IGC Logo

Willkommen auf dem Chinchillaforum der Interessengemeinschaft Chinchilla!
 Das Forum für Halter, Züchter und alle, die es werden wollen!

Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren   Anmelden Anmelden   Startseite Startseite
Startseite » Krankheiten » Allgemeines » Loch im Fell und langsamer Gewichtsverlust
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Loch im Fell und langsamer Gewichtsverlust [message #89078] Sun, 17 May 2015 01:05 Zum nächsten Beitrag gehen
germanman ist gerade offline  germanman

Beiträge: 16
Registriert: December 2014
Hallo,

eines meiner beiden Chin-Mädchen macht mir im Moment Sorgen.

Sie hat seit längerer Zeit ein Loch im Fell. Es ist nicht wirklich ein Loch, die Haare an der Stelle sind lediglich kürzer. Bisher hatte ich mir das dadurch erklärt, dass sie oft im Häuschen an die Kante des Eingangs gedrückt schläft. Man sieht, dass ihr Fell dann an der Stelle absteht. Was mich auch wundert, die Stelle wird nicht größer sondern bleibt genauso groß. Das ganze jetzt über einige Wochen hinweg.

Was mir auch Sorgen bereitet ist, dass sie abnimmt. Aber wirklich sehr langsam. Am 24.03. hat sie 518g gewogen und heute am 17.05. wiegt sie noch 477g. Sie knirscht auch oft mit den Zähnen, aber frisst normal.

Sie hatte auch viel Stress. Ihre Partnerin musste leider eingeschläfert werden. Jetzt hat sie zwar eine neue aber die Vergesellschaftung bedeutet ja auch Stress.

Ich werde am Montag mit ihr auf jeden Fall mal zum TA gehen. Was meint ihr dazu?


Grüße
Marko

Re: Loch im Fell und langsamer Gewichtsverlust [message #89079 antworten auf 89078 ] Sun, 17 May 2015 01:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hallo, Tierarzt ist eine gute Entscheidung.
Loch im Fell sieht nach Fellbeissen aus.
Wann wurde das Partnertier eingeschläfert und warum?
Wann Kamm das neue dazu?


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Loch im Fell und langsamer Gewichtsverlust [message #89080 antworten auf 89079 ] Sun, 17 May 2015 01:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
germanman ist gerade offline  germanman

Beiträge: 16
Registriert: December 2014
Hallo,

Fellbeißen hatte ich auch schon befürchtet. Sie ist ein sehr unruhiges und ängstliches Tier. Keine Ahnung was sie schon miterlebt hat. Habe sie vom Tierheim.

Das Partnertier starb am 21.03. Sie hatte leider eine schwere Zahnanomalie. Die neue Partnerin kam dann am 28.03 dazu.

Die Vergesellschaftung an sich verlief reibungslos. Gab kein einziges mal eine große Auseinandersetzung. Mittlerweile schlafen die beiden auch kuschelnd in einem Häuschen.




Grüße

Marko

[Aktualisiert am: Sun, 17 May 2015 01:48]

Re: Loch im Fell und langsamer Gewichtsverlust [message #89081 antworten auf 89078 ] Sun, 17 May 2015 12:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hallo,

wurde eine Kotanalyse gezielt auf Giardien gemacht?

Das sind Darmparasiten, die nur durch spezielle Tests gefunden werden können. Viele Chinchillas haben diese und euer Neuankömmling könnte da vielleicht auch etwas mitgebracht haben.

In einer Studie mit Fellbeißern wurde auch herausgefunden, dass 40% der Fellbeißer diese Parasiten hatten.


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Loch im Fell und langsamer Gewichtsverlust [message #89083 antworten auf 89081 ] Sun, 17 May 2015 14:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
germanman ist gerade offline  germanman

Beiträge: 16
Registriert: December 2014
Hallo,

nein eine Kotanalyse wurde noch nicht gemacht, werde ich aber am Montag veranlassen. Ihr Kot ist auch häufig recht klein. Viel kleiner als der vom Partnertier.

Zum Thema Angst. Gibt es was womit ich ihr diese Angst nehmen kann? Ich hab sie jetzt ein 3/4 Jahr und es kommt mir so vor, als dass sie seit dem Tod des Partners noch mehr Angst vor mir hat. Sie traut sich auch kaum beim Auslauf draußen zu bleiben und rennt immer wieder beim kleinsten Geräusch in den Käfig zurück.
Re: Loch im Fell und langsamer Gewichtsverlust [message #89084 antworten auf 89083 ] Sun, 17 May 2015 17:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo,
seit wann hat die Maus das "Loch" im Fell ? Auch ich denke, dass es Fellfraß ist.
Da das Loch gleichgroß geblieben ist, denke ich, dass sie nicht mehr knabbert und das Fell wieder komplett nachwächst.
Tauchte es etwa zeitgleich mit dem Verlust des Partnertieres auf ?

Gegen die Angst hilft in erster Linie Geduld, Geduld und nochmals Geduld, langsame Bewegungen und viel leises Reden.
So kann es gelingen, die Tiere mit der Stimme zu beruhigen und Sicherheit zu vermitteln.
Bist du beim Auslauf immer dabei ?
Ich sitze oder liege auf dem Fußboden und lasse die Süßen auf mir rumturnen. Manche kommen dann sogar zum Kuscheln auf meine Schulter oder Beknabbern meine Haut =? Fellpflege. Smile
Auch meine Chins laufen bei manchen Geräuschen in den Käfig, kommen aber kurz danach wieder raus - Deine auch ? Ich halte dies für ein völlig natürliches Verhalten, denn die Kleinen sind Fluchttiere und müssen sich vor Fressfeinden in Sicherheit bringen.
Ob die spezielle Bachblüten-Mischung gegen Angst Deiner Kleinen helfen kann, weiß ich nicht, wäre aber evtl. ein Versuch wert.
Ich hatte schon gute Erfolge mit Bachblüten, allerdings nutze ich - außer der fertigen Notfall-Mischung - nur selbst zusammengestellte Bachblüten-Mischungen auf Globuli-Basis.

LG
speddy
Re: Loch im Fell und langsamer Gewichtsverlust [message #89086 antworten auf 89084 ] Sun, 17 May 2015 21:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
germanman ist gerade offline  germanman

Beiträge: 16
Registriert: December 2014
Hallo,

das Loch hatte sie schon als die alte Partnerin noch bei ihr war. Hab mir da bisher nur keine großen Gedanken gemacht, weil ich es mir durch das Häuschen und ihre Schlafposition erklären konnte.

Der Tod der Partnerin hat auch ihre Angst verschlimmert und ihr Vertrauen zu mir weiter gestört. Mittlerweile haut sie schon ab wenn ich mich meine Hand hebe.

Die Bachblüten-Mischung gegen Angst habe ich da. Wie soll ich die am besten Dosieren? Das sind ja relativ kleine Kügelchen. In der Anleitung stand was von 5 Kugeln in das Trinkwassser.

Ist bei mir genauso, die eine geht kurz rein wenn sie was hört und kommt aber direkt wieder, die andere bleibt dann länger drinnen oder kommt überhaupt nicht mehr von alleine. Nur durch längeres Zureden traut sie sich dann noch.

Re: Loch im Fell und langsamer Gewichtsverlust [message #89088 antworten auf 89078 ] Sun, 17 May 2015 22:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hallo,

ich würde trotzdem noch abchecken (lassen), ob da noch ein weiteres Problem vorliegt. Viele Zahnprobleme sind auch oft eine Kombination mit/aus weiteren Erkrankungen (vor allem Verdauung). Und das Fellbeißen ist auch ein mögliches Symptom.

Kotprobe sammeln und ins Labor schicken lassen, tut nicht weh und schadet dem Chin auch nicht (kein weiterer Stress). Warum nicht machen?


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: Loch im Fell und langsamer Gewichtsverlust [message #89089 antworten auf 89088 ] Sun, 17 May 2015 23:18 Zum vorherigen Beitrag gehen
germanman ist gerade offline  germanman

Beiträge: 16
Registriert: December 2014
Hallo,

ja ich werde das auf jeden Fall machen lassen. Ich will ja auch dass es der kleinen gut geht.

Ich lass bei beiden mal eine Kotuntersuchung machen. Und lasse bei der einen noch auf die Zähne schauen, weil sie oft knirscht.
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Hat das Augenaussehen was zu bedeuten
Nächstes Thema:Appetitlosigkeit
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Sun Dec 16 19:22:17 CET 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01074 Sekunden

Chins nie allein - Banner

.:: Kontakt :: Forumsindex ::. Powered by: FUDforum 2.7.4.
Copyright ©2001-2006 FUD Forum Bulletin Board Software

Forums-/Nutzungsregeln

Rechtliches und Impressum

Rodentia Banner