IGC Logo

Willkommen auf dem Chinchillaforum der Interessengemeinschaft Chinchilla!
 Das Forum für Halter, Züchter und alle, die es werden wollen!

Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren   Anmelden Anmelden   Startseite Startseite
Startseite » Krankheiten » organische Erkrankungen » Milchiger Ausfluss 8o
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Milchiger Ausfluss 8o [message #77297] Mon, 01 November 2010 22:38 Zum nächsten Beitrag gehen
CCMS ist gerade offline  CCMS

Beiträge: 43
Registriert: October 2010
Ort: Sankt Augustin
Hallo an alle,
ich habe grade einen ziemlich großen Schock bekommen.
Seit mehreren Tagen gehen sich meine Mädels (3) öfter an den After, dachte ich. Ich dachte sie würden diesen Darm-Kot fressen, das wäre ja nicht schlimm. Aber heute habe ich gesehn das eine milchig-weiße Flüssigkeit austritt und sie es anscheinend aufschlecken. Ich habe auch einen Tropfen auf dem Sitzbrett gefunden, sehr klebrig.

Ich habe hier schon eine Forum-Suche gestartet und auch was gefunden, aber da wäre noch was.

Cookie hat seit letzter Woche sogar ca. 10g. zugenomen, ich war erleichtert.
Muffin konnte ich mir nicht greifen, sie ist aber auch die einzige die dieses Lecken nicht macht.
Chocolate hat anscheinend ca. 10g abgenommen. :/
Alle sind munter und fressen gut (besonders Chocolate Rolling Eyes )

Die Zähne waren bei Cookie letzens etwas gelblich, bei Chocolate sind sie schön gelb (habe ich letzens schon einmal erwähnt)..
Außerdem knirschen sie schonmal, falls das relewand ist.

Also wenn ihr mir jetzt nichts anderes sagt werde ich morgen zum TA gehen.
-> Welche Fragen muss ich stellen bzw. worauf muss ich achten?
Ich bin mir nämlich sehr unsicher, wir haben den Ta grade gewechselt und ich war mit den Chins noch nicht bei ihnen.

Ich hab sie erst seit einem Jahr, wir waren einmal bei einer Vorsorge, da wurde nichts festgestellt (wobei der Ta meiner meinung nach nicht gut war, deswegen der wechsel).

Zum neuen in ihrem Leben Very Happy : Sie haben neues Einstreu, das was mir empfohlen wurde (Hobelspähne)
Außerdem kriegen sie seit neustem Kräuter langsam zugefüttert.
Ich heitze auch etwas, wir sind bei ca. 15°.

Ich hoffe das wird wieder.
Liebe Grüße,
Sara


Liebste Grüße von
Cookie, Muffin, Chocolate und mir ! [:
Re: Milchiger Ausfluss 8o [message #77298 antworten auf 77297 ] Mon, 01 November 2010 22:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Cariii91

Beiträge: 1081
Registriert: November 2009
Ort: Uhingen
Huhu,

schau mal hier http://igc-forum.de/index.php?t=msg&th=12067&start=0 &rid=2714&S=7acc26d300270669627cea1347830100

Sind auch wirklich zu 100% alle 3 Weibchen?
Wenn es bei allen 3 jetzt gleichzeitig aufgetreten ist, denke ich mal sie sind in der Hitze. Sind sie grade offen?

Wenn man sich nicht sicher ist, ist ein chinchillakundiger TA natürlich die einzige Lösung.


Liebe Grüße, Carina.

http://chinmoppels.de/linkliste_images/meinbanner.jpg
"Die Kritik an anderen hat noch keinem die eigene Leistung erspart." Noël Coward
Re: Milchiger Ausfluss 8o [message #77305 antworten auf 77298 ] Tue, 02 November 2010 15:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
CCMS ist gerade offline  CCMS

Beiträge: 43
Registriert: October 2010
Ort: Sankt Augustin
Hey,
also ich habe es bis jetzt nur live bei Chocolate gesehn, Cookie geht sich auch öfter an den Genitalbereich.. Muffin soweit ich das beurteilen kann nicht.
Ja, alles drei Mädels Smile
Also so wie sich bei der Seite vom Link anhört ist es wohl besser wenn ich zum TA gehe.. :/
Ich denke ich rufe gleich mal an.
Danke und LG,
sara

[Aktualisiert am: Tue, 02 November 2010 17:52]


Liebste Grüße von
Cookie, Muffin, Chocolate und mir ! [:
Re: Milchiger Ausfluss 8o [message #77312 antworten auf 77305 ] Tue, 02 November 2010 17:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
CCMS ist gerade offline  CCMS

Beiträge: 43
Registriert: October 2010
Ort: Sankt Augustin
Hallo,
also ich habe eben mit meinen Eltern gesprochen und sie meinen, dass wir erst am Freitag zum Ta können. :/
Ist das ok oder zu gefährlich?
LG, sara


Liebste Grüße von
Cookie, Muffin, Chocolate und mir ! [:
Re: Milchiger Ausfluss 8o [message #77314 antworten auf 77297 ] Tue, 02 November 2010 19:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Huhu,

gefährlich ist es dann, wenn die Tiere wirklich eine Erkrankung haben. Sollte es eine Entzündung sein, kann sie sich ausbreiten und kann schlimmstenfalls nicht mehr behandelt werden. Zudem kann sich die Scheide wieder schließen, so dass ein Abstrich schlecht möglich ist.

Wiege die Tiere täglich und beobachte ihr Fressverhalten sowie sonstige Aktivität.

Sobald da Gewichtsverluste zu verzeichnen sind (mehr als 10 g am Tag) und die Tiere das Fressen eingestellt oder deutlich verringert haben oder schlapp in der Ecke sitzen, kann es binnen weniger Stunden zu spät sein.


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Milchiger Ausfluss 8o [message #77317 antworten auf 77314 ] Tue, 02 November 2010 19:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
CCMS ist gerade offline  CCMS

Beiträge: 43
Registriert: October 2010
Ort: Sankt Augustin
Oh man. :/
Ich hoffe, dass klappt alles.
Vielleicht kriege ich meine Mutter ja doch noch überredet..
LG


Liebste Grüße von
Cookie, Muffin, Chocolate und mir ! [:
WICHTIG !!! [message #77319 antworten auf 77297 ] Tue, 02 November 2010 20:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
CCMS ist gerade offline  CCMS

Beiträge: 43
Registriert: October 2010
Ort: Sankt Augustin
Hallo,
also ich war grade bei den Mädels und Chocholate hat seit vorgestern fast 20g. abgenommen.!
Morgen zum Tierarzt?! Er hat nur bis 12 Uhr auf, aber wenn es sein muss geht es. Oder ist es schon ein Notfall? Sie verhält sich immernoch normal..
und kann ich jetzt i.was tun und es besser oder zumindest nicht schlimmer zu machen?
Wirklich Wichtig.
LG


Liebste Grüße von
Cookie, Muffin, Chocolate und mir ! [:
Re: Milchiger Ausfluss 8o [message #77321 antworten auf 77297 ] Tue, 02 November 2010 21:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hi,

ich würde alle mitnehmen und dann soll der TA morgen einen Abstrich aus der Scheide unterm Mikroskop untersuchen. Das ist wichtig, denn einfach so Antibiotika oder Vitaminspritzen geben ist kontraproduktiv.

Marbocyl oder Baytril sind für Genitalinfekte normalerweise gut wirksames Antibiotika, allerdings habe ich bei oraler Gabe öfters massive Appetitlosigkeit und Verdauungsstörungen beobachtet.
Daher sollte wenn es doch so verabreicht werden soll, das Tier zeitversetzt etwas für die Darmflora bekommen (z.B. Bene Back, SymbioPet o.ä.).

Kannst ihm das hier ja ausdrucken, wenn du dir nicht sicher bist, ob er sich mit Chinchillas auskennt.


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Milchiger Ausfluss 8o [message #77322 antworten auf 77321 ] Tue, 02 November 2010 21:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
CCMS ist gerade offline  CCMS

Beiträge: 43
Registriert: October 2010
Ort: Sankt Augustin
hey,
super, danke [:
Kann ich das bene back o.ä vom Ta bekommen oder soll ich mir das seperat holen?
mhh.. ok, ich hoffe mein Ta hört auch auf mich.. :/
LG und danke,
sara


Liebste Grüße von
Cookie, Muffin, Chocolate und mir ! [:
Re: Milchiger Ausfluss 8o [message #77325 antworten auf 77297 ] Wed, 03 November 2010 00:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo Sara,
Bene Bac gibt es in 2 Formen beim TA: entweder als Gel in kleinen Tütchen mit 1 g oder als Pulver (kann er Dir evtl. abfüllen, falls er es vorrätig hat).
Ich würde auf jeden Fall morgen zum TA gehen(bitte immer alle Chins der Gruppe mitnehmen, auch wenn nur eines krank ist).

Gute Besserung für Dein Chin.
speddy
Re: Milchiger Ausfluss 8o [message #77347 antworten auf 77325 ] Wed, 03 November 2010 16:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
CCMS ist gerade offline  CCMS

Beiträge: 43
Registriert: October 2010
Ort: Sankt Augustin
Hey,
es gibt was neues [:
Also meine mutter war heute morgen mit den Chins beim Ta (ich war ja leider in der schule). Er hat Chocolate durchgescheckt, da ihr Bauch normal war und sie auch wieder zugenommen hat, hat sie nur ein Medikament bekommen. Ich soll ihr das jetzt 5 tage lang geben und schauen ob ich den Ausfluss nochmal beobachten kann. Wenn nicht ist alles gut, wenn doch soll ich nochmal kommen.

Die anderen hat er sich leider nicht angeguckt, weil meine Mutter nicht darum gebeten hat (hatte vergessen ihr das zu sagen) :/

Das Medikament ist, glaube ich, Marbocyl. Es steht leider kein Name drauf, aber meine Mutter ist sich ziemlich sicher, dass er erwähnt hat. Das mit dem Bene Bac habe ich leider grade erst gelesen.. Soll ich nochmal vorbeifahren und es mir abholen?

Ach, er hat zwar einen Abstrich gemacht und sich das genau angeguckt, meinte aber das es zu teuer wäre es einzuschicken, weil keine Symthome auf etwas gefährliches hinweisen. Deswegen habe ich ja auch das Medikament bekommen und soll sie genau beobachten.
Wegen dem wiegen meinte er, dass es an der Tageszeit liegen könnte. Ich bin ja auch was doof, ich habe sie Gestern um ca. 8uhr gewogen, die Tage davor erst um 10.30 uhr..

Mal schaun ob sich was bessert, ich wills hoffen..
Danke für die lieben Ratschläge, ihr habt mir sehr geholfen (:
LG,
sara

[Aktualisiert am: Wed, 03 November 2010 16:30]


Liebste Grüße von
Cookie, Muffin, Chocolate und mir ! [:
Re: Milchiger Ausfluss 8o [message #77348 antworten auf 77297 ] Wed, 03 November 2010 16:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Huhu,

ja, das Bene Back oder SymbioPet solltest du dir noch abholen. Das ist besser, sonst kannst du Gefahr laufen, dass sie weniger frisst oder Darmprobleme bekommt.
Und ich würde noch einmal anrufen udn fragen, welches Antibiotika es wirklich ist.

Zum Gewicht: Schwankungen von +- 15 sind normal, bei allem drüber würde ich mir Sorgen machen, da sie normalerweise gerade jetzt eher an Gewicht zulegen (beobachte ich schon viele Jahre so).

Wenn die Tiere "aktiv" in der Brunft sind (Bock und Weibchen), kann man schon mal Gewichtsreduzierung von bis zu 35 g beobachten (je nach Ausgangsgewicht - der Deckakt ist halt auch bei denen anstrengend Wink ).

Wenn er unterm Mikroskop keine Bakterien gefunden hat, ist eine Infektion auch nicht sehr Wahrscheinlich. Zumindest war es bei unseren Tieren immer so.


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Milchiger Ausfluss 8o [message #77353 antworten auf 77348 ] Wed, 03 November 2010 18:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
CCMS ist gerade offline  CCMS

Beiträge: 43
Registriert: October 2010
Ort: Sankt Augustin
Huhu,
ok mach ich morgen sofort. (:
Gut, dann schau ich mal wie die kleine so drauf ist (:
LG


Liebste Grüße von
Cookie, Muffin, Chocolate und mir ! [:
Re: Milchiger Ausfluss 8o [message #77379 antworten auf 77353 ] Thu, 04 November 2010 17:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
CCMS ist gerade offline  CCMS

Beiträge: 43
Registriert: October 2010
Ort: Sankt Augustin
Huhu,
also meine Mutter ist grade krank und kann deswegen nicht mit mir zum Ta fahren. Mit dem Bus wäre ich sehr lange unterwegs, würde ich aber auch noch machen..
Kann ich das Bene bac o.ä denn auch in der Apotheke kaufen oder so?
Chocolate hat gestern nach der Medikamentengabe brav gefressen und die ganze zeit mit der zunge rumgeschleckt (war wohl doch nicht so lecker) Very Happy
Wenn sie gut weiterfrisst und nicht abnimmt, braucht sie es dann trotzdem?
LG


Liebste Grüße von
Cookie, Muffin, Chocolate und mir ! [:
Re: Milchiger Ausfluss 8o [message #77381 antworten auf 77297 ] Thu, 04 November 2010 18:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo Sara,
frage doch mal in der Apotheke, ob sie dir dort eines der empfohlenen Medikamente schnell, d.h. zu morgen, besorgen können.

Das Antibiotika tötet Bakterien ab. Da die Chins aber auch spezielle Bakterien im Darm haben, die bei der Verdauung helfen, werden auch diese durch das AB abgetötet.
Wenn man dann nicht, z.B. mit Bene Bac, neue Darm-Bakterien gibt, kann die Verdauung sehr gestört werden. Daran sind schon Chins verstorben !
Deswegen ist die Gabe von BB oder ähnlichem so wichtig.

Verdauungsstörung kannst Du generell an der Größe, Farbe und Beschaffenheit der Köttel erkennen.

Übrigens immer einen Zeitabstand von mind. 3 Stunden zur AB-Gabe einhalten, z.B. morgens AB und mittags BB geben.

LG
speddy
Re: Milchiger Ausfluss 8o [message #77387 antworten auf 77381 ] Thu, 04 November 2010 20:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
CCMS ist gerade offline  CCMS

Beiträge: 43
Registriert: October 2010
Ort: Sankt Augustin
Hey,
ok, ich ruf morgen früh an, dann kann ich es theoretisch morgen mittag abholen. Ansonsten ruf ich beim Ta an, der müsste es doch auf jeden fall haben oder?
Und ich sollte es dann eher als Pulver nehmen, oder?
Danke (:
LG

[Aktualisiert am: Fri, 05 November 2010 00:07]


Liebste Grüße von
Cookie, Muffin, Chocolate und mir ! [:
Re: Milchiger Ausfluss 8o [message #77394 antworten auf 77387 ] Fri, 05 November 2010 00:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
CCMS ist gerade offline  CCMS

Beiträge: 43
Registriert: October 2010
Ort: Sankt Augustin
hallo nochmal.
Ich habe die süßen eben gewogen, meine dicke hat noch was abgenommen (die kranke) und die kleine komischerweise auch. Bei chocolate kann ichs noch verstehen, kann es sein das Muffin durch den TA stress was abgenommen hat? Chocolate und Muffin sind unglaublich sensibel, sogar für chins. Cookie ist das anders.. sie ist total normal Very Happy
trotzdem haben heute alle (!!) Leckerlies angenommen und aufgemampft.
Ich hol morgen bene bac, kann es schaden wenn ich muffin auch was gebe? und wie gebe ich es ihnen ?
LG


Liebste Grüße von
Cookie, Muffin, Chocolate und mir ! [:
Schnelle Antwort bitte! [message #77426 antworten auf 77394 ] Fri, 05 November 2010 18:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
CCMS ist gerade offline  CCMS

Beiträge: 43
Registriert: October 2010
Ort: Sankt Augustin
hallo nochmal,
ich habe jetzt das Bene bac geholt, in Tubenform.
Die Ta-Helferin meinte, dass die Mengenangabe hinten einfach befolgt werden müsste. Weil Muffin jetzt auch abnimmt soll ich ihr auch was davon geben. Und ihr habt ja schon gesagt mind. 2St. vor dem Antibiotika (arme Maus.. :/ ). Das gebe ich aber nur noch drei tage. soll ich das bene bac einfach geben bis es leer ist?
Eingeben einfach ins Mäulchen oder lieber ins Futter o.ä?

Das Antibiotika war übrigens Baytril. Smile

Kann ich ihre Kräutermischung trotzdem weiter erweitern? (ich stell grade um, allerdings sehr sehr langsam! ) Sie haben die bisherigen Kräuter und Wurzeln seit ca. 2 Wochen und wir sind bei etwa 2 EL.
Ich habe momentan Spitzwegerich, Mariendistel, Pfefferminze und Echinaccea. Noch ein paar andere glaube ich, aber im Kräuterlexikon stand, dass die zur Verdauung gut sind und auch appetitanregend sind.
Und zur Aufbewahrung, ich habe Löcher in die Tütchen gestochen und sie in den Kühlschrank gelegt, ich habe gehört, das soll sie lange frisch halten.?

Ich habe grade etwas zuviel Luftfeuchtigkeit, obwohl ich das Fenster öfter aufmache und die Heizung was höher drehe (wurde mir geraten). Ich bin momentan bei ca.17 °.. Soll ich das Fenster öfter und länger aufmachen?

Noch eine Sache. ich wollte die Mäuse eigentlich dieses Wochenende "umziehen" lassen. Also ich habe insgesamt 5 Käfige die ich zusammenschrauben möchte, dafür müssen die chins für die Zeit in die Transportbox. Ich sollte besser warten bis alles wieder normal ist, oder?

Tut mir leid, dass ich euch immer so mit Fragen bombadiere, aber es ist mir einfach sehr wichtig.. :/
LG und vielen Dank,
sara

[Aktualisiert am: Fri, 05 November 2010 18:48]


Liebste Grüße von
Cookie, Muffin, Chocolate und mir ! [:
Re: Schnelle Antwort bitte! [message #77430 antworten auf 77426 ] Fri, 05 November 2010 19:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chinchill82 ist gerade offline  Chinchill82

Moderator

Beiträge: 1108
Registriert: September 2008
Ort: Peine

Huhu...

Bene Bac wird NACH dem AB gegeben, am besten 3 Stunden danach.
Meine lieben Bene Bac und nehmen das freiwillig aus der Tube.

In der Packungsbeilage ist eine Mengenangabe, die bitte einhalten.
Ich nehm dazu eine 1 ml Spritze (natürlich ohne Nadel) und füll da die Menge ein.

Bene Bac ist nicht schädlich, daher kannst du das deinen anderen Mäusen auch geben.

Das Bene Bac würde ich zumindest so lange geben, wie du das AB geben musst.

Wenn deine Mäuse keine Verdauungsprobleme haben, sehe ich kein Hindernis, die Mischung an Kräutern zu erweitern, aber langsam.

Ich bewahre meine getrockneten Kräuter in Plastikdosen auf.
Wenn ich mein Kräuter / Blätter / Blüten-Arsenal im Kühlschrank aufbewahren würde, hätten meine Lebens mittel keinen Platz mehr... Wink

Zu hohe Luftfeuchtigkeit kannst du entweder durch lüften und heizen regeln oder wenn das nichts bringt über einen Luftentfeuchter.
17° ist völlig okay.

Mit dem "umziehen" würde ich persönlich wahrsch. warten, bis wieder Ruhe eingekehrt ist und die Chins wieder fit sind.

[Aktualisiert am: Fri, 05 November 2010 19:31]


Liebe Grüße,
Julia
Re: Schnelle Antwort bitte! [message #77432 antworten auf 77430 ] Fri, 05 November 2010 20:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
CCMS ist gerade offline  CCMS

Beiträge: 43
Registriert: October 2010
Ort: Sankt Augustin
Huhu,
vielen, vielen Dank, du sorgst für meinen Schlaf Very Happy
Gut, mach ich alles. (:

Ich hab Glück, wir haben unten einen 2.Kühlschrank für Getränke usw. da hab ich ne Menge Platz (:

Ok, dann lüfte ich mehr, gebe BB allen, mach das mit den Kräutern langsam und warte noch 1-2 wochen mit dem Umzug Very Happy

Dankeschön (:
LG von Sara


Liebste Grüße von
Cookie, Muffin, Chocolate und mir ! [:
Re: Schnelle Antwort bitte! [message #77444 antworten auf 77432 ] Sat, 06 November 2010 14:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
CCMS ist gerade offline  CCMS

Beiträge: 43
Registriert: October 2010
Ort: Sankt Augustin
Huhu,
Zwischenstand:
Gestern waren alle so fit wie lange nicht mehr Very Happy
Das bene bac hab ich ihnen vom Finger gegeben,In der spritze kam nicht wirklich was raus..
Muffin hat leider nicht so viel gefuttert, Chocolate aber umso mehr Smile
Außerdem sind sie Gestern in der stunde wo ich unten war, mindesten 5x zum Napf gelaufen und haben sich das leckerste rausgesucht Very Happy
Chocholate hab ich dann noch einpaar extra Kräuter angeboten, die hat sie auch aufgemampft Nod
Gelaufen sind sie auch was, die Medikamenten gabe wird immer einfacher und sie haben etwas Waldleben-Überstreu bekommen, was sie auch toll fanden.
Also vielen Dank für eure Hilfe,
LG,
Sara


Liebste Grüße von
Cookie, Muffin, Chocolate und mir ! [:
Rückfall? [message #77619 antworten auf 77444 ] Sun, 14 November 2010 23:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
CCMS ist gerade offline  CCMS

Beiträge: 43
Registriert: October 2010
Ort: Sankt Augustin
Hallo erstmal,
nachdem alles wieder so gut aussah, geht das ganze jetzt wieder von vorne los -.-
Alle 3 fressen prima und sind sehr gut drauf, aber sie gehen sich alle an den Intimbereich und lecken (?), allerdings habe ich den weißen Ausfluss nicht mehr bemerkt.

Chocolate ist, soweit ich das beurteilen kann, denke ich offen (oder wie sagt man dazu?) und hat während sie Antibiotika bekommen hat trotz Bene Bac abgenommen. Mittlerweile frisst sie aber wieder tüchtig.
Der Ta meinte es wäre nicht ansteckend, also doch sehr unwahrscheinlich, dass alle das gleiche haben, oder? Vielleicht hängt es ja doch mit der Bunst zusammen.

Außerdem jucken sich alle viel mit den Pfötchen, besonders im Gesicht. Ich habe gelesen, dass das auf Zahnprobleme hindeutet, aber eigentlich doch nur in Verbindung mit Abnehmen?
Sie gehen sich auch oft mit den Pfoten an die Nase, also ob da was kleben würde. Ich beobachte auch schonmal, dass sie sich auf den Sitzbrettern wälzen, im Sandbad dafür immer weniger...
Das neue Spähnestreu fressen sie auch, bis jetzt sehen die Köttel aber noch normal aus.

Letztes mal sah es auch so aus, als ob sie sich in die Pfötchen beißen. :/

Sie nutzen den Auslauf auch nicht so wirklich, also zumindest weniger als vorher obwohl ich es ihnen so gut wie jeden Tag anbiete.

Mhh.. es gibt immer ein Problem. Naja, ich hoffe ihr habt ein paar Tipps parat. (:
Danke schon mal und liebe Grüße,
Sara


Liebste Grüße von
Cookie, Muffin, Chocolate und mir ! [:
Re: Milchiger Ausfluss 8o [message #77620 antworten auf 77297 ] Mon, 15 November 2010 08:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hallo Sara,

naja, dass sich Chins im Intimbereich putzen, ist normal. Normal werden sie alle 4 Wochen offen und kommen in die Brunft.
Da du kein Böckchen dabei hast, ist eine gegenseitge Ansteckung mit einer Gebärmutterinfektion eigentlich gering. Du könntest das Sandbad heraus nehmen, wenn du feststellst, dass sie offen sind.

Wenn sie weniger im Sandbad baden, hast du vielleicht nciht das richtige Badegranulat?
Dazu findest du auf der http://www.chinchilla.info auch einen Test, wie du das herausfinden kannst.

Ansonsten gebe es einfach nur noch am Abend für eine halbe Stunde, dann sollten sie wieder richtig baden.

Das jucken an Nase und beißen an den Pfötchen kann normal sein, ich würde aber eher auf einen Hautpilz tippen, der nach AB-Gabe schon auftreten kanne. So lange allerdings weder das Fell ausfällt, noch schuppige Stellen entstehen, sollte alles normal sein.

Zahnanomalien kündigen sich durch Gewichtsverlust und starkes Sabbern an, später mit tränenden Augen. Also von daher passt das nicht ganz.

Mache dich nicht verrückt Wink Schau einfach mal auf der INfoSeite zum Thema Gesundheitscheck udn beobachte die Gewichte der Tiere. So lange da keine Kontinuierliche Abnahme zu beobachten ist, würde ich mir nicht so viele Sorgen machen Wink


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
? [message #77784 antworten auf 77620 ] Fri, 19 November 2010 00:02 Zum vorherigen Beitrag gehen
CCMS ist gerade offline  CCMS

Beiträge: 43
Registriert: October 2010
Ort: Sankt Augustin
Hey,
also das mit dem Sandbad hab ich ausprobiert. Wenn es ausgetrocknet ist kann ich es zerdrücken/zerbröseln.. Ich hab übrigens JR chinchilla-Farm sand.
Die baden jetzt besser, danke(:
Leider Cookie sehr schuppige Ohren.. Ich hab gelesen das manche von euch Fungy-Stop benutzen. Bringt das denn soviel wenn meine Tiere nicht baden.?
Aber alle fressen seht gut, nehmn aber leider nicht zu.. aber auch nicht ab(:

Dankeschön [:
LG,
Sara

[Aktualisiert am: Mon, 22 November 2010 20:11]


Liebste Grüße von
Cookie, Muffin, Chocolate und mir ! [:
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Scheideninfektion?
Nächstes Thema:Blasensteine (nicht groß, ganz klein)
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Thu Dec 13 22:08:45 CET 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.04525 Sekunden

Chins nie allein - Banner

.:: Kontakt :: Forumsindex ::. Powered by: FUDforum 2.7.4.
Copyright ©2001-2006 FUD Forum Bulletin Board Software

Forums-/Nutzungsregeln

Rechtliches und Impressum

Rodentia Banner