IGC Logo

Willkommen auf dem Chinchillaforum der Interessengemeinschaft Chinchilla!
 Das Forum für Halter, Züchter und alle, die es werden wollen!

Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren   Anmelden Anmelden   Startseite Startseite
Startseite » Das Chinchilla » Vergesellschaftung » Brauche dringend Hilfe bei erneuter Vergesellschaftung
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Brauche dringend Hilfe bei erneuter Vergesellschaftung [message #88023] Tue, 01 October 2013 21:29 Zum nächsten Beitrag gehen
Jordan1948 ist gerade offline  Jordan1948

Beiträge: 1
Registriert: October 2013
Hallo zusammen,

ich habe zur Zeit Probleme mit meinen beiden Böckchen (beide nicht kastriert und ca. 8 Jahre alt).
Die beiden haben etwa sechs Jahre harmonisch zusammengelebt, bis sich einer der beiden (Dusty) in diesem Jahr den Fuß gebrochen hat. Ich musste die beiden danach für etwa 2,5 Monate trennen, da Dusty nicht springen durfte und ich meinen Käfig nicht trennen kann.
Naja, die beiden Käfige standen in dieser Zeit direkt aneinander, sodass sie sich zumindest riechen konnten. Die beiden haben sich auch immer interessiert beschnuppert und "unterhalten".
Da die zwei so lang getrennt waren, dachte ich, dass ich sie neu vergesellschaften sollte. Wir haben sie dazu in einen kleinen Käfig gesetzt und nach kurzen "Diskussionen" und besteigen haben die zwei wieder gekuschelt und es kam zu keinen Streitereien mehr. Gebissen hat auch keiner. Nach zwei Tagen haben wir sie dann in den alten Käfig gesetzt, den wir völlig neu gestaltet und mit Essig ausgewaschen haben. Auch hier war alles ok.
Nach etwa zwei Wochen sollten die beiden dann wieder ihren Auslauf bekommen, was auch zweimal ohne Probleme funktioniert hat. Beim dritten Mal wurde Dusty allerdings von dem anderen Böckchen gejagt. Er ist nicht wirklich auf ihn losgegangen. Es sah eher so aus, als wenn Dusty ihm auf die Nerven geht und er ihn verscheuchen will. Dusty ist daraufhin in den Käfig geflüchtet und ich habe die beiden wieder eingesperrt, da mich die Situation sehr verunsichert hat. Im Käfig ist jetzt alles wieder ok. Ich weiß einfach nicht, was das Ganze zu bedeuten hat, da ich so etwas bei den beiden noch nie gesehen habe und sie sich im Käfig gut verstehen.
Vielleicht kann mir ja jemand einen Rat geben...

Danke & liebe Grüße,

Jordan

Re: Brauche dringend Hilfe bei erneuter Vergesellschaftung [message #88024 antworten auf 88023 ] Wed, 02 October 2013 03:00 Zum vorherigen Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo Jordan,
ich weiß zwar nicht, warum Chins manchmal so reagieren, aber ich kenne diese Situation auch von meinen Mädels.
Dass Du den Auslauf beendet hast, finde ich richtig. Das habe ich auch immer wieder so gehandhabt.

Mittlerweile bekommen die Ladies getrennt Auslauf. Das Zurücksetzen in den Käfig ist bei meinen Chins völlig unproblematisch: sie begrüßen sich und gut ist.
Nur ganz selten ( 2 - 3 Mal im Jahr) versuche ich, sie gemeinsam laufen zu lassen mit unterschiedlichem Erfolg. Meistens beginnt nach ca 10 Min. eine Hetzjagd, bei der viell Fell fliegt. Dann "wandert" eine wieder in den Käfig und muss dort auf die Fortsetzung ihres Auslaufes warten, bis die andere sich ausgetobt hat.

LG
speddy
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Wieder VG große Probleme
Nächstes Thema:Erste Vergesellschaftung!HILFE!!!
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Wed Jan 24 04:43:19 CET 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01349 Sekunden

Chins nie allein - Banner

.:: Kontakt :: Forumsindex ::. Powered by: FUDforum 2.7.4.
Copyright ©2001-2006 FUD Forum Bulletin Board Software

Forums-/Nutzungsregeln

Rechtliches und Impressum

Rodentia Banner