IGC Logo

Willkommen auf dem Chinchillaforum der Interessengemeinschaft Chinchilla!
 Das Forum für Halter, Züchter und alle, die es werden wollen!

Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren   Anmelden Anmelden   Startseite Startseite
Startseite » Krankheiten » Verletzungen » Angeknabbertes Ohr!
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Angeknabbertes Ohr! [message #79270] Mon, 17 January 2011 10:38 Zum nächsten Beitrag gehen
XClaudiaX ist gerade offline  XClaudiaX

Beiträge: 54
Registriert: December 2010
Hallo ihr Lieben,

ich mache mir Sorgen um einen der 4 Böcke!
Chip hatte ja als er bei mir einzog nur noch ein halbes Ohr.
Das war soweit auch alles schon normal verheilt.

Gestern hab ich jedoch 3 Tropen Blut auf einer Ebene gefunden und ihn darauf gleich mal genauer begutachtet! Shocked
Das Blut sah irgendwie sehr hell aus, so als wäre es verdünnt. Bei den anderen 3en scheint alles okay...

Das Ohr von Chip hat an der bereits verheilten Muschel (also außen an der Kante) wieder geblutet! Außerdem hat er auf der rechten Seite des Halses ne kleine Kruste und plötzlich kein Fell mehr Sad

Jetzt weiß ich nicht was ich machen soll. Streitereien wären mir nicht aufgefallen. Ich hab mehrere Futterstellen für Heu sowie für Peletts. Ich hab sie gestern ganz genau beobachtet und es kuscheln alle, niemand wird ausgeschlossen...

Jetzt besorge ich mir mal einen kleinen Käfig (sicherheitshalber) falls ich sie doch schnell trennen muss. Falls es heute, wenn ich heim komm, immer noch offen und das Blut frisch ist werd ich 2 von den 4ren einpacken und dann gehts ab zum Tierarzt. (Oder soll ich wenn alle mitnehmen?)

Kann ich sonst noch was tun? Wie ihr wisst hab ich die 4 noch nicht lang...

EDIT: Reicht ein Hasen/ Kleintierkäfig (B100 x T50) im Notfall zur vorübergehenden Trennung? Und kann ich nach einer Woche versuchen sie neu zu vergesellschaften?

Liebe Grüße,
eine verzweifelte Claudia

[Aktualisiert am: Mon, 17 January 2011 10:53]

Re: Angeknabbertes Ohr! [message #79273 antworten auf 79270 ] Mon, 17 January 2011 11:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Huhu,

ohoh. Das ist ja nich so schön.

Durchsuche den Käfig bitte mal nach Spitzen von Schrauben, Nägeln, Drähten, Gitter, scharfe Kanten, spitze Astgabeln usw.. Am besten überall mal mit den Händen langfahren (besonders Schlafhäuschen). Manchmal übersieht man wirklich was, an dem sie sich verletzen könnten.

Des weiteren: hast du Fell im Käfig gefunden?
Meckert das verletzte Tier mit den anderen oder macht Drohgebärden?

Du kannst die Stellen erst einmal mit Octenisept Lösung einsprühen (als Erstversorgung, das brennt auch nicht auf offenen Wunden) und zum TA bitte alle mitnehmen, damit es keinen Streit gibt anschließend.

Für den Notfall ist der Käfig OK, aber bevor du trennst, würde ich erst einmal genau kucken, woher die Verletzung noch kommen könnte.


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Angeknabbertes Ohr! [message #79276 antworten auf 79270 ] Mon, 17 January 2011 12:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
XClaudiaX ist gerade offline  XClaudiaX

Beiträge: 54
Registriert: December 2010
Hallo Danie.

Gut, werd mal den Käfig nach Verletzungsmöglichkeiten ab suchen!

Fell hab ich keines gefunden...
Keine Droh- und auch keine Angstlaute vernommen.
Wenn man was aus dem Käfig hört sind das nur die üblichen Laute wenn sie sich gegenseitig suchen... Aber absolut nichts was mir Sorgen bereitet hätte!

Das Einzige was ich gestern beobachtet habe ist, das Chip (der mit der Ohrenverletzung) gestern versucht hat einem anderen Chin in den Kopf/ Halsbereich zu beißen. Der hat kurz gequietscht und das wars... Dann haben sie weiter Heu geknabbert...

Ja, den Käfig besorg ich nur für den Notfall. Wär ja sonst blöd wenn ich wirklich trennen müsste... Ich hab nur ne Transportbox wo ich im Notfall 2 einquartieren könnte - und das find ich viel zu klein - auch für den Notfall (eigentlich eine große für Katzen wo für Tierarztbesuche locker alle 4 rein passen)

Puh, na gut. Ich werde das weiter beobachten... Sonst scheint alles okay. Kot ist schon, gefressen wird brav und die neuen Peletts schmecken ihnen. (Ich stell eh gaaaanz langsam um Wink )

Liebe Grüße,
Claudia
Re: Angeknabbertes Ohr! [message #79338 antworten auf 79276 ] Wed, 19 January 2011 10:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
XClaudiaX ist gerade offline  XClaudiaX

Beiträge: 54
Registriert: December 2010
Hallo,

Kurzer Statusbericht:

Ich hab keine gefährlichen Gegenstände im Käfig gefunden!

Dienstag war soweit auch alles ruhig und das Ohr hat schon wieder ganz gut aus gesehen. Die kleine Wunde am Hals hatte auch schon ne schöne Kruste.

Dafür hatte ich gestern Abend den nächsten Schock... Shocked

Chip (der mit dem abgeknabberten Ohr) hatte gestern wieder Blut am Hals... So hab ich ihn wieder genauer untersucht. Ich denke er kratzt sich selbst (konnte das auch einmal beobachten)... Er hat sich die Kruste vom Hals weg gekratzt und am Hintern Ohr die Haut aufgeschürft. Warum kratzt er sich denn blutig? Parasiten, Futtermittelallergie? Pilz? Hilfe...

Eins der anderen Chins hat seit gestern auch ne kleine Verletzung am Ohr (innen in der Muschel) - muss mal versuchen das zu fotografieren... und das 3. hat ne kleine Schuppige Stelle am Ohr...

Ich sag es euch... bin leicht am verzweifeln Crying or Very Sad

Werd die 4 morgen zusammenpacken und dann gehts ab zum Tierarzt Sad

In die Transportbox muss ein bisschen Einstreu und viel Heu. Muss ich Wasser auch mitnehmen? Ich brauch zum TA keine 5 Min mit dem Auto und ich ruf vorher an damit ich nicht lange warten muss.

Denkt ihr ich sollte irgendwelche Tests in Auftrag geben oder Abstriche machen lassen?

Liebe Grüße
Claudia
Re: Angeknabbertes Ohr! [message #79339 antworten auf 79270 ] Wed, 19 January 2011 11:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Huhu,

mal kurz antworte Wink

Hautanstrich für Pilzkultur würd ich machen lassen.

Wasser ist nicht nötig (pitschert oder tropft nur).


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Angeknabbertes Ohr! [message #79340 antworten auf 79270 ] Wed, 19 January 2011 11:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
XClaudiaX ist gerade offline  XClaudiaX

Beiträge: 54
Registriert: December 2010
Hey Danie und danke für deine Antwort! (mal wieder Very Happy )

Meinst du von dem Chin mit dem schuppigen Teil des Ohres oder von dem der sich immer kratzt? Oder lieber Beide? Embarassed

Liebe Grüße
Claudia
Re: Angeknabbertes Ohr! [message #79341 antworten auf 79270 ] Wed, 19 January 2011 11:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo Claudia,
für einen TA-Besuch gebe ich keine Einstreu in die Transportbox - ich nutze eine Katzen-Transportbox, weil dieses bei der Tür rausfliegen würde.
Ich lege statt dessen ein Bettlaken oder ein altes Geschirrhandtuch (kein Frottee-Stoff) rein.

Etwas Heu gebe ich dazu, sonst nichts, d.h. keine beweglichen Gegenstände, die beim Bremsen oder Tragen der Box darin verrutschen und die Tiere verletzen könnten, auch kein Wasser.

Deiner Beschreibung nach deutet einiges auf Pilz hin, aber genau kann Dir das nur der TA sagen.

LG und gute Besserung für die Chins
speddy
Re: Angeknabbertes Ohr! [message #79345 antworten auf 79270 ] Wed, 19 January 2011 12:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
XClaudiaX ist gerade offline  XClaudiaX

Beiträge: 54
Registriert: December 2010
Danke für den Tipp Speedy! Dann werd ich es so machen wie du Wink

Oh Mist - das klingt ja gar nicht gut...

Ich hatte einmal einen Straßenkater der starken Pilzbefall hatte.
Das heißt ich brauch ein Desinfektionsmittel das sporizid wirkt. Oje... Das war damals was Crying or Very Sad

Da kann ich mich ja genau so anstecken wie meine Katzen bzw. Rennmäuse - je nach Immunsystem.

Na Gratulation -.-

Liebe Grüße
Claudia
Re: Angeknabbertes Ohr! [message #79346 antworten auf 79270 ] Wed, 19 January 2011 13:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Huhu,

erst mal keine Panik - sollte es Pilz sein, kann es sogar eher sein, dass du den bei dir hast udn der nur bei den Chins ausbruicht, weil sie noch nicht immun gegen diesen sind.

Zu Pilz kannst du auf der InfoSeite oder auch hier im Forum viel nachlesen, aber bitte erst, wenn du weißt, ob es einer is - sonst machst du dich noch verrückt Wink


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Angeknabbertes Ohr! [message #79418 antworten auf 79270 ] Fri, 21 January 2011 09:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
XClaudiaX ist gerade offline  XClaudiaX

Beiträge: 54
Registriert: December 2010
Hallo ihr Lieben!

Aaaalso. Die dürften sich untereinander an den Ohren knabbern. Aber an der Innenfläche der Ohrmuschel...
Dafür hab ich ne Creme bekommen. (Decoderm - eine Hautcreme + leichtem Antibiotikum)

Das Blut im Käfig war nicht von dem mit dem kaputten Ohr (Chip), sondern von dem mit dem einen hängenden Ohr (Chap)
Chap hat ein Hämatom in der Ohrmuschel das sich - wir denken mit Wasser und Blut - gefüllt hat. Es erinnert mich an eine Blase auf der Ferse oder eine Brandblase. Da muss ich heute noch ne andere Creme holen die diese Blase in ein paar Wochen aus trocknen soll.

Den anderen beiden geh es soweit gut. Der eine ist an den Ohren ein bisschen verkrustet (ältere Wunden) aber wohl auf Wink und nur einer der 4 hat gar nix.

Soweit also alles okay Smile
Jetzt heißt es mehrmals täglich schmieren.

Liebe Grüße,
Claudia
Re: Angeknabbertes Ohr! [message #79419 antworten auf 79270 ] Fri, 21 January 2011 09:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Huhu,

die arme Rasselbande. Aber schön, dass es ncihts schlimmeres ist Nod

Denke dran, nach dem Cremen das Sandbad fü 3 - 4 h entfernen. Ich vreme wenn nötig immer am Morgen und gebe dann das Sandbad am Abend.


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Angeknabbertes Ohr! [message #79420 antworten auf 79270 ] Fri, 21 January 2011 09:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
XClaudiaX ist gerade offline  XClaudiaX

Beiträge: 54
Registriert: December 2010
Hallo Danie,

Ja, das ist eh klar. Sonst klebt der Sand ja an der Creme Smile

Und die andere (für das Hämatom) heißt übrigens Vetren Gel.
Gut, na ich bin gespannt wie lang ich schmieren muss.

Viele liebe Grüße,
Claudia



Re: Angeknabbertes Ohr! [message #79529 antworten auf 79270 ] Tue, 25 January 2011 09:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
XClaudiaX ist gerade offline  XClaudiaX

Beiträge: 54
Registriert: December 2010
Hallo ihr Lieben Very Happy

Heute bin ich glücklich! Den Jungs dürfte es wieder besser gehen!
Chip's Kruste (vom Kratzen) ist gestern abgefallen. Jetzt sind es nur noch 2 kleine Stellen die abheilen müssen *freu*
Dafür ist er jetzt nackig am Hals Nod
Wie lang dauert es denn ca. bis das Fell wieder nach wächst?

Auch die Blase von Chap ist schon kleiner geworden. Ich hab das Gefühl dass die Creme ihm auf der Haut brennt. Ich versuch das immer ein bisschen ein zu massieren (sie stinkt auch fürchterlich) Das gefällt ihm natürlich gaaar nicht Confused
Er versteckt sich schon wenn ich nur die Türe zu ihrem Zimmer aufmach. Sad

Gestern gabs gaaanz lange Auslauf damit sich die 4 abreagieren können Laughing

Außerdem: KEINE neuen Wunden Smile *freu* *hüpf* *spring*

Chip und Chap haben leider ein bisschen abgenommen (im Moment wieg ich sie täglich). Sind 3-5g Gewichtsverlust für einen Tag viel? Hab ihnen dann gestern mehr von ihren Lieblingsblätter (Brombeere) und Kräutern (Echinacea) zu futtern gegeben.

Viele liebe Grüße
Claudia

[Aktualisiert am: Tue, 25 January 2011 09:33]

Re: Angeknabbertes Ohr! [message #79532 antworten auf 79270 ] Tue, 25 January 2011 09:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Huhu,

das hört sich soch super an.

Schwankungen vopn + - 15-20 g sidn normal und nciht besorgniserregend, schon gar nciht, wenn sie so gestresst sind, wie jetzt.

Die ersten Haare wirst du schon in den nächsten 10 tagen sehen, bis die komplett gleichlang sind, kann das bis zu 3 Monaten dauern.


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Angeknabbertes Ohr! [message #79534 antworten auf 79529 ] Tue, 25 January 2011 09:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chinchill82 ist gerade offline  Chinchill82

Moderator

Beiträge: 1108
Registriert: September 2008
Ort: Peine

Huhu Claudia,

na das hört sich doch gut an... Smile

Bis das Fell nachwächst kann schon ein paar Wochen dauern.
Mein einer Chin hatte mal Hautveränderungen, die unter Narkose abgeschabt werden mussten, er hatte also quasi 2 große Stellen, die bis auf die Haut kahl waren.
Ging aber verhältnismäßig schnell, dass er wieder normal aussah...

Das die Chins sich bei so einer Prozedur vor dir verstecken ist normal...
Was meinst du, wie mich oben genannter Chin die Zeit gehasst hat...
Mehrmals täglich rausholen und cremen, sprühen etc.
Aber die kleinen Monster sind nicht lange sauer...

Wenn du sie ein paar Tage nicht mehr rausholen musst und ihnen nichts mehr "antust", viell. noch mit einem Leckerli bestichst, dann sind sie ganz schnell wieder zutraulich...

Wegen der Gewichtsabnahme...
Seit wann wiegst du sie denn täglich?
In welchem Zeitraum haben wie wieviel abgenommen?
Also wieviel innerhalb einer Woche?

Erst, als das mit den Ohren und der Creme anfing?
Die Abnahme kann nämlich mit dem Stress damit zusammen hängen...


Liebe Grüße,
Julia
Re: Angeknabbertes Ohr! [message #79535 antworten auf 79270 ] Tue, 25 January 2011 10:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
XClaudiaX ist gerade offline  XClaudiaX

Beiträge: 54
Registriert: December 2010
Hallo Danie Smile

Vielen lieben Dank für deine Antwort Very Happy
Gut, muss ich sie also nicht mästen und mir auch keine Sorgen mehr machen *lach

Ja, stimmt - Stress haben sie im Moment genug Sad
Kann ich es ihnen irgendwie leichter machen?
Ich weiß ja das sie nicht gerne festgehalten werden...
Wobei, beim Auslauf haben sie keine Angst von mir und kommen auf meine Schulter oder sitzen auf der Schoß. Also so schlimm kann es dann auch nicht sein denk ich. Ich bereite immer alles vor. Fang sie raus, steck sie in den großen Transporter hol einen nach dem anderen raus und wenn sie eingecremt sind dürfen sie gleich rumlaufen. Manchmal flüchten sie sofort in ihren Käfig, manchmal flitzen sie durchs Zimmer...

Ach ja, meine Schnuffels verliebt2

EDIT: @Chinchill82: Seit ich sie täglich 2 mal eincremen muss (seit Donnerstag) wieg ich sie immer abends (wenn ich sie schon in der Hand habe...) und von Sonntag auf Montag hat Chip 3g und Chap 5g abgenommen. Davor haben sie ihr Gewicht gut gehalten. Die 4 liegen vom Gewicht her ca. zwischen 530 und 660 (glaub ich). Cap und Capper sind viel schwerer als Chip und Chap. Hab jetzt die Gewichtstabelle leider nicht mit in der Arbeit... Außerdem weiß ich das Gewicht bei ihrer Ankunft nicht Sad Dachte ich lass sie lieber ein bisschen in Ruhe. Tja, das wäre jetzt gut zu wissen Sad

Viele liebe Grüße
Claudia




[Aktualisiert am: Tue, 25 January 2011 10:19]

Re: Angeknabbertes Ohr! [message #79544 antworten auf 79535 ] Tue, 25 January 2011 13:55 Zum vorherigen Beitrag gehen
Chinchill82 ist gerade offline  Chinchill82

Moderator

Beiträge: 1108
Registriert: September 2008
Ort: Peine

Huhu,

ja, aber ich geh auch davon aus, dass sie durch den Stress abnehmen...
Warte mal ab, wenn du sie nicht mehr "quälen" musst, werden sie sicherlich wieder zulegen... Wink


Liebe Grüße,
Julia
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Unfall - Verletzung beim Vorderfuß
Nächstes Thema:Chinchilla gelähmt (Bandscheibenvorfall?)
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Mon Nov 19 00:39:39 CET 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.03659 Sekunden

Chins nie allein - Banner

.:: Kontakt :: Forumsindex ::. Powered by: FUDforum 2.7.4.
Copyright ©2001-2006 FUD Forum Bulletin Board Software

Forums-/Nutzungsregeln

Rechtliches und Impressum

Rodentia Banner