IGC Logo

Willkommen auf dem Chinchillaforum der Interessengemeinschaft Chinchilla!
 Das Forum für Halter, Züchter und alle, die es werden wollen!

Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren   Anmelden Anmelden   Startseite Startseite
Startseite » Krankheiten » Verletzungen » Bißwunden- Hilfe benötigt
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
icon4.gif  Bißwunden- Hilfe benötigt [message #66782] Sun, 15 November 2009 09:41 Zum nächsten Beitrag gehen
Fellnase ist gerade offline  Fellnase

Beiträge: 592
Registriert: September 2006
Ort: Irxleben
Halo alle zusammen,

ich habe gestern Abend bei meinem Fluschi 2 Bißwunden am Ohr gefunden Sad . Den Tag/Abend davor war noch nichts. Meine 4 Jungs haben sich von Anfang an nach jeder VG super vertragen und nun das. Ich habe auch gleich den Übeltäter gefunden- meine Feivel- der älteste. Er hat Flauschi durch den ganzen käfig gejagt.

Habe Flausch erstmal sofort aus den Käfig genommen.
Da ich keine Züchterin bin u auch noch nie so eine Situation hatte bin ich etwas ratlos u unsicher. Habe Chins jetzt seit 3 Jahren u noch nie Probleme.

Habe schon überlegt, ob ich den sehr großen Käfig abteile und 2 Gruppen mache.
Habe das Gefühl, das eine VG nicht funktionieren wird u Angst habe ich davor auch.

Kann mir jemand einen Rat geben?
Bin dankbar für jede Hilfe


Lg Melanie
Re: Bißwunden- Hilfe benötigt [message #66783 antworten auf 66782 ] Sun, 15 November 2009 10:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Cariii91

Beiträge: 1081
Registriert: November 2009
Ort: Uhingen
Hallo!

Wegen den Bisswunden ggf. zum Tierarzt gehen, je nachdem wie tief und sauber sie sind.

Und wegen der VG: wie lange sind deine Chins denn jetzt zusammen und sitzen sie schon in einem großen Käfig oder noch in einer VG-Box?

Grüße


Liebe Grüße, Carina.

http://chinmoppels.de/linkliste_images/meinbanner.jpg
"Die Kritik an anderen hat noch keinem die eigene Leistung erspart." Noël Coward
Re: Bißwunden- Hilfe benötigt [message #66784 antworten auf 66782 ] Sun, 15 November 2009 10:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Talasia ist gerade offline  Talasia

Beiträge: 348
Registriert: November 2009
Ort: 22946 Trittau
Hallo Melanie,

och man =( das ist ja echt blöd, hoffe jemand hat hier gute Tipps für dich und du findest eine gute Lösung!


Liebe Grüße

Steffi
------
http://www.dshini.net/de/simg/2383acef-08a6-e9e4-7529-de132aa657a9/4b4b.png
Re: Bißwunden- Hilfe benötigt [message #66792 antworten auf 66784 ] Sun, 15 November 2009 11:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nina ist gerade offline  Nina

Administrator

Beiträge: 2108
Registriert: February 2006
Ort: Boxberg

Hallo Melanie,

das wichtigste wurde ja schon gesagt: Du solltest zunächst die Wunden desinfizieren und, falls es sich um größere Stellen handelt, auch vorsichtshalber den TA aufsuchen.

Du kennst ja sicherlich die Regel, nicht wieder zu vergesellschaften, wenn bereits Blut geflossen ist.

Da der Aggressor ja wohl schon gefunden ist und die entsprechenden Möglichkeiten vorhanden sind, bietet es sich an, in zwei Gruppen aufzuteilen.
Du hast die Chins ja nun schon lange genug, um ihre Charaktere einschätzen zu können. Welches Tier würde sich denn am besten mit Flauschi verstehen ?
Ist er eher unterwürfig, oder mehr "Alpha-Tier" ? Danach würde ich dann den passenden Gegenpart auswählen.

Ich würde allerdings nicht zu lange mit der Gruppenaufteilung warten, da du ansonsten wahrscheinlich ganz neu vergesellschaften musst. Es wäre evtl. besser (abhängig davon, wie verstört Flauschi jetzt ist), den zukünftigen Partner gleich zu Flauschi zu setzen, damit keine allzu große Entfremdung entsteht.

Zitat:


Habe das Gefühl, das eine VG nicht funktionieren wird u Angst habe ich davor auch.


Was genau gibt dir dieses Gefühl ? Gab es in der Gruppe früher schon erkennbare Reibereien oder bist du einfach verunsichert durch den jetzigen Streit ?

Ich denke, da du die Situation rechtzeitig erkannt hast, sollte eine Aufteilung eigentlich kein größeres Problem darstellen, sofern du Flauschi nicht zu lange einzeln sitzen lässt und den passenden Partner auswählst.

LG,
Nina


"Baby, it's a violent world...."

http://up.picr.de/3931154.jpg

Re: Bißwunden- Hilfe benötigt [message #66795 antworten auf 66792 ] Sun, 15 November 2009 13:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Fellnase ist gerade offline  Fellnase

Beiträge: 592
Registriert: September 2006
Ort: Irxleben
Hallo danke für die schnellen Antworten.
Also mein Mann baut gerade den Käfig um.
Kann mir wirklich nicht erklären warum. Kam so was von unerwarten.
Flauschi, Feifel u Floppi kennen sich seit 1 Jahr u 3 mon. Und von Anfang an ohne Probleme. Dann kam vor ca 6 monaten mein kleinster dazu- Filou. Noch ein Baby u alles war mit den 4 Männchen i.O. und nun das.

Naja der Käfig wird jetzt geteilt ist ja groß genug. Und oben und Unten sind auch schon große Türen drin- also nur in der Mitte ein Brett ziehen.

Werde den Kleinen Filou mit Flauschi wohl setzen. Und Floppi u Feifel zusammen lassen.

Flauschi gehts gut. Er ist nur sehr ruhig- war er aber immer schon. Die Bißwunden sind 2 sichelförmige Wunden im Ohr. Habe ich gestern schon behandelt u sieht ganz gut aus. An anderen Stellen sind keine Verletzungen.

Werde den kleinen jetzt zu Flauschi mit in die Box setzen- bis meine Mann den Käfig fertig hat.

Danke für die Tips

Lg melli
Re: Bißwunden- Hilfe benötigt [message #66796 antworten auf 66782 ] Sun, 15 November 2009 15:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Cariii91

Beiträge: 1081
Registriert: November 2009
Ort: Uhingen
Jetzt hatte ich heute Morgen keine Zeit mehr, dir zu antworten Embarassed
Aber Nina hat dafür ja schon alles gesagt Smile ich hoffe, dass dann nach der "Aufteilung" wieder Ruhe bei deinen Chins einkehrt!

Liebe Grüße


Liebe Grüße, Carina.

http://chinmoppels.de/linkliste_images/meinbanner.jpg
"Die Kritik an anderen hat noch keinem die eigene Leistung erspart." Noël Coward
Re: Bißwunden- Hilfe benötigt [message #66833 antworten auf 66796 ] Mon, 16 November 2009 15:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Fellnase ist gerade offline  Fellnase

Beiträge: 592
Registriert: September 2006
Ort: Irxleben
Hallo,
danke ich hoffe das auch. Bis jetzt war alles freidlich nur schade, dass es so kommen musste Sad
Nun sind aus einem Käfig zwei geworden u ich habe Angst, dass es ihnen zu klein ist, weil sie ja vorher riesigen Platz hatten.
Beide sind gleich groß- 1.30m breit, 90cm tief und leider nur noch 1m hoch.
Ist das trotzdem ausreichend für jeweils zwei Chins????

lg
Re: Bißwunden- Hilfe benötigt [message #66834 antworten auf 66782 ] Mon, 16 November 2009 15:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Cariii91

Beiträge: 1081
Registriert: November 2009
Ort: Uhingen
Huhu!

Ja das geht schon, eben in Verbindung mit regelmäßigem Freilauf, aber das versteht sich ja von selbst Smile

Grüßle


Liebe Grüße, Carina.

http://chinmoppels.de/linkliste_images/meinbanner.jpg
"Die Kritik an anderen hat noch keinem die eigene Leistung erspart." Noël Coward
Re: Bißwunden- Hilfe benötigt [message #66874 antworten auf 66834 ] Tue, 17 November 2009 08:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Fellnase ist gerade offline  Fellnase

Beiträge: 592
Registriert: September 2006
Ort: Irxleben
Hallo,
also am Freilauf liegt es nicht, sie kommen jeden Abend raus. Nur muss ich sie jetzt immer getrennt raus lassen.
Blöd ist es nur, dass wenn 2 raus dürfen die anderen beiden im Käfig bleiben müssen u sehr unruhig werden Confused aber ist nicht zu ändern.
Flauschi gehts prima er wirkt ganz anders nicht mehr so ruhig u träge wie früher. Schon erstaunlich wie schnell das geht.
lg melanie
Re: Bißwunden- Hilfe benötigt [message #66889 antworten auf 66782 ] Tue, 17 November 2009 16:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Cariii91

Beiträge: 1081
Registriert: November 2009
Ort: Uhingen
Huhu!

Vielleicht kannst du den Chins, die noch warten müssen, ja solange ein bisschen Heu/Kräuter oder sowas in den Käfig legen, dann sind sie ein bisschen mit Fressen abgelenkt.

Natürlich darfst du sie dann nicht immer vollstopfen, nur ein kleines Portiönchen rein tun Smile

Hoffe, ich konnte dir ein bisschen helfen.


Liebe Grüße, Carina.

http://chinmoppels.de/linkliste_images/meinbanner.jpg
"Die Kritik an anderen hat noch keinem die eigene Leistung erspart." Noël Coward
Re: Bißwunden- Hilfe benötigt [message #66900 antworten auf 66889 ] Wed, 18 November 2009 11:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Fellnase ist gerade offline  Fellnase

Beiträge: 592
Registriert: September 2006
Ort: Irxleben
Hi
hab ich schon probiert- nichts zu machen- da hilf nicht mal ein Apfelchip Shocked

Als Feifel der Übeltäter dann draußen war ist er zu Flauschi an den Käfig gegangen u sie haben sich ganz friedlich beschnüffelt, als wäre nichts gewesen.

lg melanie
Re: Bißwunden- Hilfe benötigt [message #66906 antworten auf 66782 ] Wed, 18 November 2009 15:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Cariii91

Beiträge: 1081
Registriert: November 2009
Ort: Uhingen
Huhu!

Hmm also wenn nichtmal Apfelchips helfen, dann bin ich auch ein bisschen überfragt.

Ist die andere Gruppe denn auch so laut im Käfig, wenn du die "Randalierer" als erstes flitzen lässt?

Pass aber bitte gut auf, dass es am Gitter nicht doch mal zu Beißereien kommt... da haben manche Chins schon eine Zehe verloren und das wollen wir ja auf keinen Fall


Liebe Grüße, Carina.

http://chinmoppels.de/linkliste_images/meinbanner.jpg
"Die Kritik an anderen hat noch keinem die eigene Leistung erspart." Noël Coward
Re: Bißwunden- Hilfe benötigt [message #67090 antworten auf 66906 ] Mon, 23 November 2009 18:22 Zum vorherigen Beitrag gehen
Fellnase ist gerade offline  Fellnase

Beiträge: 592
Registriert: September 2006
Ort: Irxleben
Hallo
ja die anderen machen auch ein riesen Spektakel Smile aber mitlerweile müssen sie sich dran gewöhnen

ja bin immer dabei und passe auf- sie schnüffeln sich nur an- mehr nicht ist sehr friedlich -zum Glück
Lg
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Ein ganz armes Schwein
Nächstes Thema:Schwanz gebrochen?
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Tue Jul 17 19:22:28 CEST 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02963 Sekunden

Chins nie allein - Banner

.:: Kontakt :: Forumsindex ::. Powered by: FUDforum 2.7.4.
Copyright ©2001-2006 FUD Forum Bulletin Board Software

Forums-/Nutzungsregeln

Rechtliches und Impressum

Rodentia Banner