IGC Logo

Willkommen auf dem Chinchillaforum der Interessengemeinschaft Chinchilla!
 Das Forum für Halter, Züchter und alle, die es werden wollen!

Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren   Anmelden Anmelden   Startseite Startseite
Startseite » Krankheiten » Gewichtsverlust, Gewichtsfragen » getrocknetes Critical Care
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
getrocknetes Critical Care [message #75539] Thu, 12 August 2010 22:22 Zum nächsten Beitrag gehen
MaiSe ist gerade offline  MaiSe

Beiträge: 102
Registriert: November 2008
Ort: Dortmund
Hi!
Wir haben jetzt für unser Sorgenkind Critical Care bekommen.
Sie frisst es nur einfach nicht!! Confused
Wenn ich es ihr zwangsweise mit der Spritze gebe schluckt sie leider nur einen minimalen Anteil und außerdem ist sie so dürr, ich habe immer Angst ihr weh zu tun weil sie auch so zappelt Sad
Lt. Beiblatt soll man CC max 24std im Kühlschrank aufbewahren und es zur Fütterung immer auf 20-40 Gard erwärmen.
Meine TA hat mir gesagt ich könnte es,wenn sie den Brei nicht frisst,auch trocknen,hart werden lassen und dann als hartes Leckerchen anbieten.
Is vielleicht ne blöde Frage aber wie mache ich das denn ohne die Hinweise der Haltbarkeit und der Temperatur zu mißachten??

Verzweifelte Grüße
MaiSe
Re: getrocknetes Critical Care [message #75552 antworten auf 75539 ] Fri, 13 August 2010 15:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Shiny ist gerade offline  Shiny

Moderator

Beiträge: 639
Registriert: February 2006
Ort: Recklinghausen
Hi,

du könntest ja versuchen ihr das CC-Pulver trocken anzubieten oder mit zum gewohnten Futter mischen.

Was bei mir geholfen hat war entweder Babybrei (Karotte) oder Möhrensaft/ Apfelsaft damit zu mischen, das mochten sie dann meistens.


LG
Kordi

Manus Manum Lavat (lat: eine Hand wäscht die andere Hand)

Re: getrocknetes Critical Care [message #75557 antworten auf 75552 ] Fri, 13 August 2010 20:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chinchill82 ist gerade offline  Chinchill82

Moderator

Beiträge: 1108
Registriert: September 2008
Ort: Peine

Huhu,

ich hatte nach einer OP auch Probleme, dass mein Chin das CC nicht fressen mochte...
Ich hab´s dann mit warmen Apfelsaft und Wasser angemischt, das war dann sehr beliebt wegen dem Apfelgeschmack...

Wobei ich zum Schluss statt CC Pellets aufgeweicht habe, ist dann ja das gewohnte Futter und hat die gleiche Wirkung.
Es geht ja darum, dass die kleine Maus frisst...

Ich hab mir immer kleine Mengen CC angerührt, also z.B. einen Eierlöffel CC oder Pellets (geht auch ohne sie zu zermahlen!) und dann tröpfchenweise den Saft und Wasser dazu.
Die Konsistenz kannst du ja ganz wie gewollt machen, wichtig ist nur, dass du das Pulver gut aufquellen lässt damit das nicht erst im Magen passiert...
Und falls die kleine Maus noch mehr fressen mag, dann wird eben noch mal was angemischt...
Pro Fütterung ca. 8 ml...


Liebe Grüße,
Julia
Re: getrocknetes Critical Care [message #75563 antworten auf 75557 ] Sat, 14 August 2010 18:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
MaiSe ist gerade offline  MaiSe

Beiträge: 102
Registriert: November 2008
Ort: Dortmund
Hallo und
vielen Dank Smile !!
Werde Apfelsaft besorgen und es damit probieren!

LG
Re: getrocknetes Critical Care [message #75666 antworten auf 75539 ] Sun, 22 August 2010 13:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
kl_Haribo ist gerade offline  kl_Haribo

Beiträge: 303
Registriert: August 2009
Ort: Hamburg
huhu!!

wir hatten das letztens mit dem guten Möhrchensaft vom Aldi gemacht, wurde auch sehr gut angenommen.

MFG Dennis
Re: getrocknetes Critical Care [message #75668 antworten auf 75666 ] Sun, 22 August 2010 14:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chinchill82 ist gerade offline  Chinchill82

Moderator

Beiträge: 1108
Registriert: September 2008
Ort: Peine

Huhu,

wie sieht es denn überhaupt aus?


Liebe Grüße,
Julia
Re: getrocknetes Critical Care [message #75685 antworten auf 75668 ] Sun, 22 August 2010 22:31 Zum vorherigen Beitrag gehen
MaiSe ist gerade offline  MaiSe

Beiträge: 102
Registriert: November 2008
Ort: Dortmund
Hi!

Das mit dem Apfelsaft hat geholfen Smile ...nur leider nützt es anscheinend nichts Sad
Seid einer Woche bekommt sie immer eine ganze Spritze voll (diese kleinen dünnen Insulinspritzen sind das glaube ich) aber es kommt nicht ein Gramm drauf Confused
Fressen tut sie ja normal(Pellets,Kräuter,Samen,Leckerchen,Äste)
Ich weiß nicht mehr weiter...wir haben jetzt schon soooo viel probiert(Zähne,Ultraschall,Kot u Urin Untersucht, Bene Bac, Vitamine,wir haben Giardien überstanden...)
Hab heute in einer Zeitschrift von einer Frau gelesen die das Problem mit ihrer Katze hatte.Es war eine Schilddrüsenüberfunktion.Werde mal hier gucken ob ich was finde und morgen mal den TA fragen, wir haben da ja eh schon eine Standleitung Confused

Liebe Grüße
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Gewichtsverlust durch Wärme möglich?
Nächstes Thema:Chinchilla viel zu dick!
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Tue Feb 20 20:34:20 CET 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.10985 Sekunden

Chins nie allein - Banner

.:: Kontakt :: Forumsindex ::. Powered by: FUDforum 2.7.4.
Copyright ©2001-2006 FUD Forum Bulletin Board Software

Forums-/Nutzungsregeln

Rechtliches und Impressum

Rodentia Banner