IGC Logo

Willkommen auf dem Chinchillaforum der Interessengemeinschaft Chinchilla!
 Das Forum für Halter, Züchter und alle, die es werden wollen!

Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren   Anmelden Anmelden   Startseite Startseite
Startseite » Krankheiten » Hautkrankheiten - Fellprobleme » Fellbeißer?
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Fellbeißer? [message #82275] Wed, 15 June 2011 20:21 Zum nächsten Beitrag gehen
Xyria ist gerade offline  Xyria

Beiträge: 6
Registriert: June 2011
Ort: Wien
Hallo,

mir ist vor ein paar Tagen aufgefallen, dass bei meinem Chinchi hinten auf beiden Seiten das Fell so "komisch" ist bzw. Fell fehlt und wollte hier mal nachfragen, ob es sich dabei um eine Fellbeißerin handelt? Man sieht zum Teil sogar bis auf die Haut durch. Auf jeden Fall hat sie das noch nicht lange...

Hier ein paar Fotos:

http://i102.photobucket.com/albums/m84/mondfee_1992/P6150201 .jpg
http://i102.photobucket.com/albums/m84/mondfee_1992/P6150197 .jpg
http://i102.photobucket.com/albums/m84/mondfee_1992/P6150195 .jpg

Woran liegt das? Was kann ich dagegen tun? Confused
Soll ich zum Tierarzt schauen?

LG Meli
Re: Fellbeißer? [message #82276 antworten auf 82275 ] Wed, 15 June 2011 21:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hi du,

oh je, das sieht wirklich so aus wie Fellbeißen. Das kann viele unterschiedliche Ursachen haben, es wird schwierig sein, herauszufinden, was es ist.

Schau auch mal hier, vielleicht gibt es einen Anhaltspunkt: http://infoseite.igc-forum.de/index.php?goto=./content//19_K rankheiten&sub=21_Fellbei%DFen.htm

Hat sich irgend etwas in letzter Zeit verändert?

Du kannst auch mal in den anderen Themen zum Fellbeißen nachlesen, da findest du noch weitere Tipps.


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Fellbeißer? [message #82277 antworten auf 82275 ] Wed, 15 June 2011 21:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Xyria ist gerade offline  Xyria

Beiträge: 6
Registriert: June 2011
Ort: Wien
Hallo,

auf dieser Seite hab ich schon geschaut, bevor ich hier gepostet habe und auch andere Beiträge zu diesem Thema hab ich schon gelesen Smile
Allerdings könnte ich jetzt keinen der dort angegeben Auslöser mit ihr in Verbindung bringen, weil sich nichts verändert hat in letzter Zeit. Das einzige was für ne Zeit anders war ist, dass sie im Mai für ca. 3 Wochen weniger Auslauf bekamen weil ich ziemlich viel für die Schule zu tun hatte, aber dass sie deswegen gleich zur Fellbeißerin wird? Jetzt bekommen sie wieder täglich min. 1 Stunde Auslauf, vielleicht wirds ja dadurch wieder besser?
Könnte zu wenig Auslauf ein Auslöser für Fellbeißen sein?
Legt sich das wieder, wenn sie jetzt wieder mehr Auslauf bekommen?

LG Meli
Re: Fellbeißer? [message #82278 antworten auf 82275 ] Wed, 15 June 2011 21:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hallo Meli,

ja, da haben wir doch eine mögliche Ursache: der wenigere Auslauf ist schon eine Veränderung und kann durchaus auch zu Verhaltensproblemen führen. Wie viel weniger war es denn?

Ob sich das wieder legt durch mehr Auslauf? - Kann sein, wenn der Auslauf wirklich die Ursache ist.

Ist dein Weibchen denn allein oder lebt es in einer Gruppe / hat es einen Partner?


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Fellbeißer? [message #82280 antworten auf 82275 ] Wed, 15 June 2011 21:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Xyria ist gerade offline  Xyria

Beiträge: 6
Registriert: June 2011
Ort: Wien
Hallo,

also meistens war er so 15-30 Minuten, an manchen Tagen aber auch gar nicht, dafür an anderen, wenn ich Zeit hatte, auch 1 Stunde oder länger.
Ich hatte eh immer ein schlechtes Gewissen dabei, aber dass das solche Folgen haben könnte, wusste ich nicht Sad

Ich könnte mir sonst irgendwie keinen anderen Grund vorstellen...auf jeden Fall werd ich das in den nächsten Tagen beobachten und schauen, ob das Fell wieder besser wird *hoff* Smile

Sie lebt mit einem 2. Weibchen zusammen und die beiden verstehen sich eigentlich gut, also mir wäre da keine Veränderung aufgefallen, dass sie streiten oder so...

LG Meli
Re: Fellbeißer? [message #82281 antworten auf 82275 ] Wed, 15 June 2011 21:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hallo,

es kann der Auslöser sein, aber es kommen natürlich auch die vielen anderen Ursachen in Frage ... da muss man halt abwarten.

Schön, dass die Maus nicht allein leben muss und sie sich gut verstehen.

Bis das Fell wieder normal aussieht, kann es schon bis zu 3 Monate dauern, so lange braucht das Fell, um wieder richtig nachzuwachsen.

Es wird aber sicherlich nicht schaden, ein bisschen Abwechslung auch im Käfig zu geben (neue Einrichtung, regelmäßig neue Nagesteine / Knabberäste, vielleicht einen Laufteller?) und noch mal einen Blick auf die Ernährung zu werfen (bezüglich Beigaben und evtl. Magelerscheinungen).

Sind die Zähne denn auch richtig gefärbt?
Was sagt der Gesundheitscheck (Gewicht, Zähne, etc.)?


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Fellbeißer? [message #82283 antworten auf 82275 ] Wed, 15 June 2011 22:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Xyria ist gerade offline  Xyria

Beiträge: 6
Registriert: June 2011
Ort: Wien
Hallo,

okay, dann werde ich mal abwarten, Tee trinken und beobachten Smile

Ich versuche eigentlich so viel Abwechslung wie möglich in den Käfig zu geben, also immer wieder neue Äste, Knabberstangen, Nagesteine, neue Einrichtungsgegenstände, sogar die Sitzbretter hab ich mal bissl geändert...nächstes Jahr habe ich vor einen komplett neuen und größeren Käfig zu bauen, da freu ich mich schon drauf Very Happy Wenn meine Chins das nur wüssten... Wink

Zum Futtern bekommen sie täglich reine Pellets von Ovator, also ohne irgendwelches zusätzliches Zeugs da drinnen, Heu und getrocknetes, also Mariendistel, Haselnussblätter, Himbeerblätter, Löwenzahn, Topinambur, Ringelblumenblüte, Rosenblüten usw...aber eigentlich nur Sachen, die sie schon seit einem Jahr bekommen, nichts neues.

Die Zähne sind von beiden orange, so wie es sein sollte, denke ich mal.

Gestern hat Fenya (also die Fellbeißerin ^^) 446g gewogen, sie ist aber eher kleiner und immer in diesem Gewichtsbereich. Im Februar hat sie noch 412g gewogen, also seitdem zugenommen.

Mir ist sonst eigentlich nichts bei ihr aufgefallen, das anders wäre, sowohl in ihrem Verhalten, als auch in ihrem Aussehen.

LG Meli
Re: Fellbeißer? [message #82287 antworten auf 82275 ] Thu, 16 June 2011 12:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hallo,

wie alt sind deine Chins denn?

Das Gewicht kommt mir arg wenig vor, wenn es sich nicht um Jungtiere handeln sollte. Was wiegt denn die Partnerin?

Dein Futterplan liest sich gut Smile
Was meinst du mit Knabberstangen?


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Fellbeißer? [message #82288 antworten auf 82275 ] Thu, 16 June 2011 13:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Xyria ist gerade offline  Xyria

Beiträge: 6
Registriert: June 2011
Ort: Wien
Hallo,

also meine Chins heißen Xena und Fenya, wobei Fenya die Fellbeißerin ist...nur damit ich hier mit Namen schreiben kann, ist einfacher Wink

Meine Chins sind beide 1 Jahr alt, Fenya am 4.4.2010 geboren und Xena am 18.3.2010, bekommen habe ich sie beide Ende Juni 2010 Smile

Xena wiegt 598g, Fenya halt nur 446g

Ja mir kommt das Gewicht auch wenig vor...als ich sie bekommen habe war Fenya die größere von beiden aber mit den Monaten wurde dann Xena die größere. Da sie beide aber immer zugenommen haben und Fenya dann eigentlich immer die kleinere und zartere war, hab ich mir da nicht so viele Gedanken drüber gemacht. Ich hab auch Fotos von den Eltern der beiden und die Eltern von Xena sind auch eher größer soweit ich das erkennen kann.

Mit Knabberstangen meinte ich solche Knabberhölzer, die es zum Beispiel beim Fressnapf zu kaufen gibt. Da hab ich zurzeit so Haselnusshölzer, auf die stehen sie total, weil sie sich auch so schön rumtragen lassen Very Happy Sie bekommen aber auch welche aus dem eigenen Garten =) Also jetzt keine so großen Äste, die haben sie natürlich auch, sondern so kleine Ästchen/Stangen die sie rumtragen können und die ich einfach so auf die Sitzbretter lege Smile

LG Meli
Re: Fellbeißer? [message #82289 antworten auf 82275 ] Thu, 16 June 2011 13:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hi du,

das hört sich schon komisch an mit dem Gewicht. Weißt du die Gewichte der Eltern und etwas über dessen Wachstumsgeschwindigkeit (beim Züchter anfragen)?

Wie fühlen sich die Mäuse denn so an (Rippen spüren, Mager oder so)?

Ah, wegen der Nagestangen - jetzt weiß ich was du meinst. Dachte erst an die Sogenannten "Nagestangen", die mit Getreide, Honig usw. hergestellt werden. Dann ist ja alles paletti Smile


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Fellbeißer? [message #82290 antworten auf 82275 ] Thu, 16 June 2011 19:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Xyria ist gerade offline  Xyria

Beiträge: 6
Registriert: June 2011
Ort: Wien
Hi,

ich werd mal bei der Züchterin nachfragen wegen den Gewichten der Eltern. Beide Eltern sind aber nicht mehr bei ihr...

Also bei Fenya spürt man die Rippen und Knochen schon etwas deutlicher als bei Xena...aber nicht mehr, als sonst immer...sie ist halt eher klein und zart, kann ich jetzt schwer einschätzen, ob das normal ist, weil sie immer schon so war, ich kenn sie nicht anders Confused

Aso nein, dieses Zeugs haben sie bis jetzt nur zwei Mal bekommen, weil ich mal eine Packung mit 2 solchen Stangen geschenkt bekommen habe xD Ist ziemlich ungesund oder?

LG Meli
Re: Fellbeißer? [message #82291 antworten auf 82275 ] Thu, 16 June 2011 20:50 Zum vorherigen Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hi du,

ja, hast du recht, gesund ist es sicherlich nicht so sehr wie andere bessere chingeeignetere Sachen.

Am besten ist wirklich, di versuchst mal etwas heraus zu bekommen. Ihre statur kann normal sein, kann aber auch auf ein organisches Leiden oder ein anderes gesundheitliches Problem hinweisen. Das Fellbeißen deutet da zusätzlich drauf hin, dass da auch eine Ursache liegen könnte ...


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Kahle stelle an Hals-Brust bereich!
Nächstes Thema:Hornhaut oder Pilz???
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Sat Oct 20 07:04:35 CEST 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02167 Sekunden

Chins nie allein - Banner

.:: Kontakt :: Forumsindex ::. Powered by: FUDforum 2.7.4.
Copyright ©2001-2006 FUD Forum Bulletin Board Software

Forums-/Nutzungsregeln

Rechtliches und Impressum

Rodentia Banner