IGC Logo

Willkommen auf dem Chinchillaforum der Interessengemeinschaft Chinchilla!
 Das Forum für Halter, Züchter und alle, die es werden wollen!

Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren   Anmelden Anmelden   Startseite Startseite
Startseite » Krankheiten » Zahnprobleme / Mund- und Rachenraum » Chin frisst mit schiefen Kopf
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Chin frisst mit schiefen Kopf [message #87522] Mon, 01 July 2013 19:15 Zum nächsten Beitrag gehen
Danica ist gerade offline  Danica

Beiträge: 145
Registriert: April 2009
Ort: Leipzig
Hallo,
ich habe zwei Chinchillas, Eddy und Chipsy. Beide werden dieses Jahr 5. Mir ist aufgefallen das Chipsy mit extrem schief geneigtem Kopf frisst und immer nur von der einer Seite abbeißt.
Sie knabbert aber noch Futter, Heu und an Holz, ihrem neuen Ytong-Stein usw.
Sie hat auch leicht zerrupftes Fell am Hintern übern Schwanz.

Kann es sein das sie vielleicht Zahnprobleme hat?
Und hat das mit dem Fell auch was damit zu tun oder ist das eine andere Baustelle?

Bin etwas verunsichert. Bei mir hatten Nager nie Probleme mit den Zähnen.


Ruhe in Frieden meine süße Chipsy-Maus.
Re: Chin frisst mit schiefen Kopf [message #87524 antworten auf 87522 ] Mon, 01 July 2013 23:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo,
ohne Foto kann Dir vermutlich niemand etwas zur Fellproblematik schreiben. Könntest Du bitte eines davon einstellen ?

Wiegst Du Deine Chins regelmäßig ?
Falls ja, wie ist die Gewichtsentwicklung von Chipsi ?
Falls nein, wiege sie bitte ab sofort wöchentlich. Ich trage alle Gewichte in einer Liste ein und kann dadurch auch jahreszeitliche Schwankungen nachvollziehen.
Sabbert oder krümelt sie ?

Ob sie Zahnprobleme hat, kann nur ein chin-erfahrener TA beurteilen, der sie gründlich untersucht.
Auch ein Röntgenbild des Kopfes könnte hierzu etwas aussagen.

LG
speddy
Re: Chin frisst mit schiefen Kopf [message #87544 antworten auf 87522 ] Fri, 05 July 2013 18:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danica ist gerade offline  Danica

Beiträge: 145
Registriert: April 2009
Ort: Leipzig
So, also sie krümelt nicht beim fressen u sabbern tut sie auch nicht. Sie frisst einfach weniger und iwie nur mit einer seite, so sieht es zumindest aus. Morgen mittag habe ich einen Termin beim TA, wo ich gleich alle beide mit nehme.
Mal sehen was rauskommt.


Ruhe in Frieden meine süße Chipsy-Maus.
Re: Chin frisst mit schiefen Kopf [message #87547 antworten auf 87522 ] Sat, 06 July 2013 13:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danica ist gerade offline  Danica

Beiträge: 145
Registriert: April 2009
Ort: Leipzig
So wir waren heute beim TA und Chipsy hatte ein wenig zu lange untere Schneidezähne und Eddy hatte eine Backenzahnspitze. Wurde beides behoben.
Da Chipsys schlechtes Fressverhalten aber dennoch nicht erklärbar ist muss ich am Freitag nochmal zu kontrolle kommen.


Ruhe in Frieden meine süße Chipsy-Maus.
Re: Chin frisst mit schiefen Kopf [message #87550 antworten auf 87522 ] Sat, 06 July 2013 18:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo,
wurden die Zähne in Narkose saniert ?
Meine TÄ macht das nur in Narkose, weil man sonst zu leicht Spitzen übersehen kann, abgesehen von der Verletzungsgefahr, wenn das Chin "zappelt".
Wurden die Köpfchen geröntgt ?
Hatte die Zahnspüitze die Mundschleimhaut verletzt ?
Hast Du Medikamente bekommen ?
Frißt Chipsy denn jetzt nach der Sanioerung besser ? Falls nicht, sollst Du Brei zufüttern ?

Was hat der TA zum zerrupften Fell gesagt ?

LG
speddy
Re: Chin frisst mit schiefen Kopf [message #87551 antworten auf 87522 ] Sat, 06 July 2013 19:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danica ist gerade offline  Danica

Beiträge: 145
Registriert: April 2009
Ort: Leipzig
Hallo.
Die Zähne wurden ohne Narkose gestutzt, ist mir auch lieber gewesen.
Mit dem zappeln hielt sichs in grenzen, wurden gut festgehalten.
Er hat nur gesagt das der Zahn bei Eddy bestimmt gepiekst hat und das ich jetzt beobachten soll ob beide gut fressen weil Nager gern nach dem zähne stutzen schlecht fressen.
Kann ich aber erst heute Abend beurteilen weil ich sie dann erst füttere.
Nein zum Fell hat er nichts gesagt.

LG Danica


Ruhe in Frieden meine süße Chipsy-Maus.
Re: Chin frisst mit schiefen Kopf [message #87595 antworten auf 87522 ] Sun, 21 July 2013 20:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danica ist gerade offline  Danica

Beiträge: 145
Registriert: April 2009
Ort: Leipzig
So hab jetzt ein neues Problemchen mit meiner Chipsy.
Als wir wegen ihren Zähnen zur Nachkontrolle waren ist alles wieder gut gewesen und seit heute hat sie eine ganz feuchte stelle neben dem maul. Weiß nicht ob das bloß Wasser von ihrer Trinkflasche ist oder sabber oder schlimmeres. Leider lässt sie mich nicht wirklich gucken (ist eine kleine zicke Wink )
Tierarzt meinte aber das beide sehr gut aussehen....

Ich hab mal versucht ein Bild davon zu machen. Ist aber recht schlecht was zu erkennen -.-


Ruhe in Frieden meine süße Chipsy-Maus.
Re: Chin frisst mit schiefen Kopf [message #87611 antworten auf 87522 ] Tue, 23 July 2013 13:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hallo,

das Bild ist 1. viel zu Groß (siehe die Regelungen für das Einstellen von Bildern hier im Forum) und 2. wirklich nichts zu erkennen.

Ich komme noch mal auf die Fragen von speddy zurück:

Wurden die Köpfchen geröntgt ?
Hatte die Zahnspitze die Mundschleimhaut verletzt ?
Hast Du Medikamente bekommen ?
Frißt Chipsy denn jetzt nach der Sanioerung besser ?

Dazu folgende Fragen:
In welchem Abstand zur Korrektur wurde kontrolliert?
Hast du bezüglich Pellets- oder Heufütterung etwas geändert?
Was genau fütterst du?
Hast du mal im Futtertagebuch nachgelesen?


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Chin frisst mit schiefen Kopf [message #87612 antworten auf 87522 ] Tue, 23 July 2013 15:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danica ist gerade offline  Danica

Beiträge: 145
Registriert: April 2009
Ort: Leipzig
Hallo,

also das Köpfchen wurde nicht geröntgt. Die Zhanspitze war Eddy und nicht bei Chipsy und er ist völlig normal.
Ich habe keinerlei Medikamente bekommen, weil ja nur die Zähne ein wenig gekürzt wurden.
Die Zähne wurden am 06.07. gekürzt und am 12.07. war ich zur Kontrolle wieder da.
Ich füttere das Chinchillafutter von Beaphar XtraVital und dazu ein paar Kräuter wie Mariendistel und getrocknete Petersilienstängel (mögen sie aber nicht so sehr). Und natürlich Heu. Ab und an gibts mal ein leckerchen in Form von getrockneten bananen, äpfel, hagebuten, möhren usw.
Ich füttere meine Chins immer Abend gegen um 7.

Also ich habe gestern und Heute nochmal nahc Ihr geschaut und die Stelle ist immer noch nass (habs berührt um zu schauen ob es feucht oder schon getrocknet ist). Sie benimmt sich aber ansonsten völlig normal. Frisst auch nicht mehr mit einem extrem schiefen Kopf. Ab und an reibt sie mit ihrer Vorderpfote dran, daher ist ihr Pfötchen auch ein wenig schmutzig.

Dachte es liegt an den Krischbaumästen die ich Ihr reingelegt habe, den am Tag nach den Ästen war die Stelle am Mäulchen so nass. Habe sie vorsichthalber rausgenommen. Sie hatte aber noch nie Probleme mit irgendwelchen Ästen.

Weiß nicht was es sein kann.


Ruhe in Frieden meine süße Chipsy-Maus.
Re: Chin frisst mit schiefen Kopf [message #87613 antworten auf 87522 ] Tue, 23 July 2013 16:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hallo,

es können ebenfalls Zahnprobleme sein.

http://infoseite.igc-forum.de/index.php?goto=./content//19_K rankheiten&sub=15_Mund%20u.%20Rachenraum.htm

Du hast allerdings geschrieben, das Chipsy zu lange Scheidezähne hatte und das auch behoben wurde. Wenn die Schneidezäne zu lang sind, zieht das leider oft auch Fehlstellungen der Backenzähne nach sich, darum ja auch die Fragen dazu. Nicht immer regelt saich das nach der Korrektur vorn von allein.

Das Röntgenbild ist IMMER die Sicherheit, abzuklären, ob eine Fehlstellung mit oder ohne Kieferproblematik vorliegt. Du solltest dein Tier wieder beim TA vorstellen. Zahnfehlstellungen können schon in 10 - 14 Tagen wieder entstehen - die Zähne wachsen in dem Zeitraum bis zu 1/2 cm.

Das Forum hier ist nicht der Ersatz für einen Tierarztbesuch. Daher bitte nachholen und auch ein Röntgenbild machen lassen. Irgend woher muss ja das Verhalten und die Probleme (Schiefhaltung, lange Schneidezähne, Sabbern) kommen.

Zum Futter: Bitte auch hier im Forum mal im Futtertagebuch berücksichtigen bzw. mal durchschauen.
Wenn beide Tiere unter Zahnfehlstellungen / Problemen leiden, liegt eine Problematik durch durch Futter nahe.
Mir ist das 2001/2002 auch passiert (von ~20 Tieren mussten 11 Zahnkorrekturen bekommen - das war nach einem Futterwechsel nicht mehr nötig).


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Chin frisst mit schiefen Kopf [message #87615 antworten auf 87522 ] Tue, 23 July 2013 20:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danica ist gerade offline  Danica

Beiträge: 145
Registriert: April 2009
Ort: Leipzig
Ich finde das die Stelle eher wie ein aufgekratzter stich oder sowas aussieht. Da die Flüssigkeit auch irgendwie gelblich aussieht. Aber ich werde wahrscheinlich die Woche nochmal gehen müssen, sie soll ja nicht leiden.
Bisher habe ich mit de Futter nur gute Erfahrungen gemacht und die beiden haben eigentlich auch viel zum knabbern.
Hab ihr Vorderen Zähne vorhin nachgeschaut, die sind stehen prima, sind nicht wieder falsch oder zu lang gewachsen.

Müsste sie für ein Röntgen in Narkose?


Ruhe in Frieden meine süße Chipsy-Maus.
Re: Chin frisst mit schiefen Kopf [message #87617 antworten auf 87522 ] Tue, 23 July 2013 21:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hi,

bei meinem Tierarzt nicht ...


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Chin frisst mit schiefen Kopf [message #87619 antworten auf 87522 ] Tue, 23 July 2013 23:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo,
meinst Du, dass es sich bei der gelben Flüssigkeit um Eiter handelt ?
Riecht das Tier danach ?
Falls ja, wäre ein sofortiger TA-Besuch dringend erforderlich.

Falls Dein TA nur unter Narkose röntgt - meine TÄ macht das ohne - dann lasse ihn gleich nochmals das Mäulchen auf Zahnspitzen, Frendkörper, wie z.B. einen Stachel, und Verletzungen untersuchen.

LG
speddy
Re: Chin frisst mit schiefen Kopf [message #87620 antworten auf 87522 ] Tue, 23 July 2013 23:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danica ist gerade offline  Danica

Beiträge: 145
Registriert: April 2009
Ort: Leipzig
Also ich habe Chipsy gerade mal ein kleines Stückchen hartes Brot gegeben um zu gucken wie Sie frisst, ob sie krümelt etc.
Ich habe festgestellt das sie ganz normal frisst ohne zu krümeln. Sie hat alles restlos weggemampft.

Also ich glaube wenn sie sabbern würde währe das Fell ja nicht so braun-gelblich, oder? An der Stelle is auf jeden Fall weniger Fell als normal und da es direkt am Maul ist sind auch paar einzelne Barthaare weg. Sie fummelt auch recht oft mit der Pfote dran rum, als ob es jucken würde.
Als ich gestern gaaaaanz nah ran bin habe ich nichts ekliges gerochen. Aber ich bilde mir ein sie riecht anders wie er. Muss ich mal meine Freund nochmal schnuppern lassen.

Ich werd wohl morgen mal beim TA anrufen. Bei der Hitze zum TA wollte ich eigentlich vermeiden, aber was muss das muss.


Ruhe in Frieden meine süße Chipsy-Maus.
Re: Chin frisst mit schiefen Kopf [message #87622 antworten auf 87522 ] Thu, 25 July 2013 12:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danica ist gerade offline  Danica

Beiträge: 145
Registriert: April 2009
Ort: Leipzig
Hallo,
ich war heute beim TA.
Das an Chipsys Mäulchen ist sabber. Ihr Schneidezahn ist abgebrochen, sie hatte paar Zahnspitzen (wahrscheinlich weil sie weniger frisst und es sich nicht abnutzen konnte) und entzündetes Zahnfleisch. Sie hat auch abgenommen.
Ich habe eine Jodlösung bekommen mit der ich ihr Zahnfleisch abtupfen soll und ein Medikament gegen schmerzen, das ich ihr 4 Tage ins maul spritzen soll.
In einer Woche ist dann Kontrolle, in der Hoffnung es wird besser.

Hab auch gleich gefragt ob es am Futter liegt oder daran das sie zurzeit kein Heu fressen, aber sie meinte das wahrscheinlich ein fremdkörper ans zahnfleisch gekommen ist.


Ruhe in Frieden meine süße Chipsy-Maus.
Re: Chin frisst mit schiefen Kopf [message #87623 antworten auf 87522 ] Thu, 25 July 2013 13:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo,
und was ist mit den empfohlenen Röntgenbildern bei beiden Chins ?
Hast Du die machen lassen ?
Mit oder ohne Narkose ?
Was war das Ergebnis`?

LG
speddy

[Aktualisiert am: Thu, 25 July 2013 13:35]

Re: Chin frisst mit schiefen Kopf [message #87624 antworten auf 87522 ] Thu, 25 July 2013 13:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danica ist gerade offline  Danica

Beiträge: 145
Registriert: April 2009
Ort: Leipzig
Hab das mit dem Röntgen bild angesprochen und die TA meinte es wäre unnötig. Da es nur das Zahnfleisch bei chipsy ist.


Ruhe in Frieden meine süße Chipsy-Maus.
Re: Chin frisst mit schiefen Kopf [message #87627 antworten auf 87522 ] Thu, 25 July 2013 14:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hallo,

schade, denn ohne Rötgenbild lässt sich genau DAS, was der TA meint, eben nicht sicher bestätigen.

Auch da schon länger bestehende Zahnprobleme bei BEIDEN Tieren vorliegen - Da dann keine Rückschlüsse auf das Futter / Ernährung zu ziehen bzw. das in Betracht zu ziehen - find ich seltsam.

Auf mehr als das bisher geschriebene können wir dich hier aber auch nicht hinweisen.

Dann mal viel Erfolg bei der weiteren Behandlung ... und hoffentlich ist die Vermutung des TAs richtig ...

[Aktualisiert am: Thu, 25 July 2013 14:58]


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Chin frisst mit schiefen Kopf [message #87629 antworten auf 87627 ] Thu, 25 July 2013 15:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo,
was hat der TA denn zu dem abgebrochenen Zähnchen gesagt ?
Was vermutet er als Ursache ? Zähnchen brechen ja nicht einfach so ab.
Und hat er einen Fremdkörper entdeckt, wenn er diese Vermutung äußert statt zu röntgen ?

Dein TA erscheint mir - nach Deinen Berichten zu schließen - ehrlich gesagt nicht besonders chin-erfahren zu sein.
Ich würde eine 2. TA-Meinung dazu einholen.

Gute Besserung für Chipsy
speddy

Re: Chin frisst mit schiefen Kopf [message #87631 antworten auf 87522 ] Thu, 25 July 2013 21:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danica ist gerade offline  Danica

Beiträge: 145
Registriert: April 2009
Ort: Leipzig
Also wegen der Chin-Erfahrung muss ich sagen das mir der TA mal hier im Forum empfohlen wurde. Die Tierärztin wo ich heute war wusste aber allerdings manches über chins nicht, zb das sie ihr Fell abwerfen zur "abwehr". Aber ich dachte mir nicht jeder TA kann über jedes Tier alles wissen.
Ich danke trotzdem für die diversen Ratschläge und Hilfen.
Ob ich mal zu meinem TA gehe wo ich mit meinen Katzen bin werde ich mal nachdenken.
Zu dem abgebrochenen Zahn meinte sie nur das es nicht weiter schlimm wäre. Ich kann mir es aber auch nicht erklären bei was oder wo der abgebrochen hätte sein können.


Ruhe in Frieden meine süße Chipsy-Maus.
Re: Chin frisst mit schiefen Kopf [message #87635 antworten auf 87522 ] Mon, 29 July 2013 17:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Pumuckl77 ist gerade offline  Pumuckl77

Beiträge: 13
Registriert: July 2013
Hallo,

vor über einem Jahr ging das so bei unserer Lilly los. Kopfschiefhalten, daß ich dachte sie hat Gleichgewichtsprobleme und würde jeden Moment umkippen. Der Tierarzt, den ich damals aufsuchte, behandelte sie auf Ohrenentzündung. Als wir den Tierarzt wechselten, wurden Zahnspitzen, entzündetes Zahnfleisch und ein Calciummangel diagnostiziert. Sie hatte nie Probleme, aber ich befürchte, es lag am Futter. Damals fütterte ich Ovator Pellets. Heute bin ich auf die belgischen Pellets umgestiegen und die Zähne werden wieder Orange. Allerdings geht das ganze jetzt ein Jahr und momentan besteht noch ein eitriger Backenzahn, welcher mit Baytril behandelt wird.
Ich versuche ihre Ernährung komplett umzustellen, d.h. viele Kräuter, Frischfutter...Wird auch gut angenommen.
Beobachte es gut, denn wenn die Ursache nicht schnellstens behoben wird, kann es eine langwierige Geschichte werden. Ich drück die Daumen.

LG
Jacqueline

[Aktualisiert am: Mon, 29 July 2013 17:51]

Re: Chin frisst mit schiefen Kopf [message #87638 antworten auf 87522 ] Mon, 29 July 2013 19:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danica ist gerade offline  Danica

Beiträge: 145
Registriert: April 2009
Ort: Leipzig
Danke fürs Daumen drücken.
Ich muss am Mittwoch zur Kontrolle, aber da beide derzeit sehr wenig Heu fressen befürchte ich das wieder die Zähne gemacht werden müssen. Habe mir jetzt Heucobs bestellt, vielleicht klappts damit ja. Viele Kräuter bekommen sie bei mir jetzt auch, die fressen beide. Ich glaube dass das Futter was ich jetzt habe recht gut ist, wurde immerhin von Tierärzten entwickelt, da ist es mir auch egal das es teuer ist Smile

LG Janine


Ruhe in Frieden meine süße Chipsy-Maus.
Re: Chin frisst mit schiefen Kopf [message #87639 antworten auf 87522 ] Mon, 29 July 2013 20:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Pumuckl77 ist gerade offline  Pumuckl77

Beiträge: 13
Registriert: July 2013
Hallo,

die Pelletsmenge habe ich drastisch reduziert, damit sie sich an den Kräutern satt fressen muss. Ich bestelle im Kaninchenladen und meine lieben besonders Ackerschachtelhalm, Mädesüß und Malvenblätter. Ich hatte es mit allen möglichen Heusorten versucht, habe aber immer fast alles weggeschmissen. Jetzt kaufe ich nur noch Schwarzwaldheu und das lieben beide. Ist früh fast komplett weg.

LG
Jacqueline
Re: Chin frisst mit schiefen Kopf [message #87640 antworten auf 87522 ] Tue, 30 July 2013 12:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danica ist gerade offline  Danica

Beiträge: 145
Registriert: April 2009
Ort: Leipzig
Hallo,
Ich habe jetzt 3 verschiedene Heusorten da, und keine wird gefressen -.-
Die Pellet menge hatte ich auch reduziert damit sie ans heu gehen, aber da sie das heu trotzdem nicht wollten musste ich wieder mehr pellets geben, sonst nehmen sie zu sehr ab.
Die Kräuter muss ich mir mal aufschreiben, meine bekommen getrockneten Löwenzahn und eine Mischpackung mit vielen verschiedenen Kräutern und Himbeer-,Erdbeerblättern usw.

LG Janine


Ruhe in Frieden meine süße Chipsy-Maus.
Re: Chin frisst mit schiefen Kopf [message #87641 antworten auf 87522 ] Tue, 30 July 2013 16:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Pumuckl77 ist gerade offline  Pumuckl77

Beiträge: 13
Registriert: July 2013
Hallo,

die Mischungen haben meine auch nicht gefressen. Kommt auch immer auf die Qualität der Kräuter an, manches sammle ich auch selbst. Hast Du schonmal versucht, die Pellets erst später zu geben oder nur früh?
Probier´s doch mal mit dem Schwarzwaldheu, da sind viele Wiesenkräuter drin.

LG
Jacqueline

[Aktualisiert am: Tue, 30 July 2013 16:19]

Re: Chin frisst mit schiefen Kopf [message #87642 antworten auf 87522 ] Tue, 30 July 2013 16:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danica ist gerade offline  Danica

Beiträge: 145
Registriert: April 2009
Ort: Leipzig
Hallo,
Ich füttere meine Chins immer abends gegen um 7.
Ich werde mich mal wegen anderen Heu und Kräutern umschauen. Da schaue ich nochmal auf die Info seite welche Kräuter sie fressen dürfen.
Mal schauen was morgen der TA sagt.

LG Janine


Ruhe in Frieden meine süße Chipsy-Maus.
Re: Chin frisst mit schiefen Kopf [message #87645 antworten auf 87522 ] Wed, 31 July 2013 11:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danica ist gerade offline  Danica

Beiträge: 145
Registriert: April 2009
Ort: Leipzig
Hallo,
ich war heute bei einer anderen Tierärztin, zwar in der selben Praxis aber eine anderen Ärztin.
Sie meinte das bei ihr irgendwas nicht stimmt und sie will gern ein Röntgenbild machen, da sie meinte sie fühlt das sich der kiefer komisch anfühlt und sie wieder abgenommen hat Crying or Very Sad
Also musste ich meine maus dort lassen,. sie wird leider in narkose gelegt, dann wird ein Röntgenbild gemacht und jeder einzelne Zahn richtig genau angeguckt.Crying or Very Sad
Jetzt heißt es daumen drücken, vorallem wegen der narkose.

LG Janine


Ruhe in Frieden meine süße Chipsy-Maus.
Re: Chin frisst mit schiefen Kopf [message #87646 antworten auf 87522 ] Wed, 31 July 2013 12:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Pumuckl77 ist gerade offline  Pumuckl77

Beiträge: 13
Registriert: July 2013
Hallo,

ich drück die Daumen, wenigstens kommt sie von selber drauf. Leider wird da immer zu lange rumgedoktert.
Ich war heute auch wieder und es geht nun in die 4. Woche Antibiotikagabe. Leider kommt immer noch etwas dicker Eiter aus dem Zahnfach.

LG
Jacqueline
Re: Chin frisst mit schiefen Kopf [message #87647 antworten auf 87522 ] Wed, 31 July 2013 13:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danica ist gerade offline  Danica

Beiträge: 145
Registriert: April 2009
Ort: Leipzig
Hallo,

danke fürs Daumen drücken. ich hoffe das es deinem chin auch bald wieder gut geht.
Das stimmt mit dem rumdoktorn, war jetzt diesen Monat 4mal dort und jetzt ist das erst aufgefallen. Aber die TA jetzt hat gleich gesagt das sie das empfiehlt statt weiter rumzuprobieren und die kleine immer mehr abnimmt.
Am meisten Angst macht mir die Narkose, aber auch das Ergebnis der untersuchung.

LG Janine


Ruhe in Frieden meine süße Chipsy-Maus.
Re: Chin frisst mit schiefen Kopf [message #87648 antworten auf 87522 ] Wed, 31 July 2013 15:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hallo Janine,

wir hatten ja oben schon mehrfach geschrieben, dass der TA ein Röntgenbild machen soll - das schreiben wir ja nicht einfach so aus Spaß ...
Hier sind viele Halter und Züchter mit entsprechender Erfahrung mit Tierärzten und auch ebenso solchen Erkrankungen, wie du sie schilderst.
Auch hatte ich ja geschrieben, das mein TA für die Röntgenbilder KEINE Narkose macht, sondern einfach die Tiere gut fixieren lässt von den Helfern.

Chinchillas sind leider etwas empfindlicher, was Narkose betrifft und gerade, wenn sie schon geschwächt sind, ist das Risiko um so größer.

Ich finde es schade, dass du da nicht schn früher mit Nachdruck drauf bestanden hast - denn je länger man wartet, um so schlimmer kann so eine Kieferproblematik werden und dann vielleicht sogar nicht mehr behandelbar.

Ich hoffe, dass es nicht so schlimm ist, wie ich befürchte.

Letztendlich kann dieses Beispiel hier aber anderen helfen, die hier mitlesen: sollten sie selbst solche Probleme haben, können sie gleich auf die entsprechenden Tipps von hier beim TA mit anbringen und drauf bestehen, dass das auch gemacht wird.

Für manche Tierärzte sind CHinchillas halt irgendwelche kleinen Nagetiere ... wenn da mal eins hopps geht, is ja nicht so schlimm ...


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Chin frisst mit schiefen Kopf [message #87649 antworten auf 87522 ] Wed, 31 July 2013 15:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danica ist gerade offline  Danica

Beiträge: 145
Registriert: April 2009
Ort: Leipzig
Hallo,
ich weiß das mehrfach darauf hingewiesen wurde, daher habe ich die TA gwechselt und die hat mich ordentlich aufgeklärt. Auch was die Narkose bei ihr angeht. Weil sie eben schon abgenommen hat, hat sie mir dazu noch heute geraten, da das Wetter heute auch nicht so heiß ist und sie noch nicht unter die 500g marke ist.
Ich wollte auch lieber ein röntgen ohne narkose, aber chipsy ist sehr wehrhaft und so kann sie sich gleich alles angucken und vielleicht gleich begradigen. Ich warte auf den anruf von TA.


Ruhe in Frieden meine süße Chipsy-Maus.
Re: Chin frisst mit schiefen Kopf [message #87650 antworten auf 87648 ] Wed, 31 July 2013 15:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo Danie,
Du sprichst - besser: schreibst Wink - mir aus der Seele.

@Janine: bei meiner chin-erfahrenen TÄ ist nach ihrer Auskunft noch kein Chin wegen einer Narkose verstorben.

Ich wünsche Deiner Chipsy alles, alles Gute und, dass endlich die Ursache gefunden und behandelt werden kann.

LG
speddy
Re: Chin frisst mit schiefen Kopf [message #87652 antworten auf 87522 ] Wed, 31 July 2013 18:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danica ist gerade offline  Danica

Beiträge: 145
Registriert: April 2009
Ort: Leipzig
Hallo,
der erlösende Anruf kam. Also die süße hat die Narkose gut überstanden.Nod
Ihre Zahnfleischentzündung ist weg und der abgebrochene Zahn ist super nachgewachsen.
Sie hat eine entzündung im Kiefer an den vorderen Zähnen und zwei backenzähne sind leicht locker (aber absolut gesund, daher nicht gezogen)
Die Backenzähne wurden richtig flach gemacht damit sie nicht mehr drücken und die vorderen zähne auf die gleiche länge gemacht.
Anscheinend hat sie eine stoffwechselstörung das irgend ein stoff nicht im kiefer eingelagert wird was die zähne festhält, wenn ich das richtg verstanden habe. Dafür bekommt sie jetzt eine Kur und natürlich antibiotika gegen die entzündung.
Ich lass die süße mit ihrem geliebten eddy über nacht dort, damit sie alles besser überwachen können, zwecks narkose und fressen usw.
Morgen früh hol ich die beiden ab und erfahre genaueres.
Bin erstmal froh das man ihr helfen kann und Narkose gut ging.
Danke fürs Daumen drücken.

LG Janine


Ruhe in Frieden meine süße Chipsy-Maus.
Re: Chin frisst mit schiefen Kopf [message #87655 antworten auf 87522 ] Wed, 31 July 2013 21:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hi du,

was ein Glück, dass alles soweit gut gegangen ist, aber schön ist die Diagnose gar nicht.

Was du beschreibst, hatten einige Halter, die Ovator gefüttert haben - auch. Ursache war aber nachweisbar keine Stoffwechselstörung, sondern langanhaltender Calziummangel, weshalb die Zähne das Calzium aus den Knochen gezogen haben, was dazu führe, dass 1. der Kieferknochen weich wurde, daraufhin 2. sich teilweise die Zähne in den Kiefer schoben und 3. dann auch locker werden können.

Eine Behandlung mit AB + Cortison + Calziumfrubiase hat da anderen Haltern bei einigen Tieren das Leben gerettet. Andere waren leider schon zu weit fortgeschritten, so dass sie nur noch erlöst werden konnten.

Noch einmal würde ich - weil dein anderes Tier auch Zahnprobleme hat - auch das Futter als Ursache in Betracht ziehen. Enthält es zu wenig Mineralien und Spurenelemente, sind die Symptome die gleichen wie das, was du gerade bei deinen Tieren hast. Vor allem sollte dein 2. Tier auch noch einmal untersucht werden - ggf. ist hier auch eine entsprechende Behandlung notwendig.


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Chin frisst mit schiefen Kopf [message #87657 antworten auf 87522 ] Fri, 02 August 2013 02:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danica ist gerade offline  Danica

Beiträge: 145
Registriert: April 2009
Ort: Leipzig
Hallo,
also chipsy bekommt jetzt ein mal täglich was gegen ins mäulchen gespritzt, glaube gegen die entzündung. Außerdem habe ich ein pulver (mineral) was sie einmal täglich bekommen soll, am besten übers futter gestreut.
TA glaubt aber nicht das es kalzium mangel ist, den ihre zähne sind gelb.
TA meinte das die chance auf eine genesung nur 50:50 stehen, also ist daumen drücken angesagt. Dennoch bekommt sie vorsichtshalber das pulver.
Leider frisst sie derzeit gar nicht von allein und ich muss mit critical care zufütter, was leider nicht richtig klappt das sie es nicht nimmt.
Gibts da irgendwelche tricks?
Eddy ist absolut gesund und top fit.
Samstag ist kontrolle, hauptsächlich wegen gewicht.

LG Janine


Ruhe in Frieden meine süße Chipsy-Maus.
Re: Chin frisst mit schiefen Kopf [message #87659 antworten auf 87522 ] Fri, 02 August 2013 08:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hallo Janine,

entschudlige, wenn ich dir widerspreche, aber die Farbe der Zähne ist nicht allein vom Calzium, sondern von einer Einlagerung von Vitamin A in der Zahnschmelzschicht, welche bei der Zahnbildung durch die Verstoffwechselung mit Calzium im Zahn die Färbung bildet. Zudem wie ich schrieb: die Zähne ziehen das Calzium aus dem Knochen - dieser wird weich und Porös und führt genau zu den Symptomen / Erkrankungen, die dein Tier hat. Die Farbe der Zähne sagt also nichts darüber aus, ob der Knochen durch Calziummangel zerstört wird bzw. ob die Knochen ausreichend mit Calzium versorgt sind!

Zum Thema Zwangsernährung lies gern auf der InfoSeite nach, zu der das Forum hier gehört: http://infoseite.igc-forum.de/index.php?goto=./content//19_K rankheiten&sub=35_Tipps%20und%20Hilfe.htm#zwang

Noch einmal: ich schreibe hier aus Erfahrung - 15 Jahre Chinchillazucht, 4 Jahre Notfallstation - sowie zusammenfassend aus den vielen Erfahrungsberichten anderer Halter und Züchter, die du auch hier im Forum selbst nachlesen kannst (mach das doch mal!).

Entweder ziehst du die Tipps mit in Betracht oder eben nicht. Letztendlich machst du es nicht für dich, sondern um dein Tier zu retten! Aber das liegt allein bei dir!


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Chin frisst mit schiefen Kopf [message #87661 antworten auf 87522 ] Fri, 02 August 2013 11:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danica ist gerade offline  Danica

Beiträge: 145
Registriert: April 2009
Ort: Leipzig
Hallo,
ich nehme die tipps gern an, ich habe bloß das beschrieben was der TA gesagt hat.
Ich werde morgen meine TA nochmal drauf ansprechen.

LG Janine


Ruhe in Frieden meine süße Chipsy-Maus.
Re: Chin frisst mit schiefen Kopf [message #87662 antworten auf 87661 ] Fri, 02 August 2013 16:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo Janine,
wenn Du morgen mit Deinem TA sprichst, frage bitte mal nach, wie das Medikament heißt, welches Chipsy ins Mäulchen bekommt und wie genau das Pulver heißt.
Ich vermute nämlich, dass es AB und Probiotikum sind.

Wie gibst Du Chipsy das Critical Care ? Vom Löffel, aus der Spritze ohne Nadel, im Napf .... ???
Wie oft sollst Du wie viele davon pro Tag geben ?

LG
speddy
Re: Chin frisst mit schiefen Kopf [message #87667 antworten auf 87522 ] Sat, 03 August 2013 11:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danica ist gerade offline  Danica

Beiträge: 145
Registriert: April 2009
Ort: Leipzig
Hallo,

also das Pulver heißt Rebomin und ist ein Mineralfutter.
Das was sie ins Mäulchen bekommt ist gegen die Entzündung. Wie das heißt hab ich leider vergessen, steht auch gar nicht auf der Rechnung. Hab leider erst jetzt deine Frage gelesen und ich war heute früh beim TA.
Muss aber Mittwoch nochmal hin, d kann ich mal fragen.
Ich sollte ihr 3-6 mal täglich CC geben, hat sie aber absolut nicht genommen, schon beim TA war es mehr als ein Kampf.
Habe dann ihre eigenen Pelltets aufgeweicht u mit apfel versehen und ihr versucht das zu geben. Das wollte sie ebenso wenig, hats aber wenigstens nicht wieder ausgespuckt im gegensatz zu CC.
Habe dann Babybrei versucht das wollte sie auch nicht. Sad
Hatte das CC mit spritze ins mäulchen gegeben, weil auf nem Löffel oder auf ein leckerchen geschmiert wollte sies gar nicht.

Aber ein kleiner Hoffnungsschimmer ist schon da, sie hat knapp 10 g zugelegt und hatte futter im Maul, außerdem hat sie die Nacht haferflocken und heute früh Hartes Toastbrot gefresen. Nod Very Happy


Achso ich habe den TA nochmal auf den Kalciummangel angesprochen und ob das am Futter liegt. Sie meinte es läge eher daran das sie kein Heu frisst...sie macht sich aber nochmal Kundig.
Das finde ich bei ihr toll, wenn sie mal etwas nicht weiß oder es eine schwierigere Sache gibt, macht sie sich kundig.
Die Futtersach wollen wir daher am Mittwoch nochmal aufgreifen.

Hoffen wir das sie weiterhin so schön frisst (oder sie ist jetzt so eingeschnappt das sie wiedermal aufhört zu fressen -.-)

LG Janine


Ruhe in Frieden meine süße Chipsy-Maus.
Re: Chin frisst mit schiefen Kopf [message #87668 antworten auf 87522 ] Sat, 03 August 2013 12:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum vorherigen Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hallo,

du kannst deiner TA die Themen hier ausdrucken. Das machen andere Halter auch und nehmen das dann mit in die Praxis. Auch Teile von der InfoSeite.

In medizinischer Fachliteratur wird man selten solche Hinweise zum Futter finden. Daher ist der Austausch mit anderen TAs und Züchtern auch so wichtig - er gibt auch dem TA neue Perspektiven, die er so in seiner Praxis nicht erhält. Mein TA ist da auch immer aufgeschlossen und interessiert, wenn es Infos gibt, die er sonst nirgends findet.


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Seiten (2): [1  2  >  »]  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Zahnprobleme-Röntgenbild Lilly
Nächstes Thema:Entzündung im Mund und Folgeprobleme
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Tue May 22 21:23:27 CEST 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.03532 Sekunden

Chins nie allein - Banner

.:: Kontakt :: Forumsindex ::. Powered by: FUDforum 2.7.4.
Copyright ©2001-2006 FUD Forum Bulletin Board Software

Forums-/Nutzungsregeln

Rechtliches und Impressum

Rodentia Banner