IGC Logo

Willkommen auf dem Chinchillaforum der Interessengemeinschaft Chinchilla!
 Das Forum für Halter, Züchter und alle, die es werden wollen!

Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren   Anmelden Anmelden   Startseite Startseite
Startseite » Krankheiten » Allgemeines » Hilfe, schonwieder Notfall
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Hilfe, schonwieder Notfall [message #86511] Tue, 30 October 2012 18:42 Zum nächsten Beitrag gehen
fiZilein ist gerade offline  fiZilein

Beiträge: 97
Registriert: March 2012
Ort: Aschaffenburg
Hallo,

ich hab gerade total erschrocken festgestellt, dass mein Purzel (Männchen, 7 Jahre alt) im Bereich zwischen Kehle und Maul eine riesen Schwellung hat.
Beim Abtasten hab ich gemerkt, dass es eigentlich zwei Knubbel sind, beide aber wie in so einem "Säckchen" sind und vorstehen und ein bisschen herunterhängen. Ist schwer zu beschreiben...beim Abtasten hat er aber nicht gemeckert, weshalb ich davon ausgehe dass er keine großen Schmerzen deswegen hat. Er ist auch fit, frisst ganz normal sein Futter und die Leckerli auch. Köttel sind auch gut.

Gestern Abend beim Auslauf war das sicher noch nicht da, jetzt mach ich mir ernsthafte Sorgen was es denn Schlimmes sein könnte und ob sich das über Nacht vielleicht noch verschlimmern könnte.

Hab morgen früh für viertel vor 10 zwar einen Termin beim Tierarzt bekommen und die Assistentin am Telefon meinte, ich muss mir da erstmal keine großen Sorgen machen...trotzdem kann ich damit sicher nicht schlafen.

Was meint ihr, was das sein könnte und ob es wirklich nicht schmerzhaft ist?

Edit: das Fell ist auch komplett unbeschadet, auch an der Schwellung. Da fehlt kein Fell, es gibt auch keine Bisswunden. Bloß scheint mir die Stelle minimal gerötet zu sein.

Edit Nr.2: Waren beim Tierarzt. Es ist ein Abszess und Purzel wurde da behalten. Sie machen jetzt ein paar Voruntersuchungen und operieren ihn heute Abend dann, d.h. der Abszess wird entfernt und wahrscheinlich eine Drainage gesetzt. Ich könnte nur noch heulen, ich mach mir so Sorgen ob er die Op überhaupt übersteht, ob das alles richtig abheilt usw.

Edit Nr.3: Purzel wurde schon operiert und ich konnte ihn vor 1h abholen. Er ist zwar von der Narkose noch ein bisschen wackelig auf den Beinen und die Narbe sieht schon heftig aus (wahrscheinlich wegen der Betaisadonasalbe), aber sonst ist er fit. Er frisst sogar schon wieder. Ab morgen gibt es 1x täglich Antibiotikum, Schmerzmittel und Symbio Pet.

[Aktualisiert am: Wed, 31 October 2012 18:09]

Re: Hilfe, schonwieder Notfall [message #86512 antworten auf 86511 ] Thu, 01 November 2012 07:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hi,

die Entscheidung mit dem TA war genau richtig! Mit Abszessen sollte man sofort zum TA. Da können wir hier im Forum per Ferndiagnose auch nichts sagen.

Ich hoffe, dass es gut abheilt und nicht den Knochen angegriffen hat. Nach der Narkose ist Warmhalten sehr wichtig.


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Hilfe, schonwieder Notfall [message #86515 antworten auf 86511 ] Thu, 01 November 2012 22:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
fiZilein ist gerade offline  fiZilein

Beiträge: 97
Registriert: March 2012
Ort: Aschaffenburg
Also wir durften ihn direkt wieder zu seiner Partnerin setzen, sollten ihn nur von ihr trennen wenn sie an seinen Fäden knabbert. Aber beide knabbern nicht daran rum, er kratzt sich nur ab und zu. Mein Freund und ich passen da aber auf, an die Stelle kommt er sowieso nicht so gut ran und bis jetzt sieht alles gut aus. Eine Drainage hat er auch nicht bekommen, sie konnten wohl alles wirklich gut und v.a. restlos rausschneiden.
Purzel trinkt und frisst auch genauso wie vor der OP, und das seit er aus der Narkose aufgewacht ist. Bloß bekommt er jetzt 5 Tage lang 1x täglich Baytril 2,5% 0,25ml und Meloxidyl 0,2ml..dazu ein erbsengroßer Klecks BBC Gel 3x täglich. Antibiotikum und Meloxidyl nimmt er gar nicht gerne, das BBC Gel schleckt er gerne ab^^

Morgen früh haben wir dann nochmal einen Termin. Da soll kontrolliert werden, ob die Wunde richtig abheilt. Hoffentlich stellt sich da nicht raus, dass er nochmal unters Messer muss oder sich die Wunde doch entzündet hat. Drückt uns die Daumen Wink

Edit: wir waren heute Morgen zur Kontrolle da. Sieht alles gut aus, wir sollen nur weiter darauf achten dass er auch gut frisst. Nächste Woche Mittwoch geht es dann zum Fäden ziehen.

Das Problem jetzt ist, dass die Medikamente wohl richtig eklig schmecken und er die überhaupt nicht nehmen will. Wir haben die in Einwegspritzen abgefüllt bekommen und heute ist uns ein bisschen Schmerzmittel daneben gegangen. Hoffentlich macht das nicht so viel aus :/

[Aktualisiert am: Fri, 02 November 2012 12:48]

Re: Hilfe, schonwieder Notfall [message #86516 antworten auf 86511 ] Fri, 02 November 2012 14:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hallo,

das BBC Gel darf NICHT dazu gegeben werden. Es muss mind. 3 h nach der AB-Gabe gegeben werden, da sonst die Wirksamkeit des ABs nicht gewährleistet ist.

Leider ist Baytril sehr bitter, daher wird es nicht gern genommen.


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Hilfe, schonwieder Notfall [message #86520 antworten auf 86511 ] Sat, 03 November 2012 01:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
fiZilein ist gerade offline  fiZilein

Beiträge: 97
Registriert: March 2012
Ort: Aschaffenburg
Oh, das wussten wir nicht und der Tierarzt hat nichts gesagt. Packungsbeilage hatten wir auch keine, da wir 2 Tuben Gel vom Arzt bekommen haben.
Mittlerweile will Purzel nicht mal mehr BBB nehmen, aber fangen möchte ich ihn auch nicht 3x täglich. Wie sieht das mit dem Pulver aus, kann man das irgendwie besser geben oder irgendwo untermischen?
Fressen tut er immernoch, hat heute sogar ein Stück Apfel gefuttert. Bloß ist er immernoch müde, schläft also viel aber wenn er wach ist benimmt er sich ganz normal
Re: Hilfe, schonwieder Notfall [message #86572 antworten auf 86511 ] Fri, 09 November 2012 22:33 Zum vorherigen Beitrag gehen
fiZilein ist gerade offline  fiZilein

Beiträge: 97
Registriert: March 2012
Ort: Aschaffenburg
So, kurzer Lagebericht:

Die Op ist jetzt 10 Tage her und Purzel geht es gut. Er frisst normal und ist auch sonst gut drauf =) Das BBB hat er dann doch genommen, allerdings musste man es ihm immer mal zwischendurch geben und mehr als 3h Zeit zwischen Antibiotikum+Schmerzmittel lassen. Hatte wahrscheinlich immer die Quälerei mit den Medikamenten im Kopf...naja, die Verdauung war und ist trotzdem gut.
Fäden wurden mittlerweile auch gezogen und alles sieht noch gut aus. Über die Wunde wächst sogar schon langsam das Fell wieder, das musste ja abrasiert werden und er sah ziemlich mitgenommen aus deshalb.
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Meine ersten (Notfall-) Chins
Nächstes Thema:Chin allergisch auf Sand?
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Sun May 20 17:16:33 CEST 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.03574 Sekunden

Chins nie allein - Banner

.:: Kontakt :: Forumsindex ::. Powered by: FUDforum 2.7.4.
Copyright ©2001-2006 FUD Forum Bulletin Board Software

Forums-/Nutzungsregeln

Rechtliches und Impressum

Rodentia Banner