IGC Logo

Willkommen auf dem Chinchillaforum der Interessengemeinschaft Chinchilla!
 Das Forum für Halter, Züchter und alle, die es werden wollen!

Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren   Anmelden Anmelden   Startseite Startseite
Startseite » Krankheiten » Gewichtsverlust, Gewichtsfragen » Abnahme trotz Critical Care
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Re: Abnahme trotz Critical Care [message #79286 antworten auf 75377 ] Mon, 17 January 2011 15:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bongo ist gerade offline  Bongo

Beiträge: 19
Registriert: April 2010
Alles hat scheinbar seine guten und schlechten Seiten. Bongo geht nun alle drei Wochen zum Zahnarzt. Er hat aufgrund der Fehlstellung nicht nur lange, sondern auch lockere Zähne. Derweil hat das Männlein gesunde 606 Gramm und frisst auch direkt nach der Behandlung ohne Zufütterung. Smile Leider haben wir nun ein anderes und besorgniserregendes Problem. Zur Zahnbehandlung bekommt er nun regelmäßig eine Gasnarkose und leider folgt darauf - unmittelbar quasi in der Narkose - immer ein Krampfanfall, welcher mal leichter und mal stärker ausfällt. Es kommt sogar vor, dass es zwei Krämpfe nacheinander sind. Er bekommt seit der ersten Behandlung 2ml Amynin tägl. Zur Zeit haben wir auf 3 ml erhöht, doch eine Besserung bleibt aus. Nun habe ich natürlich Angst, dass er das nicht mehr lange durchhält. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Ich würde auch gerne einen anderen Arzt konsultieren, habe aber bislang nur schlechte Erfahrungen gemacht. Kennt jemand einen TA der Zahnkorrekturen ausführt in der Nähe von Wetter (Ruhr)?

Besorgte Grüße
Rabea
Re: Abnahme trotz Critical Care [message #79287 antworten auf 72347 ] Mon, 17 January 2011 15:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Kubiline

Notfall-Mod

Beiträge: 303
Registriert: March 2006
Ort: Peine/Niedersachsen
Huhu.

Die Krampfanfälle können auch von einem Mineralstoffmangel herrühren. Bei Chins, die an Calciummangel leiden, ist oft zu beobachten, daß sie unter einer Narkose zu Krämpfen neigen.

Ich weiß jetzt nicht, was das ist: Amynin. Das kenne ich nicht.

Ansonsten kannst du dir in der Apotheke Davinova T besorgen. In diesem Pulver kannst du dann mal für 14 Tage die Pellets wälzen, daß sie bestäubt sind und füttern.
Das ist ein Mineralpulver. Nicht wundern, da steht für Pferde und Rinder und so drauf.
Ich mache das seid ein paar Jahren 2 mal im Jahr für 14 Tage.


LG Mariska

"Wir können den Wind nicht ändern, aber wir können die Segel besser setzen!"
Re: Abnahme trotz Critical Care [message #79288 antworten auf 79287 ] Mon, 17 January 2011 16:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wollmäuse ist gerade offline  Wollmäuse

Beiträge: 206
Registriert: December 2009
Ort: bei Ludwigsburg
Hallo!!

Bei uns bekommen alle Chin's Davinova T. Immer die letzten sieben Tage im Monat. Eins hat vermutlich Mineralstoffmangel und seitdem wir es regelmäßg geben hat er keine Krämpfe mehr. Wir füttern das Pulver in einer Rosine versteckt, daß er es ganz bestimmt nimmt (ca. 1 Messerspitze).

[Aktualisiert am: Mon, 17 January 2011 16:44]


LG

Hexe & Samoa
Cooper & Smart
Paul & Nelly & Junior & Line & Kira

R.I.P.
Oedipus (Oedi) 01-2008-->02-2010 (2 Jahre)
Aisha 09-1996-->07-2011 (15 Jahre
Boomer (ca. 15 J.)
Rasmus 01-2010-->08-2013
Re: Abnahme trotz Critical Care [message #79301 antworten auf 79288 ] Tue, 18 January 2011 09:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bongo ist gerade offline  Bongo

Beiträge: 19
Registriert: April 2010
Hallo zusammen,
vielen Dank für die Rückmeldungen, scheinbar ist das Pulver weiter verbreitet als das Amynin. Dies soll auch den möglichen Mangel ausgleichen. Bis jetzt zeigt mein Chin die Krämpfe nur in Narkose. Ich hoffe nicht, dass die später auch noch im Alltag auftauchen. Bekomme ich das Pulver in der Apotheke oder nur bei TA. Ich würde das gerne mal ausprobieren, denn die erhöhte Dosis Amynin hat uns nur zwei Krämpfe in Narkose eingebracht und das war nicht der Sinn des Ganzen.

Ich vermute, dass die Krämpfe eventuell mit dem Gas und natürlich mit dem Mangel zusammenhängen. Das Gas scheint ja unangenehm zu riechen und wird somit auch Stress auslösen, aber ich weiß nicht ob die Zahnbehandlung ohne Gas ohne weiteres zu machen ist. Vielleicht hat ja jemand auch ein Chin, was nur in Narkose krampft oder jemand kennt ein weiteres Verfahren zur Zahnbehandlung ohne Gas. Ein weiterer TA der sich damit auskennt wäre auch nicht schlecht.

@ Wollmäuse: Tritt die Wirkung direkt ein, oder hat es einige Monate gedauert, bis dein Chin Krampffrei war?

Gruß Rabea

[Aktualisiert am: Tue, 18 January 2011 09:43]

Re: Abnahme trotz Critical Care [message #79310 antworten auf 79301 ] Tue, 18 January 2011 13:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Kubiline

Notfall-Mod

Beiträge: 303
Registriert: March 2006
Ort: Peine/Niedersachsen
Huhu.

Das Pulver bekommst du in der Apotheke. Meist muss man es aber bestellen.

Ich hab mal gegoogled und da steht, daß das Amynin aus Mineralien und Vitaminen zusammengesetzt ist und da steht auch, daß es nicht zum Ausgleich von Mangelerscheinungen genutzt werden soll.

Davinova T ist ein reines Mineralienpräperat mit einem hohen Anteil an Calcium. Daher empfehle ich dir das eher als das Amynin.

Bis dein Chin Krampffrei ist, kann es schon ein paar Tage dauern, weil sich das ja erstmal im Körper verteilen muss.

Was ich noch anmerken wollte: Eine zu hohe Konzetration an Calcium kann zu Blasensteinen und Gries führen, also achte bitte darauf, daß er nicht zu viel bekommt.


LG Mariska

"Wir können den Wind nicht ändern, aber wir können die Segel besser setzen!"
Re: Abnahme trotz Critical Care [message #79318 antworten auf 79310 ] Tue, 18 January 2011 16:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wollmäuse ist gerade offline  Wollmäuse

Beiträge: 206
Registriert: December 2009
Ort: bei Ludwigsburg
Hallo!!

Ich kann es nicht genau sagen wielange es gedauert hat bis er nicht mehr gekrampft hat. Das Pulver bekommen unsere Tiere nur in sehr kleinen Mengen in einer Rosine versteckt.


LG

Hexe & Samoa
Cooper & Smart
Paul & Nelly & Junior & Line & Kira

R.I.P.
Oedipus (Oedi) 01-2008-->02-2010 (2 Jahre)
Aisha 09-1996-->07-2011 (15 Jahre
Boomer (ca. 15 J.)
Rasmus 01-2010-->08-2013
Re: Abnahme trotz Critical Care [message #79422 antworten auf 72347 ] Fri, 21 January 2011 10:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bongo ist gerade offline  Bongo

Beiträge: 19
Registriert: April 2010
Oh nee, dass verunsichert mich ja wieder total. Dachte der TA hat Ahnung. Ich habe das Amynin nun mal vosichtshalber wieder auf 2 ml reduziert. Blasensteine brauchen wir nicht auch noch. Werde dann mal das Pulver probieren. Habe ich das richtig verstanden, dass er eine Woche lang jeden Monat 1 Msp. davon bekommt? 1Msp täglich oder über die Woche verteilt?

Habe das mit dem Amynin nicht gefunden, dass es nicht zum Ausgleich von Mangelerscheinungen gedacht ist. Werde gleich noch mal etwas googlen.

Gruß Rabea

[Aktualisiert am: Fri, 21 January 2011 10:06]

Re: Abnahme trotz Critical Care [message #79423 antworten auf 72347 ] Fri, 21 January 2011 10:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hi,

Davonova kann man unterschiedliche geben, je nach Problematik / Einsatzgrund.

Bei mir bekommen die Zucht-Tiere im Frühjahr und Herbst jeweils eine 14 Tage Kur von ca. 1 Messerspitze über das Futter.

Ich mache das allerdings so, dass ich ca 1 kg Futter in eine Dose gebe und 1 EL Davinova dazu. Dann verschließe ich die Dose und schüttel das ganze ordentlich, dann werden die Pellets mit Staub eingehüllt, der rest fällt wieder nach unten in die Dose.


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Abnahme trotz Critical Care [message #79457 antworten auf 79318 ] Sat, 22 January 2011 14:50 Zum vorherigen Beitrag gehen
Wollmäuse ist gerade offline  Wollmäuse

Beiträge: 206
Registriert: December 2009
Ort: bei Ludwigsburg
Hallo!!

Er bekommt immer die letzten sieben Tage im Monat eine kleine Menge in einer Rosine versteckt. So bin ich sicher, daß er es nimmt. Die anderen vier Tiere kriegen das Davinova T genauso.


LG

Hexe & Samoa
Cooper & Smart
Paul & Nelly & Junior & Line & Kira

R.I.P.
Oedipus (Oedi) 01-2008-->02-2010 (2 Jahre)
Aisha 09-1996-->07-2011 (15 Jahre
Boomer (ca. 15 J.)
Rasmus 01-2010-->08-2013
Seiten (2): [ «  <  1  2]  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Gewichtsabnahme seit Tagen
Nächstes Thema:lebensbedrohlicher Gewichtsverlust, aufgrund Leukämie?
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Fri Jul 20 05:02:26 CEST 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.09242 Sekunden

Chins nie allein - Banner

.:: Kontakt :: Forumsindex ::. Powered by: FUDforum 2.7.4.
Copyright ©2001-2006 FUD Forum Bulletin Board Software

Forums-/Nutzungsregeln

Rechtliches und Impressum

Rodentia Banner