IGC Logo

Willkommen auf dem Chinchillaforum der Interessengemeinschaft Chinchilla!
 Das Forum für Halter, Züchter und alle, die es werden wollen!

Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren   Anmelden Anmelden   Startseite Startseite
Startseite » Krankheiten » Verletzungen » Abzess am hinterlauf/beinchen
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Abzess am hinterlauf/beinchen [message #67848] Mon, 14 December 2009 18:46 Zum nächsten Beitrag gehen
kl_Haribo ist gerade offline  kl_Haribo

Beiträge: 303
Registriert: August 2009
Ort: Hamburg
huhu!

Habe heute beim jasper einen Abzess am Hinterlauf entdeckt, TÄ meinte, er sollte damit eher weich sitzen, damit die Wunde nicht so viel Druck abbekommt. Habe erstnmal die Transportbox mit heu ausgepolster und papier drüber gelegt, scheint recht gut anzukommen. in einem anderen Beitrag hier habe ich gesehen, dass das im zusammenhang mit beschichteten Holzplatten zusammen hängen kann, gibt es dazu erfahrungen?

Das ist eigentlich ne völlig doofe stelle für einen Abzess, hat jemand Tips, damit das besonders schnell wieder gut wird? Wir haben einen Salbe und Baytril mitbekommen. Sind schun auf die Idee gekommen, sitzkissen im Stall auszulegen, damit es weich bleibt. allerdings waschen wir uns dann an denen dumm und dusselig...
Re: Abzess am hinterlauf/beinchen [message #67852 antworten auf 67848 ] Mon, 14 December 2009 21:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Jürgen ist gerade offline  Jürgen

Beiträge: 674
Registriert: January 2008
Ort: Ahlerstedt / bei Hamburg
Huhu,
ja das Thema kenn ich, nur das sich bisher kein Abzess gebildet hat.

Dieses Problem tritt häufig bei Tieren auf, die lange Zeit auf weichen Untergrung gelebt haben. Das kann Gitterhaltung oder auch Einstreu ohne Ebenen (Hasenkäfig) gewesen sein.

Daher bildet sich keine Hornhaut. Auf harten untergründen wie z.B. Holz (egal ob Beschichtet oder nicht) reißen daher gerne die Füßchen bei der Hornhautbildung auf. Es können auch wunde Füßchen oder Blasen entstehen.

Wenn diese aufgehen, kann sich natürlich Schmutz in der Wunde sammeln und so zum Abzess führen.

Wenn ein Tierchen so ein Problem hat, sieht man das sehr schnell an dem Blut im Käfig. Es blutet leider sehr stark.
Die Wunde sollte auf jeden Fall desinfizeirt werden. Kodan oder Wasserstoffperoxid sind ideal. Wund und Heilsalbe (Augen und Nase) kann ebenfalls noch dazu aufgetragen werden.

Die Blutspuren im Käfig MÜSSEN auf jeden Fall entfernt werden. Bei beschichteten Platten reicht Desinfektionsspray oder Essig. Holzböden ohne Beschichtung sollten gänzlich Ausgewechselt werden.
Tonprodukte können in die Spülmaschiene bei 60°.

Vorbeugen kann man meines Wissens nach nicht. Nur behandeln wenn es passiert.
Sollte es einmal vorgekommen sein, wird es meiner Erfahrung nach bei diesem Tier auf immer wieder vor kommen.


Liebe Grüße
Jürgen
Re: Abzess am hinterlauf/beinchen [message #67853 antworten auf 67848 ] Mon, 14 December 2009 21:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hi du,

aaaah, das Thema hatten wir doch am Freitag Wink

Am besten ist Streu auf den beschicheten Brettern, das ist weich und puffert gut. Wichtig ist, dass du sie gut desinfizierst udn danach richtig klar abspühlst, damit nichts übrig bleibt. Kannst dafür auch Kodan aus der Apotheke besorgen, das verdunstet gut.

Baytril find ich etwas hammermäßig dafür, ist sehr stark und haut auf den Magen - solltest 3 h versetzt auch noch BBB geben (also etwas für die Darmflora).

Ansonsten: die Wunde desinfizieren (kann man auch mit Kodan machen, aber dran denken, dass das brennen kann) und anschließend Bepanten drauf. Aber grundsätzlich solltest du dich erst einmal an das halten, was dir der TA mitgegeben hat. Wenn das nach 3 Tagen nicht besser wird, kannst du immer noch was anderes versuchen - in Abspache mit dem TA.


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Abzess am hinterlauf/beinchen [message #67854 antworten auf 67848 ] Mon, 14 December 2009 23:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo,
wichtig wäre auch, dass der Kleine kein Sandbad zur Verfügung hat, solange der Abzess nicht abgeheilt ist.
Ich creme bei empfindlichen Chisn die Pfötchen regelmäßig ein, so dass die Hornhaut nicht austrocknet und dann aufplatzt.
Sehr gut ist Bepanthen Nasen- und Augen-Salbe, ein Stecknadelkopf großes Stückchen reicht.

LG
speddy
Re: Abzess am hinterlauf/beinchen [message #67861 antworten auf 67848 ] Tue, 15 December 2009 15:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
kl_Haribo ist gerade offline  kl_Haribo

Beiträge: 303
Registriert: August 2009
Ort: Hamburg
Sandbad flog auch gleich raus, ist für mich logisch. BBB habe ich hier noch 2 Tuben, bin ehh nä. Woche da, dann hole ich mir gleich wieder so ein 4erPAck ansonsten haben wir erstmal ein plattes kopfkissen reingelegt, und ein Handtuch ins Haus gepackt(was Nicky gleich wieder rauswarf, also dann festgemacht).
Habe vorhin beim Baumarkt Schaumstoffposter geholt, so ein ganz dünnes. da komtm dann ein bezug drüber und wird tägl. gewechselt.

Zur wundbehandlung habe ich hier "Wedederm" - wenn ich das richtig entziffert habe - und wie gesagt das Baytril(0,25mL/d) allerdings bin ich mir nicht so sicher, ob 3 Stunden reichen, hätte eher an 4-5h gedacht. wobei ich bei sowas das auch lieber eher 2x gebe, zur sicherheit. Ausserdem ist es ja sooo lecker.... Wink
Re: Abzess am hinterlauf/beinchen [message #67990 antworten auf 67848 ] Fri, 18 December 2009 19:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
kl_Haribo ist gerade offline  kl_Haribo

Beiträge: 303
Registriert: August 2009
Ort: Hamburg
Wunde sieht Besser aus sagt die TÄ.
Es ist btw auch kein Abzess, sondern ein "irgendwas mit flexa".
Sollen alle 2 Tage abgestorbene Haut entfernen.
Ich bin auch immer wieder fasziniert von dem Tier, der ist soo lieb, der lässt sich alle geduldig gefallen(ausser das Baytril, das ist viel zu ekelig). Der motzt nichtmal, wenn man da an der wunde rumpopelt.

Zu anfang wars ungewohnt, aber inzwischen nimmt er die poster sehr gut an, und die TÄ meinte, das scheint ein guter ansatz zu sein, das heile recht gut. heute mach ich noch eins für ne zusätzliche Etage.
Re: Abzess am hinterlauf/beinchen [message #68166 antworten auf 67848 ] Tue, 29 December 2009 17:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
kl_Haribo ist gerade offline  kl_Haribo

Beiträge: 303
Registriert: August 2009
Ort: Hamburg
Es ist schon fast wieder zugeheilt, die TÄ war überrascht, dass das so gut voran geht, das mit den Polstern scheint echt gut zu sein.
Re: Abzess am hinterlauf/beinchen [message #68174 antworten auf 67848 ] Tue, 29 December 2009 18:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo kl.Haribo,
schön, dass es so gut verheilt.

Eine Frage: wie hast Du die abgestorbene Hornhaut entfernt ?
Ich habe nämlich einen "Zappelphillip", bei dem ich jetzt versuche, mit einer Nagelfeile die Hornhaut abzufeilen.

LG
speddy
Re: Abzess am hinterlauf/beinchen [message #68198 antworten auf 67848 ] Wed, 30 December 2009 09:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
kl_Haribo ist gerade offline  kl_Haribo

Beiträge: 303
Registriert: August 2009
Ort: Hamburg
wir haben uns leider nicht getreut dass zu machen.. die TÄ hat das gemacht, lies sinch aber eigentlich ganz leicht abziehen, das war die Hornhaut in dem Druckgeschwür. Sie hat mit einer Pinzette darunter gehakt und es einfach abgezogen. dauerte auch nur ein paar sekunden. danach noch desinfiziert, fertig.
Re: Abzess am hinterlauf/beinchen [message #68375 antworten auf 67848 ] Tue, 05 January 2010 21:18 Zum vorherigen Beitrag gehen
kl_Haribo ist gerade offline  kl_Haribo

Beiträge: 303
Registriert: August 2009
Ort: Hamburg
haben das heute zum letztne mal abgemacht, ist kaum noch was von zu sehen, denke der kleine gilt jetzt schon als geheilt Smile
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Schwanz gebrochen?
Nächstes Thema:Woran merkt man, dass ein Chin sich verletzt hat?
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Thu Sep 20 06:05:54 CEST 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01498 Sekunden

Chins nie allein - Banner

.:: Kontakt :: Forumsindex ::. Powered by: FUDforum 2.7.4.
Copyright ©2001-2006 FUD Forum Bulletin Board Software

Forums-/Nutzungsregeln

Rechtliches und Impressum

Rodentia Banner