IGC Logo

Willkommen auf dem Chinchillaforum der Interessengemeinschaft Chinchilla!
 Das Forum für Halter, Züchter und alle, die es werden wollen!

Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren   Anmelden Anmelden   Startseite Startseite
Startseite » Krankheiten » Darmerkrankungen » Sab simplex vorbeugend?
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Sab simplex vorbeugend? [message #74976] Sun, 25 July 2010 18:27 Zum nächsten Beitrag gehen
Bloodymary ist gerade offline  Bloodymary

Beiträge: 4
Registriert: February 2010
Ort: nähe Kassel
Hallo,
kann ich Sab Simplex auch "vorbeugend" geben? Also wenn ich das Gefühl habe, dass ein Chin Aufgebläht ist? Habe nämlich noch nie ein aufgeblähtes Chin gesehen/palpiert. Hatte mal mit meiner TÄ darüber gesprochen und sie sagte ich solle erst mal so ein natürliches Mittel mit Fenchel, Kümmel und Anis geben (hab den Namen vergessen) und das schmeckt meiner Kleinen wohl grausam.
Falls ich es so geben kann, in welcher Dosierung? (Meine TÄ hatte mit Sab Simplex bisher noch keine Erfahrung bei Chins)

LG Marie
Re: Sab simplex vorbeugend? [message #74977 antworten auf 74976 ] Sun, 25 July 2010 18:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
bini001 ist gerade offline  bini001

Beiträge: 996
Registriert: February 2006
Ort: Bei Stuttgart

Hallo!

Ich gebe Sab auch ab und zu vorbeugend. Aber nur wenn ich das Gefühl habe, dass das Tier gebläht ist. Ein richtig geblähtes Chinchilla hatte ich hier auch noch nicht.

Ich mach mir dann einen Tropfen auf den Finger und lass den runter schlecken.

[Aktualisiert am: Sun, 25 July 2010 19:16]


Lg Bini

http://filderchins.de/Banner/BannerFilderchins01.jpg
Re: Sab simplex vorbeugend? [message #74990 antworten auf 74976 ] Mon, 26 July 2010 09:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12067
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hallo,

deine Tierärztin hat recht - erst einmal sollte man natürliche Mittel verwenden und vor allem herausfinden, warum ein Tier an Aufgasung, Blähungen leidet.

Das kann von schlechtem Heu, Unverträglichkeit einer Beigabe bis hin zu falscher Fütterung gehen und lebensbedrohlich werden.

Bini hat schon viele Jahre Chinchillas und züchtet auch schon lange, daher kann sie auch einschätzen, wann etwas mit ihren Tieren nicht stimmt und ab wann der Gang zum TA notwendig wird.

Mit Aufgasungen ist nicht zu leichtfertig umzugehen, vielen sind die Chinchillas schon daran gestorben, da sie die Situation unterschätzt haben und die Ursache nicht abgestellt/gefunden haben.


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Sab simplex vorbeugend? [message #74997 antworten auf 74990 ] Mon, 26 July 2010 09:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
bini001 ist gerade offline  bini001

Beiträge: 996
Registriert: February 2006
Ort: Bei Stuttgart

Hallo!

Stimmt das hätte ich noch dazuschreiben können.

Sab Simplex wirkt ja rein physikalisch und kann dadurch auch keine Schäden anrichten, wenn man es im flaschen Moment oder zu viel gibt.


Lg Bini

http://filderchins.de/Banner/BannerFilderchins01.jpg
Re: Sab simplex vorbeugend? [message #75025 antworten auf 74997 ] Mon, 26 July 2010 17:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bloodymary ist gerade offline  Bloodymary

Beiträge: 4
Registriert: February 2010
Ort: nähe Kassel
bini001 schrieb am Mo, 26 Juli 2010 09:56

Hallo!

Stimmt das hätte ich noch dazuschreiben können.

Sab Simplex wirkt ja rein physikalisch und kann dadurch auch keine Schäden anrichten, wenn man es im flaschen Moment oder zu viel gibt.


Das ist ja schonmal gut zu wissen.
Ich hab nämlich das Gefühl, dass meine kleine einen härteren/dickeren Bauch hat als die andere. Bei der Großen kann ich sogar die Köttel fühlen und bei der Kleine irgendwie nicht. Vielleicht bin ich aber auch nur übervorsichtig...

LG Marie
Re: Sab simplex vorbeugend? [message #75026 antworten auf 74976 ] Mon, 26 July 2010 17:32 Zum vorherigen Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12067
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hallo,

BITTE stimmt euch mit eurem TA ab, bevor ihr mit Medikamenten an euer Tier geht!

Sie hier!


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Wiederkehrender Durchfall
Nächstes Thema:Durchfall durch Futterumstellung????????
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Sat Feb 24 20:44:46 CET 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.04324 Sekunden

Chins nie allein - Banner

.:: Kontakt :: Forumsindex ::. Powered by: FUDforum 2.7.4.
Copyright ©2001-2006 FUD Forum Bulletin Board Software

Forums-/Nutzungsregeln

Rechtliches und Impressum

Rodentia Banner