IGC Logo

Willkommen auf dem Chinchillaforum der Interessengemeinschaft Chinchilla!
 Das Forum für Halter, Züchter und alle, die es werden wollen!

Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren   Anmelden Anmelden   Startseite Startseite
Startseite » Krankheiten » Augenerkrankungen » Unregelmäßiger weißlicher Ausfluss am linken Augeninnenlid
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Unregelmäßiger weißlicher Ausfluss am linken Augeninnenlid [message #89218] Tue, 08 March 2016 13:02 Zum nächsten Beitrag gehen
isa232 ist gerade offline  isa232

Beiträge: 45
Registriert: May 2008
Hallo zusammen,

ich schon wieder….seit dem letzten Arztbesuch hat Maja ab und an milchigen Ausfluss am linken Augeninnenlid. Es ist mal kurz da, dann 15 Min. später wieder weg. Einen Tag mal gar nichts. Dann mal wieder kurz da. Ich hatte dies fotografiert und der TÄ per email geschickt, weil ich Maja nicht wieder den Stress antun wollte. Es ist nichts gerötet, entzündet oder geschwollen, nur ab und an auf dem linken Auge dieser Ausfluss. Die TÄ meinte nix schlimmes, kann von trockener Heizungsluft sein (stimmt auch, zur Zeit nur 40% LF bei uns, habe schon Wasserschüsseln aufgestellt) oder könnte auch Heu/Streu/Sand ins Auge gekommen sein. Kennt ihr sowas? Was kann ich machen, damit es dauerhaft verschwindet? Gestern Abend nach dem Auslauf war es wieder da, später wieder weg, bis heute morgen ist es auch nicht wieder gekommen. Foto anbei.

Danke und lg

  • Anhang: image.jpg
    (Größe: 352.49KB, 118 mal heruntergeladen)

Re: Unregelmäßiger weißlicher Ausfluss am linken Augeninnenlid [message #89219 antworten auf 89218 ] Mon, 21 March 2016 20:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12067
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hi,
ich würde mir da so jetzt auch keine großen Sorgen machen. Vielleicht hat die Maus auch einfach nur eine kleine Tränennasenkanalverengung. Das ist nicht weiter dramatisch.

Solange das Fell ums Auge nicht nass ist und das Auge auch nciht verklebt und/oder gerötet ist, reicht beobachten sicher aus. Ansonsten musst du halt doch zum Tierarzt gehen.


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Unregelmäßiger weißlicher Ausfluss am linken Augeninnenlid [message #89220 antworten auf 89219 ] Fri, 25 March 2016 15:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
isa232 ist gerade offline  isa232

Beiträge: 45
Registriert: May 2008
Ja, es ist zum Glück auch weg. Wir achten nun dadrauf, dass die LF nicht unter 40% geht, optimal 50%. Vielleicht hat es wirklich an zu trockener Luft gelegen? Ich gehöre leider zur Sorte übervorsichtige Chinimama und mache mir direkt Sorgen. Bisher hatten sie auch noch nie was größeres/schlimmeres....
Re: Unregelmäßiger weißlicher Ausfluss am linken Augeninnenlid [message #89262 antworten auf 89218 ] Tue, 05 July 2016 10:32 Zum vorherigen Beitrag gehen
jeheens ist gerade offline  jeheens

Beiträge: 101
Registriert: November 2009
Ort: Köln
Huhu,

ich hab auch eine Maja die nun (7Jahre alt) anfängt mit einem Augenproblem. Einseitig! Bemerkt habe ich leichte Veränderung am Fell ums Auge (Innenwinkel) Ende Mai.
Auf Verdacht habe ich schon das Streu gewechselt. Es gibt seit dem Hanfeinstreu.
Daran liegt es aber wohl nicht.
Im Juni dann zum TA, weil da ebenfalls manchmal was weißliches zu sehen war. Ihr Auge ist nie wirklich verklebt gewesen! Kurze Kontrolle mit einem Mittel und UV Lampe zum checken der Hornhaut. Alles ok.
TA hat das Auge dann mit Bindehautentzündung diagnostiziert. Es gab Floxal Augentropfen.
Sandbad gab es dann erst mal nicht mehr.
Die Tropfen gab es dann 9 Tage. Wir bildeten uns ein das es besser würde, aber irgendwie auch nicht...denn ich bemerkte es wieder Ende Juni. ( es gibt ´keine Zugluft am Käfig).
Wir geben bis zum TA Besuch Euphrasia Augentropfen und Globulis.
Das Tier wiegt ordentlich, kaum Schwankungen, sie frisst alles, sabbert nicht und zeigt sonst keine Anzeichen von Schmerz.
Heute geht es nochmal zu einem anderen TA, denn leider ist beim alten die Ärztin weg die uns sonst behandelt hat.
Ich lasse mal ins Maul schauen und einen Abstrich vom Augensekret machen.


Im Anhang mal Bilder von Maja. Das war heute Morgen nach der Gabe von den Augentropfen. An den Lidrändern war heute Morgen ein feiner weißlicher "Lidstrich" zu sehen.

  • Anhang: IMG_2367.JPG
    (Größe: 986.52KB, 84 mal heruntergeladen)

[Aktualisiert am: Tue, 05 July 2016 10:33]


LG aus Köln,
Tina, Jini, Maja,
Mrs.Stannislava "Beany" Bean&
Fr.Dr.Pebbles"Peppi" Hagelzucker

-------
R.I.P.
Flora 26.5.09-09.02.10
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Völlig ratlos!!! weißer Augenausfluss, geschwollene Augenlider
Nächstes Thema:Hinweis: Info- und Archiv Links zu "Krankheiten - Augenerkrankungen"!
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Sat Dec 16 08:22:37 CET 2017

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.10361 Sekunden

Chins nie allein - Banner

.:: Kontakt :: Forumsindex ::. Powered by: FUDforum 2.7.4.
Copyright ©2001-2006 FUD Forum Bulletin Board Software

Forums-/Nutzungsregeln

Rechtliches und Impressum

Rodentia Banner