IGC Logo

Willkommen auf dem Chinchillaforum der Interessengemeinschaft Chinchilla!
 Das Forum für Halter, Züchter und alle, die es werden wollen!

Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren   Anmelden Anmelden   Startseite Startseite
Startseite » Das Chinchilla » Haltung » ALLES Alles alles
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
ALLES Alles alles [message #87707] Thu, 08 August 2013 16:36 Zum nächsten Beitrag gehen
Lilith ist gerade offline  Lilith

Beiträge: 33
Registriert: August 2013
Ort: Mönchengladbach
Hallo Liebe Leute
ich könnte jetzt zwar jede einzelne Frage in der richtigen Ecke einsortieren aber ich glaube das würde uns alle wahnsinnig machen also lass ich das lieber und versuche mit einem einzigen Thread alle meine Fragen abzuhaken, es kommen sowieso sicher im Laufe der Zeit noch 9000 dazu Very Happy
vorab ich hab mich natürlich im Internet über Chinchillas informiert und mir auch 2 Bücher gekauft aber die waren irgendwie nicht so ausführlich wie ich es mir gewünscht hätte außerdem neige ich dazu Chinchillas mit Degus zu vergleichen weil ich von dieser Nagerart am meisten verstehe und mal irgendwo gelesen habe das Degus und Chinchilla sich ähneln (mach ja auch Sinn da sie aus der selben Region kommen)
Jetzt zu meinen Fragen, haltet euch fest Wink

1. Ich hab gelesen man sollte Chinchillas nicht in offenen Gittervolieren halten aber warum nicht?

2. Kann ich an meine Chinchillas Getrocknete Küchenkräuter und Blüten (Schnittlauch, Stiefmütterchen o.ä) verfüttern, meine Degus haben die immer sehr gern gefressen.

3. Was gebt ihr euren Chinchillas generell so als kleine Leckerei?

4. Wie bekomme ich die kleinen am besten zahm, was habt ihr für Erfahrungen gemacht?

5. Wenn sie noch nicht zahm sind, wie mache ich das dann mit dem Auslauf, ich will die kleinen danach schließlich nicht einfangen, das wäre ja stress pur aber auf Auslauf in den ersten Wochen (oder gar Monaten, wenn die Tiere etwas scheuer sind) zu verzichten kommt mir auch nicht so gut vor.

6. Was haltet ihr von der fressbaren (sauteuren^^) Hamsterwolle? Habe da (ebenfalls mit Degus) gute Erfahrungen gemacht

7. Auf den Boden lieber etwas mehr oder etwas weniger Einstreu?

8. Woran erkenne ich einen guten Züchter, hab mir jetzt schon 3 angeguckt aber ich weiß nicht so genau worauf ich achten muss außer auf das offensichtliche.

9. Habe natürlich gelesen das Chinchillas keine Kuscheltiere sind, das Chinchilla von einer bekannten von mir liegt allerdings mindestens 2 Stunden täglich auf dem Rücken auf ihrem Schoß und lässt sich den Bauch kraulen, kommt sowas öfter vor?

10. wenn man die Chinchilla anfasst ist es dann besser sich vorher die Hände mit Seife zu waschen, wegen der Fette auf der Haut oder ist das mit dem Geruch nicht so gut?

so das war die erste Fuhre, die Restlichen 9000 kommen dann später^^
liebe Grüße
Lilith
Re: ALLES Alles alles [message #87710 antworten auf 87707 ] Thu, 08 August 2013 17:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12067
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Huhu,

Lilith schrieb am Do, 08 August 2013 16:36


1. Ich hab gelesen man sollte Chinchillas nicht in offenen Gittervolieren halten aber warum nicht?


Chinchillas sind Fluchttiere, sie bevorzugen geschlossene Räume, die sie nicht sozusagen „permanent nach außen absichern“ müssen. Sie fühlen sich geborgener. Etwa so zu vergleichen, wie wenn du im Wald übernachten solltest. Da suchst du dir auch einen Unterschlupf oder ein Gebiet, welches du überblicken kannst.
Ich hatte sowohl geschlossene Käfige als auch Volieren. In den geschlossenen Käfigen schlafen die Chins viel häufiger auch einfach so auf den Brettern – in den offenen haben sie sich immer in Häuschen oder Höhlen verkrochen. Sie fühlen sich einfach sicherer, was letztendlich Stress reduziert, was langfristig sicher besser für das Wohlbefinden und Immunsystem ist.

Zitat:

2. Kann ich an meine Chinchillas Getrocknete Küchenkräuter und Blüten (Schnittlauch, Stiefmütterchen o.ä) verfüttern, meine Degus haben die immer sehr gern gefressen.


Letztendlich ja, wenn du sie langsam an alles gewöhnst. Manche Tiere reagieren empfindlich auf neues. Zudem natürlich unbedingt erkundigen, was giftig ist – aer das machst du bestimmt schon sowieso.

Zitat:

3. Was gebt ihr euren Chinchillas generell so als kleine Leckerei?


Frischen Apfel, frischen Löwenzahn und Topinambur. Schau dich einfach mal auf der InfoSeite um, zu der dieses Forum gehört: http://infoseite.igc-forum.de/index.php?goto=./content//14_E rn%E4hrung
Rechts ist das Untermenü – das ist sehr ausführlich beschrieben.

Zitat:

4. Wie bekomme ich die kleinen am besten zahm, was habt ihr für Erfahrungen gemacht?


Naja, oft ist es so, das je nachdem, wo man die Chins her hat, sie meistens schon eine gewisse Zahmheit haben. Das kann man auch vor Ort austesten. Manche fremdeln beim neuen Halter noch etwas, aber mit Bestechung wird das bestimmt nicht lange dauern.

Da kannst du auch hier mal lesen: http://infoseite.igc-forum.de/index.php?goto=./content//17_E ingew%F6hnung – auch wieder rechts im Untermenü nachschauen.

Zitat:

5. Wenn sie noch nicht zahm sind, wie mache ich das dann mit dem Auslauf, ich will die kleinen danach schließlich nicht einfangen, das wäre ja stress pur aber auf Auslauf in den ersten Wochen (oder gar Monaten, wenn die Tiere etwas scheuer sind) zu verzichten kommt mir auch nicht so gut vor.


Doch, es ist sogar in den ersten 2 Wochen sehr wichtig, darauf zu verzichten, damit die Chins lernen, wo sie hingehören und so auch freiwillig zurück in ihren Käfig gehen. Wen sie wissen „hier gehöre ich hin“ und „hier bin ich sicher und das ist mein zuhause“, ist das viel einfacher und erspart Jagdszenen.

Zitat:

6. Was haltet ihr von der fressbaren (sauteuren^^) Hamsterwolle? Habe da (ebenfalls mit Degus) gute Erfahrungen gemacht


Wozu? Chins bauen keine Nester, machen es sich nicht gemütlich. Meistens scharren sie sogar alles aus Schlafhäuschen raus, weil sie glatte Flächen bevorzugen. Da findest du dann vor dem Schlafhaus immer Einstreuberge Wink

Zitat:

7. Auf den Boden lieber etwas mehr oder etwas weniger Einstreu?


Was ist mehr, was ist weniger? Meine Käfige sind etwa 5 cm hoch eingestreut.
Hier gibt’s es ein paar Infos zum Einstreu: http://infoseite.igc-forum.de/index.php?goto=./content//13_H altung&sub=8_Einstreu.htm

Zitat:

8. Woran erkenne ich einen guten Züchter, hab mir jetzt schon 3 angeguckt aber ich weiß nicht so genau worauf ich achten muss außer auf das offensichtliche.


Oh, da gibt es eine Menge zu schreiben, aber am besten liest du hier erst einmal nach:
http://infoseite.igc-forum.de/index.php?goto=./content//16_V or%20dem%20Kauf&sub=3_Kaufcheckliste.htm
http://infoseite.igc-forum.de/index.php?goto=./content//16_V or%20dem%20Kauf&sub=4_Kaufinfo.htm

Ansonsten hab ich dir ja auch schon ein bisschen aus dem Nähkästchen erzählt im Vorstellungsbereich Wink

Zitat:

9. Habe natürlich gelesen das Chinchillas keine Kuscheltiere sind, das Chinchilla von einer bekannten von mir liegt allerdings mindestens 2 Stunden täglich auf dem Rücken auf ihrem Schoß und lässt sich den Bauch kraulen, kommt sowas öfter vor?


Naja, ich hab auch solche Chins, aber das ist eher der ganz seltene Fall. Letztendlich ist der Bauch die „verwundbarste“ Stelle und dazu ist diese Körperhaltung sehr unnatürlich. Sicher kann man das trainieren, aber es ist letztendlich etwas, was wider der Natur und wider des Instinktes ist. Also - kann klappen, aber eher selten.

Zitat:

10. wenn man die Chinchilla anfasst ist es dann besser sich vorher die Hände mit Seife zu waschen, wegen der Fette auf der Haut oder ist das mit dem Geruch nicht so gut?


Hihihihi - darüber mache ich mir gar keine Gedanken Wink
Aber du wirst merken, welchen Geruch sie mögen und welcher sie abschreckt.

Was sie absolut hassen (und das auch ohne Ausnahme bis jetzt), sind Finger nach dem Rauchen. Manche Weibchen pinkeln darauf sogar direkt los Smile
Ich bin aber zum Glück Nichtraucher, daher haben das Problem auch nur rauchende Besucher bei uns Wink


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: ALLES Alles alles [message #87713 antworten auf 87710 ] Thu, 08 August 2013 19:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo Liith,
Danie hat ja schon sehr ausführlich geantwortet, hier noch einige Ergänzungen:
1. Gittervolieren
Ich habe für meine eigenen Chins sowohl eine Gittervoliere als auch einen umgebauten Schrank als Käfig, wobei die "Schrank-Chins" vorher auch jahrenlang in einer Gittervoliere lebten.
Meine Tiere schlafen nur sehr selten in ihren Häusern oder in anderen Verstecken. Meistens auf dem obersten Brett und legen sich auch ganz entspannt auf die Seite.
Da Chins - im Gegensatz zu Degus - dämmerungs- und nachtaktiv sind, sind die Geräusche, die beim Toben und Nagen entstehen, während der menschlichen Ruhephase (sprich beim Schlafen) manchmal recht störend.
Gittervolieren sind nach meiner Erfahrung wesentlich lauter als Käfige mit einem massiven Korpus.
Nicht zu Verachten ist auch der herausgeschleuderte Dreck (Köttel, Einstreu und Sand ) bei offenen Volieren. Deswegen habe ich meine Gittervoliere in großen Bereichen mit Plexiglas-Folie versehen.

2. getrocknete Kräuter und Blüten
da Schnittlauch ein Lauchgewächs ist und diese, ebenso wie z.B. auch alle Kohlarten, blähend sind, würde ich ihn nicht verfüttern. Aufgasungen sind nicht ohne und müssen behandelt werden.
Außerdem achte ich immer auf Bio-Qualität - ich habe einen großen Garten und trockne "Unmengen" an Kräutern, Blüten und Blättern selbst.

3. Leckerlies
die Geschmäcker der Chins sind sehr verschieden. Manche mögen etwas sehr gerne, das bei anderen nur ein Naserümpfen und beleidigte Blicke hervorruft Very Happy
Gerne genommen werden - alles getrocknet:
Hagebutte, Apfel, Apfelschale (meiner eigenen Äpfel), Topinambur, Karotten, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Löwenzahn-Wurzeln u.v.m.

4. Zähmung
ganz wichtig ist ein ruhiger Umgang, keine ruckartigen Bewegungen und sanftes, beruhigendes Sprechen. Ich habe immer ganz lange vor dem Käfig gestanden und sie an mir schnuppern und auf mir klettern lassen.

5. Auslauf
die ersten 2 Wochen bitte keinen Auslauf geben, denn die Tiere müssen sich erst an die neuen Gerüche, Anblicke und Geräusche gewöhnen.
Wenn der Auslauf im Raum mit dem Käfig stattfindet - Vorsicht: alles muß chinsicher sein - nur die Käfigtür öffnen und dafür sorgen, dass sie bequem ein und aussteigen können, d.h. u.U. eine Art Treppe zur Käfigtür bauen.
Um sie in den Käfig zurück zu bekommen, helfen Riten wie z.B. füllen des Futternapfes am Ende des Auslaufes oder die Gabe eines Leckerchen, wenn alle im Käfig sind.
Bei Auslauf in einem anderen Raum: die Chins an eine Katzentransportbox gewöhnen. Dazu die Box in den Käfig stellen oder an die Tür halten und warten, bis die Neugierde siegt. Mit einem Leckerchen in der Box klappt es meistens noch schneller.
Ich trage meine Chins nur mitr der Box in ihren Auslauf und zurück, da ich befürhte, sie könnten sich beim Tragen evtl. erschrecken und aus großer Höhe springen - Verletzungsgefahr.
Mein Kommando zur Beendigung des Auslaufes heißt: Feierabend, Häuschen gehen.

6., 7., 8. keine Ergänzung

9. Streicheln / Kuscheln
Nur sehr wenige Chins tolerieren Kraulen oder Streicheln. Basis ist sicherlich sehr großes Vertrauen der Tiere zu ihrem Halter.
Eine meiner Pflegis mag es recht gerne, dass ich ihr den Bauch kraule, während sie "Männchen machend" auf oder vor mir sitzt. Die anderen schieben i.d.R. mit der Vorderpfote meine Hand zur Seite.

10. Hände waschen vor Berührung
Meine Chins finden es interessant, Hände und Arme abzuschnüffeln.
Denn auch nach dem Waschen befinden sich oftmals noch Geruchsreste daran, z.B. wenn ich im Garten oder bei einer der anderen Gruppen war.


LG
speddy


Re: ALLES Alles alles [message #87715 antworten auf 87707 ] Thu, 08 August 2013 19:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Lilith ist gerade offline  Lilith

Beiträge: 33
Registriert: August 2013
Ort: Mönchengladbach
Danke, ihr wart mir wie immer ne große hilfe =)
Re: ALLES Alles alles [message #87749 antworten auf 87707 ] Mon, 12 August 2013 19:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Lilith ist gerade offline  Lilith

Beiträge: 33
Registriert: August 2013
Ort: Mönchengladbach
Hallo, hier die nächste Frage^^
Ich habe ich bei unserem örtlichen Fressnapf mal nach Chinchillafutter erkundigt, das einzige Futter was mir da halbwegs geeignet vorkam (kein Zuckerzusatz und nicht so viele Fettreiche Nüsse o.ä) war dieses hier:
http://www.fressnapf.de/shop/real-nature-chinchillas-500g
als ich nach Erfahrungsberichten zu dem Futter gesucht habe bin ich auf eine Seite gestoßen wo gesagt wurde das man Chinchillas nie mit Pellets füttern sollte, was mich verwundert hat, weil in meinem Buch drinsteht das NUR Pellets für Chinchillas geeignet sind und jetzt bin ich überfordert Sad
was füttert ihr denn euren Chins?
liebe Grüße
Lilith
Re: ALLES Alles alles [message #87751 antworten auf 87749 ] Mon, 12 August 2013 21:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo Liith,
über die Futterkonzepte scheiden sich die Geister.
Es gibt Leute, die die Pellets generell verteufeln, und andere, die sich auf die jahrzehntelangen Erfahrungen von Züchtern verlassen, die die Chins (früher ausschließlich für die Pelz-Industrie) nur mit Heu und Pellets ( oftmals als PHW abgekürzt )ernährt haben.

Ich selbst füttere seit 10 Jahren als Hauptfutter unbegrenzt Pellets ( ich mische seit ca. 3 Jahren die Marken Panto und Ovator im Verhältnis 1:1 ), als Beifutter gibt es täglich einen Napf voll Kräuter, Blütem und Blätter, wobei ich die einzelnen Komponenten ( 4 - 5 ) täglich wechsle, ergänzt durch unbegrenzt Heu sowie täglich mind. 1 - 2 Knabberästchen pro Tier jeweils einer Sorte (z.B. Apfel, Zwetschge, Weide, Kirsche, Topi-Stängel, Lavendel-Äste, stachellose Brombeere, dornenlose Rose, ...).
Gerne genommen werden natürlich auch Leckerlies wie Hagebutte, Apfel, Apfelschalen meiner eigenen Äpfel, Karotte, Goji-Beeren, Löwenzahn-Wurzeln usw. alles getrocknet.

Gerade Anfängern rate ich davon ab, pelletsfrei zu ernähren, da die Gefahr besteht, dass man die Chins zu einseitig ernährt und es dadurch zur Mangel- und/oder Überversorgung einiger wichtiger Bestandteile kommen kann, ohne dass der Besitzer dieses mangels Erfahrung erkennen kann.
Die Vor- und Nachteile der einzelnen Pelletsmarken kannst Du im Bereich "Futtertagebuch" nachlesen.

LG
speddy
Re: ALLES Alles alles [message #87754 antworten auf 87707 ] Mon, 12 August 2013 22:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Lilith ist gerade offline  Lilith

Beiträge: 33
Registriert: August 2013
Ort: Mönchengladbach
Okay, nochmal danke =)
Re: ALLES Alles alles [message #87758 antworten auf 87707 ] Tue, 13 August 2013 08:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12067
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hallo Lilith,

schau doch zum Thema Ernährung auch einmal auf die InfoSeite - da gibt es ein sehr umfangreiches Kapittel mit vielen verschiedenen Untermenü-Punkten.

Ich füttere Pellets (aus Belgien) und Heu als Basis und gebe einige Beigaben. Leckerchen eher seltener.

Wie Speddy schrieb, kannst du auch hier im Futtertagebuch mal stöbern gehen. Oftmals bekommst du natürlich auch gut Futter bei der Pflegestelle/dem Züchter, von dem du deine Chins bekommst.


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: ALLES Alles alles [message #87773 antworten auf 87707 ] Tue, 13 August 2013 19:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Lilith ist gerade offline  Lilith

Beiträge: 33
Registriert: August 2013
Ort: Mönchengladbach
Danke Danie
ich war jetzt heute nochmal bei einem Zoofachgeschäft das etwas unbekannter ist als Fressnapf und nicht zu einer großen Kette gehört, hab mich in dem Geschäft früher mit meinen Katzen auch immer gut beraten gefühlt aber Chinchillas sind ja keine Katzen, die hatten da schon einiges mehr an Auswahl von Futter aber alles nur diese Marken wie Vitakraft o.ä, jetzt meine (gefühlt 9000ste) Frage^^
Kann Futter dieser Marken (ich meine damit Marken die Chinchillafutter nur nebenbei herstellen und hauptsächlich Futter für Kaninchen und Meerschweinchen produzieren) überhaupt gut für die Tiere sein?
Ich meine Kaninchen und Meerschweinchen sind ja relativ einfach zu ernähren, die fressen nahezu alles und es bekommt ihnen auch nahezu alles was aus Pflanzen besteht.
vielleicht mach ich mir auch einfach zu viele Gedanken, ich will die kleinen wenn ich sie bekomme halt perfekt halten
Liebe Grüße
Lilith
Re: ALLES Alles alles [message #87775 antworten auf 87773 ] Tue, 13 August 2013 22:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo Liith,
meine Chins bekommen pro Tag und Tier einen "Boller" vom Vitakraft Regular für Chins als Leckerlie.
Als Hauptfutter würde ich diese Marke nicht geben.

Die bekannten Markenpellets, wie z.B. Berkel, Ovator u.a., bekommt man am einfachsten in Online-Shops per Internet, auch in kleinen "Gebinden", die wenige Tiere bis zum Mindesthaltbarkeitsdatum fressen können.
Ich bestelle für 8 Chins ca. 3 x pro Jahr 10 kg Pellets.

Auch ist bei den Online-Shops i.d.R. die Qualität der Kräuter, Blüten und Blätter viel besser als in den abgepackten Tüten, die es in Zoogeschäften - aber auch bei Online-Shops - gibt. Und die Auswahl ist in den Shops i.d.R. größer.

LG
soeddy
Re: ALLES Alles alles [message #87776 antworten auf 87707 ] Tue, 13 August 2013 23:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Lilith ist gerade offline  Lilith

Beiträge: 33
Registriert: August 2013
Ort: Mönchengladbach
Ich hab mich mal durch den Futtertagebuch bereich gelesen und da voll die horrorstorys von berkel und ovator gefunden Shocked
ich tendiere jetzt zu Gravo aber ich geb zu das ich voll überfordert bin^^
Re: ALLES Alles alles [message #87777 antworten auf 87776 ] Wed, 14 August 2013 00:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo Liith,
solche gravierende Fehler wie damals bei den beiden Herstellern können letztlich bei jedem Futtermittelherstellern vorkommen, auch wenn das nicht sein dürfte.
Ich denke da z.B. auch an den Fall, als mit Dioxin verseuchtes Fett in der Futtermittelherstellung landete - das betraf damals zum Glück keinen Hersteller von Chinfutter, soweit mir bekannt ist.
U.a. um Qualitätsschwankungen eines Herstellers abzuschwächen, mische ich die Pellets von 2 Herstellern und achte auch auf die Konzentration der fettlöslichen Vitamine, die sich im Laufe der Zeit in der Leber ablagern und dort ihr "Unwesen" treiben können.

Lg
speddy
Re: ALLES Alles alles [message #87778 antworten auf 87707 ] Wed, 14 August 2013 01:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Lilith ist gerade offline  Lilith

Beiträge: 33
Registriert: August 2013
Ort: Mönchengladbach
Was fütterst du denn?
Re: ALLES Alles alles [message #87780 antworten auf 87707 ] Wed, 14 August 2013 10:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12067
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Huhu,

ich habe das Futter: http://igc-forum.de/index.php?t=msg&th=13918&start=0 &rid=4&S=eafcd96694062211aed6383999278878 jetzt seit November 2011.

Man kann da direkt bestellen: http://www.chinsandco.pro/ - da wird 1 x im Monat alles betsellte nach Deutschland verschickt.
5 kg oder 10 kg.

Ich finde, 10 kg lohnt sich mehr, denn das Futter ist zwischen 6 und 9 Monaten haltbar (je nachdem, wann hergestellt) und für 2 Tiere kommst du damit bestimmt eine ganze Weile aus Smile


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: ALLES Alles alles [message #87781 antworten auf 87780 ] Wed, 14 August 2013 13:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo Liith,
meine Ernährung hatte ich Dir hier bereits beschrieben.
Schau bitte mal in meinen vorherigen Beiträgen in diesem Thread nach.

LG
speddy

[Aktualisiert am: Wed, 14 August 2013 13:56]

Re: ALLES Alles alles [message #87782 antworten auf 87707 ] Wed, 14 August 2013 14:47 Zum vorherigen Beitrag gehen
Lilith ist gerade offline  Lilith

Beiträge: 33
Registriert: August 2013
Ort: Mönchengladbach
Okay danke euch beiden =)
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Hilfe bei Hitze
Nächstes Thema:Dinkeleinstreu
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Wed Jan 24 04:22:29 CET 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.06200 Sekunden

Chins nie allein - Banner

.:: Kontakt :: Forumsindex ::. Powered by: FUDforum 2.7.4.
Copyright ©2001-2006 FUD Forum Bulletin Board Software

Forums-/Nutzungsregeln

Rechtliches und Impressum

Rodentia Banner