IGC Logo

Willkommen auf dem Chinchillaforum der Interessengemeinschaft Chinchilla!
 Das Forum für Halter, Züchter und alle, die es werden wollen!

Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren   Anmelden Anmelden   Startseite Startseite
Startseite » Krankheiten » organische Erkrankungen » Leichtes Pfeifen auf linkem Lungenflügel - altersbedingt?
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Leichtes Pfeifen auf linkem Lungenflügel - altersbedingt? [message #89212] Tue, 01 March 2016 20:33 Zum nächsten Beitrag gehen
isa232 ist gerade offline  isa232

Beiträge: 45
Registriert: May 2008
Hallo zusammen,

ich war eben mit meiner Maja beim Tierarzt. Auslöser war, dass sie in letzter Zeit ruhiger und lustloser wurde. Dazu kam noch noch Urlaub, sie waren bei Mama und Maja war leicht aggressiv zu Lilly. Ich hatte zuerst Bachblüten versucht, weil wir auch umgezogen sind, habe vermutet dass sie depressiv ist. Jedenfalls hat sie aktuell gute Tage, da hat sie Spass am Auslauf, dann wieder nicht, dann sitzt sie nur rum. Die Ärztin meinte es könne an der Lunge liegen, dass sie in dem Moment schlechter Luft bekäme. Ich habe nie etwas gehört beim Atmen. Ich soll nun Globuli geben, ReVet 3c. Ich bin etwas traurig. Es kann das Alter (13 Jahre) sein. Die Raumluft soll feucht sein und nicht zu kalt. Habt ihr noch Tipps oder Ideen? Ich habe etwas von getr Spitzwegerich gelesen, der gut sein soll für die Atemwege. Was haltet ihr davon?

Lg Isa
Re: Leichtes Pfeifen auf linkem Lungenflügel - altersbedingt? [message #89213 antworten auf 89212 ] Wed, 02 March 2016 01:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo Isa,
was hat die TÄ untersucht ?
Ist sie chinerfahren ?
Wie kam sie darauf, dass es die Lunge sein könnte ?
Wurde der Rumpf Deiner Maus geröntgt, um Lunge, Herz und Darm zu untersuchen ? - Zum Röntgen ist übrigens keine Narkose nötig.
Wie ist die Gewichtsentwicklung der letzten Monate ?

Da Chins sehr alt werden können ( über 20 Jahre ) würde ich erstmal nicht auf eine altersbedinmgte Ursache schließen.

LG
speddy
Re: Leichtes Pfeifen auf linkem Lungenflügel - altersbedingt? [message #89214 antworten auf 89213 ] Wed, 02 March 2016 05:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
isa232 ist gerade offline  isa232

Beiträge: 45
Registriert: May 2008
Danke für Deine Antwort Smile
Ja, sie ist Chini erfahren, habe sie empfohlen bekommen und sie steht auch auf der Chini TA Liste für Essen. Sie hat Maja komplett untersucht, Öhrchen, Augen, Nase, Zähnchen, Körper abgetastet, untenrum geschaut, gewogen (536g). Abgehört. Das Pfeifen wäre nur ganz leicht links unten zu hören. Äußerlich ist alles okay, Fell glänzt, Maja frisst, Köttel ok, nur dieses ab und an Passive stört mich. Sie ist nicht immer so, aber irgendwie ruhiger und lustloser geworden. Früher war sie aktiver. Kein Gewichtsverlust. Röntgen wäre der nächste Schritt wenn Globulis nach 3-4 Wochen nicht helfen. lg

[Aktualisiert am: Wed, 02 March 2016 05:50]

Re: Leichtes Pfeifen auf linkem Lungenflügel - altersbedingt? [message #89215 antworten auf 89212 ] Wed, 02 March 2016 12:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12067
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hi du,

arme kleine Maus.

Geräusche in der Lunge können unterschiedliche Ursachen haben. Eine davon natürlich eine Infektion mit Bakterien, Viren oder Pilzen - dann aber leider auch Wasser in der Lunge als Folge einer Stoffwechsel- oder Herzproblematik.

Das von dir genannte Präparat kenne ich noch nicht. Mehrmals erfolgreich eingesetzt hatte ich bisher HM5 von Albrecht bei Atemwegserkrankungen beim Chinchilla. Dies zeigte bereits nach 4 - 5 Tagen Wirkung.

Ich drücke die Daumen, dass es schnell hilft. Berichte gern weiter. Ich suche immer nach empfehlenswerten alternativen Mitteln.


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Leichtes Pfeifen auf linkem Lungenflügel - altersbedingt? [message #89216 antworten auf 89212 ] Sat, 05 March 2016 10:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
isa232 ist gerade offline  isa232

Beiträge: 45
Registriert: May 2008
Es ist verrückt, aber ich hatte direkt am nächsten Tag das Gefühl es wirkt. Maja ist seitdem total aktiv, springt auf mir rum, betreibt Fellpflege mit meinen Haaren. Das hat sie schon sehr lange nicht mehr gemacht. Aber können Globulis nach so kurzer Zeit wirken? Ich glaub das irgendwie selbst nicht....aber sie ist definitv verändert Smile Mal schauen, wie es sich weiterhin entwickelt.
Re: Leichtes Pfeifen auf linkem Lungenflügel - altersbedingt? [message #89217 antworten auf 89216 ] Sat, 05 March 2016 11:17 Zum vorherigen Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo Isa,
ja, Globulis, welche nur eine Darreichungsform beschreiben wie z.B. Tabletten oder Tropfen, versehen mit homöopathischen oder Bachblüten-Wirkstoffen, können sehr schnell wirken - manchmal sogar schon innerhalb von Minuten wie bei Notfall-Globulis.

Gute Besserung weiterhin für die Maus.

LG
speddy
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Atemgeräusche beim Abhören / Hefepilzbefall
Nächstes Thema:Therapievorschläge und Medikation
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Thu Dec 14 07:08:34 CET 2017

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.10789 Sekunden

Chins nie allein - Banner

.:: Kontakt :: Forumsindex ::. Powered by: FUDforum 2.7.4.
Copyright ©2001-2006 FUD Forum Bulletin Board Software

Forums-/Nutzungsregeln

Rechtliches und Impressum

Rodentia Banner