IGC Logo

Willkommen auf dem Chinchillaforum der Interessengemeinschaft Chinchilla!
 Das Forum für Halter, Züchter und alle, die es werden wollen!

Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren   Anmelden Anmelden   Startseite Startseite
Startseite » Krankheiten » Darmerkrankungen » streptococcen und staphylococcen
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
streptococcen und staphylococcen [message #69789] Thu, 11 February 2010 16:32 Zum nächsten Beitrag gehen
speedy007 ist gerade offline  speedy007

Beiträge: 5
Registriert: February 2010
Hallo!

bei meinem speedy wurden vor ein paar wochen e.coli bakterien gefunden. Habe sie mit einem Antibiotikum behandeln müssen (auch seinen Partner). Sie haben beide abgenommen (auch der Partner, obwohl der vorher keine Krankheitsanzeichen gezeigt hat, kein Durchfall etc.). Der Kot wurde dann wieder normal und ich habe letzte Woche zur Kontrolle nochmal eine Kotprobe eingeschickt. Jetzt wurden aeroba Sporenbildner, Staphylococcen (geringe anzahl) und streptococcen (hohe anzahl) festgestellt. Der Kot ist nach wie vor normal, auch fressen tun sie wie die wilden Wink
Aber das Gewicht lässt zu wünschen übrig. beide liegen ca. 50-60g unter ihrem Normalgewicht. Der Herr vom Labor, mit dem ich eben telefoniert habe, meinte, wenn es keine Anzeichen gibt, müsse ich die beiden nicht zwingend behandeln. Habe ihm auch das mit den e.coli Bakterien gesagt. Was soll ich jetzt machen? Soll ich mit Baytril etc. behandeln oder nicht? Er meinte, man muss davon ausgehen, dass eine gewissen Anzahl dieser Bakterien im Darm enthalten seien.

lg, Speedy
Re: streptococcen und staphylococcen [message #69798 antworten auf 69789 ] Thu, 11 February 2010 18:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo Speedy,
ich würde die Entscheidung einem chin-erfahrenen TA überlassen oder u.U. vielleicht auch einen Tierheilpraktiker fragen.

LG
speddy
Re: streptococcen und staphylococcen [message #69881 antworten auf 69789 ] Sun, 14 February 2010 10:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speedy007 ist gerade offline  speedy007

Beiträge: 5
Registriert: February 2010
hallo,

ja, ich hoffe, dass ich meine Tierärztin morgen erreiche. Dann werde ich das mit ihr klären. Hat von euch schon jemand Erfahrung mit streptococcen oder staphylococcen? Welche Mittel kann man da geben und wie lange??

ganz liebe grüße, speedy
Re: streptococcen und staphylococcen [message #69889 antworten auf 69881 ] Sun, 14 February 2010 12:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nina ist gerade offline  Nina

Administrator

Beiträge: 2108
Registriert: February 2006
Ort: Boxberg

Hi Speedy,

es wäre durchaus möglich, dass der übermäßige Befall bei deinen Tieren mit der vorausgehenden Behandlung der E. coli zusammenhängt. Viele Antibiotika können die Darmflora aus dem Gleichgewicht bringen. Möglicherweise musst du erst ein Mal tatsächlich nicht behandeln, sondern abwarten, ob sich das von alleine reguliert.

Ich hatte mal eine Streptokokken Infektion an den Hoden eines Böckchens. Diese kam durch ein geschwächtes Immunsystem (Streit mit einem anderen Bock) zustande. Ich habe mit dem Antibiotikum Chloromycetin Palmitat behandelt und parallel dazu mit einem Probiotikum (Bird Bene Bac) die Darmflora unterstützt. Der Bock hat während der Behandlung (10 Tage) 50g abgenommen, aber das war nicht weiter tragisch. Er hat sich sehr schnell wieder erholt.

Chloromycetin wird oft besser vertragen als Baytril, also wäre das evtl. eine Alternative für dich, falls du dich doch entscheiden solltest, zu behandeln.
Ich würde aber auf jeden Fall deine TÄ zu Rate ziehen.

LG,
Nina

[Aktualisiert am: Sun, 14 February 2010 12:21]


"Baby, it's a violent world...."

http://up.picr.de/3931154.jpg

Re: streptococcen und staphylococcen [message #69891 antworten auf 69889 ] Sun, 14 February 2010 12:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speedy007 ist gerade offline  speedy007

Beiträge: 5
Registriert: February 2010
hallo,

so geht es den beiden super, kot immer noch normal. Verfressen sind sie auch, könnte nicht besser sein. Das Gewicht ist immer noch ca. 50g drunter bei jedem, aber sie nehmen auch nicht ab.

@Nina: Habe mich im inet schon durchgelesen und das chloramphenicol-Palmitat ist wohl das verträglichste und wirksamste, was es da so gibt. Wie lange und wie viel hast du davon gegeben? Wink

Kann es denn theoretisch sein, dass das Immunsystem einfach sehr schwar war durch die e.coli Bakterien und dass sich die anderen so eingenistet haben. Und dass sie wirklich wieder von selbst verschwinden?

lg
Re: streptococcen und staphylococcen [message #69892 antworten auf 69891 ] Sun, 14 February 2010 12:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nina ist gerade offline  Nina

Administrator

Beiträge: 2108
Registriert: February 2006
Ort: Boxberg

Hi,

die genaue Dosierung kann ich dir leider nicht mehr sagen, das war nämlich vor 4 Jahren Rolling Eyes - sorry. Das solltest du aber sowieso mit deiner TÄ besprechen.
Ich habe, wie gesagt, 10 Tage lang behandelt.

Zitat:

Kann es denn theoretisch sein, dass das Immunsystem einfach sehr schwar war durch die e.coli Bakterien und dass sich die anderen so eingenistet haben. Und dass sie wirklich wieder von selbst verschwinden?


Das wäre, wie gesagt, möglich. Auch der übermäßige Befall mit E. Coli deutet auf ein von vorneherein geschwächtes Immunsystem/ eine aus dem Gleichgewicht gebrachte Darmflora hin. Das Antibiotikum hat sein Übriges dazu getan. Gut möglich, dass sich der Befall von selbst reguliert.

Zumindest beim Menschen gehören Streptokokken in gewisser Anzahl zur natürlichen Darmflora und werden erst bei einem übermäßigen Befall kritisch. Ich kann mir vorstellen, dass sich das auch teilweise auf das Chinchilla übertragen lässt.

Die Entscheidung würde ich aber wirklich deiner TÄ überlassen.

LG,
Nina


"Baby, it's a violent world...."

http://up.picr.de/3931154.jpg

Re: streptococcen und staphylococcen [message #69893 antworten auf 69789 ] Sun, 14 February 2010 12:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speedy007 ist gerade offline  speedy007

Beiträge: 5
Registriert: February 2010
kein problem, dann bespreche ich das morgen mit ihr (:
danke!
Re: streptococcen und staphylococcen [message #69917 antworten auf 69893 ] Mon, 15 February 2010 12:29 Zum vorherigen Beitrag gehen
speedy007 ist gerade offline  speedy007

Beiträge: 5
Registriert: February 2010
Hallo!

So habe jetzt gerade mit meiner Tierärztin telefoniert. Leider kannte sie sich da auch nicht genau aus und meinte, ich solle abwarten und bbb geben. Habe dann noch in Rosenheim bei einer Praxis angerufen, die sich speziell mit Chinchillas beschäftigen und sie war total überrascht, dass die Bakterien im Darm gefunden wurden, weil das eig sehr unüblich ist. Weil der Kot normal ist, sie nicht abnimmt und auch gut frisst, soll ich BBB geben, wie meine TA auch schon gesagt hat. Also werde ich wohl abwarten wie sie sich macht und hoffe, dass sie wieder zunimmt.#
Denke, dass ich dann in ein paar Wochen aber nochmal eine Kotprobe zur Kontrolle ins Labor schicken werde, um zu schauen, ob sie weg sind.

lg, speedy
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Schwarzes Kacki?
Nächstes Thema:Abnahme & Durchfall
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Mon Aug 20 04:42:59 CEST 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.20989 Sekunden

Chins nie allein - Banner

.:: Kontakt :: Forumsindex ::. Powered by: FUDforum 2.7.4.
Copyright ©2001-2006 FUD Forum Bulletin Board Software

Forums-/Nutzungsregeln

Rechtliches und Impressum

Rodentia Banner