner