IGC Logo

Willkommen auf dem Chinchillaforum der Interessengemeinschaft Chinchilla!
 Das Forum für Halter, Züchter und alle, die es werden wollen!

Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren   Anmelden Anmelden   Startseite Startseite
Startseite »  » Eure Käfige » Projekt Chinchilla Paradies (Dokumentation des Bau's)
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Projekt Chinchilla Paradies (Dokumentation des Bau's) [message #79082] Wed, 12 January 2011 11:54 Zum nächsten Beitrag gehen
XClaudiaX ist gerade offline  XClaudiaX

Beiträge: 54
Registriert: December 2010
Hallo liebe Foris Smile

Da die 4 Chinjungs, die ja ursprünglich als Pflegis eingezogen sind, nun doch fix bei mir bleiben brauchen sie natürlich auch ein angemessenes Zuhause. Nachdem ihr Leben bis jetzt nicht all zu schön war, möchte ich ihnen gerne all das bieten was sie davor nicht hatten. Nämlich artgerechte Haltung und alles was eben dazu gehört.

Sooo - hier mal meine Pläne für das neue Zuhause von Cap und Capper, Chip und Chap.

Ich hoffe ihr könnt euch etwas drunter vorstellen Smile

Denkt ihr das es zu viele Ebenen sind?

http://thumbs.picr.de/6077067.jpg

Liebe Grüße
Claudia

[Aktualisiert am: Wed, 12 January 2011 12:58]

Re: Projekt Chinchilla Paradies (Dokumentation des Bau's) [message #79126 antworten auf 79082 ] Thu, 13 January 2011 10:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
XClaudiaX ist gerade offline  XClaudiaX

Beiträge: 54
Registriert: December 2010
So, das ganze noch in 3D Smile

Würdet ihr noch etwas verändern?

http://thumbs.picr.de/6083036.jpg

http://thumbs.picr.de/6083037.jpg

http://thumbs.picr.de/6083038.jpg

Ich werde wohl ODB Platten für den Korpus verwenden und unbehandeltes Fichtenholz für die Ebenen.

LG
Claudia

Re: Projekt Chinchilla Paradies (Dokumentation des Bau's) [message #79128 antworten auf 79082 ] Thu, 13 January 2011 11:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Huhu,

wie schon in anderen Themen beschrieben, bin ich kein Fan von OSB. Zum einen wegen der Ritzen des Materials - es ist doch leicht saugfähig und wenn man Brettchenpinkler hat, kann man die Käfige wegen Geruchsbildung nach 3 Jahren wegschmeißen, wenn man nicht fliest (auch die Pipibretter/Wand an den Brettern).

Ich würde die Bretter so anordnen, dass keine freie Fallfläche im vorderen Bereich ist. Es ist auch nicht zwingend notwendig, viele kleine Hüpfbretter zu haben - lange Laufbretter über die gesamte Breite (vorne - hinten - vorne - hinten usw.) die leicht übereinander lappen, sind absolut beliebt. Unsere Chins sind halt keine Äffchen (die klettern) sondern eher Lauftierchen Wink

Oder zu ziehst einfach eine durchgehende Fläche in die Mitte mit Schlupfloch.


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Projekt Chinchilla Paradies (Dokumentation des Bau's) [message #79130 antworten auf 79082 ] Thu, 13 January 2011 11:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
XClaudiaX ist gerade offline  XClaudiaX

Beiträge: 54
Registriert: December 2010
Ich hätte in dem vorderen Teil eigentlich noch gern 3 dicke Äste verschraubt. So ca. 8 cm im Durchmesser. Also einen waagrecht und die anderen beiden schräg.

OSB hab ich eh nur den Korpus. Könnte man den nicht mit Spielzeuglack streichen um die Saugfähigkeit zu unterbinden? Was würdest du denn nehmen? Beschichteten Pressspan? Und wie dick sollte der sein? 16mm oder 20mm?

Außerdem darf man nicht vergessen das der Käfig ja 1,60 x 1,60 x 0,80 ist (BxHxT) das heißt die eine Ebene ist z.B. 120 x 50 eine andere ist 115 x 40... Denkst du das ist zu wenig? Im jetzigen Käfig - in der ich sie auch übernommen hab - haben sie grad mal 3 Bretter zu ca. 70 x 40 und den Boden...

Sie bekommen auch täglich mindestens 1 Stunde Auslauf (meistens gehen sie nach der Stunde selbst zurück in ihren Käfig - sie kennen ja das freilaufen erst seit sie bei mir sind) Am Wochenende bis zu 3 Stunden... Da gehts halt ständig raus - rein, raus - rein, ...

[Aktualisiert am: Thu, 13 January 2011 11:47]

Re: Projekt Chinchilla Paradies (Dokumentation des Bau's) [message #79134 antworten auf 79082 ] Thu, 13 January 2011 12:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hi du,

wie du das letztendlich machst, ist natürlich deine Sache. Ich kann dir nur schreiben, wie ich es machen würde.

Das Problem sind unkontrollierte Stürze von Oben nach unten. Ich habe daher Laufbretter eingebaut - fast über die gesamte Breite des Käfigs (80 Breit x 40 Tief). Diese Überlappen sich Mittig um ca. 2-3 cm und haben einen Höhen-Abstand von ca. 35 - 40 cm zu einander. Da passen so auch noch gut Äste und sonstige "Spielsachen" rein.

Hier mal die Grundazsstattung:
http://www.dasfotoalbum.de/ELBECHIN/bilder/kaefig.jpg

Vom Material her habe ich beschichtete Spanplatten genommen. Die gibt es auch mit Holzoptik, wenn man weiß nicht so gern mag. Meine haben glaune ich 19 mm.
Du kannst natürlich auch das mit dem Lackieren probieren Nod


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Projekt Chinchilla Paradies (Dokumentation des Bau's) [message #79137 antworten auf 79082 ] Thu, 13 January 2011 13:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
XClaudiaX ist gerade offline  XClaudiaX

Beiträge: 54
Registriert: December 2010
Danke liebe Danie für all deine tollen Tipps!!! Very Happy

Sind die echt soo tollpatschig?
Ich mein die verziehen sich in der Natur ja unter Tags in Höhlen und Felsspalten. Kann mir kaum vorstellen das sie so schlechte Kletterer sind... Ist dir denn schon mal ein Chin abgestürzt?

LG
Claudia

Re: Projekt Chinchilla Paradies (Dokumentation des Bau's) [message #79139 antworten auf 79082 ] Thu, 13 January 2011 13:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hi du,

ja schon mehrfach, sonst würde ich das ja nicht schreiben Wink

Endete auch bei anderen Haltern schon mit dem Tod (Genickbruch), Beinbrüchen, blutige Nasen, Zahnbruch, Kieferbruch, usw... .

Wenn man Jungtiere hat (was bei dir nun nicht der Fall ist), wird es noch einmal um so gefährlicher, weil die auch bis oben am Gitter hochklettern und sich gern fallen lassen. Stürzen die sehr tief oder prallen auf Gegenstände (Futterschale, Sandbad, Äste ...), ist meist nicht mehr viel zu retten ...

Chinchillas sind eigentlich nicht blöde. Sie können nur recht schlech räumlich sehen und Entfernungen kaum abschätzen, daher verspringen sie sich gerade in neuer Umgebung recht oft.

Normal kennen sie nach einiger Zeit ihre gewohnten Wege nach einer Weile und stürzen auch kaum noch ab. ABER: Wenn sie sich mal gegenseitig Jagen oder im Halbschlaf durch den Käfig hoppsen, wird es gefährlich.

Das gilt auch für den Auslauf: Treppen mit offenen Erkern oder offene Treppenstufen laden zum Durchspringen ein.

Ich sag nur: Chinchilla InfoSeite und Forumsarchiv - da haben einige hier ihre Erfahrungsberichte dazu Nod


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Projekt Chinchilla Paradies (Dokumentation des Bau's) [message #79141 antworten auf 79082 ] Thu, 13 January 2011 14:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo Claudia,
bei mir stürzt gelegentlich mal ein Chin im Schlaf ab, weil es seinen Kopf so weit über die Brettkante hängen lässt, dass es Übergewicht gekommt.
Vom Schlafen im Häuschen hält die betroffene Gruppe nicht viel, bevorzugt die Bretter beim Schlafen.
An der Position oder Größe des Häuschen kann es nicht liegen, habe schon viele Positionen und Häuschen ausgetestet.

LG
speddy
Re: Projekt Chinchilla Paradies (Dokumentation des Bau's) [message #79144 antworten auf 79082 ] Thu, 13 January 2011 15:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
XClaudiaX ist gerade offline  XClaudiaX

Beiträge: 54
Registriert: December 2010
Danke für den Tipp Rolling Eyes

Gut, dann werd ich das natürlich so umsetzten - hab ja keinerlei Erfahrungen mit Chins und daher werde ich mich mal auf eure verlassen Very Happy

Danke nochmals - ihr seid toll Smile

Liebe Grüße
Claudia

Re: Projekt Chinchilla Paradies (Dokumentation des Bau's) [message #79148 antworten auf 79082 ] Thu, 13 January 2011 16:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo Claudia,

ich finde deinen geplanten Käfig toll Smile

Allerdings finde ich die Größe für 4 Chinchis etwas klein- ich würde dir raten min 2m Länge und 1m Breite zu bauen oder noch etwas mehr. ich halte selber je 2 Tiere auf fast 2qm und würde nie mehr kleinere Käfige bauen oder dort auch nicht mehr als 3 chins halten. Meine Käfige bzw. der Käfigkorpus sind auch aus OSB-Platten. Bepinkelt oder so wurden sie nie und sie sehen optisch ansprechend aus. Den Boden hab ich bloß dick mit sabberlack bestrichen um dort nass abwischen zu können.
Mehr dazu kannst du hier nachsehen: http://igc-forum.de/index.php?t=msg&th=12223&start=0 &rid=2365&S=3b11cf342e1877e4206894b4869f2056
Re: Projekt Chinchilla Paradies (Dokumentation des Bau's) [message #79153 antworten auf 79082 ] Thu, 13 January 2011 17:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
XClaudiaX ist gerade offline  XClaudiaX

Beiträge: 54
Registriert: December 2010
@GruenerKaktus:
Ja, dein Käfig ist natürlich kein Käfig mehr, sondern eine Villa. Laughing

Zu meiner Verteidigung: Wink

1. Ich wohne allein
2. hab 3 Katzen, 2 Rennmäuse, die 4 Chins
3. war ich jetzt ein paar Jahre ehrenamtlich als Pflegestelle für verwaiste Kitten im Tierschutz tätig.
(Dieses Hobby hat mich im Übrigen mein ganzes Erspartes gekostet) und
4. bin ich 24 Jahre alt und verdiene nicht das große Geld Wink

Zu den 4 Chins kann ich nur sagen dass sie aus einem 2 stöckigen kleinen Hasenkäfig gerettet wurden. Ursprünglich lebten dort ein paar Jahre 9 erwachsenen Chins (Geschlechter gemixt) und einige Babys wovon natürlich alle Würfe immer wieder getötet wurden.
Zu dem Zeitpunkt als der Tierschutzverein sie dort rausgeholt hat waren noch 2 Babys da wovon eines letztendlich den Bassverletzungen erlag.

Die 4 Jungs hab ich mit einer Voliere übernommen in der sie von damals bis jetzt lebten. Diese ist 120 x 70 x irgendwas. Freilauf hatten sie in ihrem Leben bis jetzt noch nicht.

Meine Möglichkeiten sind nun einmal leider begrenzt... Daher biete ich ihnen eben das was mir möglich ist. Embarassed

Tiefer ist es darum nicht, weil mir dazu geraten wurde (wegen saubermachen bzw. Chin fangen wenns mal krank ist, usw)
Daher ist er jetzt statt geplanten 100 nur 80 tief...

Viele liebe Grüße
Claudia

Re: Projekt Chinchilla Paradies (Dokumentation des Bau's) [message #79154 antworten auf 79082 ] Thu, 13 January 2011 17:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hallo Claudia,

mach dir keinen Kopf Wink

Ich finden den geplanten für deine 4, die bisher nicht einmal annähernd die Größe kennen oder gar Auslauf hatten, wirklich nicht zu klein. Im Gegenteil: ich find es prima, was du denen bieten möchtest und freue mich für die Chins, dass sie nicht im Tierheim gelandet sind oder sonst wo (wo sie wahrscheinlich keinen neuen Käfig bekommen hätten, sondern in dem kleinen hätten bleiben müssen).

Manch einer nimmt gern sich selbst als Maß aller Dinge, damit muss aber nicht jeder andere auch einer Meinung sein Nod


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Projekt Chinchilla Paradies (Dokumentation des Bau's) [message #79155 antworten auf 79082 ] Thu, 13 January 2011 17:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hi,

ich wollt nur meine Ansicht mal in den Raum werfen, war nicht bös gemeint.

Ich hab hier noch einen Einzelkäfig im Wohnzimmer stehen mit 1,1m Tiefe und finde das gar nicht problematisch muss ich sagen. Ist eventl. Ansichtssache...

Könntest du statt in die Länge dann noch möglichst weit in die Höhe bauen? Nimmt keinen Platz weg und freut die Chinchis dennoch Nod

Schön,dass du die Mäuse gerettet und aufgenommen hast. Smile Viel Spaß mit den Plüschkugeln Very Happy Hab bei mir ebenfalls solche Fälle und es sind wirklich die dankbarsten Schätze.
Re: Projekt Chinchilla Paradies (Dokumentation des Bau's) [message #79164 antworten auf 79082 ] Thu, 13 January 2011 22:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
XClaudiaX ist gerade offline  XClaudiaX

Beiträge: 54
Registriert: December 2010
Danke Danie für deine lieben Worte... Wink

Ich hatte jetzt irgendwie echt ein schlechtes Gewissen. Confused
Ich hab die 4 Jungs richtig ins Herz geschlossen und finde sie unheimlich süß, aber ich will natürlich nicht das sie leiden müssen weil ich egoistisch bin. Vielleicht hätten sie wo anders wirklich ein besseres Leben? Ich weiß es nicht.

Aber was ich weiß ist, dass ich mir unheimlich Mühe gebe und alles tun werde, damit sie sich wohl fühlen und gesund bleiben. Smile

@GruenerKaktus:
Danke für deinen Input. Ich weiß schon was du meinst und doch hatte ich das Gefühl begründen zu müssen warum es eben so ist wie es ist. Also - alles easy Wink
Es geht übrigens nicht um den Platz den ich nicht hab, sondern leider immer noch ums Geld...

Um ehrlich zu sein, hätte ich auch lieber ein Haus mit Garten und einem großen Freigehege mit einem kleinen Teich um meinen Katzen ein aufregenderes Leben bieten zu können... Geht aber leider nicht. Trotzdem weiß ich, dass es ihnen gut geht und sie mich lieb haben. Es ist oft eben nicht immer das "wie" man wohnt, sondern mit wem... Wink

Viele liebe Grüße
Claudia

Re: Projekt Chinchilla Paradies (Dokumentation des Bau's) [message #79186 antworten auf 79164 ] Fri, 14 January 2011 18:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
xSockix ist gerade offline  xSockix

Beiträge: 69
Registriert: December 2010
Ort: Soest

Hey,

ich kenn das Problem.
Habe auch 4 Chins gehabt (inzwischen 6) und einen großen Hund.
Bin noch Schülerin und muss das Futter auch von meinem Taschengeld bezahlen und da bleibt meist auch nicht viel übrig.

Ich habe einen 200cm B x 200cm H x 90cm T Käfig aus Holz für meine Mäuse.
Wenn man sowas in einem Laden kaufen will wird man da locker 500¤ los und das hatte ich beim Besten Willen auch nicht.

Ich in einer Art Fundgrube 2 Schränke gekauft, die Neuware waren aber keine Türen hatten. Also haben die beide für 60¤ verkauft.
Hinten hatten die ein Lager, wo Regalbretter und der gleichen standen und auch alle neu, verpackt und unbeschädigt (wurden dort wegen überware abgegeben).
Da durften wir uns nehmen was wir brauchten und haben daraus was gemacht Smile
Die einzigen Kosten die noch dazu kamen, waren für die Tür.
Da haben wir Casernit-Draht geholt, der hält Chinchilla-Zähne aus Very Happy

Insgesamt hatten wir für den Kafig glaube ich um die 100¤ bezahlt.
Mit Häuschen Tonröhre etc.

Bin mir sicher, ihr habt in eurer Umgebung auch so einen Laden.
Lohnt sich wirklich da mal vorbei zu schauen Wink

Habe auch ein paar Bilder von meinem Käfig drin.
Unter "Eure Käfige", "Der Käfig von meinen Süßen" Wink

Viel Glück bei Suche und Bau Wink


Viele Liebe Grüße von meinen Pelzbomben und mir Smile
Re: Projekt Chinchilla Paradies (Dokumentation des Bau's) [message #79336 antworten auf 79082 ] Wed, 19 January 2011 09:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
XClaudiaX ist gerade offline  XClaudiaX

Beiträge: 54
Registriert: December 2010
Hallo ihr Lieben,

hab jetzt in der Mitte die Ebene fast durchgezogen...
Die Ebenen wurden fast alle vergrößert.

Was sagt ihr dazu? Kann ich die Bretter in Auftrag geben?

Hier die neuen Pläne Very Happy

http://thumbs.picr.de/6128549.jpg

http://thumbs.picr.de/6128550.jpg

http://thumbs.picr.de/6128552.jpg

Viele liebe Grüße
Claudia
Re: Projekt Chinchilla Paradies (Dokumentation des Bau's) [message #79342 antworten auf 79082 ] Wed, 19 January 2011 11:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo Claudia,
ich habe in meinen Käfigen keine Rampen (bei Dir grün eingezeichnet).
Aus meiner Sicht sind überflüssig (außer man hat sehr alte Tiere oder ein entsprechend behindertes Chin) und schränken die Bewegungsmöglichkeiten stark ein, weil sie recht viel Platz wegnehmen.

Das große mittlere Brett würde ich als komplette Zwischenebene mit 2 Durchschlupfen (meine sind ca. 12 x 12 cm) in den Ecken machen, wodurch auch die Stabilität durch die Befestigungsmöglichkeit des Brettes an 3 Seiten erhöht würde.

LG
speddy
Re: Projekt Chinchilla Paradies (Dokumentation des Bau's) [message #79344 antworten auf 79164 ] Wed, 19 January 2011 12:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo

XClaudiaX schrieb am Do, 13 Januar 2011 22:01



Vielleicht hätten sie wo anders wirklich ein besseres Leben? Ich weiß es nicht.

Davon hat keiner was gesagt. Ich habe nie gesagt, dass du keine gute Chinhalterin seist, sie bei dir kein gutes Leben hätten, oder Ähnliches.
Aber: Ein Forum ist ein Platz, wo jeder in angemessenem Ton seine Meinung kundtun darf und nichts anderes hab ich getan. Dass diese nicht jedem gefällt, ist zu erwarten, bin aber auch nicht hier um jedem Honig um den Mund zu schmieren. Deswegen ist hier keiner im Normalfall.

Zitat:

Es geht übrigens nicht um den Platz den ich nicht hab, sondern leider immer noch ums Geld...

Wie meinst du das ums Geld?
Ein etwas größerer Käfigkorpus wird nur ein klein bißchen mehr kosten oder man nimmt eben einen ausgedienten Schrank, wie Socki vorschlug, dann ist es erst recht günstig.
Ich habe jahrelang für meine Käfige gespart, bin nämlich selber Studentin ohne Geld. Aber das gehört hier nicht rein, denke ich. Jeder setzt sich seine Haltungsstandards für die Haustiere und muss damit leben. ich persönlich würde keine Katzen oder Hunde in einer kleinen Wohnung halten, Krokodile in der Wohnung oder Chins in einem 1m-Käfig etc. Muss jeder selber wissen, aber dann auch dazu stehen.

Zitat:

Um ehrlich zu sein, hätte ich auch lieber ein Haus mit Garten und einem großen Freigehege mit einem kleinen Teich um meinen Katzen ein aufregenderes Leben bieten zu können... Geht aber leider nicht. Trotzdem weiß ich, dass es ihnen gut geht und sie mich lieb haben. Es ist oft eben nicht immer das "wie" man wohnt, sondern mit wem... Wink

Das sehe ich anders. Chins wären auch glücklich, wenn sie in einem eigenen Zimmer oder in Freiheit leben würden und einen Menschen, den sie "lieb haben" nie wieder sehen würden, als in einem 1m Käfig und mit dem netten Menschen zusammen. Wir Menschen sind Chinchillas sowieso weitgehend egal, so ist es nun mal. Ihnen ist es egal, wer sie füttert etc. Es kommt v.a. auf das Wie an, nicht auf das Wer etc...
Re: Projekt Chinchilla Paradies (Dokumentation des Bau's) [message #79350 antworten auf 79344 ] Wed, 19 January 2011 13:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
XClaudiaX ist gerade offline  XClaudiaX

Beiträge: 54
Registriert: December 2010
Hey Kaktus *rüberwink*

Hat ja niemand gesagt dass du deine Meinung nicht kund tun darfst Wink
Du musst nur meine auch gelten lassen...

Mir gings unter anderem eher darum:

Du -> findest du zu klein.
Ich -> mehr kann ich mir nicht leisten.
Du -> na dann bau halt nicht breiter sondern höher...
Da frag ich mich dann schon ob du überhaupt liest was ich schreibe Wink Daher dann meine genauere Erklärung zu dem Ganzen Smile


GruenerKaktus schrieb am Mi, 19 Januar 2011 12:03


Davon hat keiner was gesagt. Ich habe nie gesagt, dass du keine gute Chinhalterin seist, sie bei dir kein gutes Leben hätten, oder Ähnliches. Aber: Ein Forum ist ein Platz, wo jeder in angemessenem Ton seine Meinung kundtun darf und nichts anderes hab ich getan. Dass diese nicht jedem gefällt, ist zu erwarten, bin aber auch nicht hier um jedem Honig um den Mund zu schmieren. Deswegen ist hier keiner im Normalfall.


Bitte reiß meine Sätze nicht aus dem Zusammenhang... Das war ja keine richtige Frage sondern eher "laut gedacht". Die Antwort darauf hab ich eine Zeile weiter gegeben Smile Und danke für die Erklärung aber ich weiß selber ganz gut wozu ein Forum da ist. Wink

GruenerKaktus schrieb am Mi, 19 Januar 2011 12:03


Ich habe jahrelang für meine Käfige gespart, bin nämlich selber Studentin ohne Geld.


Sorry aber für's jahrelange sparen hab ich nun mal keine Zeit mehr. Die Tiere sind ja schon bei mir! Außerdem hab ich ja nie gesagt dass ich den Käfig nicht irgendwann mal erweitere, oder gar einen neuen baue... Das ist jetzt mal als "erste Hilfe" gedacht verstehst du? Ich wusste ja nicht dass ich mir Chins anschaffe - ich hab mich bereit erklärt sie zu übernehmen bevor sie im Heim landen und jetzt mach ich eben draus was ich kann Wink

GruenerKaktus schrieb am Mi, 19 Januar 2011 12:03


Das sehe ich anders. Chins wären auch glücklich, wenn sie in einem eigenen Zimmer oder in Freiheit leben würden und einen Menschen, den sie "lieb haben" nie wieder sehen würden, als in einem 1m Käfig und mit dem netten Menschen zusammen. Wir Menschen sind Chinchillas sowieso weitgehend egal, so ist es nun mal. Ihnen ist es egal, wer sie füttert etc. Es kommt v.a. auf das Wie an, nicht auf das Wer etc...



"Es ist oft eben nicht immer das "wie" man wohnt, sondern mit wem." Hmm, ganz so war das nicht gemeint. Ich weiß natürlich dass es den Chins nicht direkt um die Zuwendung des Menschen geht, wie z.B bei einer Katze. Aber ICH als Chin würde lieber in einem liebevoll eingerichteten 1,60 x 1,60 Käfig mit Auslauf und Abwechslung leben, mit jemandem der täglich nach mir sieht und mich notfalls zum Arzt bring, als in einem 2x2m Ding ohne irgendwas. Weißt du worauf ich hinaus will?

So, aber nun haben wir meinen "Bau-Thread" genug verunstaltet wie ich finde. Falls du mir diesbezüglich noch etwas mitteilen möchtest, melde dich bitte per pn ja?

@speedy: Danke für deinen Input. Die Rampen sind 15cm breit, das fand ich nicht ganz so schlimm. Denkst du dass sie das - auch wenn der Käfig neu ist - schaffen? Die Ebene auf die die untere Brücke führt ist in 60cm Höhe... Die mittlere Brücke ist vielleicht wirklich unnötig. Aber bei der oberen hab ich Angst, dass sie sich ohne Brücke den Kopf beim Springen stoßen. Die mittlere werde ich auf jeden Fall weg nehmen.

Viele liebe Grüße,
Claudia
Re: Projekt Chinchilla Paradies (Dokumentation des Bau's) [message #79355 antworten auf 79082 ] Wed, 19 January 2011 14:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Huhu,

bevor das jetzt in der Grundsatzdiskussion "kein Tier in Gefangenschaft" endet ( Rolling Eyes )
Fakt ist:
- man muss nicht einer Meinung sein
- alles was sich im Rahmen gesetzlicher Empfehlungen/Bestimmungen bewegt, ist erlaubt
- wenn sich jemand für etwas (dieser entsprechend) entschieden hat, ist es legitim

Jetzt würde ich wirklich lieber über den Käfig selbst schreiben / bzw. zu genau diesem beraten:

Das sieht so schon wirklich gut aus, aber diese Schrägen / Treppen sind eigentlich wirklich nicht nötig. Du wirst merken, bei glatten Wänden nutzen sie diese zum um die Ecke / Kurve nach oben springen / Abstützen. Dabei sind sie schneller und es macht ihnen dazu noch Spaß.
Das oberste Brett würde ich genau auf die andere Seite setzen (gegenüber) und von der Anbringungshöhe mit dem darunter tauschen (also das lange hinten nach ganz oben setzen, davor kannst du dann gut eine Röhre oder einen Ast oder Hängebrücke anbauen, dann kann auch da kein Chin fliegen lernen Wink

Ich würde aber vielleicht trotzdem noch mal die umliegenden Möbelhäuser abklappern, ob da nicht doch was zu bekommen ist, was günstiger ist, als der komplette Neubau. Vielleicht hast du ja Glück?


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Projekt Chinchilla Paradies (Dokumentation des Bau's) [message #79994 antworten auf 79082 ] Wed, 09 February 2011 14:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
XClaudiaX ist gerade offline  XClaudiaX

Beiträge: 54
Registriert: December 2010
Hallo ihr Lieben!

So werd ich den Käfig wohl jetzt lassen.
Die oberen Ebenen hab ich, so wie Danie gesagt hat, getauscht.
Die Leitern werde ich weg lassen.

http://thumbs.picr.de/6290107bdj.jpg

http://thumbs.picr.de/6290108egx.jpg

Die INNENmaße des Käfigs sind nun effektiv 160x160x80 (BxHxT)
Die Ebenen haben folgende Größen (BxT, von oben nach unten, links nach rechts)

120x50, 50x80, 30x60, 120x80, 40x40, 80x60, 50x80, 40x60 - unter dieser Ebene (ganz unten rechts) wird das Badehaus darunter stehen.

Gibts noch Verbesserungsvorschläge?

Liebe Grüße
Claudia







Re: Projekt Chinchilla Paradies (Dokumentation des Bau's) [message #79997 antworten auf 79994 ] Wed, 09 February 2011 15:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Kubiline

Notfall-Mod

Beiträge: 303
Registriert: March 2006
Ort: Peine/Niedersachsen
Huhu.

Der Käfig ist sehr geil so. Das was ich noch ändern würde ist, die Stange / Latte die das große Brett in der Mitte hält würde ich aus Metall machen. Das nagen sie in windeseile durch und dann fällt das runter Shocked .

Sonst ist der echt Klasse.


LG Mariska

"Wir können den Wind nicht ändern, aber wir können die Segel besser setzen!"
Re: Projekt Chinchilla Paradies (Dokumentation des Bau's) [message #79998 antworten auf 79997 ] Wed, 09 February 2011 15:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
anika ist gerade offline  anika

Beiträge: 245
Registriert: February 2006
Ort: 25776 St. Annen

Hallo,
mir gefällt der Käfig auch gut. Das mit der Stange hat Mariska ja schon gesagt. Ansonsten als kleine Tipp ich würd vorne eine etwas höhere Kante noch an den Boden schrauben, dann fällt nicht so viel Streu durch. Ich habe die Kanten mit Aluprofilen verkleidet, weil meine Monster die sonst immer in rasender Geschwindigkeit zernagt hatten Rolling Eyes


Viele Grüße
Anika

Re: Projekt Chinchilla Paradies (Dokumentation des Bau's) [message #80016 antworten auf 79998 ] Wed, 09 February 2011 19:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chinchill82 ist gerade offline  Chinchill82

Moderator

Beiträge: 1108
Registriert: September 2008
Ort: Peine

Huhu,

ja, mehr gibt´s glaub ich auch nicht mehr an Verbesserungsvorschlägen...
An der Innenaustattung kannst du dich dann ja noch austoben, wenn der Käfig steht... Very Happy

Super Käfig!!!
Freu mich dann auf Fotos, wenn er fertig ist und wünsche dir viel Spaß beim Bauen...


Liebe Grüße,
Julia
Re: Projekt Chinchilla Paradies (Dokumentation des Bau's) [message #80181 antworten auf 80016 ] Tue, 15 February 2011 10:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
XClaudiaX ist gerade offline  XClaudiaX

Beiträge: 54
Registriert: December 2010
@Kubeline: Danke für den Tipp, werde ich berücksichtigen Very Happy

@Anika: Ich hab an der Front unten noch ein 20cm hohes Brett geplant… So kann nichts rausfallen denk ich Wink
Sieht man nur hier nicht... Aber ganz oben auf meinem ersten Hand gezeichneten Plan ist es eh drauf!

Am Samstag hol ich die zurecht geschnittenen Bretter *freu* Bounce laola

Ich hoffe ich schaffs nächste Woche das Teil zusammen zu bauen Rolling Eyes

Viele liebe Grüße
Claudia
Re: Projekt Chinchilla Paradies (Dokumentation des Bau's) [message #85443 antworten auf 79082 ] Sun, 20 May 2012 12:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dalai_Lama ist gerade offline  Dalai_Lama

Beiträge: 9
Registriert: April 2009
Ort: hamm
Hey XClaudiaX,

ich hätte mal ne Frage. Mit welchem Programm hast du den Käfig geplant?

Bei mir steht ein Umzug bevor und wollte diesen für einen neuen Käfigbau nutzen.


MFG

Jens
Re: Projekt Chinchilla Paradies (Dokumentation des Bau's) [message #85460 antworten auf 79082 ] Tue, 22 May 2012 13:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
XClaudiaX ist gerade offline  XClaudiaX

Beiträge: 54
Registriert: December 2010
Hey Jens,

ich glaub dass diese Pläne im Cinema 4D erstellt wurden. Embarassed
Hab mir das damals von einem Freund machen lassen weil ich einfach ewig dafür gebraucht hätte Wink

Liebe Grüße,
Claudia
Re: Projekt Chinchilla Paradies (Dokumentation des Bau's) [message #85464 antworten auf 79082 ] Tue, 22 May 2012 21:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dalai_Lama ist gerade offline  Dalai_Lama

Beiträge: 9
Registriert: April 2009
Ort: hamm
Vielen Dank, ich werd mich da mal einarbeiten
Re: Projekt Chinchilla Paradies (Dokumentation des Bau's) [message #87168 antworten auf 79082 ] Wed, 13 March 2013 10:47 Zum vorherigen Beitrag gehen
XClaudiaX ist gerade offline  XClaudiaX

Beiträge: 54
Registriert: December 2010
Hey Smile

War ja schon lang nicht mehr hier Embarassed
Den Käfig hab ich natürlich fertig gebaut...
Hab leider im Moment nur einige Bilder bevor er bezogen wurde.
Ist aber mal sicher besser als nix Very Happy
Den 4 Plüschbomben gehts immer noch super, keine Streiterein oder sonst etwas.
Den neuen Käfig haben sie damals auch super angenommen.

http://up.picr.de/13751045ee.jpg

http://up.picr.de/13751055yp.jpg

http://up.picr.de/13751056jm.jpg

http://up.picr.de/13751057kw.jpg

http://up.picr.de/13751058nk.jpg

http://up.picr.de/13751059kq.jpg

http://up.picr.de/13751060oh.jpg


  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Eigenbau-Mäuskenresidenzen
Nächstes Thema:Unsere Chin-Voliere
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Thu Aug 16 14:41:36 CEST 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.04406 Sekunden

Chins nie allein - Banner

.:: Kontakt :: Forumsindex ::. Powered by: FUDforum 2.7.4.
Copyright ©2001-2006 FUD Forum Bulletin Board Software

Forums-/Nutzungsregeln

Rechtliches und Impressum

Rodentia Banner