IGC Logo

Willkommen auf dem Chinchillaforum der Interessengemeinschaft Chinchilla!
 Das Forum für Halter, Züchter und alle, die es werden wollen!

Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren   Anmelden Anmelden   Startseite Startseite
Startseite »  » Eure Käfige » Eigenbau-Mäuskenresidenzen
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Eigenbau-Mäuskenresidenzen [message #82987] Mon, 08 August 2011 15:15 Zum nächsten Beitrag gehen
Matzipan ist gerade offline  Matzipan

Beiträge: 66
Registriert: June 2011
Ort: Oldenburg
Hallo!

Nach langem Planen und Bauen bin ich jetzt endlich auch mit den Käfigen fertig geworden. Ich dachte da ich sehr viel Inspiration zum Bau aus diesem Forum gewonnen habe, ist es nur fair wenn ich das Ergebnis für andere auch präsentiere Nod

Der erste Käfig wird in unserer zukünftigen Wohnung stehen und soll dann ab September von unseren 2 Böckchen bewohnt werden.

Er hat die Maße 140cm/140cm/80cm (H/B/T)

Der Käfig ist aus beschichteten Möbelplatten und steht auf 5 Schwerlastrollen. Die Zwischenebenen sind aus Fichtenleimholz (mit Lochband versehen) und bieten viel Platz zum laufen. Sie lappen so übereinander, dass keines der Chins tief fallen kann. Weiterhin habe ich im Käfig noch unbehandelte Holzbretter (Fichte) aus dem Holzhandel, die zum zerstören freigegeben sind. Zusätzlich ist in der Mitte des Käfigs noch ein großer Apfelast fest installiert.

Als Einrichtung kommen noch ein Schlafhäuschen (kommt oben rechts in die Ecke und ist zum einschieben), eine Tonamphore, eine Korkröhre,Äste zum benagen, eine Pippischale und das Badehäuschen dazu. Schlafhaus Pippischale und Badehaus befinden sich noch im jetzigen Käfig.

So und hier ist das gute Stück:

http://up.picr.de/7882132ula.jpg

http://up.picr.de/7882133dbo.jpg

http://up.picr.de/7882134lut.jpg

Unser jetziger Käfig steht noch bei meiner Verlobten Zuhause und dient jetzt seit 4 Wochen als Übergansbehausung und für den Fall, dass es doch irgendwann mal Streit zwischen den Beiden geben sollte, sie sind ja noch mitten in der Pubertät Very Happy

Der Käfig ist aus OSB-Platten gebaut (obwohl ich da eigentlich kein Fan davon bin). Wir haben ihn auf Tischbeine montiert, damit er nicht ganz auf dem Boden steht. Die Ebenen sind ebenfalls aus Fichtenleimholz ( mit Lochband) und ich habe auch in diesem Käfig Bretter aus unbehandeltem Fichtenholz zum benagen eingebaut.

Die Maße sind 120cm/100cm/61cm (H/B/T)

und hier unser kleines 'Landhaus':

http://up.picr.de/7882282jsp.jpg


http://up.picr.de/7882283lim.jpg

Ich hoffe die Käfige gefallen euch und können zukünftige Käfigbauer gut inspirieren Wink

Liebe Grüße von Sophie
Re: Eigenbau-Mäuskenresidenzen [message #82990 antworten auf 82987 ] Mon, 08 August 2011 18:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sunny82 ist gerade offline  Sunny82

Beiträge: 39
Registriert: August 2007
Ort: Kassel
Hallo Sophie,
gefällt mir sehr gut dein neuer Eigenbau Wink
Da werden sich die zwei Buben sicher sehr wohl fühlen Nod

LG Karo
Re: Eigenbau-Mäuskenresidenzen [message #82992 antworten auf 82990 ] Mon, 08 August 2011 19:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chinchill82 ist gerade offline  Chinchill82

Moderator

Beiträge: 1108
Registriert: September 2008
Ort: Peine

Huhu,

finde ich sehr schick, die Voliere... Smile


Liebe Grüße,
Julia
Re: Eigenbau-Mäuskenresidenzen [message #83001 antworten auf 82987 ] Tue, 09 August 2011 17:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Matzipan ist gerade offline  Matzipan

Beiträge: 66
Registriert: June 2011
Ort: Oldenburg
Hallo!

Danke für die Komplimente, bin auch wirklich stolz auf die Käfige!

Das hat aber auch extrem viel Spaß gemacht sie zu bauen. Ich plane schon am nächsten Projekt, dem Auslauf. Was macht man nicht alles für seine Tierchen!


Liebe Grüße.
Re: Eigenbau-Mäuskenresidenzen [message #86906 antworten auf 82987 ] Mon, 14 January 2013 14:23 Zum vorherigen Beitrag gehen
Matzipan ist gerade offline  Matzipan

Beiträge: 66
Registriert: June 2011
Ort: Oldenburg
Hallo,

Ich wollte euch nur mal ein Update zu dem großen Käfig geben,vor allem um Erfahrungen mit Neulingen zu Teilen, die sie dann bei Ihrem ganz eigenen Projekt einfließen lassen können.

Also,

mit der Größe bin ich immer noch sehr zufrieden, vor allem mit der Entscheidung, den Käfig nicht so stark zu unterteilen. Meine Chinchillas lieben es viel Fläche zum rennen zu haben und ich gehe mal davon aus, dass auch andere Chins das tun.

Der Käfigboden hat noch eine kleine Änderung erfahren, Ich habe in der Käfigmitte noch ein 5cm hohes Brett eingezogen, damit ich nicht auf der ganzen Bodenfläche Einstreu verteilen muss. Die Beiden haben dass super angenommen und pinkeln auch wirklich nur dorthin wo Einstreu ist. Es ist erst 2mal was daneben gegangen (sind halt 2 Männer Razz ) und dass lässt sich bei beschichteten Spanplatten auch kinderleicht wegwischen.

Der große Ast ist mittlerweile bis auf wenige Stellen von seiner Rinde befreit und sie lieben es darauf rumzuklettern. Manchmal bevorzugen sie es soger den Ast als Leiter zunehmen anstatt zu springen, sieht putzig aus.

Die Korkröhre ist Ihr absoluter Lieblingsschlafplatz und erstaunlicherweise kaum benagt!Dass muss aber nicht bei jedem Chinchilla der Fall sein. Ich denke in diesem Fall ist es eine Frage der Auswahl. Meine Tiere haben so viel zum benagen, dass sich das gleichmäßig verteilt.

Das Versteck-Brett Oben links im Käfig ist auch ein sehr belibter Platz. Chins lieben es sich in enge Spalten zu quetschen (allerdings nicht zu eng!), was sich leicht erklären lässt wenn man bedenkt wie sie sich in ihrem natürlichen Lebensraum verhalten.

Eine weitere Erfahrung ist, dass Bretter die etwas dicker sind(ca 2cm oder mehr) nicht so interessant zum Benagen sind. Wenn die Kanten einmal rund sind, haben sie kein Interesse mehr daran.

Als Pipischalen habe ich Auflaufformen aus Glas gewählt und bin auch mit dieser Entscheidung sehr zufrieden. Die Chins mögen sie, benutzen sie, schlafen sogar manchmal darin *seufz* und sie lassen sich sehr gut sauber halten!

So dass wars erstmal von meiner Seite, ich hoffe ich konnte hilfreiche Tipps geben und wünsche allen die sich in Zukunft an ein Käfig-Bauprojekt wagen viel Erfolg und Spaß!

edit: Ich vergaß noch einen ganz wichtigen Punkt zu erwähnen. Auf der einen Seite des Käfigs habe ich oben und unten eine Tür. Das war die beste Entscheidung überhaupt! Die kleinen huschen einem gerne mal an den Füßen vorbei wenn man eine Tür hat, die über die ganze Höhe geht. Ist mir häufig bei dem Vorgängerkäfig passiert, wenn ich Abends den Pelletnapf reinstellen wollte. Die kleinen sind verdammt flink!

[Aktualisiert am: Mon, 14 January 2013 14:27]

  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Endlich ist unser Käfig fertig
Nächstes Thema:Projekt Chinchilla Paradies (Dokumentation des Bau's)
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Tue Dec 18 16:49:01 CET 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.03865 Sekunden

Chins nie allein - Banner

.:: Kontakt :: Forumsindex ::. Powered by: FUDforum 2.7.4.
Copyright ©2001-2006 FUD Forum Bulletin Board Software

Forums-/Nutzungsregeln

Rechtliches und Impressum

Rodentia Banner