IGC Logo

Willkommen auf dem Chinchillaforum der Interessengemeinschaft Chinchilla!
 Das Forum für Halter, Züchter und alle, die es werden wollen!

Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren   Anmelden Anmelden   Startseite Startseite
Startseite » Krankheiten » Augenerkrankungen » Allergie??
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Allergie?? [message #72977] Sat, 22 May 2010 08:45 Zum nächsten Beitrag gehen
Inara*~ ist gerade offline  Inara*~

Beiträge: 116
Registriert: January 2010
Ort: Speyer
Hallo zusammen!

Hab mal wieder ein kleines Problem Embarassed .

Seit einiger Zeit / Wochen hat mein Dicker immer wieder tränende bzw. nasse Augen. Manchmal war auch ein milchiger Ausfluss dabei. War auch beim TA gewesen, Zähne ok. Gewicht auch i.O.

Hab eine Salbe bekommen, da wir eine Entzündung vermuteten. Diese hat er auch zwei Wochen lang bekommen, aber es ist nicht besser geworden.

Mittlerweile ist es so, dass es sich zwar gebessert hat, aber weg ist es irgendwie nicht wirklich... Confused . Manchmal sind die Augen trocken, an anderen tagen wieder etwas nass und wieder an anderen Tagen ist hin und wieder der milchige Ausfluss dabei.

Dann kam vor zwei Wochen meine alte Dame dazu, die hat das auch bekommen, da ist es inzwischen etwas besser und seit gestern hat es meine kleine Alice. Alles, von mir aus gesehen, auf dem linken Auge.

Kann das vielleicht auch eine Allergie sein?
Hab gedacht, dass es vielleicht die Sämerein-Mischung oder die Kräuter-Blüten-Mischung ist. Die hab ich frisch zusammen gestellt... Oder vielleicht das Heu?


Wenn es eine Allergie ist, wo und wie fange ich am besten an zu suchen? Sollte ich auch das Streu (ich benutze gewöhnliches Kleintierstreu) wechseln?

Bin etwas ratlos... ^^ Freue mich auf eure Antworten!


Lg Jenny

[Aktualisiert am: Sat, 22 May 2010 08:50]


.~***~.

"Was ist der Mensch ohne Tiere. Wären alle Tiere fort, so stürbe der Mensch an großer Einsamkeit des Geistes."

Häuptling der Suquamish- und Duwamish-Indianer

Re: Allergie?? [message #72988 antworten auf 72977 ] Sat, 22 May 2010 13:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Shiny ist gerade offline  Shiny

Moderator

Beiträge: 639
Registriert: February 2006
Ort: Recklinghausen
Hallo Jenny,

wenn es sich tatsächlich um eine Allergie/ Unverträglichkeit handelt hilft nur selektieren.

Unsere Josie z. B. hat auch ab und zu mal ein tränendes Auge, auch bei ihr alles in Ordnung. Nur sie reagiert auf bestimmte Einstreu bzw. auf deren Staub und mit tränendem Auge.

Josie reagiert auf sehr feine Streu, wie sie in den kleinen Verpackungsgrößen vorkommt. Seitdem benutze ich nur noch Boxenstreu (Streu im 500/550 Liter Sack), das ist viel grober und seitdem hat sie kaum noch die Probleme mit dem Auge.

Ich würde einfach mal nach und nach für eine gewisse Zeit eine Sache weglassen bzw. bei Streu, die Sorte wechseln und schauen, was passiert.


LG
Kordi

Manus Manum Lavat (lat: eine Hand wäscht die andere Hand)

Re: Allergie?? [message #72989 antworten auf 72977 ] Sat, 22 May 2010 17:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo Jenny,
sind Deine drei Chins blutsverwandt, d.h. z.B. Mama plus Nachwuchs oder alle Geschwister ?
I.d.R. betrifft eine Allergie ein Tier und nicht die ganze Gruppe. Ausnahme könnte meines Erachtens eine vererbte "Überempfindlichkeit gegen irgendetwas" sein.
Dazu können vielleicht Züchter etwas schreiben ?

Mich macht stutzig, dass die Symptome immer im Abstand von 2 Wochen bei den Tieren auftraten ( = Inkubationszeit bei Ansteckung ? ).
Deswegen würde ich persönlich eher auf eine Infektion als auf eine Allergie tippen.

Ist Deine Einstreu besonders staubig ?
Könnte es sein, dass Deine Chins bei irgendeiner "Tätigkeit" z.B. fressen, trinken, baden, usw. mit dem linken Auge an eine hervorstehenden Stelle ( z.B. Sitzbrett, Ecke eines Schlafhauses, Spielzeug oder ähnliches ) im Käfig stoßen können, wodurch jeweils "nur" das linke Auge gereizt werden könnte ?

LG
speddy
Re: Allergie?? [message #72994 antworten auf 72989 ] Sun, 23 May 2010 11:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Inara*~ ist gerade offline  Inara*~

Beiträge: 116
Registriert: January 2010
Ort: Speyer
Hi!

Naja, alle zwei Wochen ist es nicht genau Smile . Ich wusste nicht mehr genau, wann bei wem was begonnen hat. Mein Dicker hat das schon länger, immer mal wieder stärker und schwächer. Und erst viel später hat es seine Mutter bekommen. Und verwandt sind nur zwei mit einander, Mutter und Sohn. Alice hab ich erst seit einem halben Jahr.

Bei der Mutter ist es aber nicht mit diesem milchigen Ausfluss (oder wie man das nennt) und sie hat es glaub ich, weil sie sich immer zwischen Käfigtür und Korkrinde versucht nach draußen zu quetschen, und dann mit dem linken Auge darüber reibt. Deshalb schließe ich bei ihr dasselbe aus.

Aber Alice und Emmett machen das nicht. Habe jetzt mal das Einstreu komplett getauscht. Hatte vorher das normale Kleintierstreu, das staubt schon wirklich sehr arg. Habe mir mal einen Beutel Hanfstreu gekauft um zu testen wie es wird.

Zitat:

Könnte es sein, dass Deine Chins bei irgendeiner "Tätigkeit" z.B. fressen, trinken, baden, usw. mit dem linken Auge an eine hervorstehenden Stelle ( z.B. Sitzbrett, Ecke eines Schlafhauses, Spielzeug oder ähnliches ) im Käfig stoßen können, wodurch jeweils "nur" das linke Auge gereizt werden könnte?

Mhm... daran hab ich noch gar nicht gedacht Rolling Eyes . Emmett und Alice quetschen sich immer in bzw vor ein kleines Eckhäuschen, das mit dem Eingang zur Wand steht. Da passt eigentlich nur einer hin, aber naja zu zweit ist eben gemütlicher Smile . Aber ob sie da immer mit dem linken Auge dran kommen...

Da fällt mir gerade ein anderes Häuschen ein... Das steht über dem Bodenloch um nach unten zu kommen. Da ist ein kreisrundes Fenster, durch das sie immer ihren Kopf stecken um an die Kräuterschale zu kommen - s. mein Avatarbild. Die Schale hab ich da noch nicht sehr lange stehen... Und rau ist der Rand auch...

Könnte es das vielleicht sein?? Oder Änderungen in der Luftfeuchtigkeit? Hab mal gelesen, das einige Chins auf sowas sehr empfindlich reagieren...


Lg Jenny


.~***~.

"Was ist der Mensch ohne Tiere. Wären alle Tiere fort, so stürbe der Mensch an großer Einsamkeit des Geistes."

Häuptling der Suquamish- und Duwamish-Indianer

Re: Allergie?? [message #72998 antworten auf 72977 ] Sun, 23 May 2010 12:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo Jenny,
an Deiner Stelle würde ich versuchen, die eventuellen "Berührungspunkte" durch eine andere Anordnung der Gegenstände im Käfig zu verhindern.

Ich nutze übrigens die (fast) staubfreie Einstreu, wie man sie z.B. in der Pferdehaltung verwendet (abgepackt in "riesigen" Plastikpaketen mit ca. 500 bis 700 Liter Inhalt).
Es handelt sich dabei um etwas größere Holzspäne als in den "kleinen" Paketen mit Kleintiereinstreu.

Ist die Luftfeuchtigkeit in dem Raum, in dem die Chins leben, gestiegen oder gesunken ?

Haben sie evtl. eine neue, geschlossene Sandwanne bekommen ?

LG
speddy

Re: Allergie?? [message #72999 antworten auf 72998 ] Sun, 23 May 2010 12:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Inara*~ ist gerade offline  Inara*~

Beiträge: 116
Registriert: January 2010
Ort: Speyer
Hi,

Also, die Luftfeuchtigkeit ist gestern und heute etwas gesunken, aber nicht wirklich viel. Ein paar Prozent. Ich weiß nich, ob das vielleicht schon Auswirkungen haben könnte. Müsste es dann aber nicht auf beiden Augen sein?

Die Sandbadewanne ist immer noch gleich und der Badesand auch.

Kann man bei Chins einen Allergietest oder sowas machen lassen? So wie bei Menschen?
Daran dachte ich nämlich, wenn alles umstellen und austauschen nicht hilft.

Mir ist eben auch noch eingefallen, dass es vielleicht etwas mit der Kräuter oder Saatenmischung zu tun haben könnte. Aber da wird es schwierig heraus zu finden ob es das tatsächlich ist, da ich eine Mischung zusammen gestellt habe... Rolling Eyes


Lg Jenny


.~***~.

"Was ist der Mensch ohne Tiere. Wären alle Tiere fort, so stürbe der Mensch an großer Einsamkeit des Geistes."

Häuptling der Suquamish- und Duwamish-Indianer

Re: Allergie?? [message #73000 antworten auf 72977 ] Sun, 23 May 2010 14:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo,

meine Rennmäuse waren gegen die Holbelspäne allergisch, weil sie so stark staubte. Bin dann auf die Hanfeinstrei umgestiegen und weg waren die Symptome.
Denkbar wäre auch eine Sandallergie, vielleicht bietest du eine Weile mal Quarzsand an, um das auszuschließen - das Tonmineral staubt nämlich viel mehr.

Eine Allergie findest du nur durch ein meist langwieriges Ausschlussverfahren raus.

Ist es sicher, dass keine Zahnproblematik vorliegt? Hat der TA das Tier unter Narkose untersucht oder ohne? Das Tier frisst normal? Benimmt sich normal und hält sein Gewicht?

LG
Re: Allergie?? [message #73001 antworten auf 72977 ] Sun, 23 May 2010 14:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo Jenny,
ich kenne eigene Augenprobleme als Folge extrem niedriger Luftfeuchtigkeit (z.B. während der Heizperiode im Winter).

Von einem Allergietest bei Chins habe ich bisher noch nie etwas gelesen oder gehört.

Zu Deinen Mischungen: hattest Du nicht, - wie auch hier immer wieder empfohlen wird - zuerst die einzelnen Komponenten auf Verträglichkeit "getestet", indem vor dem Mischen jeder Bestandteil einzeln gegeben wird und die Reaktion ( Köttel,
Verhalten usw.) beobachtet wird ?

Ich würde an Deiner Stelle jetzt, nachdem Du die Einstreu gewechselt und vielleicht den Käfig etwas umgestaltet hast, erst einmal mindestens 1 bis 2 Wochen abwarten und gut beobachten, wie sich die Augenproblematik weiter entwickelt.

Ich gehe übrigens davon aus, dass Du mit allen drei Chins schon wegen der Augen beim TA warst und hast abklären lassen, ob es sich um eine Entzündung / Verletzung handelt.
Falls bei Alice und der Mama noch keine TA-Untersuchung erfolgte, würde ich diese schnellst möglich nachholen.

LG
speddy
Re: Allergie?? [message #73016 antworten auf 73001 ] Mon, 24 May 2010 12:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Inara*~ ist gerade offline  Inara*~

Beiträge: 116
Registriert: January 2010
Ort: Speyer
Hi!

Nein, die komponenten der Mischung hab ich nicht alle auf verträglcihkeit getestet... Embarassed hab zwar am Anfang ganz wenig zum Futter dazugegeben, so wie bei einer Futterumstellung... Kann ich das jetzt noch nachholen? Hab ja noch alle Mischungsbestandteile einzeln bei mir.

@ GruenerKaktus: Also alle waren beim Tierarzt, Verletzung von den Augen liegen keine vor und die Zähne sind auch in Ordnung. Sie fressen alle so wie immer, kein Sabbern und Gewicht halten sie auch bzw nehmen zu. Und sie verhalten sich auch wie immer. Daher denke ich nicht, das hier etwas ist. Das war nämlich meine erste Befürchtung.

Ich glaube es macht Sinn, mir eine Liste anzulegen für das Ausschlussverfahren, oder? Damit ich weiß, wann ich was verändert hab. Wie viel Zeit sollte denn zwischen den Änderungen sein? Eine Woche? oder zwei?


Lg Jenny


.~***~.

"Was ist der Mensch ohne Tiere. Wären alle Tiere fort, so stürbe der Mensch an großer Einsamkeit des Geistes."

Häuptling der Suquamish- und Duwamish-Indianer

Re: Allergie?? [message #73036 antworten auf 72977 ] Mon, 24 May 2010 18:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo Jenny,
gut, dass Du noch von den einzelnen Bestandteilen etwas hast. Mit denen könntest Du die Verträglichkeit testen.

Eine Ausschluss-Liste fände ich sinnvoll.

Ich würde so vorgehen:
Falls sich durch die bereits erfolgten Veränderungen keine Besserung in 1 bis 2 Wochen einstellt (in dieser Zeit nichts an der Ernährung ändern), würde ich anfangen, die einzelnen Mischungs-Komponenten zu testen.
Dazu würde ich nur eine kleine Menge einer einzigen Komponente statt der gesamten Mischung geben (vorausgesetzt, Du fütterst außer der Mischung auch Pellets und Heu). Sollte am ersten Tag keine Auffälligkeit zu erkennen sein, würde ich am 2. Tag die Menge dieser Komponente etwas erhöhen. Falls alles im "grünen Bereich" bleibt, würde ich die nächste Komponente auf die gleiche Weise testen.

Natürlich könntest Du die einzelnen Komponenten auch länger testen.

Was mir gerade noch einfällt:
hattest Du eventuell etwas in dem Raum verändert, in dem sie wohnen ?
Z.B. neue Möbel, Teppiche, Vorhänge mit neuem Waschmittel gewaschen, Duftlampe, Zimmerpflanze usw., was evtl. ausdünsten könnte und nicht vertragen wird ?

Viel Erfolg bei der Suche nach der Ursache
speddy
Re: Allergie?? [message #73081 antworten auf 73036 ] Tue, 25 May 2010 20:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Inara*~ ist gerade offline  Inara*~

Beiträge: 116
Registriert: January 2010
Ort: Speyer
Hi!

Okay, das werde ich auf jedenfall ausprobieren!!! Nod


Zitat:

Was mir gerade noch einfällt:
hattest Du eventuell etwas in dem Raum verändert, in dem sie wohnen ?
Z.B. neue Möbel, Teppiche, Vorhänge mit neuem Waschmittel gewaschen, Duftlampe, Zimmerpflanze usw., was evtl. ausdünsten könnte und nicht vertragen wird ?


Mhm... ich habe seit etwa zwei-drei Wochen ein Räucherstäbchen auf der Fensterbank stehen, das war auch vor längerem ein zweimal angewesen. Aber es steht relativ weit weg vom Käfig. Man kann es aber so nicht im Raum riechen.

Sonst hat sich eigentlich nichts verändert. Ich hab zwar das Auslaufgitter der Drei auf das Sofa und den Teppich verlagert; das aber schon seit März dieses Jahr.
Den Teppich hab ich mal mit Teppichreiniger versucht sauber zu machen, war aber schon irgendwann letztes Jahr gewesen, seit dem nicht mehr.

Hab mir mal gedacht, dass Emmetts Augenproblem vielleicht vom Teppich kam, da es etwa einen Monat nach dem ich den Teppich im Auslauf mit dabei hatte, angefangen hatte.

Aber es hatte sich zwischen durch bei ihm so weit gebessert, dass die Augengeschichte fast weg war, also hab die Idee mit dem Teppich verworfen.

Vielleicht sollte ich "Auslauf ohne Sofa und Teppich" mit auf meine Liste schreiben... Rolling Eyes


Lg Jenny


.~***~.

"Was ist der Mensch ohne Tiere. Wären alle Tiere fort, so stürbe der Mensch an großer Einsamkeit des Geistes."

Häuptling der Suquamish- und Duwamish-Indianer

Re: Allergie?? [message #73787 antworten auf 73081 ] Wed, 23 June 2010 14:28 Zum vorherigen Beitrag gehen
Inara*~ ist gerade offline  Inara*~

Beiträge: 116
Registriert: January 2010
Ort: Speyer
Hallo zusammen!

Kleiner Zwischenstand zu meiner Allgerie-Aussortier-Aktion Wink

Hab mittlerweile alle Kräuter/Blüten- und Saatenkomponenten durch, hier hat sich aber keine Änderungen bei den Augen ergeben.

Aber es ist auch nicht mehr so schlimm wie vorher. Die Augen nässen momentan nicht mehr so und auch dieser milchige Ausfluss ist kaum noch aufgetreten.

Werde aber mit meiner Aussortieraktion erstmal weiter machen Smile


Lg Jenny


.~***~.

"Was ist der Mensch ohne Tiere. Wären alle Tiere fort, so stürbe der Mensch an großer Einsamkeit des Geistes."

Häuptling der Suquamish- und Duwamish-Indianer

  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Keine Reaktion der Pupille
Nächstes Thema:Trübes Auge
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Fri Feb 23 21:02:15 CET 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.30594 Sekunden

Chins nie allein - Banner

.:: Kontakt :: Forumsindex ::. Powered by: FUDforum 2.7.4.
Copyright ©2001-2006 FUD Forum Bulletin Board Software

Forums-/Nutzungsregeln

Rechtliches und Impressum

Rodentia Banner