IGC Logo

Willkommen auf dem Chinchillaforum der Interessengemeinschaft Chinchilla!
 Das Forum für Halter, Züchter und alle, die es werden wollen!

Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren   Anmelden Anmelden   Startseite Startseite
Startseite » Das Chinchilla » Käfige, Einrichtung, Spielzeuge » Rat zur Sicherung der Käfig Tür
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
icon9.gif  Rat zur Sicherung der Käfig Tür [message #88822] Mon, 18 August 2014 11:32 Zum nächsten Beitrag gehen
Harald

Beiträge: 3
Registriert: August 2014
Hallo! Smile

Ich bräuchte mal Rat von den Heimwerkern unter euch.
Meine zwei Chinchilla Böckchen bewohnen einen umgebauten 5-türigen Kleiderschrank. Vier der Türen sind Flügeltüren, das heißt immer zwei zusammen zum öffnen.
Sieht in etwa so aus (nur ohne Spiegel und dafür halt Chinchilla gerecht):
http://ecx.images-amazon.com/images/I/41o94G5nnDL.jpg

Bisher waren die Flügeltüren mit Riegeln ungefär dieser Art gesichert:
http://www.potsdamer-schraubenhandel.com/images/product_imag es/popup_images/9_0.jpg

Leider haben die zwei Ausbruchskönige mitbekommen, dass sie in Team Arbeit die Türen öffnen können.
Einer von Beiden lehnt sein komplettes Gewicht direkt hinter den Riegel, der Andere kann ganz unten einen so entstandenen Spalt zum entwischen nutzen.

Nun habe ich die Türen mit Riegeln dieser Art umgerüstet:
http://www.obi.de/decom/product/Tuerschlossriegel_Edelstahl_ 120_mm_x_56_mm/9425794?c=1826

Das hat leider gar nichts gebracht.
Die Zwei kommen immer noch ohne Probleme hinaus - solange sie im Team agieren.
Sobald sich oben Jemand innen gegen die Türen lehnt, geht unten ein kleiner Spalt auf. Das ändert sich auch nicht, wenn ich mehrere Riegel anbringe auf verschiedenen Höhen.
Es bringt auch leider wenig die Riegel zusätzlich an den Schubladen zu befestigen (an der langen Tür) - diese werden dann einfach mit aufgeschoben und der Spalt entsteht dennoch. Die Schubladen sind sehr leichtführig.

Habt ihr vielleicht eine Idee wie ich diese Türen sichern könnte?
Mein Latein ist ziemlich am Ende... Crying or Very Sad


Vielen Dank schonmal! Smile


Ps.: Entschuldigt die ganzen Links zu den Bildern. Da meine Kamera momentan nicht mit dem PC synchronisieren möchte, konnte ich keine eigenen Fotos anhängen. Ohne kann man es aber nur schwer nachvollziehen. Ich hoffe es ist in Ordnung so!
Re: Rat zur Sicherung der Käfig Tür [message #88823 antworten auf 88822 ] Tue, 19 August 2014 01:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo Harald,
welche der Türen drücken die "Monster" einen Spalt breit auf ?
Und wo genau entsteht der Spalt, durch den sie entwischen ? Waagerecht oder in der Senkrechten ?

Falls sich in der Waagerechten ein Spalt bildet, also die Türen unten quasi etwas nach vorne gedrückt werden können, könntest Du evtl. einfache rechtwinklige Haken (ähnlich diesem: http://www.obi.de/decom/product/Gardinia_Schraubhaken_fuer_V itragestangen_Verzinkt_Silbermatt_2%2c5_cm/1650761?c=schraub haken ) so in die Schrankboden schrauben, dass Du sie drehen kannst - Haken zur Seite zum Öffnen der Türen, Haken nach oben bei geschlossenen Türen - und so die Türen am Korpus "festhalten" ?
So konnte ich ein ähnliches Türenproblem an einem Schrankkäfig gelösen. Smile

LG
speddy
Re: Rat zur Sicherung der Käfig Tür [message #88837 antworten auf 88822 ] Fri, 22 August 2014 21:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Matzipan ist gerade offline  Matzipan

Beiträge: 66
Registriert: June 2011
Ort: Oldenburg
Hallo,

Wenn ich das richtig verstanden habe sind die Verschlüsse an den Türen befestigt und die Türen halten sich quasi gegenseitig? Also ein Teil des Verschlusses ist an der einen Tür und der andere Teil an der anderen Tür?

Es ist immer besser einen Teil des Verschlusses am Korpus zu befestigen. Wie man das am besten machen könnte richtet sich nach dem Schrank an sich, von daher wäre ein Bild nicht ganz schlecht.

Wenn du die Möglichkeit hast kannst du auch versuchen den schmalen Teil vom Verschluss am Schrankkorpus zu befestigen, jeweils oben und unten und den breiten Teil an der Tür, dann müsste man nur noch innen einen Stopper einbauen, damit die Tür nicht nach innen gedrückt werden kann.

Also wenn du doch noch die Möglichkeit haben solltest, dann stell doch mal ein Bild ein, dann wird das mit der Beratung leichter.

Liebe Grüße,

Sophie
Re: Rat zur Sicherung der Käfig Tür [message #88851 antworten auf 88822 ] Sun, 24 August 2014 13:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Harald

Beiträge: 3
Registriert: August 2014
Vielen Dank für die Antworten!

Ich habe den Rat von speddy gleich ausprobiert und es funktioniert.
Dass man auf so eine Idee nicht von selbst gekommen ist... Embarassed

Es gibt ja keine Möglichkeit am Korpus etwas zu befestigen, außer halt unten so einen Haken. Der hält auch bombig.
Den bekommen die Zwei bestimmt nicht mehr alleine auf, super! Very Happy
Re: Rat zur Sicherung der Käfig Tür [message #88855 antworten auf 88822 ] Sun, 24 August 2014 19:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo Harald,
es freut mich, dass mein Tipp Dein Problem lösen konnte.

Deine Chins werden mich wohl verteufeln, weil sie nicht mehr ausbrechen können. Sad

LG
speddy
Re: Rat zur Sicherung der Käfig Tür [message #88858 antworten auf 88822 ] Mon, 25 August 2014 15:51 Zum vorherigen Beitrag gehen
Harald

Beiträge: 3
Registriert: August 2014
Ach das werden sie überleben Wink
Sie dürfen ja weiterhin im Zimmer laufen. Nod

Nur halt nicht, wenn ich davon Nichts weiß. Nachher hauen sie ab, während ich im Raum lüfte oder Ähnliches - das muss ja nicht sein.
Oder ich mache die Tür auf und erwische einen der Jungs am Kopf oder klemme einen Puschelschwanz ein... Da kann einfach zu viel passieren, wenn man nicht mit hüpfenden Chinchillas rechnet.
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Chinchilla Fahrstuhl....
Nächstes Thema:Hängematte, Kuschelhöhle & Co?
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Mon Nov 19 19:32:52 CET 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.11898 Sekunden

Chins nie allein - Banner

.:: Kontakt :: Forumsindex ::. Powered by: FUDforum 2.7.4.
Copyright ©2001-2006 FUD Forum Bulletin Board Software

Forums-/Nutzungsregeln

Rechtliches und Impressum

Rodentia Banner