IGC Logo

Willkommen auf dem Chinchillaforum der Interessengemeinschaft Chinchilla!
 Das Forum für Halter, Züchter und alle, die es werden wollen!

Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren   Anmelden Anmelden   Startseite Startseite
Startseite » Das Chinchilla » Vergesellschaftung » Polly und Wendy
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Polly und Wendy [message #88716] Thu, 19 June 2014 15:39 Zum nächsten Beitrag gehen
SheLeila ist gerade offline  SheLeila

Beiträge: 3
Registriert: June 2014
Hallo Ihr Lieben

Es geht um eine Vergeselschaftungvon zwei Chinchilla Weibchen!
Mir ist mein eines Chinchilla vor10Tagen verstorben mit12Jahren!Mein übrig gebliebenes Weibchen hatte ich vom Tierschutz und es ist mittlerweile ca 19-20Jahre!
Jetzt wollte ich so schnell wie möglich ein neues für dabei haben (das ist jetzt der dritte Partner sozusagen seit ich es habe:))und hab gelesen ,dass eins in SB im Tierheim sitzt!5Jahre alt und alleine da seine mama vor 4-5wochen eingeschlaefert wurde!
Ihr name ist polly!
Sie ist eine ganz liebe u zutrauliche und sucht viel Aufmerksamkeit!
Ich wollte die Kaefig an Kaefig Methode durchfuehren!
Die habe ich bereits vor ein paar jahren gemacht und das hat ganz gut geklappt!
Jetzt habe ich die beiden seit9Tagen gegenueber stehen jeder in seinem Kaefig!dann habe ich mich am freitag getraut ,da sie sich gut verstanden hatten durch die gitter und keine aggressivitaet zu erkennen war zusammen laufen zu lassen im bad!das hat auch super geklappt!sie haben nicht einmal angemotzt!sich beschnuppert und alles war gut!mein altes ist da sehr unkompliziert und hat neue partnerinnen immer ruck zuck akzeptiert!
Dann habe ich sie in einen gemeinsamen käfig gesetzt!das lief eine halbe std super!dann hat sich mein altes in ein haus gesetzt und wollte polly nicht dazu lassen!hat mit den zaehnen geknirscht und polly ist dann immer wilder um das haus drum rum!und hat auch angefangen mit zaehne klappern und es sah aus als wenn sie nacheinander schnappen aber nur drohgebaerde!es ist nix passiert ich hab genau geschaut damit sich das nicht hoch schaukelt!
Dann hab ich sie wieder getrennt!
Gestern wieder laufen gelassen!keine probleme ganz lieb miteinander und dann im kaefig wieder das selbe problem! nach einer halben std!aber wie gesagt es ist auch erst eine woche vergangen!
Dann hab ich sie heute wieder laufen lassen alles toll geklappt nach einer std wieder in den kaefig!eine std war alles okay!und dann fing es erst so an dass polly meiner alten so aufgeritten ist als wuerde sie sie umarmen und hat ihre nase so ins fell gekuschelt!allgemein ist es eh eher so dass polly mehr kontakt zu wendy sucht als andersrum viell weil sie ihre mama verloren hat vor kurzem!sie ist wirklich liebebeduerftig und ich denke das is meinem alten dann zuviel!sie ist auch viel kleiner als polly u wie gesagt 20Jahre alt!ich hab da schon etwas angst um sie!
Auf jeden fall haben sie dann nachdem polly 4-5mal aufgeritten ist angefangen mit dem zaehneklappen!dann hat sich polly aufgestellt und mein altes anuriniert und dann hat sich wendy auch aufgestellt und sie haben wie gefaucht!wendy wollte der situation dann aus dem weg gehen und polly ist ihr immer wieder nach !und sie haben immer wieder maennchen gemacht und sich angemotzt und nacheinander geschnappt aber mehr als drohung nur so angedeutet!und polly ist wendy immer nach wie eine art jagen!

Dann hab ich sie jetzt doch wieder getrennt bevor es sich hochschaukelt!
Habt ihr einen Rat für mich!?ich denke sie brauchen mehr zeit!aber kann es auch sein dass polly einfach zu jung ist fuer wendy!ich hoffe so sehr dass gibt sich noch weil beide sind ganze lieb!beim auslauf vertragen sie sich auch prima!ich verstehe das nicht so ganz!
Das erste mal also freitag als ich sie zum ersten mal zusammen im kaefig hatte durfte polly sogar zu wendy aber sie ist halt schon sehr aufgeweckt.Ich habe das gefuehl sie moechte iwie liebe erzwingen.Sie draengt sich wendy auf!was sie natuerlich nicht boese meint aber wendy kann damit nicht soviel anfangen!und polly ist dann 10mal rein und raus aus dem haus und immer ueber wendy getrampelt und da hat es angefangen da war wendy genervt:(!
Sie ist naemlich absolut vertraeglich und hat bisher jedes Chinchilla akzeptiert!An ihr liegt es nicht sie ist eine ganz ruhige <3 meine Omi
Ich hoffe wirklich dass ich das noch hinbekomme!ich moechte polly nicht abgeben sie ist wirklich auch eine ganz suesse maus!

Mit luna, dem verstorbenen chinchilla hat wendy sich nach2wochen auch super verstanden!sie war aber ne ganz ruhige und sensible und deswegen gabs da nie probleme !die haben nicht einmal gestritten!
Die situation ist jetzt neu fuer mich und ich weiss nicht wielange man da abwarten darf bevor sie sich ernsthaft wehtun und beisen und blut fliest!vorallem weil mein Chin schon 20ist ich denke das kann sich auch garnicht mehr dementsprechend wehren!

Um einen rat waere ich wirklich sehr dankbar!

Lieben Dank,Sheleila <3
Re: Polly und Wendy [message #88717 antworten auf 88716 ] Thu, 19 June 2014 16:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hallo,

hört sich alles ganz normal an - auch das Verhalten im Käfig. Sie müssen die Rangordnung klären und da setzt deine Omi klare Grenzen, was ihr zu weit geht.

Wichtig ist, dass der gemeinsame Käfig immer für beide neutral und nicht zu groß ist - Versteckmöglichkeiten sollten alle entfernt werden, auch nicht zu hoch, damit bei möglicher Jagerei keine Abstürze stattfinden.

Auch auf Vollmond solltest du achten - keine VGs rund um Vollmond!

Käfig-an-Käfig beinhaltet auch das tägliche Tauschen von Sandbad und auch die Tiere hin und her tauschen. So übertragen sich auch die Gerüche sehr gut.

Zicken und motzen sowie Pipi ist erlaubt. Ein bisschen Fell darf auch fliegen. Beißen und Blut ist verboten!

Wenn es in dem geimeinsamen neutralen Käfig imme rwieder zu solchen Szenen kommt, dann würde ich ggf. einen kleinen Käfig nehmen, in dem das Jagen nicht möglich ist.

Klären müssen sie das auf jeden Fall irgend wann - so oder so!

Hast du hier schon mal etwas nachgelesen?
http://infoseite.igc-forum.de/index.php?goto=./content//15_V ergesellschaftung


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Polly und Wendy [message #88718 antworten auf 88717 ] Thu, 19 June 2014 17:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
SheLeila ist gerade offline  SheLeila

Beiträge: 3
Registriert: June 2014
Hallo!
Erstmal danke fuer die Antwort!
Ich hab mich auch schon viel ueber das Thema belesen!
Und ich habe eben Angst dass ich den übergang von dem harmlosen Gemotze auf eine bösartige Beiserei nicht mit bekomme!weil ich gehoert habe,dass das so schnell geht das man garnicht mehr die Moeglichkeit hat einzugreifen!
Ich mache den Kaefig dann vorerst kleiner!und probiere es immer wieder mal!
Sandbad und sonstige utensilien habe ich schon in der ersten woche angefangen zu tauschen!
Der Kaefig den die beiden neu beziehen sollen ist komplett neu u geruchs neutral!Wie gesagt beim Auslauf ist es top!Da kann Wendy Polly auch einfach aus dem Weg gehen aber im Kaefig eben nicht!Da ist Polly ziemlich aufdringlich!Smile)

Dieses Aufreiten hat doch was mit der Rangregelung zu tun oder?


Liebe Gruesse Nod
Re: Polly und Wendy [message #88719 antworten auf 88716 ] Thu, 19 June 2014 17:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hi du,

ja hat es - das steht auch auf der Seite, die ich verlinkt habe, zu der dieses Forum übrigens gehört Wink

Das Problem mit dem "Eingreifen" ist, je größer der Käfig, um so schwieriger bekommt man die Chins zu fassen, wenn man eingreifen muss. Da kann in der Zeit, bis man eines gefangen hat, in der Tat schneller etwas passieren.

Alternativ ist auch Käfig-in-Käfig mit Tausch ein möglicher nächster Schritt. Es gibt da ja mehrere Sachen, die man ausprobieren kann.

Wie schon geschrieben - klären müssen sie es irgendwann einmal.


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Polly und Wendy [message #88720 antworten auf 88719 ] Thu, 19 June 2014 18:44 Zum vorherigen Beitrag gehen
SheLeila ist gerade offline  SheLeila

Beiträge: 3
Registriert: June 2014
Ok danke sehr:)
Ja diese aufreiten sah echt witzig aus am anfang da hat die polly ihre nase auch in wendys fell gekuschelt!Das sah aus wie ne Umarmung!Da waren beide auch friedlich!
Aber nach dem 4-5 Aufreiten war se dann genervt!:/
Bei meiner anderen VG hatte ich das alles garnicht!Die Luna hatte sich anscheinend gleich untergeordnet!Das war auch ne ganz zurueckhaltende!Und die haben gleich zusammen in einem Haeuschen geschlafen!


Smile wird schon werden!Auf jeden Fall lieben Dank
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:VG Hilfe
Nächstes Thema:Lavanya, Lara und Oma Leonie
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Sun Aug 19 03:38:17 CEST 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02607 Sekunden

Chins nie allein - Banner

.:: Kontakt :: Forumsindex ::. Powered by: FUDforum 2.7.4.
Copyright ©2001-2006 FUD Forum Bulletin Board Software

Forums-/Nutzungsregeln

Rechtliches und Impressum

Rodentia Banner