IGC Logo

Willkommen auf dem Chinchillaforum der Interessengemeinschaft Chinchilla!
 Das Forum für Halter, Züchter und alle, die es werden wollen!

Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren   Anmelden Anmelden   Startseite Startseite
Startseite » Krankheiten » organische Erkrankungen » pipi am Fell
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
pipi am Fell [message #79823] Thu, 03 February 2011 02:40 Zum nächsten Beitrag gehen
Shianni

Beiträge: 181
Registriert: March 2010
Hi, wenn man mein anderes Theard gelesen hat weiß man ungefär was ich gerade mein. Vor Zwei wochen etwa ist mir aufgefallen das Chichi und Chipsi eine andere farbe um den genital bereich haben.
ich hatte erst hier nachgefragt, mir wurde geraten zum TA schnellstmöglich zu gehen, weil es ja vielleicht eine gebärmutter entzündung sein könnte.
Also bin ich los zum TA wo vfestgestellt wurde das sie keine gebärmutterentzündung haben.
Es wurde festgestellt das Chipsi schwanger ist^^.
Sie hatte fieber gemessen und der bauch abgetastet.
Eine Kotprobe wurde auch verschickt und beide sind anscheind kern gesund.
Eine kurze Zeit danach ist mir aufgefallen das Chipsi auch an den beinen etwas mit pipi verschmiert war.Bei chipsi war das am Genitalbereich auch seeeehr wenig was auch fast komplatt wieder verschwunden ist.Chichi hingegen, hat komplett um den Gental bereich pipi.Also bin ich davon ausgegangen das beim Kuschlen chichi chipsi angepinkelt hat.Chipsi liegt ja auch oft auf der seite.
Dann hatte ich ein paar seiten durchgelesen.
Auf einer seite hieß es das sie evntuell eine Blasenentzündung hat.
Ich hatte einfachprobe weise eine Wärmflasche hingelegt und beide saßen promt da drauf.
mir wurde wieder geraten zum TA zur sicherheit zu gehen und es wurde wieder nichts festgestellt.Ich sollte erstmal weiter beobachten.
Gewicht hatte sie nich verloren,sie hat auch zugenommen.
Sie ist aktiv,hatte kein fieber,frisst gut,ist sehr verspielt und will alles wissen was ich mache.
Mir ist nur aufgefallen das sie jetzt seit ein paar Tagen auf der Seite plötzlich liegt (ich weiß nicht ob sie das von Chipsi abgeguckt hat)und das sie oft und viel Chipsi umspringt und beschmust und was weiß ich.Naja ich schätze mal das ist keine Krankheitsanzeichen^^ wäre ja sonst schlimm.
Auch wenn sie sich putzt bearbeitet sie ihr ganzes fell.
Ich habe mir jetz eine Heizmatte gekauft weil Chipsi gerne knappert und ein snuggelsafe schätzungsweise ein giftiges gell enthällt.in ein Paar Tagen will ich das in den Käfig mit intigrieren.Ich möchte die heizmatte zwischen zwei Plexiglasplatte befestigen und mit einer 1 cm dicken Holzplatte verkleiden.Das Kabel das am Anfang der heizmatte ist möchte ich mit dickem Ton verkleiden weil bis jetzt keiner Ton von beiden angeknabbert hatte.
Hat sie einfach zu langes fell? oder wie muss ich das verstehen?
Oder fehlt ihr vielleicht doch was.

Lg shianni
Re: pipi am Fell [message #79824 antworten auf 79823 ] Thu, 03 February 2011 07:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Huhu,

viele Chns haben das. Das passiert, wenn sie auf Bretchen oder ins Streu pinkeln und den Popo zu sehr dabei ins Pipi drücken. Auch ist vorstellbar, dass sie halt des öfteren in der Pipiecke/Pipischale sitzen. Wenn sie auf Brettchen oder glatte Oberflächen (wie Schlafhäuschen) pinkeln, ist das mit der Verfärbung auch etwas extremer, weil die Oberfläche ja nichts aufsaugen kann.

Die möglichen Krankheitsanzeichen hast du ja sicher auch gelesen: Schmerzen dadurch weniger Fressen und Gewichtsverlust, ständiges Urinieren - tröpfeln, Blut im Urin, ...

Du macht dich langsam echt verrrückt ...


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: pipi am Fell [message #79831 antworten auf 79823 ] Thu, 03 February 2011 13:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo Shianni,
eine dauerhafte Heizmatte im Käfig einbauen würde ich nicht. Immerhin sind Chins hitzeempfindlich - im Sommer haben wir ja unsere Mühe, die Raumtemperatur bei den Chins unter 25 °C zu halten - und benötigen nur extrem selten (bei manchen Krankheiten und nach OPs) kurzfristig eine zusätzliche Wärmequelle.
Warum dann ein Risiko eines Stromschlages eingehen ?
Solche Heizmatten sind auch i.d.R. nicht für einen Dauerbetrieb ausgelegt - außer Heizsysteme für Reptilien.

LG
speddy
Re: pipi am Fell [message #79833 antworten auf 79823 ] Thu, 03 February 2011 14:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Huhu,

ich habe bei Zuchtweibchen gelegentlich Wärmeplatten im Käfig, die normal für Taubentränken im Winter gedacht sind. Dafür habe ich aus Gitter eine Art Einschub gebaut, damit nichts benagt werden kann (die sind aus Plastik). Diese haben die Tiere 2-3 Wochen um die Geburt permanent zur Verfügung.

Trächtige Weibchen entspannen da sehr gern drauf, aber auch Böcke habe ich diese schon sehr genießen sehen Wink

Ich denke aber auch, dass man bei normaler Zimmertemperatur ohne Zucht diese nicht nutzen muss.

[Aktualisiert am: Thu, 03 February 2011 14:34]


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: pipi am Fell [message #79846 antworten auf 79823 ] Thu, 03 February 2011 17:09 Zum vorherigen Beitrag gehen
Shianni

Beiträge: 181
Registriert: March 2010
Hi,
danke für die Antworten.
Das beruhigt mich jetzt etwas^^.
Zu dem Thema Heizmatten...Also ich wollte die komplette heizmate mit Kabel ummanteln...heißt das ich sie auch raus nehmen kann.Ausserdem möchte ich sie ja nicht zum dauer betrieb einsetzten sondern für eine halbe stunde am Tag maximal.Im sommer oder generel wenn es wärmer ist wüder ich sie komplett raus nehmen.
Ich habe mir auch eine kleine gekauft. Die Masse sind davon ca. 10cm breit und 15cm lang...also nehmen sie nur einen kleinen Teil des Käfigs in Anspruch.

Lg shianni
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Gebärmutterentzündung
Nächstes Thema:Verstopfte Nase - Erkältung? oder was anderes?
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Wed Dec 19 05:05:41 CET 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.05894 Sekunden

Chins nie allein - Banner

.:: Kontakt :: Forumsindex ::. Powered by: FUDforum 2.7.4.
Copyright ©2001-2006 FUD Forum Bulletin Board Software

Forums-/Nutzungsregeln

Rechtliches und Impressum

Rodentia Banner