IGC Logo

Willkommen auf dem Chinchillaforum der Interessengemeinschaft Chinchilla!
 Das Forum für Halter, Züchter und alle, die es werden wollen!

Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren   Anmelden Anmelden   Startseite Startseite
Startseite »  » Eure Käfige » Frage an erfahrene Käfigbauer
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Frage an erfahrene Käfigbauer [message #82364] Wed, 22 June 2011 09:47 Zum nächsten Beitrag gehen
Matzipan ist gerade offline  Matzipan

Beiträge: 66
Registriert: June 2011
Ort: Oldenburg
Huhu Ihrs!

Ich bin im Moment schwer am überlegen, wie ich das Grundgerüst des Zukünftigen Chinhauses (aus Möbelplatten) am besten zusammenbaue, so dass es richtig stabil wird. Viele verwenden ja beim Bau Innenwinkel ( auch am Boden), wobei ich mich aber frage, ob sich die Kleinen da nicht dran verletzen können? Aber nur mit Schrauben stelle ich mir die ganze Angelegenheit bei einem großen Käfig etwas instabil vor.

Ich habe auch schon viele Bauanleitungen durchgelesen, doch diese eine Sache gibt mir noch etwas zu denken.

Jetzt wollte ich euch mal ganz lieb fragen, wie ihr das gemeistert habt?

Ich würde mich sehr über eure Ratschläge freuen, da ich noch nie einen Käfig zusammengebaut habe und möglichst keine groben Fehler machen möchte. Nod

ganz liebe Grüße, Sophie
Re: Frage an erfahrene Käfigbauer [message #82366 antworten auf 82364 ] Wed, 22 June 2011 10:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Leni.04

Administrator

Beiträge: 1982
Registriert: July 2007
Ort: Kreis Soest
Huhu,

ich habe bislang mit verschiedenen Bauarten Erfahrungen sammeln können.

1.) Bei meinen alten Käfigen wurde eine Art Grundgerüst aus Latten (glaube wir hatten 30x30 mm) gebaut, woran dann die Platten befestigt werden konnten. Dieser Käfig war in insgesamt 4 Abteile (je 1,20 m hoch und 1,00 m breit) unterteilt, wobei jedes Abteil einmal auf der Bodenplatte komplett gefließt war und an den Seitenwänden ca. 15 cm hoch gefließt war. Insgesamt war der Käfig 2,40 m hoch, 2,00 m breit und 0,80 tief und war sehr stabil, trotzdem er verdammt schwer war.

2.) Bei unseren momentanen Käfigen haben wir auch lediglich Winkel zur Befestigung der Platten verwendet. diese sind allerdings nicht gefließt. Wir haben stattdessen beschichtete Platten für den Korpus verwendet. Die sind so wie sie sind auch stabil.

3.) Wir haben momentan auch noch einen umgebauten Kleiderschrank im Einsatz. Haben diesen normal zusammengebaut und anstelle der Rückwand dann mit Winkeln eine beschichtete Spanplatte zur Stabilisierung eingesetzt. zusätzlich noch eine beschichtete Zwischenebene eingebaut und anstelle der Türen dann selbstgebaute Türen mit Gitterdraht eingesetzt. Hält auch wunderbar.


Liebe Grüße
Leni

http://www.chinchillaland.dekrales.de/banner%20hp/trio3.jpg
Re: Frage an erfahrene Käfigbauer [message #82367 antworten auf 82364 ] Wed, 22 June 2011 10:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Matzipan ist gerade offline  Matzipan

Beiträge: 66
Registriert: June 2011
Ort: Oldenburg
Hallo,

Danke für die schnelle Antwort!

Hast du die Winkel außen am Käfig angebracht, oder innen?
Wie schon erwähnt hab ich viele Käfige gesehen, bei denen innen am Boden Winkel angebracht waren und mir kam sofort der Gedanke, ob sich die Chins da nicht die Pfötchen dran aufreiten können?

Liebe Grüßen, Sophie
Re: Frage an erfahrene Käfigbauer [message #82368 antworten auf 82364 ] Wed, 22 June 2011 10:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Leni.04

Administrator

Beiträge: 1982
Registriert: July 2007
Ort: Kreis Soest
Huhu,

wir haben die Winkel komplett innen im Käfig angebracht.

Wir haben zunächst selbst probiert und sind mit den Fingern drüber gerieben, ob da scharfe Kanten sind etc. Haben keine gefunden. Auch unsere Chins haben seit nun fast 5 Monaten keine gefunden.

Am Käfigboden habe ich das im Übrigen zusätzlich noch so gehandhabt, dass ich z. B. 1 Sandwanne und 1 Schlafhäuschen da angebracht habe, wo Winkel sind.

Über den restlichen Winkeln ist aber ganz normal nur normale Streu und auch da besteht bislang bei uns keinerlei Verletzungsgefahr.


Liebe Grüße
Leni

http://www.chinchillaland.dekrales.de/banner%20hp/trio3.jpg
Re: Frage an erfahrene Käfigbauer [message #82369 antworten auf 82364 ] Wed, 22 June 2011 10:49 Zum vorherigen Beitrag gehen
Matzipan ist gerade offline  Matzipan

Beiträge: 66
Registriert: June 2011
Ort: Oldenburg
Huhu,

Das klingt doch sehr gut!

Dann denke ich, sollte ich das auch ohne Probleme hinbekommen Very Happy
Wenn das Chinheim dann fertig ist, stelle ich es im Forum vor.
Bin schon ganz aufgeregt Surprised

Danke nochmal für die Infos!

Liebe Grüße, Sophie
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Mein neuer Käfig
Nächstes Thema:Mein Käfig - freue mich über viele Antworten =)
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Sat Dec 15 15:29:37 CET 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01435 Sekunden

Chins nie allein - Banner

.:: Kontakt :: Forumsindex ::. Powered by: FUDforum 2.7.4.
Copyright ©2001-2006 FUD Forum Bulletin Board Software

Forums-/Nutzungsregeln

Rechtliches und Impressum

Rodentia Banner